Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Nicole Z.
Nicole Z.

Nicoles Errungenschaften:

etwas mitteilsam
Nicole hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.Meinungsführer
Nicole hat 20 Anhänger gewonnen.Goldräuber
Nicole ist im Goldrausch.Schmiedeshirts 2017
Nicole hat den Trend erkannt und kleidet sich wieder modisch im neuen Spieleschmiede-Outfit.Ernst von Mansfeld
Nicole hat das größte Söldnerheer.Pocket Mars
Nicole hat das Universum in der Hosentasche.Schmied
Nicole ist ein Spieleschmied.Moa
Nicole vereinigt die Stämme.etwas einfallsreich
Nicole hat 3 Varianten für Spiele veröffentlicht.6 Jahre Spieleschmiede
Nicole hat der Spieleschmiede zum Geburtstag gratuliert!sehr kommunikativ
Nicole hat 150 Kommentare verfasst.immer mal da
Nicole ist ab und an mal auf Spielertreffen.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Nicole Z. bewertete Spiele (7 Stück):



  • Leaders - The combined strategy game Nicole über Leaders - The combined strategy game
    Wir haben das Spiel Leaders 2016 bekommen. Wir waren sehr gespannt auf das Spiel. Es sollte ja eine Weiterentwicklung des Spiels "Risiko" sein, mit App-Unterstützung. Das Spiel und die App konnten uns Erwachsene nicht überzeugen. Unsere Kinder damals 11 Jahre fanden das Spiel jedoch gut. Seit 2016 landet das Spiel daher regelmäßig bei unseren Spieletreffs bei ihnen auf dem Tisch. Inzwischen haben wir auch alle Erweiterungen dazu gekauft. Das Spiel macht ihnen Spaß, sie finden die App-Unterstützung cool. Sie sagen durch die App hat man mehr Möglichkeiten als bei "Risiko" und die App bringt mehr Zufall ins Spiel.
    Als Regelvariation setzen sie am Anfang 10 Tuppen ein, um den Spielablauf zu beschleunigen. Die Wartezeiten bis der einzelne Spieler wieder an die Reihe kommt empfinden sie jedoch als zu lange. Daher geben wir dem Spiel für Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren 5 Punkte.

    Nicoles Wertung:
  • Interaction Nicole über Interaction
    Wir haben Interaction in einer Runde von 8 Personen gespielt. Leider hat dieses Spiel keinen in der Runde angesprochen. Die Aufgaben, die das Spiel den Personen gestellt hat waren überhaupt nicht auf das Alter der Personen abgestimmt. Obwohl wir dieses in der App eingegeben hatten. Eine Teilnehmerin sollte das Wort Zwetschge erklären. Diese Aufgabe war in wenigen Sekunden gelöst. Ein anderer Teilnehmer sollte mit der Hüfte kreisen. Der nächste sollte einen kleinen Ball in die Luft werfen und wieder auffangen und ich sollte mich am Bein eines Mitspielers festklammern und ihn bitten mich nicht zu verlassen. Leider fand keiner der Teilnehmer die Aufgaben witzig oder herausfordernd. Wir haben das Spiel dann irgendwann abgebrochen, da keiner mehr Lust hatte weiter zu spielen. Sehr schade. Wir hatten gehofft die App-Unterstützung würde eine Anpassung des Spiels an die Teilnehmer vornehmen. Aber das war nicht der Fall. Vielleicht kann es in anderen Runden punkten. Bei uns leider nicht.

    Nicoles Wertung:
  • Lifestyle Nicole über Lifestyle
    Lustiges kleines Würfel- und Kartensammelspiel das bei uns schon oft auf den Tisch kam und bei allen gut ankam. Symbolik der Karten ist gut erkennbar und selbsterklärend. Die Würfel sind sehr groß. Und auch das Zuschauen war amüsant.

    Nicoles Wertung:
  • Fat Fish Nicole über Fat Fish
    Nettes kleines Spielchen das an eine Kombination von "6 nimmt" und "Skipbo" erinnert.
    Pro:
    Ansprechende Grafik, kurze Spieldauer (als Absacker geeignet, oder auch für zwischendurch), Regeln einfach und schnell erklärt.
    Contra:
    Verwechslungsgefahr von Nachziehstapel und Minuspunktestapel. Vorschlag: super wäre eine Unterlegkarte mit der Aufschrift "Fischabfall".
    Ich schwanke zwischen 4-5 Punkten. Gebe dann 5 - da es in unserer Spielerunde keine Beanstandungen am Spiel oder Spielprinzip gab und alle Spaß hatten.

    Nicoles Wertung:
  • A Fake Artist Goes To New York Nicole über A Fake Artist Goes To New York
    Wir haben „A Fake Artist Goes To New York” von Oink Games für Stadt Land Spielt zur Verfügung gestellt bekommen. Dieses Spiel ist wie andere Spiele aus diesem Verlag in einer winzigen Schachtel von 10cmx6cm. Ideal also um auf Reisen oder Spiele Events mitgenommen zu werden.
    Wir haben dieses Spiel mit 9 Personen in zwei Runden getestet. Die Regeln sind einfach und schnell erklärt. Das Spielmaterial ist sehr überschaubar. Es besteht aus 10 Filzstiften, einem Boardmarker, 10 Karten und einem kleinen Papierblock.

    In Kürze erklärt geht das Spiel so: der Spielleiter wählt ein Thema, also einen Oberbegriff den er allen mitteilt. Dann denkt er sich einen konkreten Begriff aus den die Gruppe gemeinsam malen muss. Er schreibt diesen Begriff auf die Karten und verteilt die Karten an alle Mitspieler. Nur ein Mitspieler erhält eine leere Karte und weis somit nicht was er malen soll. Er ist der „Fakekünstler“. Nun wird reihum gemalt. Jeder darf immer nur einen Strich mit seiner ihm eigenen Farbe malen. Nach zwei Malrunden zeigen alle Spieler auf die Person, die sie für den „Fakekünstler“ halten. Wenn dieser die meisten Stimmen bekommt verliert er. Sollte der „Fakekünstler“ hier nicht die meisten Stimmen bekommen gewinnen er und der Spielleiter das Spiel. Nun hat der „Fakekünstler“ noch eine letzte Chance das Spiel zu gewinnen, indem er errät was das gemalte Bild darstellen soll.

    Bei der ersten Runde war der Überbegriff „Gebäude“ und das Bild stellte ein Schloss dar. Leider lag der „Fakekünstler“ mit Burg knapp daneben. Bei der zweiten Runde war der Überbegriff „Zirkus“ und das Bild stellt einen Clown dar. Hier konnte der „Fakekünstler“ am Ende richtig raten und das Spiel für sich gewinnen.

    Es war für alle Künstler immer zwiespältig zu entscheiden, wie detailiert man das Bild fortsetzt, damit der „Fakekünstler“ am Ende schlechtere Chancen hat das Bild zu erraten. Und es erforderte genaue Beobachtung, welcher Künstler das Bild evtl. falsch fortsetzt, weil er vielleicht der „Fakekünstler“ ist, der den Begriff nicht kennt.

    Wir hatten in beiden Runden viel Spaß und das Spiel hat uns allen gut gefallen. Wir waren sehr überrascht, wie viel Spaß man mit so wenig Spielmaterial haben kann.

    Als Partyspiel und für große Gruppen gefällt uns dieses Spiel sehr gut und wird sicher noch weitere Male auf den Spieltisch kommen. Das einzige, was von Seiten mancher Teilnehmer bemängelt wurde war der doch relativ hoch empfundene Preis für solch ein kleines Spiel.


    Nicoles Wertung:
  • Geisteruhr Nicole über Geisteruhr
    Wir haben das Spiel jetzt erst einmal ohne Kinder getestet. Wie es Kindern gefällt werde ich nach Stadt-Land-Spielt berichten. Soweit wir als Erwachsene es beurteilen können ist es ein sehr spassig Spiel mit hohem Zufallsfaktor. Für die Zielgruppe ist es unserer Ansicht nach gelungen.
    Was uns beim testen negativ ins Auge gefallen ist, dass die Pappeinleger nur aufliegen. Wir denken es wäre besser diese fest einzukleben. Beim Pappeinleger der oberesten Etage bleibt aber ein überstehender Rand an dem man beim Geister wieder zusammensuchen gerne hängen bleibt. Ich kann mir vorstellen, dass dieser Einleger dann relativ schnell nicht mehr schön aussieht. Das ist ein bisschen Schade.
    Daher nur 5 Punkte.
    Ansonten ein witziges Spiel. Wir sind einmal auf die Testrunden mit den Kindern gespannt. Dann werde ich weiter berichten.

    Nicoles Wertung:
  • Level 8 - Master Nicole über Level 8 - Master
    Wir haben Level 8 Master als Testspiel zugeschickt bekommen. Vielen Dank! Wir haben es ausgiebig in kleiner und großen Runde getestet. Mit Vielspielern und Wenigspielern, mit Kinder und Erwachsenen, mit 2 bis 6 Spielern. Das Spiel hat allen Spaß gemacht. Es war auch für Wenigspieler leicht zu erlernen und man konnte in kurzer Zeit losspielen. Die Grafik der Sonderkarten war leider nicht ganz so einprägsam, sodaß wir immer wieder mal in die Anleitung schauen mussten, was man mit der Sonderkarte machen kann. Aber gerade die Sonderkarten machen das Spiel abwechlungsreich und man kann hiermit mehr taktieren, als in der Basisversion. Es ähnelt Phase 10 stark. Uns gefällt es deutlich besser als Phase 10. Das überspringen von Phasen/Leveln kennen wir vom Phase 10 Brettspiel. Es ist für Kinder ebenso gut spielbar, wie für Erwachsene. Bei großer Spieleranzahl haben wir festgestellt, kann sich eine Partie ziemlich in die Länge ziehen kann bis einer alle Phase bestanden hat. Abzug gibt es von uns für das Spielmaterial in sofern, dass man die Kartenschlitze noch selbst schneiden muss. Unser Fazit ist das Level 8 Master ein Spiel ist, dass in unseren Spieletreffen sicherlich noch öfter gespielt werden wird, da alle teilnehmenden Gruppen Spaß mit dem Spiel hatten.

    Nicoles Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: