Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Ansgar H.
Ansgar H.

Ansgars Errungenschaften:

seltener Gast
Ansgar ist fast nie auf Spieletreffen zu finden.2 Jahre Spielernetzwerk
Ansgar war dabei, als das Spielernetzwerk 2 Jahre alt wurde.etwas mitteilsam
Ansgar hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.etwas kommunikativ
Ansgar hat 10 Kommentare verfasst.wird oft gegrüßt
Ansgar hat 150 Einträge auf die Pinnwand erhalten.Spielernetzwerk on Tour Besucher 2014
Ansgar hat eine Spielernetzwerk on Tour Veranstaltung 2014 besucht.9 Jahre Spiele-Offensive.de
Ansgar hat den 9. Geburtstag von Spiele-Offensive.de mitgefeiert.die erste Rezension
Ansgar hat eine Rezension zu einem Artikel verfasst.Kultist
Ansgar fühlt sich in der Welt von H.P. Lovecraft zuhause3 Jahre Spielernetzwerk
Ansgar war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.öfters kommentiert
Ansgar hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.Foren-Adept
Ansgar hat 5 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Ansgar H. bewertete Spiele (1 Stück):



  • Space Alert (dt.) Ansgar über Space Alert (dt.)
    Ich bin das erste mal in Essen auf der Spielemesse 2009 auf dieses Spiel aufmerksam geworden.
    Das Spiel hat den Kritikerpreis Spiel des Jahres -Sonderpreis Neue Spielwelten 2009", also den Innovationspreis erhalten, und somit machte es mich schon neugierig, und ich hatte das Glück und konnte es vor Ort testen, und um es vorwegzunehmen, ich bin nicht enttäuscht worden, im Gegenteil, es ist ein geniales Spiel^^

    Zum Spiel:
    Space Alert ist ein kooperatives Brettspiel, d.h. alle Mitspieler spielen miteinander gegen das Spiel, und nicht wie sonst üblich Spieler gegen Spieler.
    Das ganze Szenario ist, wie der Name schon sagt im Weltall angesiedelt. Jeder Spieler (2-5 Mitspieler) verkörpert einen Weltraumforscher an Bord seines Raumschiffes, und muss dieses 10 Minuten vor feindlichen Angriffen schützen.

    Das innovative hierbei ist, das die Mitspieler unter realem Zeitdruck gegen das "Brett" gewinnen müssen. Dieser Zeitdruck wird sehr überzeugend durch beiliegende Audio CDs erzeugt, die während des Spiels abgespielt werden (es geht auch ohne CD wenn man keinen Player hat). Die atmosphärische Computerstimme auf der Cd sagt einem die Zeit an, wann Gegner erscheinen oder Ereignisse passieren, auf die reagiert werden muss.
    Klingt alles super kompliziert, ist es aber nicht !!!

    Der Ablauf:
    In der Aktionsrunde rennen die Spieler somit durch das Raumschiff und versuchen möglichst durch verbale Kommunikation ihre einzelnen Aktionen geschickt zu koordinieren, um effizient und effektiv zu arbeiten. Vor allem unter dem gegebenen Zeitdruck ist das nicht allzu leicht.

    In der Ausführungsrunde gilt es dann die vorher geplanten Aktionen exakt durchzuführen, also Zug um Zug auszuwerten, ob die Planung gepasst hat. Dieses dauert zumeist keine 5 Minuten. So einfach ist das.

    Das kompakte Raumschiff, auf welchem sich die Mannschaft ihrem Schicksal stellen muss, besteht aus 6 Räumen, 3 auf dem Oberdeck und 3 auf dem Unterdeck. Jeder dieser Räume verfügt der Einfachheit halber nur über 3 verschiedenfarbige Knöpfe (A, B und C). Diese dienen dazu das Waffensystem des Raumes zu aktivieren (A), die Energieversorgung anzukurbeln (B) oder eine Spezialaktion auszulösen (C). Dabei ist zu beachten, dass auf dem Oberdeck mit Knopf A und B nur dann die Waffe abgefeuert wird beziehungsweise das Aufladen der Schilde funktioniert, wenn die Energieversorgung entsprechend im unteren Raum sichergestellt wurde.

    Die Handlungsmöglichkeiten der Besatzung sind recht einfach. Die einzigen möglichen Aktionen der Spieler sind es, sich mit Hilfe der zweigeteilten Aktionskarten entweder durch das Schiff zu bewegen oder eines der Systeme des Raumes, in dem sie stehen, zu bedienen (also Knopf A, B oder C drücken).

    Da es bestenfalls 5 Spieler gibt, entsteht hier schon das erste Dilemma, und die Spieler müssen ihre Handlungen koordinieren und genau auf einander abstimmen, um sich der angreifenden Feinde zu erwehren. Als weitere Schwierigkeit kommt hinzu, dass die Aktionskarten für die verschiedenen Spielphasen verdeckt ausgeteilt werden, das heißt kein anderer weiß, was einem für Aktionen zur Verfügung stehen und vermutlich kann auch nicht jeder alle gewünschten Aktionen ausführen. Unter dem bestehenden Zeitdruck sind dann natürlich kleine oder große Katastrophen nahezu unvermeidlich.

    Auf den CDs sind 16 verschiedene Tracks, angefangen bei Testdurchläufen über simulierte Missionen, Missionen und später sogar Kampagnen!, So kann man ganz behutsam einsteigen und langsam regel für regel dazunhemen, sodass man auch wirklich nicht überfordert wird!

    Zum Material:
    Auf den ersten Blick hat Space Alter ziemlich viele Teile,so z.B. CDs, Karten, Marker, Figuren, Steine etc.
    Jedoch solte man sich davon nicht abschrecken lassen, das Material sieht an Menge nur sehr wüst aus, ist aber recht simpel gestrickt, und dient seinem Zweck und ist es nichts überflüssiges dabei.
    Alle Materialien sind hochwertig.
    Die Anleitungen (2 Stück) sind sehr gut strukturiert und verständlich, eine Einführungsanleitung, erklärt Schritt für Schritt (sogar ganz atmosphärisch mit Story dazwischen, hat den Vorteil das man auch mal einfach aus der Anleitung Vorlesen kann ohne das alle einschlafen!!) sodass man sofort mit der ersten Partie beginnen kann.


    Fazit:
    Hoffe ich konnte den Spielablauf einigermaßen verständlich erklären, meiner Meinung nach ist Space Altert ein wirklich sehr gelungenes Spiel, und hat völlig zurecht seinen Innovationspreis erhalten! (Mit ist das System in dieser Form noch nicht bekannt)
    Space Alert lohnt sich für alle Strategiefans und Koop-Spieler, ach eig kann ich es jedem empfehlen^^
    Nach unserem ersten Spielabend, der unbemerkt mal eben bis 3 Uhr nachts ging, da wir (wenn wir an einer Mission gescheitert waren) sofort neue Strategien entwickelt hatten und es nochmal probieren wollten
    Im Prinzip dauert eine Mission des Spiels maximal 25 minuten , wenn man denn danch aufhört zu spielen, was meist nicht der Fall ist ;)
    Genial ist auch die Einleitung des Spiels, Mission für Mission, werden langsam mehr und mehr Regeln dazugenommen, sodass man Schritt für Schritt mitlernt.
    Es gibt 18! verschiedene Missionen auf den CDs, mit steigendem Schwierigkeitsgrad! Spielspass für viele Partien !!
    Viele verschiedene Gegnerkartem mit Spezialfähigkeiten, ... da bleibt kein Spiel wie das vorige..
    Ich finde CD Player sollte dabei vorhanden sein, bzw irgendein Gerät das Audio-Cds Abspielen kann, schon allein wegen der Atmosphäre, und am meisten Spielspass zeichnet sich bei 4 bis 5 Spielern aus!
    Spiel erinnert irgendwie an eine Mischung aus Space Invaders und Tower Defense mit Koop Part.


    Sehr zu empfehlen!!

    Ansgars Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: