Profilseite von Mike B.
Mike B.

Mikes Errungenschaften:

extrem enthusiastisch
Mike hat 2.500 mal "Mag ich" geklickt.Spielleiter
Mike ist oft Spielleiter bei entsprechenden Spielen.Halloween 2013
Mike steht auf Halloween und feiert auch 2013 mit.Erklärbär
Mike erklärt immer die Spielregeln.Blindschleiche
Mike kauft manche Spiele, auch ohne sie zu kennen, nur aufgrund von Rezensionen.Videot
Mike spielt auch mal gern Videospiele. Spielen verbindet!Pantheon
Mike mag Spiele mit Einflüssen der griechischen Mytholgie.Jäger und Sammler
Mike lässt kein Spiel wieder aus der Sammlung.Schwarzhumorist
Mike mag gerne Spiele mit schwarzem Humor und gibt gerne böse Kommentare ab, wann immer einer passt oder auch nicht.Foren-Meister
Mike hat 250 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.Piratenkapitän
Mike geht gern auf KaperfahrtOutdooraktivist
Mike spielt gerne Spiele in der freien Natur.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Mike B. bewertete Spiele (10 Stück):



  • Colosseum Mike über Colosseum
    Das Spiel Colosseum vesetzt euch in das alte Rom.
    Als Impresario versucht jeder Spieler seine Arena zu erweitern, um so die größte aller Veranstaltungen aufzuführen um am Ende als Sieger dazustehen.
    Es werden 5 Runden gespielt, die sich in verschiedene Phasen gliedern.

    1Phase - Investieren
    Hier können die Spieler neue Programme erwerben, die Arena erweitern, Luxusplätze errichten oder eine Kaiserloge bauen um die Mächtigen des Reiches für seine Arena zu begeistern.

    2Phase - Der Markt
    Auf div. Märkten decken sich die Spieler mit dem ein, was man für die Veranstaltungen benötigt. Gladiatoren, Löwen, ... (hier Spektakelplättchen).
    Doch man sollte dabei auf die Mitspieler achten, da auf den Märkten die Ware versteigert wird.

    3Phase - Handel
    Nun versucht man natürlich an fehlende Spektakelplättchen zu kommen, in dem man mit seinen Mitspielern handelt. Dabei kann man die Plättchen untereinander tauschen oder aber auch Geld anbieten.

    4Phase - Aufführung
    Diese Phase ist in zwei Schritte unterteilt. Zunächst bewegt man (per Würfelwurf) die Senatoren, Konsule oder den Kaiser. Anschließend wird die Aufführung dargeboten, indem man sein Programm mit den zur Verfügung stehenen Spektakellättchen ausstattet. Über eine Leiste am Ende der Programmkarte und div. Boni (z.B. Luxusplätze, Senatoren)errechnet sich die Zuschauermenge.

    5Phase - Abschluss
    Dabei handelt es sich um eine "Aufräumrunde", in der jeder Spieler eines seiner Spektakelplättchen entsorgen muss. Der Spieler mit dem Zuschauerrekord erhält ein Podium (Zuschauerbonus für die weiteren Runden), aber auch der hinterste Spieler wird "belohnt", er darf sich vom führenden Spieler ein Plättchen nehmen.

    Die 5 Runden sind schneller um als man denkt und man möchte am liebesten alles auf einmal ausbauen. Gewonnen hat am Ende der Spieler, der den Zuschauerrekord hält.
    Colosseum ist ein Spiel mit einem Spielmechanismus der schnell gelernt ist und das Brett, sowie die Ausstattung sind klasse und verleihen dem ganz besondere Atmosphäre.


    Mikes Wertung:
  • Es war einmal... Mike über Es war einmal...
    Es war einmal... so beginnen viele Märchen und so auch in diesem Spiel.
    Die Spieler erzählen gemeinsam eine Geschichte, wobei jeder versucht dieses Märchen nach seiner Vorgabe enden zu lassen.

    Zu Beginn der Runde, erhalten die Spieler Handkarten, welche Sie in das gemeinsame Märchen einfließen lassen müssen, sowie Ihre Endkarte, mit der man die Geschichte abschließen kann. Unter den Handkarten finden sich Pesonen (König, Stiefmutter,..), Gegenstände (Schwert, Ring), Orte und Eigenschaften.
    Der Startspieler eröffnet alles mit den bekannten Worten. Jedes mal, wenn er eine seiner Karten ablegen möchte, muss er das Abgedruckte sinnvoll einbauen.
    Dabei steht es auch frei, die Geschichte ohne Kartenelemente fortzuführen. Sollte aber ein Ort, Person, ... genannt werden, die ein anderer Spieler unter seinen Karten hat, so darf er diese ausspielen und das Märchen als neuer Erzähler fortführen. Wer es schafft das Märchen nach seiner Vorgabe enden zu lassen
    (z.B. Sie lebten glüclklich bis an Ihr Ende) "gewinnt" diese Runde.

    Ein Kartenspiel, das für sehr viel Spaß und Kommunikation am Spieltisch sorgt, für Erwachsene und Kinder geeignet.

    Mikes Wertung:
  • 7 Wonders Mike über 7 Wonders
    7 Wonders ist ein Karten-Aufbauspiel, in dem jeder Spieler ein Reich der Antike kontrolliert und versucht über drei Zeitalter hinweg seine Stadt und sein Weltwunder zu errichten, um dadurch Siegpunkte zu bekommen.

    Dabei spielt sich das Spiel sehr flott, auch mit mehreren Leuten, da alle zeitgleich ihre Karte und Aktion auswählen/ausspielen.

    Unter den Karten befinden sich div. Rohstoffe, welche man nutzen kann, Handelsgebäude, die einen Rohstoffe bei Nachbarn günstiger erwerben lassen, Technologien, Stadtbauten, die direkt Siegpunkte bringen und Militärgebäude.
    Am Ende eines Zeitalters werden Konflikte unter den Nachbarstädten ausgetragen, in dem man die Militärbauten miteinander vergleicht, was auch Sieg- und Minuspunkte bringt.

    Dies geht, wie bereits erwähnt über drei Zeitalter (Runden), der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

    Mikes Wertung:
  • Samarkand Mike über Samarkand
    In Samarkand übernimmt der Spieler die Rolle eines Händlers.
    Durch das Einheiraten in wichtige Familien, erweitern der Handelsrouten und schließen von Freundschaften versucht jeder Spieler den Sieg zu erringen.
    Doch man geschickt agieren, wenn man als Sieger hervorgehen will.
    Alleine in neue Familien und Verbindung zu Familien zu investieren reicht genauso wenig, wie ausschließlich sich auf Karawanen zu den Waren zu konzentrieren.
    Einen Mittelweg gilt es zu finden, der bei jedem Spiel ein anderer ist!
    Samarkand beinhaltet ein orientalisches Thema mit einer einfachen, aber sehr interessanten Umsetzung und ist dabei auch für Familien geeignet

    Mikes Wertung:
  • Raja Mike über Raja
    Raja ist, nach meiner Meinung, ein sehr schönes Spiel.
    Die Gestaltung von Raja ist sehr gut gelungen, auch die Spielregel lässt fast keine Wünsche offen. Der Schachteleinsatz ist anscheinend nicht für Raja konzipiert worden, das Spielmaterial ist aber gut unterzubringen.
    Wer sich Raja kauft, erhält ein Strategiespiel, das vor allem bei mehreren Spielern seinen Reiz hat. Je mehr Spielern, je mehr Dynamik kommt rein, da die Berater und die Wertungsreihenfolge wesentlich öfter wechseln. Außerdem baut man ganz anders, wodurch die Wertungen ein ganz anderes Gesicht bekommen.
    Zusätzliche Spannung bieten die Profiversionen, in der die 7. Personenkarte und die Aktionschips ins Spiel kommen.

    Mikes Wertung:
  • Tobago Mike über Tobago
    In Tobago macht man sich auf, auf eine abwechslungsreiche Schatzsuche, bei der die Schätze durch das Ausspielen von Hinweisen entdeckt werden.
    Sobald ein Schatz gehoben wurde, wird für diese Schatzfarbe sofort ein neuer/nächster Fundort ausgespielt. Die Fundorte sind von Schatz zu Schatz und von Spiel zu Spiel unterschiedlich, so dass immer Abwechslung geboten ist. Punkte, in Form von Goldkarten, bekommt nicht nur der Heber des Schatzes, sondern jeder, der sich an den Hinweisen beteiligt hat. Doch Vorsicht ! Ein Fluch kann nicht nur die Verteilung des Schatzes beenden, sondern einen auch Goldkarten kosten.
    Dem kann man Vorbeugen, indem man die Amulette sammelt, welche immer wieder am Strand der Insel auftauchen oder diese für weitere Aktionen in seinem Zug nutzen.

    Von der Idee her klasse und das Spielmaterial ist einfach super. Besonders die Steinstatuen. Tobago ist geeignet für Familien und Gelegenheitsspieler.

    Mikes Wertung:
  • Galaxy Trucker Mike über Galaxy Trucker
    Galaxy Trucker

    Wühle im Schrott, baue dein Schiff und komme damit möglichst heil ins Ziel.

    In der ersten Phase müssen die Spieler versuchen aus div. Komponenten und unter Zeitdruck ihr erstes Raumschiff zusammenzubauen und dann hoffen, dass es die kommenden Strapazen überlebt und man noch viel Geld mit dem Kahn und auf dem Flug machen kann.
    Dafür stehen Kanonen, Antriebe, Lagerplätze, Schutzschilde, Energiebatterien und Kabinen zur Verfügung.

    In der zweiten Phase beginnt der Flug. Durch einen Kartenstapel wird bestimmt, was auf die Spieler zukommt. Die Spieler werden von Sklavenhändlern, Piraten und Schmugglern angegriffen, müssen Meteoritenstürme überstehen, können auf Planeten wertvolle Waren ergattern, verlassene Raumstationen erkunden oder gefährliche Kampfzonen durchfliegen, welche dem Schiff alles abverlangen.

    Nach drei Flügen, die mit immer größeren Raumschiffen angetreten werden, Endet das Spiel und der Spieler mit den meistens Credits auf dem Konto hat gewonnen.

    Einzig was Schade ist, dass man das Spiel max. nur zu viert spielen kann, doch der Kauf lohnt sich also trotz des etwas hohen Preises, da die Schachtel bis oben hin voll mit Spielmaterial ist

    Mikes Wertung:
  • Zombies!!! (2te Ausgabe) (dt.) Mike über Zombies!!! (2te Ausgabe) (dt.)
    Als Überlebender muss man versuchen als Erster den rettenden Hubschrauber zu erreichen oder alternativ 25 Zombies niederstrecken.
    Zug um Zug wird die Stadt erweitert und erkundet, wobei immer mehr Zombies von allen Seiten auf einen zuströmen.
    Ein simpler Bewegungs- / Kampfmechanismus(man wird einen W6)und je nach Ergebis rückt man vor, gewinnt/verliert den Kampf gegen einen Zombie.
    Dabei helfen einem div. Ausrüstungsgegenstände, die man in der Stadt bekommen kann, z.B. das Skateboard, welches die Bewegungsreichweite steigert.
    Die Mitspieler versuchen einem mit div. Handkarten das Entkommen schwer machen.

    Ein einfacher Spielmechanismus. der Spass macht bei einem Spiel zwischendurch oder auch, mit div. Erweiterungen, bei längeren Spielen.

    Mikes Wertung:
  • Space Alert (dt.) Mike über Space Alert (dt.)
    Haben uns das Spiel gekauft, da wir auch Pandemie als Kooperationsspiel klasse finden und wegen der guter Kritiken.

    Nachdem man sich durch die Anleitung gelesen hat, welche sehr gut gestaltet/aufgebaut ist und dem ersten Testspiel waren wir bereits begeistert.

    Am Anfang ein wenig hektisch, aber als man den Mechanismus verstanden hat ein Spiel was in jeder Runde bisher super angekommen ist und wenn man verloren hat, das Raumschiff also ein Klumpen Schrott war, man es doch unbedingt besser machen will.
    In diesem Spiel muss man sich schnell und richtig absprechen um der Lage Herr zu werden und sich den Bedrohungen anpassen.

    Mikes Wertung:
  • GiftTRAP Mike über GiftTRAP
    Wir sind auf der Spielmesse in Essen eher zufällig darauf gestossen und haben es blind gekauft ohne es angespielt zu haben, da die Aufmachung schon sehr gut ankam.

    Gift Trap ist ein sehr gutes Spiel für alle Altersgruppen.
    Es ist einfach zu lernen und wenn man seine Mitspieler gut einschätzen kann auch schnell zu spielen.

    Für mich ein Spiel, dass immer wieder Spaß macht und im Freundeskreis sehr gut ankommt. Besonders klasse die Diskussionen wenn mal dann doch ein Geschenk nicht so gut angekommen ist, wie eigentlich gedacht oder die Auswahl der verfügbaren Geschenke mal wieder ein wenig "komisch" ausgefallen ist.

    Mikes Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: