Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Jasmin R.
Jasmin R.

Jasmins Errungenschaften:

Pedant
Jasmin sorgt immer dafür, dass Karten, Marker und Spielfiguren ordentlich liegen.Racer
Jasmin will immer der oder die Erste sein.Kaffeejunkie
Jasmin braucht mindestens eine Kanne Kaffee beim spielenProspektor
Jasmin mag Spiele, bei denen etwas entwickelt wird.wohlhabend
Jasmin hat schon über 25.000 Punkte erhalten.kaum anzutreffen
Jasmin ist nur selten auf Spielertreffen zu finden.Legespiele-Fan
Jasmin mag LegespieleLilaspieler
Jasmin spielt gern mit Lila.Optimierer
Jasmin mag es, wenn man in Spielen optimieren muss.History-Channel
Jasmin mag historische Szenarien.Jäger und Sammler
Jasmin lässt kein Spiel wieder aus der Sammlung.wird sehr oft gegrüßt
Jasmin hat 500 Einträge auf die Pinnwand erhalten.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Jasmin R. bewertete Spiele (6 Stück):



  • Milestones Jasmin über Milestones
    Da ich Milestones sehr interessant finde, möchte ich hier auch eine kleine Ergänzung schreiben und zugleich meinen Vorrednern ein wenig widersprechen.
    Was noch nicht erwähnt wurde, ist etwas am "Ressourcenproduzieren", was ich sehr spannend finde und so aus keinem anderen Spiel kenne:
    Nach dem Abgabenzahlen in der Burg MUSS ein Arbeiterfeld abgedeckt werden (Materialmäßig übrigens sehr schön gelöst). Dadurch wird während des gesamten Spiels die Produktionsstrecke entwickelt und der Situation angepasst, was mir als bekennendem Optimierer sehr gefällt. Das ist in meinen Augen durchaus innovativ.
    Interessant ist auch, dass sich die Spieler im gleichen Zug mit den selben oder völlig anderen Aktionen beschäftigen können - und bei Bedarf auch schnell mal einige überspringen können, um jemanden zuvor zu kommen.
    Und was die langfristige Strategie betrifft - wenn es die nicht gäbe, wäre es für mich nicht so spannend.
    Hier ist durchaus Planung möglich, nur muss sie eher indirekt und schleichend erfolgen. So kann durch geschickte Wahl der Arbeiter dem/den Mitspieler/n eine bestimmte Vorgehensweise "aufgedrängt" werden, um selbst etwas nicht erledigen zu müssen (z.B. Ich will Getreide verkaufen, verleite den Mitspieler zum Marktbau, komme ihm bei Verkauf zuvor und habe dann das Geld, um durch den Markt zugängliches Gebiet mit Straßen zu erschließen = 2 in 1).
    Dies alles macht Milestones für mich zu einem sehr gelungenen Strategie- und Optimierungsspiel, dem ich für zwei Spieler sogar eine 6 geben würde.

    Jasmins Wertung:
  • Die Burgen von Burgund Jasmin über Die Burgen von Burgund
    Von mir auch nicht noch eine Beschreibung, sondern eine Erklärung für die in meinem Fall nicht inflationär vergebene Vielspieler-6 ;-)
    1. Die unglaubliche Vielseitigkeit bei den möglichen Strategien, die zum Sieg führen können. Angefangen bei den Wissenplättchen - eher die, die mir im Spielverlauf helfen oder doch lieber die, die Punkte bringen? Oder eine Kombi? Und wenn ja welche?
    2. Ich finde bei diesem Spiel sogar das Abräumen der nicht verbrauchten Plättchen (Mist, ärger, das wollte ich doch auch noch haben ... Gott sei Dank ist das weg/hat das kein anderer bekommen) und erst recht das auflegen der neuen (kommt es jetzt? Nein, Mist - halt, aber das, cool!) spannend :-)
    3. Da ich Strategiespieler bin stört mich das zugegeben aufgesetzte Thema überhaupt nicht, das Spiel heißt einfach so und gut.
    3.1. Ebenfalls auf Grund des Strategiespiels bevorzuge ich es, durch bessere Strategie zu gewinnen und nicht durch "Kaputtmachen" anderer Strategien/Spieler. Das paßt gut zu den Burgen von Burgund und ist in Verbindung mit den vielen Gewinnmöglichkeiten ohnehin effektiver.
    4. Es ist im Gegensatz zu vielen anderen Spielen auch zu zweit richtig toll, man kann es gemütlich zwischendurch oder auf die Erreichung eines neuen Highscores spielen, es ist in jedem Fall genau richtig.
    5. Es gibt immer noch etwas zu optimieren und auch nach vielen Partien fallen mir noch neue Kombinationen auf, die Vorteile bringen.
    6. Die tolle Anleitung mit der Erklärung der Funktion jedes Plättchens und die hervorragende Umsetzung auf dem Spielplan - selbst ohne Anleitung ist der Spielplan und damit der Spielablauf fast selbsterklärend = für ein Taktikspiel mit so vielen Möglichkeiten kaum Einstiegshürden und kurze Erklärdauer.
    7. Der Spielmechanismus ist einfach und dabei bietet er so viele Möglichkeiten.
    8. Extrem niedriger Glücksfaktor trotz des starken Würfelelements.
    9. Die unterschiedlichen Spielfelder. Hier werden bestimmte Strategien unterstützt oder behindert, man stellt sich bei selbstgewähltem auch mal ein Bein, wenn das passende Plättchen nicht kommt oder entdeckt bei zufälliger Auswahl eine neue Strategie - super!
    9. Wiederspielreiz ist hoch auch für Vielspieler, denn es geht immer noch besser ;-)
    10. Veränmderung der Spielerreihenfolge ist interessant. Finde ich viel besser, das dies durch die tatsächliche Nutzung einer Aktion und nicht nur durch z.B. das Platzieren auf einem Werde-Startspielerfeld passiert. Und hier kann es zu viel Bewegung auch innerhalb einer Runde kommen.
    11. ... Keine Angst, auch wenn ich könnte mache ich nicht weiter ;-)
    Dieses Spiel ist für mich/uns ein Muss-mindestens-alle-2-Wochen-gespielt-werden.
    Ich liebe Spiele die über viele Stunden gehen und auch viel Geschichte und Athmosphäre haben - aber wer hat schon immer die Zeit?
    Die Burgen von Burgund kommt auch ohne aus und ist mir nach mittlerweile mindestens 40 Partien noch nicht langweilig geworden.
    PS: Lieblingsspiel ;-)

    Jasmins Wertung:
  • Crosswise Jasmin über Crosswise
    Crosswise ist ein ineressantes Taktikspiel mit erfreulich überschaubarem Glücksfaktor.
    Zu zweit wie zu viert eine Herausforderung, da bei jedem zu plazierenden Stein genau überlegt werden muss, wie er mir oder meinem Team nützt und dem/n Gegner/n möglichst nicht.
    Fast so schnell gespielt wie erklärt, dabei aber taktisch interessanter als es auf den ersten Blick aussieht, dank der Aktionssteine:
    Spiele ich die früh, um meine Strategie voranzubringen und bin dann später dem Anderen (oder dem Glück) etwas ausgeliefert - oder spare ich sie auf, was meine Möglichkeiten bei nur vier Handsteinen stark einschränkt und mich am Ende ärgern kann, falls ich zur Nutzung nicht mehr komme?
    Für mich ein schönes Spiel, für Gelegenheitsspieler und Familien spannend, für Vielspieler eine Kleinigkeit für Zwischendurch ;-)

    Jasmins Wertung:
  • Robinson Crusoe - Abenteuer auf der verfluchten Insel Jasmin über Robinson Crusoe - Abenteuer auf der verfluchten Insel
    Das bisher einzige Co-op Spiel, zu dem ich keinen Zugang bekomme.
    Die Anleitung ist nur ein Teil des Problems, die "Figuren" sind für mich (nicht nur optisch) eben keine, damit kann ich mich nicht identifizieren.
    Die Szenarien haben wir immer geschafft, aber für diese reine Strategieangelegenheit hätte ich weder den Aufwand bei der Anleitung noch beim Material gebraucht - sorry, einfach nicht mein Spiel.

    Jasmins Wertung:
    • Gerhard R., Stefan K. und 5 weitere mögen das.
    • Patrick N. und Thomas K. mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Carsten W.
      Carsten W.: Ich mag das Spiel sehr, kann aber Deine Kritik gut nachvollziehen.
      29.04.2014-10:40:53
    • Jasmin R.
      Jasmin R.: Das finde ich erstaunlich für jemanden, der es mag ; )) Aber ich bin wohl auch schon nach erst kurzer Zeit schon verwöhnt von den für mich viel... weiterlesen
      29.04.2014-13:29:53
    • Oliver S.
      Oliver S.: Also meine Andor süchtelnden Mitspieler waren von Robinson Crusoe noch mehr begeistert als von Andor. Grund: Der besser eingeflechtete Zufallsfaktor ^^
      29.04.2014-20:33:06
  • Principato Jasmin über Principato
    Tolles Spiel, einziger Kritikpunkt ist aus meiner Sicht, das gegen jemanden mit der geheimen Zielkarte, bei der es zusätzliche Punkte bei jeder Militärwertung gibt, kaum zu gewinnen ist. Sonst ein taktisch sehr schönes und ausgewogenes Spiel mit schönem Material (bis auf das Geld).

    Jasmins Wertung:
    • Amadeus S., Stefan K. und 3 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Mahmut D.
      Mahmut D.: Ich finde zu zweit funktioniert es super, aber darf man nicht zuuu häufig spielen, dann läuft es Gefahr immer linear( immer das Gleiche) zu... weiterlesen
      28.04.2014-20:44:44
    • Jasmin R.
      Jasmin R.: Ja, man findet schnell seine "Lieblingsstrategie" - aber das geht mir häufig so ; ))
      28.04.2014-21:23:10
  • Das Labyrinth des Pharao Jasmin über Das Labyrinth des Pharao
    Ein tolles Spiel von alleine bis zu fünft.
    Schnell aufgebaut und erklärt und braucht nicht viel Platz, einfaches Prinzip und doch jedes Mal eine neue Herausforderung - toll für den Einstieg in einen Spieleabend oder zwischendurch - geht sogar draußen wenn es nicht zu windig ist.
    Eine meiner kleinen Entdeckungen von der Spiel 2013 (mit Widmung ; )) )


    Jasmins Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: