Profilseite von Sabine Z.
Sabine Z.

Sabines Errungenschaften:

Graf Ludo 2017
Sabine hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2017 teilgenommen.Ostereierfinder 2019
Sabine hat mindestens ein Osterei gefunden.Facebook-Supporter
Sabine hilft Spiele-Offensive.de auf Facebook, um bekannter zu werden.Graf Ludo 2016
Sabine hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2016 teilgenommen.Weltuntergangsüberlebender
Sabine hat den Weltuntergang am 21.12.2012 überlebt.öfters kommentiert
Sabine hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.Japan 2011
Sabine ist in Gedanken bei den Menschen in Japan.12 Realms - Ghost Town
Sabine befreite die Geisterstadt von ihrem Schrecken.etwas kommunikativ
Sabine hat 10 Kommentare verfasst.Gelegenheitstester
Sabine hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.Meinungsführer
Sabine hat 20 Anhänger gewonnen.Graf Ludo 2014
Sabine hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2014 teilgenommen
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Sabine Z. bewertete Spiele (10 Stück):



  • Es war einmal: Magische Märchen & Ritterliche Romanzen Sabine über Es war einmal: Magische Märchen & Ritterliche Romanzen
    Schönes kommunikatives Spiel für Zwischendurch, gerne auch mehrere Runden.
    Kann auch schön mit Kindern gespielt werden.

    Weniger geeignet ist es für Denker und Strategen, da man einfach nur drauflosplaudern muss und versuchen die Geschichte so zu biegen, dass die eigene Endkarte passt.

    Sabines Wertung:
  • Quadro Schach + Quadro Dame Sabine über Quadro Schach + Quadro Dame
    Eigentlich sind die Regeln sehr ähnlich, obwohl immer wieder Sonderfälle auftreten, wie zum Beispiel es wird von 2 Gegnern gleichzeitig Schach geboten.
    Die Spielregeln geben dabei viele Hinweise, sind aber bewusst so offen gehalten und es wird sogar dazu ermutigt selbst kreativ zu werden.
    Wir haben zu Viert in den Varianten jeder für sich oder hell gegen dunkel gespielt und beides macht Riesenspaß.
    Das Spiel zu dritt ist auch nicht schlecht, hierbei haben zum Bsp. 2 schwache Spieler sich gegen den dritten starken Spieler verbündet. Beim Spiel jeder gegen Jeden ist allerdings zu Dritt zu beachten, dass der Spieler, der zwischen den anderen platziert ist, schon einen kleinen Nachteil hat.
    Im Gegensatz zum normalen Schach gibt es zahlreiche interessante Entdeckungen zu machen (z.B. Springer sind hier eher schwach wegen der Brettgröße, Bauern schlagen teilweise von der Seite, ...) und so wird auch ein kleiner Ausgleich geschaffen zwischen unterschiedlich starken Spielern.

    Super Sache !

    Sabines Wertung:
  • Okko Komplettpaket Sabine über Okko Komplettpaket
    ein rundum gelungenes Spiel, dass ein wenig an Dungeon und Dragons erinnert, jedoch statt richtiger Miniaturen nur Pappaufsteller verwendet. Diese sind jedoch gegenüber verwandter Spiele sehr aufwendig und hochwertig gestaltet und stabile Kunststofffüssen zum einstecken lieben genügend bei.
    Zum Ablauf: Es gibt zwei Varianten den Spielaufbau durchzuführen. Entweder man wählt selbst das Territorium und die vom beteiligten Spieler des eigenen Volks bzw Söldner aus ODER man spielt eines der im Grundspiel und der großen Erweiterungen beiliegenden Szenarien, dann hat man noch eine in Comicform anmutende Rahmengeschichte und eben vorgegebenes Startgebiet und Charaktere.
    Das Spiel selbst läuft ganz ähnlich ab wie Dungeon und Dragons. Wer am Zug ist kann sich bewegen und den Gegner angreifen. Die geworfenen Würfel können zur Stärkung eigener Fähigkeiten eingesetzt werden und auch mittels Würfelwurf kombiniert mit den individuellen Fähigkeiten der einzelnen Charaktere ergibt sich wer, wem gerade überlegen ist. Ein wenig vermisse ich durch den relativ kleinen Spielplan, die Atmosphäre, die ich aus Dungeon und Dragons gewohnt bin. (Aber vlt ist der Vergleich auch ein wenig unfair im Sinne dieses doch kleineren 2-Personenspiels.) Es gibt zwar auch hier Ausrüstungsgegenstände (wählbar, aber von Beginn an einem Charakter fest zugeordnet), Türen und Geheimgänge, statische Bäume und Mauern als Sichtbehinderung, aber eben keine Truhen zur Verstärkung, Fallen oder weiterführende Details. Aufgrund des offen gestalteten Materials, ist es jedoch auch anderseits kein Problem diese nach Belieben zu ergänzen und dann gefällt mir persönlich das Spiel wiederrum sehr gut, da beide Spieler eine gleichgute Gewinnchance haben und gerade der Dämonenspieler nicht wie in vergleichbaren Spielen zum Weiterkommen der Helden (und Erhaltung des Spielflusses!) unterlegen MUSS. NEIN hier ist es erlaubt, dass auch die böse Seite gewinnt^^.
    Wer Spaß an diesem Genre hat, kann eigentlich nichts falsch machen:
    + japanisch düster anmutende Gestaltung
    + preisangemessen hochwertiges Material
    + einzigartige Charakter mit spielentscheidenden Fähig- und Fertigkeiten
    + Gegenstände/Söldner zur Unterstützung
    + Kampagne und freies Spiel
    + ausgewogenes Gameplay auch für die böse Seite
    + Würfel als individuelle Unterstützung und Zufallsvariante beim Kampf
    + offen zu Ergänzen nach Belieben (z.b. Truhen, Bäume, ...)
    + klein, handlich und eher flott

    Sabines Wertung:
  • Im Reich der Jadegöttin Sabine über Im Reich der Jadegöttin
    Das Spiel ist eigentlich genau wie im Reich der Wüstensöhne nur eben in der Urwald statt in der Wüste. Vom Spielmechanismus entdeckt man sehr viele Ähnlichkeiten zu Carcassonne. Leider bietet es damit nichts wirklich Neues: man bewegt seine Figuren, legt Landschaftskärtchen passend an und zählt seine Siegpunkte.
    Lediglich das Spielmaterial ist wie gewohnt bei Kosmos schön, stabil und mit Holzpöppeln (dafür alleine gäbs 5 Punkte - schade)


    Sabines Wertung:
  • Im Reich der Wüstensöhne Sabine über Im Reich der Wüstensöhne
    Das Spiel ist eigentlich genau wie im Reich der Jadegöttin nur eben in der Wüste statt im Urwald. Vom Spielmechanismus entdeckt man sehr viele Ähnlichkeiten zu Carcassonne. Leider bietet es damit nichts wirklich Neues: man bewegt seine Figuren, legt Landschaftskärtchen passend an und zählt seine Siegpunkte.
    Lediglich das Spielmaterial ist wie gewohnt bei Kosmos schön, stabil und mit Holzpöppeln (dafür alleine gäbs 5 Punkte - schade)


    Sabines Wertung:
  • Anasazi (deutsch) Sabine über Anasazi (deutsch)
    Dieses Spiel hört sich interessant an und das Material ist auch ganz ok. Die Anleitung nicht allzu schwierig und man kann eigentlich beim Lesen schon losspielen.
    Doch darüberhinaus hat es uns etwas enttäuscht: Es ist sehr zufällig, je nachdem wo und wie man die Plättchen ausliegt, fehlt da ein Millimeter oder auch 5 und man kann seinen Zug nicht ausführen. Es lässt sich auch schlecht vorausplanen, da man immer wieder ausprobieren muss. Wir kramten es nochmals für einen zweiten und dritten Probelauf hervor, doch seither verstaubt es im Schrank.
    Die Geschmäcker sind jedoch verschieden und wer solche zufälligen Spiele mag, die den ganzen Tisch in Beschlag nehmen und wirklich jedes Mal ganz anders aufgebaut werden, der findet hier sicher ein Superschnäppchen.

    Sabines Wertung:
  • spielbox 6/2010 inklusive Carcassonne Erweiterung Sabine über spielbox 6/2010 inklusive Carcassonne Erweiterung
    Bei dieser Erweitung bricht nach und nach über 6 Pestherde (6 Landschaftskärtchen) die Pest herein. Diese breitet sich mit den 18 Pestflöhen sehr schnell aus (jeder muss einen Pestfloh an-/umlegen) und rafft zahlreiche Gefolgsleute dahin, da eine Flucht oft nicht schnell genug möglich ist. Wer von der Pest erwischt wird landet ohne Auswertung direkt wieder bei seinem Besitzer.
    Bei uns kam es zeitweise dazu, dass die Spielfläche komplett gefolgsmannlos war. Doch dann versiegt die Pest langsam wieder, indem die Pestherde in der Reihenfolge wie sie ins Spiel kamen auch bekämpft (umgedreht und damit besiegt) werden. Die dazugehörigen Flöhe werden ebenfalls umgedreht (hellrote Rückseite) und sind dann inaktiv bis sie von einem aktiven Floh wieder aktiviert werden.
    Die Spielidee ist etwas makaber aber klasse und die Umsetzung genial durchdacht mit schön gestaltetem und sehr praktischem Material. Uns hat diese Erweiterung jede Menge Freude bereitet und sie kommt von da an häufiger auf den Tisch, allerdings nur mit maximal einer weiteren Erweiterung, da es schon eine ziemliche Veränderung darstellt, die man auch im Blick haben muss.

    Sabines Wertung:
  • Emira Sabine über Emira
    Ein super schön gestaltetes Spiel mit einem (für mich) neuen und noch nicht abgenutzten Thema: Harem vergrößern, indem Ansehen und Attraktivität gesteigert wird.

    Das Spiel bietet durch die unterschiedlichen Möglichkeiten das Ansehen/Reichtum/Attraktivität seines Scheichs zu erhöhen unterschiedliche Herangehensweisen.
    1. Reichtum: Mit Geld lässt sich viel machen, also mal schnell welches verdienen! Dazu muss man Gewürzhandel betreiben: große und kleine Warenpakete aufnehmen und verkaufen und zwar schnell für mehr Geld pro Runde aber weniger Runden oder langsam für weniger Geld über mehr Runden ... hört sich kompliziert an, aber nach dem 2. Spiel geht das ganz von alleine :-)
    2. Serail erweitern: durch Palastausbauten wird Platz für zunehmend viele Haremsdamen geschaffen.
    3. eigene Attraktivität steigern: lässt man sich sein Aussehen, sein Benehmen und seine Kleidung was kosten, so verbessert auch das die eigenen Chancen bei den begehrten Damen.
    4. Prestige: gegen ein wenig Bares lassen sich Prestigekarten ergattern, die ebenfalls Wohlgefallen bei den Damen auslösen.
    5. Karawane: dazu kann ich leider nichts weiter sagen außer dass es noch Vergünstigungen beim Kauf ermöglicht, da wir diese Option eigentlich nicht nutzen (gibt genug andere^^)
    6. durch zusätzliche Ereigniskarten wird der Spielverlauf (ebenfalls optional, ob man sie nutzen möchte) spannender, beeinflussbarer und ein wenig glücksabhängig
    7. Bei einer guten Strategie rennen einem dann in der letzten Phase jeder Runde die Haremsdamen die Türen ein, denn in diesem Spiel entscheiden die Damen selbst zu welchem Scheich sie ziehen möchten (unterschiedliche Vorliebe-Symbole auf den Karten)
    8. Siegbedingung: entweder eine bestimmte Anzahl an Frauen im Harem (variiert nach Spieleranzahl) oder Frauen mit bestimmten Fähigkeiten in seinem Harem

    Alles in allem ein sehr schönes, ansprechendes Spiel mit Langzeitspaß.

    Die Spielanleitung ist lang und schüchtern auf den ersten Blick ein. Doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen und gleich beim Lesen aufbauen und mitspielen ... nach der 2./3. Runde kann man die Anleitung dann schließlich weglassen und den vollen Spielspaß genießen.

    Entgegen der Angaben hier 3-5 Spieler, mögen wir dieses Spiel auch zu Zweit sehr gerne spielen (statt Versteigern, darf dann jeder abwechselnd aussuchen was er in dieser Runde nehmen möchte).

    Für diesen Preis kann man da überhaupt nichts falsch machen ;-)


    Sabines Wertung:
  • Carcassonne Big Box Sabine über Carcassonne Big Box
    Diese Box enthält neben dem Basisspiel einige Erweiterungen, die für immer wieder neuen Spielspaß und unterschiedliche Schwerpunkte sorgt.

    Im Grund genommen läuft das Spiel so ab, dass reihum jeder eine neue Geländekarte zieht und an eine passende Stelle (Wiese an Wiese, Weg an Weg und Burg an Burg) anlegt. Dann kann er auf diese Karte einen seiner eigenen Gefolgsleute einsetzen. Je nachdem ob man auf eine Wiese (Bauer), einen Weg (Wegelagerer) oder eine Burg (Ritter) setzt, so beansprucht man diese für sich und erhält Punkte sobald der jeweilige Bereich nicht mehr erweiterbar ist.

    Gewinner ist dann derjenige mit den meisten Siegpunkten.

    --> Genial einfaches Spielprinzip, dass sowohl zu Zweit als auch in einer großen Runde riesigen Spaß macht! ABSOLUTE EMPFEHLUNG!

    Sabines Wertung:
    • Karsten S., Pascal V. und 10 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Mario Z.
      Mario Z.: finds super, dass du deinen Eintrag erweitert hast - prima :)
      24.06.2011-15:25:54
    • Gero R.
      Gero R.: Oha, die Garfields verbünden sich! ;-)
      Im Ernst: Sabine, danke für Deine gelungene Überarbeitung. Mein "mag ich nicht" verschwindet damit auf... weiterlesen
      01.07.2011-10:07:04
  • Toledo (deutsch) Sabine über Toledo (deutsch)
    Eines der beliebtesten Spiele in unserer Spielegruppe.
    Ein sehr schön gestaltetes Spiel, das uns auch vom Spielprinzip gut gefällt.
    Es geht darum, möglichst schnell, möglichst viele und möglichst schöne Schwerter zu schmieden.
    Dazu wird ein festgelegter Weg vom Startfeld (Kathedrale) bis zur Festung mehrmals durchlaufen. Es können Läden eröffnet werden, die dem Spieler die benötigten Materialien Metall und Edelsteine oder Erträge aus dem Verkauf an Mitspieler bringen.
    Zwischendurch kommt es zu kleinen Duellen zwischen den Mitspielern, die sich über drei Runden erstrecken, wobei jedoch eher der Zufall den Ausgang entscheidet.
    Gewonnen hat, wer mit seinen Schwertern, nebenbei gesammelten Gemälden und Edelsteinen die meisten Siegpunkte erringen konnte.

    Sabines Wertung:

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: