Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Mel K.
Mel K.

Mels Errungenschaften:

Bauherr
Mel mag es, wenn in Spielen etwas gebaut werden kann.Essen 2012
Mel hat den Messestand von Spiele-Offensive.de in Essen 2012 besucht und uns moralisch unterstützt.Essen 2013
Mel hat den Messestand von Spiele-Offensive.de in Essen 2013 besucht und uns moralisch unterstützt.2 Jahre Spielernetzwerk
Mel war dabei, als das Spielernetzwerk 2 Jahre alt wurde.Strategiespiele-Fan
Mel mag StrategiespieleEntdecker
Mel mag Spiele, in denen Gebiete erforscht werden.weiss sich zu helfen
Mel hat eine Variante für Spiele veröffentlicht.wird oft gegrüßt
Mel hat 150 Einträge auf seine Pinnwand erhalten.Spürnase
Mel sucht gern Sachen.öfters kommentiert
Mel hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.extrem enthusiastisch
Mel hat 2.500 mal "Mag ich" geklickt.sehr kommunikativ
Mel hat 150 Kommentare verfasst.
Alle ansehen

Mels öffentliche Listen:

Mel´s Spielesammlung

Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Mel K. bewertete Spiele (5 Stück):



  • Kakerlakensalat Mel über Kakerlakensalat
    Nach dem Kauf von Tarantel Tango und Mogel Motte wollten wir auch dieses Spiel in unserer Spielesammlung aufnehmen. Wir waren uns sicher, dass es uns mindestens genauso viel Spaß machen wird, wie die beiden vorgenannten Spiele.

    Leider ist dies nicht der Fall!

    Im Vergleich zu Tarantel Tango (ähnliches Spielsystem) ist Karkalakensalat für uns definitiv die schlechtere Wahl.

    Vielleicht liegen uns einfach lustige Tierlaute mehr, als das Aufsagen von Salat und Gemüsesorten.

    Wir werden bei der Entscheidung zwischen den beiden definitiv immer wieder Tarantel Tango aus dem Schrank holen und den "Salat" im Schrank lassen.

    Mels Wertung:
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Annett S.
      Annett S.: Also ich finde dieses hier extrem lustig, probiert es doch mal in einer anderen Runde aus! So viel Spass für so wenig Geld ist kaum zu toppen!!
      25.01.2012-20:02:57
    • Mel K.
      Mel K.: Die Idee ist in Tarantel Tango einfach besser umgesetzt. Vielleicht wäre unsere Meinung anders ausgefallen, wenn wir keine Möglichkeit zum... weiterlesen
      25.01.2012-20:10:27
  • Mogel Motte Mel über Mogel Motte
    Zum Spielablauf wurde hier bereits alles erzählt, deshalb beschränke ich mich auf unsere Meinung zum Spiel.

    Dieses Spiel stand bei meiner Tochter ganz oben auf Ihrem weihnachtlichen Wunschzettel. Sie war sich sicher, dass es auch bei ihrem "dauerschummelnden" Daddy ganz hoch im Kurs stehen wird.

    Doch jetzt wo das Schummeln plötzlich zum Hauptelement des Spieles gehört, versagt Papa auf ganzer Linie. Beim Mogeln ist er derjenige, der die wenigsten Karten verschwinden läßt und als Wächterwanze wird er zum Totalausfall.
    Die einzige, die komplett hemmungslos das halbe Kartenspiel verschwinden läßt ist unsere Tochter.

    Auch ich erwische mich immer wieder mit herrlichen neuen Schummelideen und bin erstaunt, wie blind man doch sein kann.

    Also wir sind begeistert von diesem Spiel, es hat einen hohen Spaß und Ärgerfaktor, ist klein und handlich und für alle Altersklassen geeignet.

    Mittlerweile schleppt unsere Tochter dieses Spiel überall mit hin und meistens kommt es überall super an.

    Ein Spiel ausschließlich unter Kindern kann, je nach Kind, auch schon mal probelmatisch sein. Hier kommt es dann zu Dauerdiskussionen, wieviele Karten denn nun beim "erwischt" rufen schon vorher unter dem Tisch lagen und wieviele just in diesem Moment gemogelt wurden.

    Mels Wertung:
  • Livingstone Mel über Livingstone
    Die Regeln zu diesem Spiel wurden hier bereits ausführlich erklärt, deshalb beschränke ich mich hier auf meine Meinung zum Spiel und der Spielbarkeit mit Kindern.
    Wenn ich ehrlich bin, hätte dieses Spiel bei mir nach der 2.Runde bereits den Weg ins Kellerregal gefunden, denn ich hatte mir irgendwie mehr erwartet. Mir ist der Spielablauf zu schlicht und ich würde bei einem Spieleabend eher auf andere Spiele zurückgreifen.
    Allerdings habe ich bis dato nicht mit der Begeisterung meiner Tochter (8Jahre) gerechnet!!! Im Gegenteil!!! Ich war mir vollkommen sicher, dass ihr dieser Spendenfaktor, welcher über Sieg oder Niederlage entscheidet missfallen wird.
    Von wegen!!! Verbrachte sie zwar die ersten Runden noch damit sich ausschließlich ums Spenden zu kümmern, taktierte sie von Runde zu Runde mehr. Eins sei gesagt: Egal was wir machen, IHR Spendentöpfchen ist immer das Vollste!!! Keine Ahnung wie sie das hinkriegt ;) Fakt ist: Sie hat noch kein Spiel verloren und ist mit Eifer bei der Sache. Livingstone ist, durch diese (wie ich wohl doch zugeben muss) reizvolle Spendenidee, als Familienspiel für Kinder ab 8 Jahren sehr gut geeignet. Zumindest meiner Tochter scheint der Gedanke, mit einem vollen Spendentopf nicht verlieren zu können, sehr gut zu gefallen! Das Ziehen der schönen Edelsteine ist ebenfalls eine nette Sache. Fazit: Livingstone gehört zwar nicht zu meinen persönlichen Lieblingsspielen, aber die Begeisterung meiner Tochter wird dafür sorgen, dass dieses Spiel wohl doch öfter den Weg auf unseren Spieltisch finden wird.

    Mels Wertung:
  • Quelf Mel über Quelf
    Ein herrliches Spiel, wenn man sich mal so richtig zum Affen machen möchte!!!!
    In einer 7er Besetzung wurde dieses Spiel gestern von uns getestet.
    Mit dem Ergebnis: GENIAL!!!
    Das Spielprinzip wurde hier bereits erklärt, so dass dies nicht wiederholt werden muss. Zum Inhalt des Spieles etwas zu verraten, wäre einfach nur gemein. Jeder sollte die Karten selber erforschen ;)
    Auch bei uns gab es extreme Probleme bei der Kategorie "Showbiss". Hier ohne vorherigen Tipp etwas zu erraten ist schier unmöglich (zumindest bei den bisher von uns getesteten Karten).
    Alles in allem bleibt aber zusagen, dieses Spiel ist für alle Jung und Jungebliebenen mit Hang zum Verrücktsein geeignet ;)



    Mels Wertung:
  • UNO Extreme Mel über UNO Extreme
    Wer bereits mit der klassischen UNO-Variante seinen Spaß hat, wird UNO Extreme ebenfalls mögen.
    Meine Tochter spielt sehr gerne UNO. Allerdings, hat sie, wie viele Kids manchmal ein Problem damit, wenn sie verliert oder es sichtlich nicht gut für sie läuft.
    Genau für dieses Problem bietet UNO Extrem die ideale Lösung.
    Bei diesem Spiel liegt Gewinnen und Verlieren so nah beieinander, dass man auch als Kind keinen Grund hat sich lange zu ärgern. Denn während mein Töchterchen eigentlich noch schimpft, dass die "böse" Maschine ausgerechnet bei ihr ein paar Karten abgeworfen hat, folgt sogleich der Lachanfall, da "Mutti" noch viel schlimmer dran ist.
    Ich kann nur sagen, es handelt sich hier um ein kurzweiliges Spiel mit hohem Spaßfaktor! Und herrlich zum Verlieren lernen ;)

    Mels Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: