Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Helge B.
Helge B.

Helges Errungenschaften:

Spielleiter
Helge ist oft Spielleiter bei entsprechenden Spielen.etwas mitteilsam
Helge hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.Erklärbär
Helge erklärt immer die Spielregeln.weiss sich zu helfen
Helge hat eine Variante für Spiele veröffentlicht.manchmal kommentiert
Helge hat auf eigene Veröffentlichungen 10 Kommentare erhalten.Herbstspieler
Helge spielt auch im Herbstwird manchmal gegrüßt
Helge hat 3 Einträge auf die Pinnwand erhalten.3 Jahre Spielernetzwerk
Helge war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.armer Schlucker
Helge hat schon über 1000 Punkte erhalten.etwas kommunikativ
Helge hat 10 Kommentare verfasst.Kooperativspieler
Helge spielt gern kooperative SpieleGelegenheitstester
Helge hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Helge B. bewertete Spiele (5 Stück):



  • Adios Amigos (engl.) Helge über Adios Amigos (engl.)
    Ein hektisches, kurzweiliges Spiel für drei bis vier Leute, die vor Kopfrechnen nicht zurückschrecken.

    Thematisch ist das Spiel ein "Mexican Standoff", also eine Situation, in der mehrere Parteien gleichzeitig mehrere andere Parteien in Schach halten wollen. Insofern ist die grafische Gestaltung gut gewählt, das Spielmaterial ist ansprechend und die Marker aus dicker Pappe ausgestanzt. Besondere Erwähnung verdienen die Plastikpatronen und die Dynamitbündel - sehr stilvoll, gut umgesetzt.

    Der Spielablauf ist in jeder Runde der selbse: Jeder hat drei Desperados, auf deren Karte eine einfache Matheaufgabe steht. Man kann die Deperados der anderen Spieler aus dem Spiel nehmen, indem man einen Angriffsmarker mit der Zahl auf den Desperado legt, der dem Ergebnis der Aufgabe entspricht. bei Fehlern gibt es Strafpunkte.
    Zu Beginn der Runde hat man jedoch nur eine kleine Zahl an Angriffsmarkern aufgedeckt. Die Spieler dürfen zwei weitere Marker umdrehen, wenn einer "Nachladen!" ruft und eine Plastikpatrone aus seinem Vorat in die Mitte legt. Benutzt ein Spieler das Dynamit, so darf er ausnahmsweise mehrere Angriffsplättchen kombinieren. Wer am Ende der Runde noch steht bekommt das Beuteplättchen und damit Punkte. Weitere Punkte gibt es für das ausschalten gegnerischer Desperados.

    Vor dem Startsignal ("Adios Amigos") herrscht immer eine gewisse Anspannung am Tisch. Danach wird es hektisch. Gute Umsetzung des Themas 2Mexican Standoff".
    Bei uns hat es sich bewährt Spieler darüber zu informieren, dass ihr letzter Desperado gerade ausgeschieden ist, indem wir "du bist raus" gesagt haben. Sonst kann es passieren, dass der betreffende Spieler munter weiterspielt, obwohl er schon ausgeschieden ist.

    Ich gebe dem Spiel vier Punkte. Ein nettes kurzweiliges Spiel für zwischendurch. Wer Spiele bei denen alle gleichzeitig handeln mag, sollte einen Blick riskieren.

    Eine letzte Sache noch: Das Spiel steht als englisch im Shop, das Bild zeigt jedoch die Pegasus Ausgabe. Diese hat eine deutsche Spielanleitung. Alternativ bekommt man die Spielanleitung auch Problemlos im Netz.

    Helges Wertung:
  • Cash n Guns - UZI Erweiterung Helge über Cash n Guns - UZI Erweiterung
    In der Beschreibung ist schon alles gesagt: die Uzi macht Bang! karten zu BangBangBang! Spielerisch andert sich nicht soooo viel, der Spieler mit der Uzi hat einen klaren Vorteil und wird meist als Erstes von den Mitspielern rausgenomen. immerhin geht er mit Stil und kann noch ein paar seiner Gegner mitreissen.

    Fuer Freunde des Grundspiels zu empfehlen aber keine Verbesserung, die Zweifler ueberzeugen wird. ich habe sogar die limitierte silberne Uzi und gebe sie nicht mehr her...

    Helges Wertung:
  • I will survive Helge über I will survive
    Ich habe dieses Spiel auf der Messe in Essen kennengelernt. Eine Spielrunde mit dem Designer hat mich überzeugt, ebenso wie die anderen Mitspieler.
    Das Spielmaterial ist schön gestaltet, Thematisch stimmig, stilsicher, grafisch überzeugend und aus dicker Pappe ausgestanzt. Für meinen Geschmack könnte alles größer sein, so passt das Spiel aber in eine kleine Schachtel.

    Der Spielablauf ist einfach: Die Spielfiguren Kämpfen um den letzen Platz im Wasserflugzeug, nur einer kann dem Jungel und den Kanibalen entkommen. Es heißt also: Jeder gegen jeden und keine Gefangenen. Die Spieler spielen gleichzeitig eine Art "Schere stein, Papier" gegeneinander und versuchen die anderen Spielfiguren auszuschalten. Taktisches vorgehen ist möglich, das chaotische Treiben macht enem jedoch meist einen Strich durch die Rechnung. Das macht aber nichts, die Runden sind enorm schnell gespielt, ein kurzes Ausscheiden ist leicht verschmerzbar.

    Jede Spielfigur hat leicht verschiedene Fähigkeiten, die ein Spielen mit aderem Charakter Interessant machen und auch andere taktische Möglichkeiten bieten, falls es gelingt die Übersicht zu behalten.

    Das Spiel ist schnell, chaotisch und mit den richtigen Mitspielern sehr, sehr lustig. Nach dem dritten Schlagabtausch löst sich jede Strategie in wohlgefallen auf und es entstehen kleine persönliche Fehden. Wer hat mich letzes mal rausgeworfen? Schon wieder? Das bekommst du zurück...

    Die Spieldauer ist mit 10 Minuten recht kurz. Mehrfach spielen? Eher nicht, außer es müssen noch weitere Fehden ausgefochten werden. Beim nächsten Spieleabend eine schnelle Partie dazwischenschieben? Gerne.

    Ein klares Zwischendurchspiel also und da sind wir beim Problem: Bei (derzeit) 15 Euro bekommt man beispielsweise bei der Verbotenen Insel bedeutend mehr Spiel für sein Geld.

    Ich gebe dem Spiel dennoch fünf Punkte, denn das was es kann kann es sehr gut: Zehn bis zwanzig Minuten chaotischen Spaß. Viel davon.

    P.s. Auf Grund des schnellen Ablauf auch als Partyspiel für größere Runden geeignet. Die einen scheiden aus, die anderen spielen mit.

    Helges Wertung:
  • Story Cubes Helge über Story Cubes
    Die Story Cubes sind etwas größer als normale Würfel, liegen gut in der Hand und sind mit schönen, klaren Motiven ausgestattet. Die Schachtel ist mit einem Magnetverschluss ausgestattet, alles in allem wirklich hochwertiges Spielmaterial und das in "Hosentaschengröße".

    Die Spielanleitung ist sehr kurz: Die neun Würfel werfen, sich von erwürfelten Motiven inspirieren lassen und diese zu einer Geschichte verbinden. Diese Regeln würde ich jedoch nur als Vorschlag betrachten, nicht als starre Vorgabe. Es lohnt sich auch einmal weniger Würfel zu nehmen, oder Würfel ein zweites mal zu werfen.

    Die abgebildeten Motive können und sollen auf viele Weisen genutzt werden. Ein abgebildeter Blitz kann ein Blitz sein, der in ein Haus einschlägt aber auch "schnell wie ein Blitz", ein "Aufblitzen in der Sonne" oder ein "Geistesblitz" sein. Hier kann man der eigenen Assoziation freien lauf lassen.

    Ich bin zufällig auf die Story Cubes gestoßen und für mich sind sie das perfekte Mitbringspiel. Mit einer typischen Spielzeit von zehn Minuten bis zu einer halben Stunde (mehrere Geschichten erzählt) ist Storycubes ein Zwischendurchspiel.

    Ich selbst habe einen Hintergrund im Improvisationstheater, der ist aber keinesfalls notwendig um an diesen Spiel Freude zu haben. Ich habe dieses Spiel mit Kindern und Erwachsenen, in großen und kleinen Runden oder auch zu zweit gespielt. Mir hat es jedesmal Spaß gemacht, es ist jedoch klar, dass diese Art von freiem Erzählspiel nicht jedermanns Sache ist. Für jeden, der sich vorstellen kann mit anderen eine Geschichte zu erzählen, eine klare Kaufempfehlung.

    Hier meine drei Ratschläge für ein gelungenes Spiel:
    1. Keine Scheu: Es gibt keine "richtige" Art, mit diesen Würfeln zu spielen. Keine Scheu, was immer du erzählst ist richtig.
    2. Gemeinsam vor einsam: Was die anderen Mitspieler erzählen wird Teil der gemeinsamen Geschichte. Vielleicht hattest du eine andere, "bessere" Idee und wolltest in eine ganz andere Richtung. Lass diese alten Ideen fallen, freue dich über das Unerwatete und lass dich auf die neuen Ideen ein.
    3. Auch wenn du mit einer Assoziation eines Mitspielers nicht enverstanden bist (der Blitz aus meinem Beispiel wurde als etwas sehr helles verwendet): Behalte deinen Widerspruch für dich. Lass die Geschichte nicht durch eine Diskussion abbrechen, dadurch verliert sie ihre Lebendigkeit und deine Mitspieler trauen sich nicht mehr frei zu erzählen (vgl. 1.). Nach der Geschichte ist noch immer Zeit für "das fand ich nicht so gut". Vermutlich ist das kleine Schlagloch dann aber längst vergessen.

    Viel Spaß beim spielen und viele schöne, absurde und phantastische Geschichten.

    Helges Wertung:
  • Story Cubes Actions Helge über Story Cubes Actions
    Story Cubes actions ist eine wundervolle Erweiterung zu den Story Cubes. Hochwertiges Material, "Hosentaschengröße" und für viele, viele Geschichten geeignet. Absolute Kaufempfehlung - mit einer Einschränkung: Wer noch keine Story Cubes besitzt sollte sich die normalen Cubes kaufen.

    Natürlich sind die Action Cubes auch alleine spielbar, es fällt den meisten jedoch leichter mit den anderen, gegenständlicheren, zu erzählen. Beide Würfelsätze lassen sich bestens mischen und kombinieren, was die Möglichkeiten vervielfacht. Am besten also mit den Story Cubes beginnen und die Action Cubes später dazunehmen. Viel Spaß!!!

    Helges Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: