Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Jens H.
Jens H.

Jens Errungenschaften:

2 Jahre Spielernetzwerk
Jens war dabei, als das Spielernetzwerk 2 Jahre alt wurde.Meinungsführer
Jens hat 20 Anhänger gewonnen.Graf Ludo Abstimmung 2011
Jens hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2011 teilgenommen.3 Jahre Spielernetzwerk
Jens war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.öfters kommentiert
Jens hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.Leipzig 2011
Jens hat uns an unserem Messestand auf der modell-hobby-spiel in Leipzig besucht.Cargotrain
Jens hat die Güter am besten koordiniert.seltener Gast
Jens ist fast nie auf Spieletreffen zu finden.Nikolaus 2011
Jens hat beim Nikolausgewinnspiel 2011 teilgenommen.878 Vikings
Jens hat England erfolgreich gegen die Wikinger verteidigt.Foren-Fachkraft
Jens hat 25 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.Ostereifinder
Jens hat das 2012er Osterei gefunden
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Jens H. bewertete Spiele (6 Stück):



  • Katakomben (dt.) Jens über Katakomben (dt.)
    Witziges Spiel mit (für mich) außergewöhnlichem Ablauf. Prinzipiell handelt es sich um einen DungeonCrawler wie Descent, mit einem Overlord, der seine Monster befehligt, sowie einer tapferen Gruppe von Helden. Anders ist hier, dass man keine Miniaturen und Würfel hat, sondern bunt beklebte Holzscheiben.

    Diese Scheiben stellen die Charaktere dar und werden über den relativ großen Spielplan geschnippst. Wenn man mit seiner Scheibe einen Gegner trifft, verliert dieser entsprechend Lebenspunkte. Das ganze wird noch erweitert um Karten mit besonderen Schussfolgen und Spezialfähigkeiten.

    Neben dem Geschicklichkeitsaspekt spielen auch taktische Entscheidungen durchaus eine Rolle.

    Wer ein Spiel sucht, bei dem man nicht die ganze Zeit sitzt, ist mit Katakomben gut beraten.


    Jens Wertung:
  • Flash Point: Flammendes Inferno (dt.) (ehem. Fire Rescue ) Jens über Flash Point: Flammendes Inferno (dt.) (ehem. Fire Rescue )
    Flash Point: Fire Rescue ist ein spannendes koopeartives Spiel mit einem, zumindest für mich, neuen und unverbrauchten Thema.
    Die Einsteiger-Grundregeln für die ersten Runden sind schnell erlernt und Flash Point spielt sich, zumindest zu zweit, auch schön schnell. Wir haben auch immerhin einige der Spiele gewonnen.
    Für die Fortgeschrittenen-Version werden die Regeln etwas komplexer, sind aber in der zweiten Runde auch verinnerlicht. Der Schwierigkeitsgrad zieht dabei auch ordentlich an, bisher haben wir die Rettungsmission noch nicht erfolgreich abschließen können.
    Insgesamt ist Flash Point: Fire Rescue ein spannendes Spiel mit schönem, passenden Material und fesselndem Thema. Weiterspielen.

    Jens Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel: Der Kampf am Carrock (Düsterwald-Zyklus 2) Jens über Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel: Der Kampf am Carrock (Düsterwald-Zyklus 2)
    Mit "Der Kampf am Carrock" liegt das zweite Erweiterungspack zum Herr der Ringe LCG vor. Es sind tolle, starke Karten dabei (z.B. die Adler) und mit Frodo auch ein zweiter Hobbitheld mit interessanter Fähigkeit. Frodo kann Schaden in Bedrohung umwandeln, was sehr nützlich sein kann.

    Die Schwierigkeit ist mit "7" relativ hoch und sowohl das Abenteuer an sich als auch der mögliche Verbündete und die Troll-Gegner machen dieses Erweiteurngspack anspruchsvoll und zu einem Pflichtkauf ...

    Jens Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel: Auf der Jagd nach Gollum (Düsterwald-Zyklus 1) Jens über Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel: Auf der Jagd nach Gollum (Düsterwald-Zyklus 1)
    Das erste Erweiterungspack zum Herr der Ringe LCG ergänzt den noch recht mageren Kartenpool um ein paar hilfreiche Karten. Hier sind besonders die "Lieder" zu nennen, die dem Helden, an den sie angehängt werden, ein zusätzliches Sphärensymbol (weiß grade nicht mehr, welches) geben und somit die Mischung von Helden verschiedener Sphären erleichtern. Mit Bilbo ist ein neuer Held dabei, wenn er meiner Meinung nach auch nicht an die anderen Helde der Sphäre rankommt. Dafür kann man irgendwann ein Hobbit-Deck spielen ...

    Das Abenteuer ist relativ einfach (4), zog sich bei uns (zu zweit) jedoch relativ lange hin, da wir die Zielkarten immer als Schattenkarten gezogen haben ... Dabei war es nie kritisch hinsichtlich Bedrohung ooder unbesiegbaren Gegnern.
    Schön ist vor allem, dass die Abenteuer sich bisher noch nicht wiederholen und immer einen anderen Fokus haben.

    Eine klare Empfehlung, man will ja sowieso alle Erweiterungen haben.

    Jens Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel Jens über Der Herr der Ringe - Das Kartenspiel
    Ich habe jetzt viele Solopartien und immerhin drei Mehrspielerabende hinter mir.

    Solo hat es mir schon sehr gut gefallen. Die Atmosphäre von HdR ist super eingefangen und nach zwei, drei Runden läuft es auch ohne ständigen Blick in die Anleitung. Nachteilig ist, dass es noch nicht sooo viele Karten gibt um sich schöne Mehr-Sphären-Decks zu bauen, aber die kommen gerade mit den Erweiterungen reingetrudelt.

    Zu zweit macht es noch mehr Spaß, da dann zusammen geplant udn entschieden werden muss und 2 verschiedene Decks zusammen einen schöneren Spielfluss ermöglichen.

    Klare Empfehlung, es fehlt nur noch das Erweiterungs-Abo ...

    Jens Wertung:
  • Die verbotene Insel Jens über Die verbotene Insel
    Die verbotene Insel hat mir sehr gut gefallen. Lässt sich gut zu viert spielen, ist nicht zu anspruchsvoll und kooperativ, was auch Gelegenheitsspielern entgegenkommt. Ich fand lediglich, dass der Taucher sehr stark ist und das Spiel an manchen Stellen zu einfach macht (wenn wir ihn richtig gespielt haben), da man nicht mehr so sehr auf Wege achten muss. Er schwimmt einfach durch untergegangene Felder (auch mehrere hintereinander) durch.
    (Wertung angepasst 5 auf 4, da der Wiederspielreiz doch schnell abnimmt, vor allem wenn Pandemie und Flash Point auch im Regel liegen).

    Jens Wertung:
    • André G., Yvonne N. und 10 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Steffen E.
      Steffen E.: Angenommen der Taucher befindet sich außen auf der Insel: Kann der Taucher auch um die Insel herumschwimmen?
      Damit würde er fast jedes Plättchen ... weiterlesen
      21.07.2011-09:53:24
    • Jens H.
      Jens H.: Er kann nur vormals vorhandene (jetzt untergegangene) und überschwemmte Felder durchschwimmen. Einfach außenrum geht also nicht.
      21.07.2011-09:56:14
    • Steffen E.
      Steffen E.: Ah ok, das war mir noch nicht 100%ig klar. Wäre dann vielleicht auch etwas zu mächtig ;)
      21.07.2011-10:00:10

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: