Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Libertalia


Zurück zur Artikelübersicht von Libertalia

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Libertalia" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Libertalia selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Pascal V. schrieb am 02.09.2012:
Ein quasi-Deckbauspiel um Piraten, die versuchen durch Anhaeufung von erbeuteten Schaetzen moeglichst viele Dukaten (gleich Siegpunkte) zu sammeln, um zu gewinnen.

Aufmachug und Qualität der Materialien sind sehr gut.

Das Spielprinzip scheint gut zu sein. Generell geht es darum, aus einem vorgebenen Kartendeck (der juengste Spieler sucht 9 aus 30 aus und sagt diese an (sie sind nummeriert) und jeder andere nimmt sich dieselben aus seinem Stapel auf die Hand), geschickt die Piratenkarten aufzudecken, die einem, durch unterschiedliche Faehigkeiten, den groessten Vorteil pro Zug versprechen. Ein Zug verlaeuft einen Tag lang (durch Tag, Daemmerung und Nacht) und jedes Crewmitlied der Piratenmeute hat fuer jeden Tagesabschnitt seine besondere Faehigkeit zum Einsatz zu bringen. Das ganze geschieht nach Rangreihenfolge (durch die Nummerierung), dito die Verteilung der Beute am Abend. So gilt es eben einen ranghoeheren Mitspieler zu meucheln oder sich durch Bestechung andere Vorteile zu verschaffen, etc.

Über drei Wochen (Kampagnen, 3x 6 Tage (6 Schiffe werden immer gekapert)) hinweg geht dieses Prozedere, um am Ende den reichsten Piraten den Einzug nach Libertalia zu ermoeglichen.

Soweit hoert sich alles ganz gut an und waere von der Idee her auch recht brauchbar! Nur wurde die Anleitung so grausam lueckenhaft uebersetzt (ich hoffe es liegt nur daran, wenn man sieht das die Amis das Spiel zu lieben scheinen), dass man sich fast alles selbst zusammenreimen muss und an jeder Ecke Fragen aufkommen. So sind die Rundenablaeufe alle sehr vage und man vermutet die ganze Zeit nur, was zu tun ist und ob das wirklich richtig gemacht wurde, etc.! Es kommt nie wirklicher Spielfluss auf und die Beuteverteilung (das Ziel der Runden und des Spielendes) kommt eher langweilig daher. Die Faehigkeiten der 30 Mann starken Crew eines jeden Spielers laesst sich so auch nur schwer brauchbar kombinieren und das jeder immer dieselben Karten hat stellt vllt. auf der einen Seite eine Herausforderung an das "Nachhalten" dar, aber spannender waers, wenn jeder sein "eigenes" Kartendeck haette.

Wir waren schwer enttaeuscht von dem vielversprechenden Spiel und ich vergebe die 3 Punkte nur fuer die Ausstattung.

------
Korrektur 03/2013:
Durch erneutes und ausgiebiges Testen der Online-Version (s. http://de.boardgamearena.com?s=7239385 !) konnte ich auch einsehen^^, dass das Spiel doch durchaus Potential hat und hebe die Wertung von 3 auf 5!! Die Anleitung zum Brettspiel bleibt aber eine Zumutung und ohne das erneute Kennenlernen waere das Spiel wohl deswegen im Regal verstaubt.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Pascal für Libertalia ausgewählt hat:



Libertalia wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Pascal V. Martin G. Uwe E. Oliver K. Nati M. Timo A. Jörn F. Thomas V. Sarah F. Torsten F.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: