Profilseite von Martina R.
Martina R.

Martinas Errungenschaften:

5 Jahre Spieleschmiede
Martina hat der Spieleschmiede zum Geburtstag gratuliert!Racer
Martina will immer der oder die Erste sein.Kréus
Martina hat eine ideale Welt erschaffen.AnatoMeeple
Martina hat eine Schwäche für coole Spiele-Shirts.Nachteule
Martina ist bevorzugt nachts bei Spiele-Offensive.de unterwegs.Rotspieler
Martina spielt gern mit RotTrading-Card-Fan
Martina spielt gern Trading-Card-SpieleTrolljäger
Martina kann Trolle nicht ausstehen und würde immer und überall die Jagd auf sie eröffnen.Eroberer
Martina mag Spiele, in denen erobert werden kann.Detektivspiele-Fan
Martina mag DetektivspieleSenfdazugeber
Martina kommentiert gerne die neuen Errungenschaften anderer.Scheibenkleister
Martina lässt dem eigenen Unmut freien Lauf.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Martina R. bewertete Spiele (37 Stück):



  • Indian Summer Martina über Indian Summer
    Indian Summer, ein Puzzlespiel mit interessanten Mechanismen. Jeder Spieler zieht eines der Spielertableus, welches einen Waldboden darstellt. Dieser ist in 6 Felder unterteilt. Die Laubplättchen, welche jeweils ein Loch haben, werden am Besten so positioniert, daß die verschiedenen Gegenstände ( Beeren, Nüße, Pilze und Federn) noch zu sehen sind, da man sich so, aus dem allgemeinen Vorat diese Errungenschaften nehmen und darauf legen soll. Ist eines der besagten 6 Felder ausgefüllt so nimmt man sich die Gegenstände in den eigenen Spielbereich und setzt sich später für ihre verschieden en Eigenschaften ein. Durch Tierplättchen werden auch diese Dinge erworben, jedoch ist das etwas schwieriger. Wer zuerst seinen Waldboden belegt hat, läutet das Ende ein und jeder ist nochmal am Zug.
    Das Spielmaterial ist sehr schön und stimmig. Das Spiel selbst hat uns sehr viel Spaß gemacht. Leider ist die Spielregel verbesserungsbedürftig.

    Martinas Wertung:
  • Panthalos Martina über Panthalos
    Vor zwei Tagen zum 1. Mal in einer zweier Version gespielt, nachdem ich es mir in Essen zugelegt habe und ja es ist einfach gut. Die vielen verschiedenen Arten in denen man ans Ziel gelangt sind sehr interessant. Ja zugegeben wir haben anfangs nicht so auf Angriff gespielt, was man meines Erachtens schon machen sollte, da dies wieder eine interessanter wird. Ich glaube auch, daß es in einer Mehrspielervariante noch besser ist.
    Das Material ist sehr thematisch und gut. Man sollte es sich auf jeden Fall ansehen.
    Bin sehr froh, daß ich es habe.

    Martinas Wertung:
  • Anachrony Martina über Anachrony
    Ich habe Anachrony zweimal gespielt und muß schon sagen, daß ich von Anfang an begeistert war. Zuerst ist das Spielmaterial sehr thematisch und der Mechanismus echt gut. Die verschiedenen Frationen Harmonie, Macht, Fortschritt und Heil sind in ihren Eigenschaften doch ausgeglichen und haben alle zum Ziel, sich vor dem Einschlag in ein Raumschiff zu retten. Das geschieht durch Besorgen verschiedener Resourcen, mit denen man sich wiederum Vorteilsteile beschafft, sich Helfer anheuern sollte und vor allem aufpassen, daß die Wasserreserven nicht zu wenig sind. Wenn die Mitarbeiter einen Auftrag erfüllte haben, schlafen sie und erwachen erst durch Wassergabe zu neuen Taten. Wieviele verschiedene Stationen es gibt finde ich ausgezeichnet.
    Alles in Allem einfach super und ich werde es mir auf jeden Fall zulegen.

    Martinas Wertung:
  • Der Pate Martina über Der Pate
    Der Pate ist bestimmt ein interessantes Spiel. Jedoch sollte man es nicht unbedingt zu fünft spielen, wenn es nur einer kennt. Es dauert dann mit jeder weiteren Runde , in der wieder etwas dazu kommt viel zu lange. Leider hat es gegen Ende ziemlich alle genervt. Ich bin mir sicher, dass es in kleinerer Runde zum Kennenlernen besser ist!

    Martinas Wertung:
  • Mysterium Martina über Mysterium
    Gestern zum 1. Mal Mysterium gespielt und das gleich zu sechst. Es ist ein wirklich atmosphärisches und kooperatives Spiel, das nichts an Spannung vermissen läßt.
    Man ermittelt auf Grund von Tips, Karten die vom Geist des Toten kommen, wer, wo und mit welcher Tatwaffe jemand ermordet wurde. Das Interessante ist natürlich auch wie verschieden die Tips ausgelegt werden und welche Schlüße daraus gezogen werden. Das Spiel geht über 7 Runden. Wenn man dann weiß, wer der Mörder ist hat man gewonnen.
    Das Spielmaterial ist in meinen Augen absolut schön und hochwertig. Ich würde also eine Kaufempfehlung geben.

    Martinas Wertung:
  • Kodama Martina über Kodama
    Kodama, letztes Jahr in Essen das erste Mal gesehen und sofort gekauft. Am Abend haben wir es im Hotel auf den Tisch gebracht und was soll ich sagen, einfach super! Die Graphik ist einfach nur schön. Durch das Anlegen der Äste, auf denen sich verschiedene Resourcen befinden (Pilze, Blumen, Glühwürmchen usw.) sammelt man Punkte. Man baut so ein Heim für seine Kodamas (Baumgeister). Man bekommt auch Handkarten, nach den man sich beim Bau richten sollte, da man so einige Punkte mehr ergattern kann. Im Spiel sind auch Karten für den Einstieg, die den Anfang erleichtern.Es läßt sich schnell erlernen und macht großen Spaß. Von mir eine klare Kaufempfehlung!


    Martinas Wertung:
  • Undercover Martina über Undercover
    Gestern zum 1. Mal auf den Tisch gebracht. Die Spielanleitung war für mich am Anfang etwas unverständlich, als sie ein Mitspieler vorlas und ich war auch durchaus skeptisch. Jedoch haben wir das Spiel zweimal gespielt und es als doch recht interessant empfunden und es hat auch Spaß gemacht.
    Das Material war nicht ganz einfach zu entpöppeln, aber dank der Erfahrung meiner mitspieler klappte es ganz gut und ist auch angenehm.
    Alles in Allem finde ich es ein schönes Spiel für Zwischendurch, das es wert ist, es kennen zu lernen.

    Martinas Wertung:
  • Kriss Kross Martina über Kriss Kross
    Ein schönes Spiel für Zwischendurch. Der Inhalt 2 Würfel auf denen sich jeweils unterschiedliche Symbole befinden und ein Block auf dem die Ergebnisse eingetragen werden. Die Eintragungsfläche ist sehr begrenzt, so daß man genau aufpassen sollte, wo man beginnt, da nur die Einträge gewertet werden, welche die gleichen Symbole nebeneinander haben. Entsteht irgendwo ein Lücke, dann hat man Pech gehabt. Wir haben es in Osterhofen gespielt und es hat uns Spaß gemacht. Das Material ist gut und der Preis angemessen.

    Martinas Wertung:
    • Dagmar S., Gemeindebuecherei G. und 2 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Matthias S.
      Matthias S.: Nach einer Partie fand ich es gut, aber ich bin nicht sicher, ob es mir auch langfristig gefällt. Bei einer Spieldauer von 12... weiterlesen
      16.03.2017-14:03:59
  • Scythe - Invasoren aus der Ferne Erweiterung Martina über Scythe - Invasoren aus der Ferne Erweiterung
    In dieser Erweiterung, was nur mit dem Grundspiel gespielt werden kann, kommen zwei weitere neue Fraktionen ins Spiel. Die Eigenschaften der neuen Stämme bestehen im Wesentlich darin, daß die Ausgangs- bzw. Stammsitz nicht auf einer Insel oder von Wasser eingeschloßenem Land sind. Somit besteht die Möglichkeit ohne Tunnel oder Merchs voran zu kommen. So haben sie auch wieder ganz andere Eigenschaften, so wie allle Fraktionen in dem Spiel verschiedene Eigenschaften besitzen mit Vor- bzw. Nachteilen.
    Insgesamt eine sehr gelungene Erweiterung, die das Spiel noch intensiver und somit interessanter macht. Bin nur noch begeistert und werde es mir auch kaufen.

    Martinas Wertung:
  • Skull King Martina über Skull King
    Skull King, ein wirklich sehr interessantes Stichspiel. Wenn man am Anfang noch hinten liegt so kann man das durchaus zum Schluß aufholen. In umgekehrter Reihen folge ist es natürlich auch so, was einen riesigen Spaß macht. Die Graphik ist sehr schön und ansprechend. Der Wiederspielreiz bleibt hier auf keinen Fall aus.
    Ich habe es geschenkt bekommen und freu mich darüber sehr. Ja von mir eine absolute Kaufempfehlung!

    Martinas Wertung:
  • Kodama: The Tree Spirits (engl.) Martina über Kodama: The Tree Spirits (engl.)
    Ja, Thomas hat das Spiel schon beschrieben und ich finde es auch sehr ansprechend von der Graphik und der Spielablauf ist aufgrund der Handkarten sehr interesssant. Man sollte dies bezüglich seine Ausrichtung zum Platzieren der Äste berücksichtigen. Es macht sehr viel Spaß und hat einen großen Wiederspielreiz. Die Berücksichtigung für Einsteiger oder jüngere Mitspieler finde ich auch sehr gut.
    Kurz und gut absolute Kaufempfehlung!

    Martinas Wertung:
  • Not Alone (dt.) Martina über Not Alone (dt.)
    Not Alone, gefördert und erhalten und Gott sei Dank!
    Wir haben es am Abend vor der Messe mit anderen Leuten zweimal gespielt. Und wow es hat riesigen Spaß gmacht. Als Gejagter genauso wie als Wesen. Der Anfang als Wesen ist noch einfach, da den Gejagten nur 5 Orte zur Verfügung stehen und man mit seinen
    Aktionskarten, in den verschiedenen Phasen Orte in deren Eigenschaft blockieren kann.Im Laufe des Spieles können die Gejagten jedoch wietere Gebiete dazu gewinnen und mit ihren Rettunskarten punkten. Dabei ist es garnicht so einfach dem Wesen zu entkommen. Alles in allem ein sehr stimmiges Spiel. Die Graphik finde ich einfach toll und wenn ich es nicht schon hätte, wäre es die nächste Anschaffung!

    Martinas Wertung:
    • Nanette N., Ralf K. und 15 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 6 Kommentare!
    • Olaf B.
      Olaf B.: @Dagmar: Schreib doch mal, WARUM ihr dem Spiel nix abgewinnen konntet. Also präzise, was euch an dem Spiel mißfallen hat. Das wäre hilfreicher für andere.
      27.07.2017-15:46:16
    • Dagmar S.
      Dagmar S.: Das Spiel ist ein beliebiges Hin- und Herraten, wer wohl welche Karte ausgespielt hat. Das Wesen hört die Kommunikation am Tisch mit und die... weiterlesen
      27.07.2017-19:14:09
  • The Arrival Martina über The Arrival
    The Arrival - ein sehr interessantes Spiel, mit einem Ausgang auf zweierlei Arten, welch man gut beobachten sollte.
    Der Spielmechanismus ist neu, da man sich nicht direkt, sondern über Fumori angreift.
    Diese erhält man in jeder Runde und breiten sich aus. Mit dem Erhalt der Fumori wird dann auch der Anstieg in der Korruptionsleiste gesteigert. Dieser Anstieg beendet das Spiel sofort, wenn einer der Spieler die 21 erreicht und es gewinnt derjenige, welcher die wenigsten Korruptionspunkte hat. Ansonsten werden je nach Spieleranzahl die angegebenen Runden gespielt und es gewinnt, wer die meisten Siegpunkte, durch Eroberung der Gebiete erhält.
    Das Material ist sehr gut und das Ganze sehr stimmig und hat einen großen Wiederspielreiz! Bin sehr froh, es mir gekauft zu haben.

    Martinas Wertung:
  • Mythotopia Martina über Mythotopia
    Da es schon von Vorgängern super erklärt wurde, möchte ich nur meinen Eindruck schildern. Wir haben das Spiel bisher nur in einer 2-Spieler-Variante gespielt und hatten dabei sehr viel Spaß. Es ist wichtig Armeen zu besitzen, diese zu ernähren, mit ihnen Gebiete zu erobern oder diese zu verteidigen. Dabei ist auch das Geld zu beachten, denn ohne Kohle kann man nichts bauen, kaufen, keine Armeen rekrutieren.
    Alles in Allem ein sehr schönes Spiel, das einen großen Wiederspielreiz hat.

    Martinas Wertung:
  • Wizard Martina über Wizard
    Am Samstag in Isen kennen gelernt. Muß aber auch gestehen, daß ich es schon alnge ungespielt zu Hause habe. Es ist ein sehr schönes und lustiges Kartenspiel, in dem man voraussagen soll, wieviel Stiche man macht. Am Anfang hat man nur eine Handkarte. Diese Zahl erhöht sich mit jeder weiteren Runde. Je nachdem ob man richtig oder falsch vorausgesagt hat gibt es Plus-oder Minuspunkte. Es ist ein sehr interessantes Spiel für Zwischendurch mit großem Wiederspielreiz! Werde mir auch die neuen Wizzardversionen kaufen. Es kann mit bis zu 6 Spielern gespielt werden.


    Martinas Wertung:
  • Jaipur Martina über Jaipur
    Jaipur, was für ein spaßiges Spiel!!! Man sammelt unterschiedliche waren, wenn sie Dir der Mitspieler nicht vor der Nase wegschnappt oder einem die Kamele zum Tauschen fehlen. Diese verkauft man dann auf dem Basar, wo man je nach Anzahl und Wertigkeit, Siegpunkte erhält. Ach ja auch das Sammeln der Kamele, bringt einen Ovolus.
    Ein graphisch sehr schönes Spiel mit großem Wiederspielreiz!

    Martinas Wertung:
  • Scythe (dt.) Martina über Scythe (dt.)
    Scythe, ein Spiel das mich zuerst etwas abschreckte, da ich glaubte nur kämpfen zu müssen. Aber es ist sehr vielfältig, da man durch Sammeln von Resourcen wie Metall, Holz,Öl und Getreide die Kosten für die verschiedenen Aktionen optimieren kann. Natürlich erst nachdem man es geschafft hat, seine Insel zu verlassen die von Flüßen eingeschlossen ist. Es sei erwähnt, daß dies durch zwei Optionen möglich ist, die man sich erst erarbeiten muß. Durch Bauen, Optimieren, Kämpfen, Arbeiter anwerben, eigene geheime Aufträge erfüllen und rekrutieren von Merchs werden dann die Sterne, nach den jeweiligen Bedingungen erteilt, was dann den Sieg bedeutet.
    Zugegeben gibt es sehr viele Möglichkeiten, die ich alle erfüllen wollte und kam am Anfang ganz schön ins Straucheln. Jedoch ist für mich gerade das interessant.
    Fazit: Ein wunderbares Spiel mit riesigem Wiederspielreiz und großartigem Material!
    Steht bereits auf meiner Wunschliste!!!

    Martinas Wertung:
  • Patchwork Martina über Patchwork
    Patchwork, was für ein spaßiges, schönes Spiel. Jeder hat die Möglichkeit sich seine eigene Decke zu kreieren, soweit man die dafür ausliegenden Flicken, durch Bezahlen von Knöpfen erhält, wenn man ander Reihe ist. Leider ist dann manchmal die erforderliche Zeitspanne zu groß oder daspassende Teil wurde weggeschnappt.
    Ein kleines Zweispieler- Spiel, das einen großen Wiederspielreiz hat. Das Material finde ich sehr gut, die Graphik sehr ansprechend und die Anleitung sehr gut verständlich. Alles in Allem PRIMA!

    Martinas Wertung:
  • Simurgh Martina über Simurgh
    Simurgh ist ein Spiel in dem man, durch Platzieren verschiedener Aktionskarten, wie Erkunduung, Forschung, Umtausch und Produktion die verschiedenen Resourcen erhält, welche zum Trainieren der Drachen und Anwerben der Kämpfer ( Speermänner und Drachenreiter) führt. Diese erlangen durch Setzen den verschiedenen Bereichen in der Stadt oder auf den Aktionskarten in der Wildnis, die Möglichkeit neue Drachen zu züchten und um mit ihnen im Kampf für die Vorherrschaft ihres Hauses zu erwerben.(Durch Erringen von Siegpunkten.
    Für mich ein sehr interessantes Spiel das ich bisher nur einmal gespielt habe und erst
    noch heraus finden muß, warum man erst im leichteren Speermann- Modus spielen sollte, was wir nicht machten. Das Material ist sehr schön und die Graphik sehr ansrechend. Leider sind die Token für Fleisch zu groß ausgefallen, um sie auf seinem eigenen Spielbereich richtig zu platzieren. Zuerst war ich etwas skeptisch, aber ich möchte es doch noch öfter spielen, bin mir sicher da ist mehr drin, als ich bisher entdecken kommte.

    Martinas Wertung:
  • YAY! Martina über YAY!
    Was für ein schönes Spiel für zwischendurch. Wir haben es in Landau auf den Tisch gepackt, zu viert. Es hat einen großen Ärger- und Spaßfaktor. Das Material ist auch recht ansprechend und kann aufgrund des Holzrahmens überall gespielt werden. Der Wiederspielreiz ist enorm. Ich werde es mir auf jeden Fall zulegen. Absolute Kaufempfehlung.

    Martinas Wertung:
  • Side Quest Martina über Side Quest
    Side Quest, gestern entpöppelt und in Landau auf den Tisch gepackt. GsD hatte ich erfahrene Mitspieler. Muß aber auch erwähnen, daß die Regeln scheinbar noch nicht so gut ausgereift sind. Da tauchten noch einige Fragen auf, die dann nur mäßig zu beantworten waren. Alles in allem würde ich das Spiel so nicht mehr kaufen, obwohl ich es gefördert habe. Vielleicht sollte man das ganze Regelwerk noch einmal überarbeiten.

    Martinas Wertung:
  • Roll for the Galaxy (dt.) Martina über Roll for the Galaxy (dt.)
    Roll for the Galaxy, für mich eines der besten Spiele. Das Erschaffen der eigenen Galaxy durch Besiedeln und Enwickeln der Planeten.Auf diesen werden Güter produziert und zum Verbrauch abgeholt. Dabei stellen die verschieden farbigen Würfel die Arbeiter dar, mit welchen man die Aktionen durchführen kann. Durch diese Eigenschaften erhält man Siegpunkte oder Geld, um das Ganze zu optimieren. Alles in allem ein spannendes und amüsantes Wetteifern, mit einem enormen Wiederspielreiz.
    Der einzige kleine Nachteil sind leider die Plastikwürfelbecher, die wir aber durch
    Lederbecher ersetzt haben. Fazit: Ein sehr gelungenes Spiel und unbedingte Kaufempfehlung.

    Martinas Wertung:
  • Dynasties Martina über Dynasties
    Meiner Meinung nach ein sehr schönes Spiel in dem durch verschiedene Aktionen wie Handeln, Heiraten oder Gebiete besetzen Einiges erreicht werden kann. Es gibt sehr viele Möglichkeiten um an Siegpunkte zu kommen. Leider ist es nicht so einfach die Waren dafür zu erhalten. Es ist meiner Meinung nach ein sehr interessantes Spiel mit einem großen Wiederspielreiz.
    Das Material gefällt mir auch sehr gut, so daß ich es nur weiter empfehlen kann.

    Martinas Wertung:
    • Andrea E., Clev W. und 6 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Heike K.
      Heike K.: Klingt sehr interessant.
      04.04.2016-13:19:08
    • Wolfram  D.
      Wolfram D.: Ich kann dem nur Zustimmen! Der Spielreiz ist hoch und die verschiedenen Wege zeigen sich erst nach einige Partien. Ich finde auch gut, dass es... weiterlesen
      12.05.2016-09:48:25
    • Franziska W.
      Franziska W.: Schönes Hochzeitsgeschenk und abwechslungsreiches Spiel ...
      22.12.2016-08:47:07
  • Oriente Martina über Oriente
    Oriente ist meines Erachtens ein ganz interessantes Spiel, wenn man nach intensivem Regelstudium sich einen Überblick geschaffen hat. Der Spielmechanismus ist außergewöhnlich und für mich war es anfangs ziemlich unübersichtlich. Im Spielverlauf wurde es wesentlich besser.
    Muß jedoch bewundern, daß man ein so kleines Spiel in einer sehr großen Runde spielen kann. Alles in Allem ganz nett, muß aber auch erwähnen, daß ich es nicht nochmal spielen möchte.

    Martinas Wertung:
    • Michael V. und Axel B. mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Carsten W.
      Carsten W.: Der letzte Satz überrascht beim Lesen, Martina. Warum magst Du es nicht nochmal spielen?
      Das Ding ist bei mir noch ungespielt im Schrank...
      04.04.2016-09:31:14
    • Martina R.
      Martina R.: Ist nicht so mein Ding. Dieses bieten ohne daß man es einhalten muß. Obwohl es alle Mitspieler machten. Das irgendwie Durcheinander bei der... weiterlesen
      04.04.2016-09:42:00
    • Carsten W.
      Carsten W.: Okay, danke...
      04.04.2016-09:43:12
  • Pandemic Legacy Rot (engl.) Martina über Pandemic Legacy Rot (engl.)
    Pandemic Legacy, wow, was für eine Herausforderung. Wir spielten es zu zweit, jedoch hatte jeder zwei Charaktere. Es ist sehr interessant, wie sich nach jeder Partie, egal ob gewonnen oder verloren, die Recourcen ändern, Charaktere dazu kommen mit faszinierenden Fähigkeiten, die sich noch ausbauen lassen. Natürlich kann man solche auch schnell verlieren. Ja, wir haben jetzt den Februar hinter uns.
    Alles in allem ein Spiel das Dich an den Spieltisch fesselt, kooperativ, und einfach nur gut mit seiner enormen Spieltiefe.

    Martinas Wertung:
  • Römisch Pokern Martina über Römisch Pokern
    Ein wirklich nettes kleines Spiel, in dem römische Zahlen erwürfelt werden, welche in der Tabelle 1-7 eingetragen werden (Von oben nach unten ansteigend). Jeder Spieler erhält 6 Karten, welche als Joker eingesetzt werden um Würfel nochmal zu werfen, zu entfernen oder die gleiche Summe in der Tabelle nochmals über- oder unterhalb einzusetzten. Am Schluß werden die Zahlen der einzelnen Spieler addiert und es kommen noch 5 Punkte für jeden Joker, den man noch hat dazu.
    Alles in Allem ein lustiges Spiel, mit sehr hohem Glücksfaktor. Wiederspielreiz ist gegeben.

    Martinas Wertung:
  • Dead Man´s Draw (dt.) Martina über Dead Man´s Draw (dt.)
    Eine ausführliche Beschreibung gibt es bei mir nicht. Ich möchte hier lediglich den Eindruck beschreiben, den es auf mich gemacht hat. Ein sehr schönes und amüsantes Kartenspiel, mit lustigen Faktoren wie Ärgern und z.T. Schadenfreude. Der Glücksfaktor ist schon hoch, aber trotzdem ist der Wiederspielreiz sehr hoch. Das Material und die Graphik finde ich sehr ansprechend. Alles in Allem ein PRIMA!

    Martinas Wertung:
  • Targi Martina über Targi
    Also Targi, eine ausführliche Rezi, kann ich mir sparen, da es sehr viele Leute wunderbar beschrieben haben.
    Für mich eines der besten "2-Spieler-Spiele" , in dem man gut taktieren kann und in
    dem der Glücksfaktor nicht zu groß ist. Die verschiedenen Aktionsvorhaben in denen man verschiedene Stämme sammelt oder eine Reihe mit unterschiedlichen Stämmen machen
    das Spiel interessant.
    Die Graphik und das Material des Spieles sind auch sehr ansprechend. Der Wiederspielreiz ist sehr groß. Spaß pur!

    Martinas Wertung:
  • Trickerion (engl.) Martina über Trickerion (engl.)
    Trickerion = Tricks = Zaubertricks gilt es vorzubereiten um es in einer Show zu präsentieren.
    Bevor es aber soweit ist, gilt es in der City: Gehilfen oder Assistenten anzuwerben,
    Geld zu verdienen. Danach kann man die erforderlichen Assesoires auf dem Markt erwerben und wenn sie nicht vorhanden, sind bestellen. In einem Attelier werden die Zaubertricks vorbereitet, wenn man die erforderlichen Resourcen dafür erworben hat. Diese verschiedenen Aufgaben werden von Helfern, Assistenten und dem Meister erledigt, bevor man im Theater eine Show allein oder kooperativ veranstaltet, die dann einiges an Belohnungen oder Siegpunkte bringt.
    Das ist keine ausführliche Rezi, sondern nur eine Schilderung meiner Eindrücke. Alles in allem ist das Material sehr schön, das Spiel sehr stimmungsvoll und hat einen großen Wiederspielreiz.

    Martinas Wertung:
  • Tides of Time - Im Strom der Zeit (dt.) Martina über Tides of Time - Im Strom der Zeit (dt.)
    Eine ausführliche Spielbeschreibung hat Christian schon gegeben.
    Mein Eindruck ist, daß es für ein Kartenspiel mit nur 18 Karten ein wirklich gelungenes Spiel für zwischendurch oder zum Abschluß ist. Der Spielmechanismus des
    ständigen Draftens der Karten hat uns sehr gut gefallen.
    Die Karten sind meines Erachtens, von sehr guter Qualität und die Graphik ist sehr ansprechend. Nicht zu vergessen, finde ich auch diese beiliegenden Paläste sehr schön.
    Alles in allem ein schönes Spiel mit großem Wiederspielreiz.

    Martinas Wertung:
  • Die Portale von Molthar Martina über Die Portale von Molthar
    Ich hatte eigentlich mehr erwartet, muß aber dazu sagen, daß wir es zu zweit gespielt haben und es zwar interessante Aktionen gab, aber von denen eben zu wenig. Bin mir sich daß es ab 3 Personen wesentlich interessanter ist. Ja, ein kleines Spiel für zwischendurch, wenn man kurz relaxen möchte.
    Die Graphik finde ich sehr gut, jedoch hätte man sich mit den Portalen ein besseres Material einfallen lassen können.

    Martinas Wertung:
  • Elysium Martina über Elysium
    Eine so ausführliche Rezi, wie es Einige vor mir schreiben, bringe ich nicht zu stande. Habe das Spiel in Haar, in einer 4-Spieler-Version kennen gelernt. Es übt
    auf mich einen großen Wiederspielreiz aus und ich glaube auch je öfter man es spielt, desto interessanter wird es. Da ich es schon sehr lange im Visier habe, werde ich
    es mir nun auch zulegen.

    Martinas Wertung:
  • Hanabi Deluxe Martina über Hanabi Deluxe
    Also daß ich leiderschaftlicher Hanabifan bin ist ja klar. Haben vor 2 Wochen das 1.Mal die Deluxevariante auf den Tisch gepackt und war angenehm überrascht. Es ist ein sehr gutes Material und vor allen Dingen kann man es auch mit Kindern oder Leuten
    spielen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung keine Karten halten können. gut Wie da die Augen glänzen, diese Situation ist unbezahlbar.
    Sicherlich ist diese Variation des Spieles nicht gerade billig, aber meines Erachtens
    auf jeden Fall den Preis wert!
    Danke an den Verlag der an so was Tolles denkt!

    Martinas Wertung:
  • Star Realms (dt.) Martina über Star Realms (dt.)
    Habe star realms erst kennen gelernt und kann es schon als empfehlenswert bezeichnen.
    Sicherlich ist es, wie in einigen vorherigen Rezessionen erwähnt, auch glückslastig.
    Es hat aber auch ein sehr hohes Wiederspielpotenzial und macht Spaß, ohne sich übermäßig anstrengen zu müssen. Die Regeln sind gut verständlich erklärt und somit ist ein schneller Einstieg möglich. Ein kleines Spiel zur Entspannung für Zwischendurch.

    Martinas Wertung:
  • Pantheon Martina über Pantheon
    Ja, ich bin ja noch nicht sehr lange Spieler. Ich habe Pantheon heute kennen gelernt. Wir haben es zweimal gespielt und waren zu zweit. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Zumahl wir in der 2. Partie, die Göttermarker und die Errungenschaften die es auf dem Spielbrett gibt,(aus der 1. Partie) nicht mehr verwendet haben. Sicher ist ein ein erheblicher Glücksfaktor dabei, der aber auf gar keinen Fall spielentscheidend ist. Leider wird das Spiel für 3 bis 4 Spieler empfohlen. Es läßt sich aber zu zweit auch wunderbar spielen.

    Martinas Wertung:
  • Koryo Martina über Koryo
    Im Großen und Ganzen hat Pascal alles erklärt. Hinzu zu fügen ist daß man sich nie
    über seine ausgelegten Mehrheiten sicher sein kann, da am Ende jeder Runde nur eine bestimmte Anzhal von Karten ausliegen darf und durch Angriffe deine Pläne über den Haufen gworfen werden. Jede Runde ein neues Erlebnis mit gegenseitigem Angriff, Stehlen und Sammeln. Ich finde es einfach genial!

    Martinas Wertung:
  • Hanabi Martina über Hanabi
    Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Spiel und zu zweit, nach einigen Partien,einigermaßen planbar. Man kann sich aufeinander einstellen in welcher
    Reihenfolge man die Karten, welche nicht angelegt werden können abwirft. Da die Tips
    sowieso schnell aufgebraucht sind. Das Feuerwerk zu zünden ist dann einfach genial.
    Jedoch die Punktewertung in der Anleitung finde ich ein wenig übertrieben.

    Martinas Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: