Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Bewertung für Die Portale von Molthar schreiben.
  • Martina R. schrieb am 13.10.2015:
    Ich hatte eigentlich mehr erwartet, muß aber dazu sagen, daß wir es zu zweit gespielt haben und es zwar interessante Aktionen gab, aber von denen eben zu wenig. Bin mir sich daß es ab 3 Personen wesentlich interessanter ist. Ja, ein kleines Spiel für zwischendurch, wenn man kurz relaxen möchte.
    Die Graphik finde ich sehr gut, jedoch hätte man sich mit den Portalen ein besseres Material einfallen lassen können.
    Martina hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Thomas K. schrieb am 13.10.2015:
    Bzgl. der Mechanik und dem Spielablauf ist von Pascal alles ausführlich beschrieben worden, daher beschränke ich mich auf unsere Eindrücke im 2er und 5er Spiel.
    Zunächst kann man sagen, dass es zu zweit als auch in Maximalbesetzung funktioniert und Spaß macht. In einer großen Runde ist es aber förderlich, wenn man keine Langzeitgrübler dabei hat, da sonst Längen entstehen können. Da man hier prinzipiell keine Planungsmöglichkeit hat und vom Kartenglück abhängt, sind die "Dauer-4"-, "Dauer-8"- usw. -karten von größerem Gewicht. Im Zweierspiel kann man mehr planen; nun können die Aktivierungen mit der Kartenhand und der Auslage besser eingeschätzt und vorausgeplant werden. Nichtsdestotrotz sollte dieses "kleine Spiel" für diesen Preis als Absacker, Einstimmung oder für Wenigspieler als gut geeignet betrachtet werden.
    Thomas hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Carolin S. schrieb am 16.03.2016:
    Ich mag das Spiel sehr gerne. Es macht Spaß, dauert nicht so lange und eignet sich gut als Spiel für zwischendurch. Es ist auch schon mit jüngeren Kindern gut spielbar. Habe es mit meinem siebenjährigem Sohn gespielt und er hat prompt gewonnen. :-) Sohnemann hat es sogar alleine mit seinem gleichaltrigem Kumpel gespielt. Ich musste nur ab und zu die Symbole erklären.
    Ein kleines Spiel, das uns großen Spaß bereitet und öfters mal auf den Tisch kommt.
    Carolin hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Michael S. schrieb am 27.10.2015:
    Ziel des Spiels
    Jahrhunderte lang herrschte Frieden in Molthar. Doch dann zerstörte Ulfried, der Schwarzmagier, das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse.
    Die Dunkelheit zog über das Land und die einzige Hoffnung der Bewohner war eine uralte Prophezeiung. Ein Held würde kommen, wenn die Zeit reif ist, um die Welt zu retten. Im Haus eines alten Mannes findet ihr verschiedene Portale. Die Gerüchte hatten also recht. Der Mann war ein Zauberer! Mit Hilfe der Portale bringt ihr durch den Einsatz von Perlenkarten immer mehr Wesen, die man nur aus Geschichten und Märchen kennt, nach Molthar. Und so stärkt ihr eure Macht Zug um Zug, um euch am Ende würdig zu erweisen, Molthar zu befreien.

    Aufbau
    Der Stapel mit den Perlenkarten wird gut gemischt. Dann werden vier Perlenkarten offen nebeneinander auf den Tisch gelegt. Die restlichen Perlenkarten bilden einen verdeckten Nachziehstapel, der neben die offenen Karten kommt. Mit den Charakterkarten verfährt man ähnlich. Von ihnen deckt man aber nur zwei Karten auf und legt den restlichen Stapel verdeckt daneben. Die Spieler nehmen sich jeweils ein Portal, das sie vor sich legen. Ein Spieler dreht das Portal so, dass man das Startspielersymbol sieht und los geht´s.

    Spielablauf
    Der Spieler am Zug hat immer drei Aktionen, die er durchführen darf.
    Für die Aktionen gibt es folgende vier Möglichkeiten, die der Spieler auch mehrmals durchführen darf, bis eben die drei Aktionen verbraucht sind.

    a) Eine Perlenkarte nehmen
    Der Spieler darf entweder eine offene oder die oberste verdeckte Perlenkarte auf die Hand nehmen.
    Die Handkarten hält jeder Spieler verdeckt vor seinen Mitspielern. Das Handkartenlimit beträgt 5.
    Hat ein Spieler am Ende seiner drei Aktionen mehr als fünf Karten auf der Hand, muss er entsprechend viele Karten abwerfen.
    Wurde eine Perlenkarte von den vier offenen Karten genommen, wird die Lücke sofort wieder mit einer Perlenkarte vom Nachziehstapel geschlossen.
    Deckt man eine Perlenkarte auf, auf der zwei rote Pfeile zu sehen sind, so muss man die beiden offen ausliegenden Charakterkarten auf den Ablagestapel werfen und zwei neue Charakterkarten aufdecken.

    b) Die offenen Perlenkarten ersetzen
    Mit dieser Aktion darf der Spieler die vier offen ausliegenden Perlenkarten auf den Ablagestapel werfen und vier neue Perlenkarten offen auslegen.

    c) Eine Charakterkarte auf das Portal legen
    Der Spieler kann für eine Aktion entweder eine der offenen oder eine verdeckte Charakterkarte vom Stapel nehmen und auf sein Portal legen.
    Auf dem Portal ist genau Platz für zwei Charakterkarten. Möchte man eine dritte Charakterkarte erwerben, so muss man vorher eine seiner Charakterkarten vom Portal auf den Ablagestapel werfen. Wird eine Charakterkarte von der offenen Auslage genommen, wird sie sofort durch eine neue Charakterkarte vom Nachziehstapel ersetzt.

    d) Einen Charakter aktivieren
    Auf jeder Charakterkarte gibt es oben eine Angabe, was man an Perlenkarten ausgeben muss, um den Charakter zu aktivieren.
    Hier gibt es die unterschiedlichsten Bedingungen, wie zum Beispiel:

    - Perlenkarten mit den Werten 2, 5, 8
    - Vier Perlenkarten mit geraden oder ungeraden Zahlen
    - Eine Strasse aus drei oder vier Perlenkarten
    - Ein Paar, ein Drilling oder ein Vierling aus Perlenkarten
    - Karten, die zusammen einen bestimmten Wert überschreiten
    - Drei Karten, die genau einen bestimmten Wert erreichen, usw.

    Möchte man also zum Beispiel einen Charakter auf seinem Portal aktivieren, der die Anforderung 8866 hat, so muss man zwei Perlenkarten mit dem Wert 8 und zwei mit dem Wert 6 auf der Hand haben und diese dann auf den Ablagestapel werfen.
    Dann nimmt man die Charakterkarte vom Portal, dreht sie um 180 Grad, so dass man die Machtpunkte und die Fähigkeiten der Karte zu sich schauend hat und legt die Karte neben das Portal.

    Fähigkeiten der Charakterkarten
    Nachdem man eine Charakterkarte aktiviert hat, muss man noch prüfen, ob die Karte einen sofortigen oder einen andauernden Effekt für den Spieler hat.
    Charakterkarten mit einer roten Fläche bringen dem Spieler einmalig einen Effekt, der sofort nach dem Aktivieren ausgeführt wird.
    Das sind Dinge wie...
    - Sofort drei weitere Aktionen
    - Der nachfolgende Spieler bekommt eine Aktion mehr
    - Man legt eine Charakterkarte eines Mitspielers von dessen Portal auf den Ablagestapel
    - Man schaut sich die Handkarten eines Mitspielers an und nimmt eine davon auf die Hand
    - Der Spieler nimmt eine der Perlenkarten, die er gerade zum Aktivieren des Charakters benutzt hat, wieder auf die Hand.

    Dann gibt es noch blau hinterlegte Karten. Diese bringen dem Spieler für das restliche Spiel einen Vorteil.
    Darunter gibt es Dinge wie...
    - Das Handkartenlimit des Spielers steigt von 5 auf 6
    - Die Charakterkarte kann immer für einen bestimmten Perlenwert eingesetzt werden.
    Man hat also diesen Wert jedes Mal verfügbar, wenn man ihn braucht, ohne eine entsprechende Perlenkarte haben zu müssen.
    - Man tauscht zwei Perlenkarten in eine Diamantenkarte
    - Der Spieler darf mit einer Diamantenkarte auch den Wert einer Perlenkarte verringern.
    - Man hat in seiner Runde immer eine Aktion mehr zur Verfügung, usw.

    Blaue Charakterkarten sind also sehr wichtig, vor allem wenn man sie früh im Spiel erwirbt. Allerdings sind sie meistens auch sehr schwierig zu erwerben.

    Machtpunkte
    Aktivierte Charakterkarten werden immer nebeneinander neben das Portal gelegt, damit man die gelben Machtpunkte jederzeit im Blick hat.

    Diamanten
    War auf der Charakterkarte noch ein Diamant abgebildet, so darf man sich eine Charakterkarte vom Stapel nehmen, ohne diese umzudrehen.
    Man legt also die Diamantseite zu sich. Diese Karte kann man während des Spiels nutzen, um den Wert einer Perlenkarte um 1 zu erhöhen, nicht aber um einen Wert zu verringern.
    Nutzt man diese Funktion, muss man die Diamantkarte ebenfalls auf den Ablagestapel der Charakterkarten legen.
    Jede Perlenkarte darf auch nur von einer Diamantkarte erhöht werden.

    Ende des Zuges
    Hat ein Spieler seine drei Aktionen ausgeführt, ist der nächste Spieler an der Reihe.
    Vorher prüft man aber noch das Handkartenlimit von fünf.

    Spielende
    Das Spiel geht in die Endphase, sobald ein Spieler 12 Machtpunkte erspielt hat.
    Dann ist jeder Spieler, der in dieser Runde noch nicht dran war, noch an der Reihe und dann wird noch eine komplette Runde gespielt.
    Jetzt ist das Spiel vorbei und der Spieler, der jetzt die meisten Machtpunkte erspielen konnte, gewinnt das Spiel.

    Kleines Fazit
    Die Portale von Molthar ist ein sehr hübsch gestaltetes Kartenspiel, das bekannte Mechaniken zu einem sehr schönen Kartenspiel für die ganze Familie vereint.
    Die Regeln sind eigentlich schnell verstanden, nur die Fülle an Fähigkeiten überfordern einen in der ersten Runde.
    Hier muss man sich die Anleitung zur Seite legen, um die Symbole zu deuten.
    Nach einer Runde hat man aber die meisten Karten verstanden und dann läuft das Spiel flüssiger ab.
    Die Illustrationen sind allesamt genial und auch der Glanzeffekt auf den Karten der ersten Edition macht sich sehr gut.
    Uns hat das Spiel zu zweit und zu dritt jedenfalls viel Spaß gemacht.
    __________________________________________________­____________________________________________________________­________________
    Die­ komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    http://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komp­lettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/467-die-portale-von-­molthar.html
    ______________________________________________­____________________________________________________________­____________________­
    Michael hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Jutta U. schrieb am 23.11.2015:
    Ich konnte auf der Messe in Essen das Spiel ausprobieren und habe es gleich gekauft. Wir haben das Spiel meisten zu dritt gespielt. Es kommt immer wieder zu neuen Kombinationen und keine Runde ist wie die andere. Es ist eins meiner Lieblingsspiele geworden. Meine Mitspieler sind auch begeistert. Das Geld ist es Wert.

    Schade ist nur das man immer Angst haben muss das die Portalkarten kaputt gehen. Sie machen keinen stabilen Eindruck, aber was will man für das Geld erwarten?
    Jutta hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 07.10.2015:
    Ein Kartensammelspiel, das viel Freude bereitet bei hoher Interaktion. Besonders hervorzuheben ist dei tolel Grafik!
    Perlenkarten sammeln, für die vorher ebenfalss gewählten Personenkarten einlösen udn dann die Effekte der Personen nutzen sowie die Siegpunkte haben. Das war's schon.
    Schnell gelernt und gespielt.

    Nur hätte man sich die Ablagetabelaus sparen und das Spiel in die etwas kleinere Schachtel packen können. Bleibt aber die einzige Kritik.
    Christian hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Steffen W. schrieb am 27.02.2016:
    Ein schönes (im wahrsten Sinne des Wortes) und rundes Kartenspiel. Eigentlich eine "5", allerdings Punktabzug für das Material der Portale (auch wenn diese unwichtig sind). Als Absacker geht das immer mal...
    Steffen hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Christian E. schrieb am 25.11.2015:
    Jahrhundertelang herrschte Frieden in der Welt von Molthar. Doch dann zerstörte der Schwarzmagier Ulfried das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse. Dunkelheit legte sich über das Land und die einzige Hoffnung der Bewohner Molthars war eine Prophezeiung, dass irgendwann, wenn die Zeit reif ist, ein Held kommen wird, um den Kampf gegen die Dunkelheit anzutreten. Du betrittst mit anderen Wagemutigen das Haus eines alten Mannes, der in dem Ruf steht, ein Zauberer zu sein. Ihr findet verschiedene Portale, die in die Welt von Molthar führen, in der Wesen lebendig sind, die man sonst nur aus Geschichten und Märchen kennt. Begib dich nach Molthar, sammle magische Perlen und binde fantastische Wesen an dich! Stärke deine Macht, um dich der Prophezeiung als würdig zu erweisen. Denn nur derjenige von euch, der zwölf Machtpunkte errungen hat, kann der wahre Auserwählte sein.

    Spielvorbereitung

    Jeder Spieler bekommt ein Portal, mit Platz für zwei Wesen. Perlen mischen und vier aufdecken, Chars mischen und zwei aufdecken.

    Spielablauf

    Ist man am Zug hat man drei Aktionen und kann aus vier Optionen wählen:
    Perle nehmen, offen oder verdeckt
    Char nehmen, offen oder verdeckt
    Perlen abräumen und ersetzen
    Char aktivieren und geforderte Kosten zahlen.

    Man kann die Aktionen auch beliebig oft wiederholen. Wird beim Perlen nachfüllen ein Tauschsymbol umgedreht, werden die Chars durch zwei neue ersetzt. Bei den Charakteren unterscheidet man noch zwischen einmal aktiven und dauerhaft aktiven Fähigkeiten.

    Spielende

    Sobald jemand die magische Grenze von 12 erreicht, wird noch gespielt, so dass jeder gleich oft dran war. Anschließend noch eine komplette Runde. Tiebreaker sind übrige Diamanten.

    Fazit

    Hat mich überrascht. Mag den veredelten Kartendruck, Spiel geht locker von der Hand. Mir persönlich fehlt eine Übersicht zu den Effekten der Karten und die Tableaus sind mehr als nur schlecht.
    Christian hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
    • Christian E. und charlotte S. mögen das.
    • Christian E. charlotte S.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Andreas J.
      Andreas J.: Den ersten optischen Eindruck fand ich auch gut, die Unübersichtlichkeit kann ich leider auch bestätigen, die sich durch alle Züge zieht, weil... weiterlesen
      25.11.2015-11:39:57
  • Andre D. schrieb am 15.05.2017:
    Portale von Molthar gehört tatsächlich zu meinen Lieblingsspielen.

    Die Aufmachung finde ich einfach klasse, da einem jede Menge bekannte Gestalten über den Weg laufen. Zu einem hätten wir da Fuchur, den Glücksdrachen aus der unendlichen Geschichte oder Bilbo, ein alter Bekannter aus dem Auenland. Ich freue mich mit jedem Spiel über die Illustration und entdecke hin und wieder einen neuen Gestalt.

    Glück ist ein Faktor, welcher auch zum Spiel gehört. Jedoch kann man diesen mit seinen zur Verfügung stehenden drei Aktionen und ausgespielten Charakterkarten ein bisschen entgegenwirken

    Ich mag diesen Mechanismus aus Karten ziehen und diese einzusetzen um einen seiner Charaktere freizuschalten und ggf. ihre Spezialfähigkeit zu nutzen. Hier teste ich auch immer wieder gerne anderen Taktiken. Wie weit bringt es mich wenn ich mehr Handkarten halten darf? Kann mir die immer vorhandene 1 oder 8, die die Zwerge mit sich bringen mir einen dauerhaften Vorteil verschaffen? Mal klappt es gut, ein anderes mal wieder weniger. Wie schon erwähnt muss man das Glück auch ein wenig auf seiner Seite haben.

    Portale von Molthar ist ein sehr schönen Kartenspiel, das meiner Meinung nach mit seiner kleinen Packung viel Spielspaß mitbringt.

    Ich werde noch die ein oder andere Partie mit Bilbo,Fuchur und dem gestiefelten Kater spielen.

    Falls ihr euch das Spiel zulegt wünsche ich euch viel Spaß. ;)
    Andre hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
  • Eleonore O. schrieb am 11.10.2015:
    Hallo zusammen,
    wir haben das Spiel zu viert gespielt und es gerade so geschafft, nicht vorzeitig aufzuhören. Es ist einfach das schlechtere Splendor. Ich tausche Nummernkarten in Charakterkarten mit Siegpunkten und manchmal erhalte ich zusätzliche Fähigkeiten (eine Aktion mehr, immer eine 8 auf der Hand,...).Manchmal kann ich auch einem Mitspieler ärgern(Charakterkarte wegnehmen, Nummernkarte wegnehmen,...). Da macht das Spiel aber nicht interessanter, sondern nur langwieriger und damit langweiliger. Zudem lohnen sich nur Charakterkarten mit vielen Siegpunkten, alles andere ist Schnickschnack.
    Eleonore hat Die Portale von Molthar klassifiziert. (ansehen)
    • Matthias H. mag das.
    • Matthias H.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Pascal V.
      Pascal V.: oha, das ist aber schade, dass ihr so eine Erfahrung gemacht habt, in unseren Runden kam das Spiel ziemlich gut an, gerade auch durch die extra... weiterlesen
      11.10.2015-11:50:53
    • Martina R.
      Martina R.: Wir haben es zu zweit gespielt und muß leider sagen, daß ich mehr davon erwartet habe.
      11.10.2015-13:03:35
    • Pascal V.
      Pascal V.: hm, wir zu 3. und 4., hmmmm.....
      11.10.2015-14:13:22

Eine eigene Bewertung für Die Portale von Molthar schreiben.

Die Portale von Molthar kaufen:


nur 9,79
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nur noch 1 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Die Portale von Molthar verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Die Portale von Molthar
Preis: 9,79
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: