Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Game of Trains


Zurück zur Artikelübersicht von Game of Trains

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Game of Trains" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Game of Trains selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Carmen D. schrieb am 30.06.2016:
Game of Trains ist ein schönes kleines Spiel. Perfekt als Aufwärmer oder Absacker an einem Spieleabend.Ähnlich wie bei Racko und Completto geht es darum eine Zahlenreihe in die richtige Reihenfolge zu bringen. Am Anfang habe ich auch gedacht, dass ich nicht noch so ein Spiel brauche, aber ein näherer Blick auf das Spiel hat sich wirklich gelohnt. Der Kniff kommt hier dadurch, dass man die Karten sowohl als Zahlenkarte als auch als Aktionskarte nutzen kann. Aber niemals beides gleichzeitig.
Jeder Spieler hat 7 Karten vor sich liegen. Es werden auch niemals mehr. Die Karten werden immer nur gegen andere Karten ausgetauscht. Am Anfang liegen die hohen Karten vorne bei der Lokomotive und die anderen Karten folgen in absteigender Reihenfolge. Ziel des Spiels ist es nun durch Austausch der Karten, die Reihenfolge umzukehren. Also vorne niedrig und dann aufsteigend immer höhere Zahlen. Wer das als erstes geschafft hat, hat gewonnen. Wenn man an der Reihe ist, hat man die Wahl: Entweder eine Karte vom verdeckten Stapel ziehen oder bei einer Karte, die in der Mitte offen liegt, die Aktion nutzen. Zahlenkarten, die man vom verdeckten Stapel zieht, müssen immer in die Reihe einsortiert werden. Man muss also nur die Zahl beachten. Die Aktion auf dieser Karte ist dabei unwichtig.Die Karte, die man dabei aus der eigenen Reihe austauscht kommt dann in die Mitte als Aktionskarte. Von den Karten in der Mitte darf man nur die Aktion nutzen. Die Zahl ist dabei unwichtig. Auch wenn die Zahl auf der Karte so schön in die eigene Reihe passen würde, darf man die Karten in
der Mitte nie in die eigene Zahlenreihe einsortieren. Nach Verbrauch der Aktion werden die Karten in der Mitte abgeworfen.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Carmen für Game of Trains ausgewählt hat:



Game of Trains wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Pascal V. Timo A. Torsten F. Carmen D. Michael S. Christian D. Thomas K. Thomas S.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Game of Trains
Preis: 7,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: