Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Beatrix Z.
Beatrix Z.

Beatrixs Errungenschaften:

Teetrinker
Beatrix mag gerne eine Tasse Tee zum SpielScheibenkleister
Beatrix lässt dem eigenen Unmut freien Lauf.Knobelspiele-Fan
Beatrix knobelt gern.wenig mitteilsam
Beatrix hat 3 Pinnwandeinträge verfasst.einige Anhänger
Beatrix hat 5 Anhänger gewonnen.Not Alone Exploration
Beatrix fühlt sich auf Artemia langsam wie zu Hause.Auspöppler
Beatrix liebt es, neue Spiele auszupacken und auszupöppeln und ordnet alles schön in die Spielschachtel.Trolljäger
Beatrix kann Trolle nicht ausstehen und würde immer und überall die Jagd auf sie eröffnen.Piratenkapitän
Beatrix geht gern auf KaperfahrtKinderspiel-Fan
Beatrix spielt privat oder beruflich gerne mal Kinderspiele.Regenbogenspieler
Beatrix spielt gerne bunt. Die Pöppelfarbe ist Nebensache.Graf Ludo 2018
Beatrix hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2018 teilgenommen.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Beatrix Z. bewertete Spiele (8 Stück):



  • Tantrix Shake Beatrix über Tantrix Shake
    Wer gern knobelt, ist hier richtig.

    Genau wie bei der großen Version von Tantrix geht es darum, mit den hier nur 7 Sechsecken einfarbige Linien oder Kreise/Schlaufen zu legen - die unterschiedlich farbigen Linienstücke dürfen jeweils nur an die gleiche Farbe angelegt werden. Der Unterschied hier ist die Begrenzung auf 7 Spielsteine und die Tatsache, dass die Spielsteine beidseitig Linien aufweisen; das heißt, man hat nicht den Üerblick über alle möglichen Formen/Muster, sondern muss immer wieder die Spielsteine auf die andere Seite drehen um die passenden Linienstücke zu finden.

    Jeder Spielstein weist auf jeder der Seiten ein gelbes, grünes und blaues Linienstück auf, entweder gerade, eine große, oder eine kleine Kurve. Einen Kreis kann man z.B. mit 3 kleinen Kurven/Kreisegmenten darstellen, ein Oval mit 2 kleinen und 2 großen Kurvenstücken. Das kennen wir schon von Tantrix in der großen Ausgabe.
    Die Spielsteine sollen in Blumenform angeordnet werden, und dabei bestimmte Linien/Kreise/Schlaufen darstellen. Klingt einfach, ist es theoretisch auch - kann aber trotzdem eine Weile Knobelspaß bedeuten, bis man eines der in der Anleitung abgebildeten Muster darstellen kann. Mit etwas Übung gehen weitere Formen aber immer schneller.

    Tantrix Shake kommt in einer kleinen Metalldose, die von der Größe her in jede Hosentasche passt, also ideal für unterwegs, wenn man irgendwo mit Wartezeiten rechen muss.


    Beatrixs Wertung:
  • Takenoko Beatrix über Takenoko
    Takenoko ist bildhübsch, einfach zu erklären, und macht richtig Spaß, Die Bambusstückchen und die kleinen Figuren sind viel schöner, als so manches Papptokens in anderen Spielen.

    Mit jüngeren Kindern kann es schon sein, dass sie etwas länger überlegen, was denn nun der beste Zug/die beste Wahl wäre, aber das gibt sich nach ein paar Runden sicherlich.

    Wie schon erwähnt, wenn man Pech hat beim ziehen der Aufgabenkarten, kommt man nicht so recht vorwärts und kann kaum Punkte sammeln.
    Außerdem sind die Aufgabenkarten z.T. etwas ungleich gewichtig, was die Relation Schwierigkeitsgrad/Siegpunkte angeht, das kann schon ärgerlich sein.

    Davon abgesehen lasse ich mir den Spielspaß nicht nehmen, allerdings gibt es so "nur" eine "5" von mir.

    Beatrixs Wertung:
  • Kodama Beatrix über Kodama
    Eigentlich wurde schon alles gesagt - Kodama ist ein optisch äußerst ansprechendes Legespiel, das für unterschiedliche Niveaustufen ausgelegt ist, somit familientauglich wie auch vielspielertauglich.

    Was ich ein bißchen schade finde, dass es keinen beigelegten Wertungsblock gibt, sondern nur eine Kopiervorlage. Hab ich mir eingescannt, und 4 davon auf eine Seite gedruckt - nur s/w weil billiger. Geschnitten kann man die Zettel dann mit in die Schachtel packen, Platz ist da noch genug.

    Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt am Spiel bzw. dem Schachtelinhalt (den Spielverlauf oder die Spielmechanik betrifft es ja nicht), weshalb ich zwischen 5 und 6 schwanke. Also aufgerundet eine "6".



    Beatrixs Wertung:
    • Andreas H., Steffen K. und 3 weitere mögen das.
    • Andreas H. Steffen K. Hannes D. Florian M. Christian M.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Florian M.
      Florian M.: Das mit der Kopiervorlage finde ich auch schade. Die englische erste Edition hatte wohl sogar ein Scoreboard inkl. Holzmarkern um die Punkte... weiterlesen
      30.09.2018-20:29:55
  • Photosynthese (dt.) Beatrix über Photosynthese (dt.)
    Ein optisch sehr ansprechendes Spiel mit biologischem Thema, wie der Name schon sagt. Die verschieden farbigen Bäume in mehreren Größen und der hübsche Spielplan haben mich zudem neugierig gemacht.
    Das Schachtelinlay ermöglicht es, die zusammen gesteckten Bäume nach Farben sortiert aufzubewahren, eine gute Idee!

    Die Regeln sind eigentlich ganz einfach, aber wenn man mit Leuten spielt, die auch gern ein paar Züge vorausdenken, ist es gar nicht so einfach zu gewinnen.

    Bis zu 4 Spieler pflanzen reihum Bäume, lassen sie mit Hilfe des Sonnenlichts wachsen, und holzen sie dann gewinnbringend ab. Die benötigten Abstände zwischen den Bäumen sowie das wandernde Sonnenlicht erfordern etwas Nachdenken beim Pflanzen (also nichts für müde, denkfaule wenig-Spieler), dabei schnappt man schon mal den anderen ein gutes Plätzchen weg - nicht boshaft, sondern nur um die eigene Baumart zu fördern.

    Für Einsteiger sicher auch gut spielbar, da kein komplexes Regelwerk, mich hat das Planen der nächsten Spielzüge in Abhängigkeit des Lichts am meisten begeistert. Die Parameter sind ja nicht komplex, aber trotz der Pläne der anderen Spieler das Beste für sich herauszuholen, ist richtig spannend.

    Beatrixs Wertung:
  • Sultaniya Beatrix über Sultaniya
    Den ausführlichen Spielbeschreibungen ist eigentlich nichts hinzuzufügen, daher nur kurz:

    Wir (mehrere Mitglieder des FsF Böblingen) haben uns das Spiel letzten Herbst auf der Messe in Stuttgart für 8 Euro jeweils bei der Spieleoffensive gekauft, ein Schnäppchen.

    Das Spielmaterial ist sehr ansprechend, die Regeln einfach, wir haben es dann bei uns am Stand gleich mit allen möglichen Leuten gespielt - wir hatten Spaß.

    Wie die anderen schon gesagt haben, es ist relativ schlicht, dafür kann man es auch gut mit Kindern oder wenig-Spielern spielen. Bei dem ganzen Rummel bei uns am Stand war das ein Spiel, das auch mit weniger Konzentration spielbar war ;)

    Die Kristalle sind ein Hingucker.

    Beatrixs Wertung:
  • GeekMod - Sortierbox aus Holz für Codenames Beatrix über GeekMod - Sortierbox aus Holz für Codenames
    Die Sortierbox hat sich für mich definitv gelohnt - so kann ich die beim letzten Spiel verwendeten Karten gesondert von den schon länger nicht genutzten lagern, ohne mit vielen Tütchen arbeiten zu müssen.

    Da ich das Spiel öfters auch transportiere, hat die Sortierbox noch den zusätzlichen Vorteil die Schachtel stabiler zu machen.

    Wenn man Codenames gern und oft spielt, sicher ein must-have.

    Beatrixs Wertung:
  • Cornwall Beatrix über Cornwall
    Cornwall ist eines der 4-Personenspiele, die auch zu zweit hervorragend funktionieren. Zu zweit ist es wesentlich kompetitiver und strategischer als zu dritt oder zu viert, da sich besser planen lässt.
    Mit Kindern würde ich es daher eher lieber zu dritt oder zu viert spielen, dann haben sie dank Spieleranzahl bessere Chancen, da sie oft noch nicht so strategisch denken und eher mal den Überblick verlieren können.
    Das Spielmaterial ist von hervorragender Qualität, die Optik ebenfalls, und ich finde die "Nasen" an den Plättchen sehr nützlich, dann verschiebt man beim Anlegen nicht immer alle Plättchen wie in den meisten anderen Anlegespielen!
    Cornwall hat ein eher einfaches Regelwerk, man kommt sehr schnell rein, und es eignet sich daher sowohl sehr gut für Gelegenheitsspieler als auch für Vielspieler - da eben als schnelles, hübsches Spiel für zwischendurch.

    Beatrixs Wertung:
  • Star Realms - Colony Wars (engl.) Beatrix über Star Realms - Colony Wars (engl.)
    Wer Star Realms mag, mag auch diese Standalone Erweiterung. Eigentlich habe ich Colony Wars gekauft um das Basisdeck damit für 3-4 Spieler zu erweitern, habe es bisher allerdings nur als Standalone gespielt um die neuen Karten kennen zu lernen - geht sehr schnell und fluffig (die 20 min sind hier realistisch wie im Basisdeck auch).

    Die Blobkarten sind schon im Basisdeck eher mächtig für ihre relativ geringen Kosten, gefühlt wirkt sich das hier sogar noch stärker aus als dort.
    Da man nach einigen/vielen Spielen die Basiskarten und ihre möglichen Synergieeffekte mit anderen Karten zwangsläufig kennt, bringt Colony Wars da durchaus neue Möglichkeiten.

    Basisdeck und Colony Wars zusammen für 3-4 Spieler finde ich persönlich reizvoller als 2 Basisdecks zu demselben Zweck, weil für Kenner spannender zu spielen (für Einsteiger in Deckbuilding Games wohl eher 2 Basisdecks).

    Was ich immer noch nicht wirklich toll finde, sind die Karten für die Lebenspunkte (die gefallen mir bei Hero Realms deutlich besser).

    Beatrixs Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: