Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung)


Zurück zur Artikelübersicht von Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung)

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung) " in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung) selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Silke R. schrieb am 12.06.2017:
Cargo Train ist ein reines Kartenspiel, daß ohne eigenes Spielbrett auskommt. Je nach Mitspieler wird ein Kreis von vier Fabrikkarten in verschiedener Farbe ausgelegt, bei denen man die Waggonkarten abkoppeln kann bzw. vier Industriekomplexkarten, ebenfalls in vier verschiedenen Kartenfarben. Hier kann man Waggons ankoppeln. Ebenso sind mindestens zwei Tunnelkarten (bis zu vier Tunnelkarten gibt es, für vier Mitspieler je eine und eine Baustellenkarte. Diese ist eine Wanderkarte. Der jeweilige Startspieler darf die Baustellkarte gegen eine andere austauschen, bei der keine Waggonkarte liegt.

Bei Spielbeginn erhält jeder Spieler einen Satz Karten: insgesamt sechs Karten, mit denen man bis zu vier Schritte ziehen kann; drei Lokomotivkarten, wobei eine "seine" Lok ist, mit der der Spieler zieht. Die beiden Lokomotivkarten zeigen mindestens einem Waggon, die höchste Karten kann bis zu vier Waggonkarten aufnehmen. Am Anfang kann die Lok jedoch nur einem Waggon ankoppeln. Die Aufwertung auf zwei Waggonkarten erfolgt nur im eigenen Industriekomplex - und nur dann, wenn man gezielt mit den Bewegungskarten dort ankommt. Nach Durchführung der Bewegung kann man entweder: noch einen Schritt weiterfahren, Waggons an- oder abkoppeln, Waggons sortieren oder eine zweite Auftragskarte aufnehmen.

Es gibt unterschiedliche Auftragskarten: einige bringen "nur" drei Punkte, sind aber deutlich leichter zu erfüllen: z.B. zwei gleiche Waggonkarten und zwei unterschiedliche. Sobald Waggons abgekoppelt wurden, prüft der Spieler, ob seine Auftragskarte bereits erfüllt ist. Dann werden die entsprechenden Waggons unter die Auftragskarte geschoben und weiter geht es.

Das Spiel endet, wenn es nur noch maximal zwei Waggonkarten ausliegen. Gewonnen hat derjenige, der die meisten Siegpunkte geben. Zunächst werden die Auftragskarten abgerechnet. Jede unerfüllte Auftragskarte wird mit zwei Punkte Abzug bestraft. Danach werden die Waggonkarten ausgebreitet um herauszufinden, wieviele "Sätze" man aus den gesammelten Waggonkarten bekommt - ein Satz beinhaltet alle vier Farben der Waggonkarten.

Das Spiel richtet sich an 2 - 4 Spieler ab 10 Jahren und dauert ca. 1 Stunde. Es ist ein interessantes Spiel, das zwar Spaß macht und auch nicht ohne Reiz ist, allerdings zeigen sich doch Mängel: so ist der Frust der Mitspieler groß, wenn dringend benötgte
Karten von einem anderen weggeschnappt werden, dem anscheinend alles gelingt und er nicht umplanen muß oder doch deutlich weniger als die anderen. Da das Spiel zu schnell ist, haben die anderen Mitspieler keine Gelegenheit, sogenannte "Nullrunden" später wieder ausgleichen zu können. Mehr als zwei Auftragskarten schafft keiner - mehr zu nehmen bedeutet nur, u.U. mehr Punktabzug in Kauf zu nehmen. Auch die Übersetzung der Regeln sind alles andere als gelungen - wir haben die Unklarheiten in Englisch nachgelesen - danach waren sie uns klar. Daher kann ich CargaTrain maximal vier Punkte geben. Zu zweit ist es ausgewogener, aber es macht zu mehr Spielern eindeutig mehr Spaß.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Silke für Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung) ausgewählt hat:



Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung) wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Martin J. Silke R. André P.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Cargo Train (dt./engl./poln. Anleitung)
Preis: 13,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: