Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Gerhard R.
Gerhard R.

Gerhards Errungenschaften:

sehr enthusiastisch
Gerhard hat 500 mal "Mag ich" geklickt.kommunikativ
Gerhard hat 50 Kommentare verfasst.Mittelständler
Gerhard hat schon über 5000 Punkte erhalten.3 Jahre Spielernetzwerk
Gerhard war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.öfters kommentiert
Gerhard hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.etwas mitteilsam
Gerhard hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.viele Freunde
Gerhard hat 150 Freunde gewonnen.Graf Ludo 2014
Gerhard hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2014 teilgenommenwird oft gegrüßt
Gerhard hat 150 Einträge auf die Pinnwand erhalten.Graf Ludo 2017
Gerhard hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2017 teilgenommen.2 Jahre Spielernetzwerk
Gerhard war dabei, als das Spielernetzwerk 2 Jahre alt wurde.Gelegenheitstester
Gerhard hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Gerhard R. bewertete Spiele (21 Stück):



  • CARCASSONNE - Wirtshäuser und Kathedralen (1.Erweiterung) Gerhard über CARCASSONNE - Wirtshäuser und Kathedralen (1.Erweiterung)
    Ein Muss!

    - Kathedralen werten Städte auf (+1 Punkt je Plättchen, keine Punkte für Stadt wenn
    nicht fertiggestellt wird)

    - Material für 6. Spieler

    - Wirtshäuser werten Straßen auf (wie bei Kathedrale)


    Gerhards Wertung:
  • Carcassonne - Der Turm (4. Erweiterung) Gerhard über Carcassonne - Der Turm (4. Erweiterung)
    Kurzfassung:

    - ein 3-D-Turm für die Legeplättchen
    - neue Legeplättchen mit einer Turmfundamentabbildung

    Bei der Aktion "Holz setzen" (= Gefolgsmann setzen, Fee setzen/verschieben, usw..) kann man jetzt auch ein Turmhölzchen auf ein entsprechendes Legeplättchen setzen (darf auch ein bereits Ausliegendes sein). Waagerecht und senkrecht nimmt man dann je nach Höhe des Turms einen gegnerischen Gefolgsmann gefangen. Dadurch wird das Spiel noch taktischer, man überlegt sich noch mehr, wo setze ich meinen Gefolgsmann ein (man kann auch auf einen Turm setzen, damit dieser nicht weitergebaut werden kann, solange ein Gefolgsmann drauf steht), wo lege ich ein Turmgeländeplättchen usw. Ein gefangener Gefolgsmann kann für Siegpunkte freigekauft werden oder im Austausch mit einem selbst gefangenen Gefolgsmann zurückerhalten werden.


    Fazit:
    Spiele immer mit den ersten 4 Erweiterungen und ein paar so gekauften Legeplättchen.
    Der Turm macht das Spiel taktischer. Fies ist natürlich, dass man "Bauvorhaben" so abbrechen kann, beinahe habe ich das Kloster fertig und dann wird mein Gefolgsmann aufgrund eines Turmes gefangen genommen.. ärgerlich. Das muss man mögen, insbesondere wenn man dann noch mit der Erweiterung "Burgfräulein und Drache" spielt. Da kann das schon extrem werden mit dem Ärgerfaktor.

    Gerhards Wertung:
  • Carcassonne - Händler & Baumeister (2.Erweiterung) Gerhard über Carcassonne - Händler & Baumeister (2.Erweiterung)
    Nachdem schon sehr viel geschrieben wurde, nur ein paar Stichpunkte von mir:

    - neue Figuren für jeden Spieler 1mal:

    der Baumeister (kann z. B. auf einen eigenen Straßenabschnitt gestellt werden und wenn man diese weiterbaut hat man einen Doppelzug, sprich man darf nochmal ein Plättchen ziehen und "Holz schieben")

    und das Schwein (erhöht die Wiesenwertung um +1 Punkt je Stadt)

    - Warenplättchen (auf Stadtplättchen abgebildet)

    jetzt wird es interessant eine fremde Stadt abzuschließen. Derjenige der eine Stadt abschließt erhält die in der Stadt angezeigten Warenplättchen (Korn, Tuch, Fass). Derjenige der bei der Schlusswertung die höchste Anzahl an z. B. Korn besitzt erhält 10 Punkte. Bei Gleichstand erhält jeder 10 Punkte.

    Fazit:

    Spiele nur noch mit dieser Erweiterung.


    Gerhards Wertung:
  • Blood Bowl: Team Manager – Sudden Death Erweiterung (dt.) Gerhard über Blood Bowl: Team Manager – Sudden Death Erweiterung (dt.)
    Neu eingeführt werden:

    - 3 neue Teams
    a. Naggaroth Nightmare (= Dunkelelfen)
    b. Champions of Death (= Untote Spieler)
    c. Black Fangs (= Vampire mit Blutmarker + Stärke)

    - Bodeneigenschaft:
    "Regeneration" (= zu Boden gegangener Spieler kann vielleicht wieder aufstehen)

    - Verträge:
    Belohnung/Fans die erst am Spielende aufgedeckt werden

    - Zauberbälle
    anstelle der normalen Bälle, die Eigenschaften, Spielstärke oder Fans in den
    Wettkampf bringen

    Toll sind die neuen Teams, die Zauberbälle mit Eigenschaften und ja doch auch die Verträge, die eine "Unbekannte" ins Spiel bringen. Wer das Basisspiel hat und gerne spielt sollte sich diese Erweiterung holen.

    Gerhards Wertung:
  • Blood Bowl: Team Manager - Foulspiel Erweiterung Gerhard über Blood Bowl: Team Manager - Foulspiel Erweiterung
    In dieser Erweiterung wird Folgendes eingeführt:

    - 3 neue Teams: a. Nurgle´s Rotters = Krankheitsmarker sorgen für Stärkeabzug.
    b. Zharr-Naggrund Ziggurats = Chaoszwerge mit stärkeren
    Bodeneigenschaften.
    c. Lowdown Rats = kleine fiese Goblins die zu mehrt Auflaufen können.
    - 5. Spieler
    - Eigenschaften a. "Foulen" (=kann Handkarte von gegnerischen Manager abwerfen)
    b. "Regeneration" (=zu bodengegangener Spieler kann wieder
    aufgestellt werden).
    - Strafen (= kleine Karten, die die wie gesagt z. B. ein Handicap geben)
    - Käuflicher Schiri (=der von Wettkampf zu Wettkampf läuft und für offenen Betrug
    sorgt bzw. das Abwerfen von Betrugsmarkern oder für Strafkarten)
    - Stadien (= die bei einem Highlight dafür sorgen, dass z. B. bestimmte
    Eigenschaften verboten sind, Spielerlimit oder Spielstärkevorgabe)

    Für mich ausschlaggebend für den Kauf ist die Anzeigetafel für den 5. Spieler, die zusätzlichen Teams, die schöne Abwechslung bringen und die Stadien.
    Für mich die etwas bessere Erweiterung als Sudden-Death. Kaufempfehlung für alle die das Basisspiel haben. ;-)

    Gerhards Wertung:
  • Battlestar Galactica - Götterdämmerung (dt.) Gerhard über Battlestar Galactica - Götterdämmerung (dt.)
    abschließende und abrundende Erweiterung zu m. E. dem besten semi-kooperativen Brettspiel. Schließe mich meinem Vorredner an.

    Gerhards Wertung:
  • Battlestar Galactica - Exodus Erweiterung (dt.) Gerhard über Battlestar Galactica - Exodus Erweiterung (dt.)
    gute Erweiterung zu einem sehr sehr guten semi-kooperativen Grundspiel (das Beste seiner Art!)

    Gerhards Wertung:
  • Battlestar Galactica - Pegasus Erweiterung (dt.) Gerhard über Battlestar Galactica - Pegasus Erweiterung (dt.)
    gute Erweiterung für ein sehr gutes semi-kooperatives (auch vollkooperativ spielbares) Grundspiel.

    Gerhards Wertung:
  • Battlestar Galactica - Das Brettspiel (dt.) Gerhard über Battlestar Galactica - Das Brettspiel (dt.)
    "Ich halte dieses Spiel für eines der besten Spiele überhaupt." = ganz meine Meinung! Mit Erweiterungen noch besser! Zudem auch Solo und vollkooperativ spielbar. Am meisten Spaß macht´s jedoch zu 5. Dies ist m. E. die beste Spieleranzahl, natürlich semi-kooperativ mit Zylonen ;-)


    Gerhards Wertung:
  • Die Legenden von Andor Gerhard über Die Legenden von Andor
    Ersteindruck nach dem Spiel der 1. und 2. Legende:

    Viel wurde bereits ausführlich geschildert. Ich finde es ist ein schönes Abenteuerspiel. Leichter aufgebaut als z. B. Descent. In den ersten 2 Legenden lernt man die Regeln/Spielmechanik kennen. Das ist schön für Wenigspieler oder Neulinge. Irritierend ist, dass die erworbenen Werte nicht in die nächste Legende mitgenommen werden. Sondern jedes Mal der Charakterbogen bzw. dessen Werte für jede Legende extra festgelegt werden. Im Spiel dann kann man selbstverständlich seinen Charakter durch unterschiedliche Dinge aufwerten, sei es Gegenstände kaufen, Willenskraft oder Stärkepunkte - je nachdem was für die entsprechende Legende sinnvoll ist - aufleveln.

    Gerhards Wertung:
  • Operation Tannhäuser (dt.) Gerhard über Operation Tannhäuser (dt.)
    Super gelöst: Line of Sight. Das mit den farbigen Bodenkreisen ist eine super Innovation! Bei anderen Brettspielen muss man da immer eine Linie ziehen und sich teilweise streiten, ob das jetzt in der Sichtlinie ist oder nicht - bei diesem Spiel nicht!

    Die Hintergrundstory hat "Hellboy"-Ähnlichkeit oder auch Captain Amerika-Feeling. Also eine Art Parallelwelt mit Okkultismus in der Zeit des 2. Weltkrieges und danach.... Dadurch gibt sehr interessante spielbare Charaktere. Es gibt auf BGG sehr viel Conntent und hier im Shop noch Erweiterungen zu kaufen. Wer das deutsche Grundspiel sucht, einfach mir schreiben. (Muss meinen Spieleschrank leeren)

    Gerhards Wertung:
  • Die Zwerge - Mit vereinten Kräften Erweiterung Gerhard über Die Zwerge - Mit vereinten Kräften Erweiterung
    Eine typische "Standard"-Erweiterung wie von vielen Herstellern. Ist im übrigen ein Muss für all jene die die Zwerge häufig spielen.

    Gerhards Wertung:
  • Die Zwerge Gerhard über Die Zwerge
    Gute 5, weshalb?
    Einfaches mit schöner Ausstattung Koop-Spiel. Gut um Wenig- bzw. Nicht-Spieler an einen Tisch zu bekommen. Mein Freund und ich als Vielspieler "mögen es nur richtig" mit Erweiterung..

    Gerhards Wertung:
  • Eldritch Horror (dt.) Gerhard über Eldritch Horror (dt.)
    Ich muss für das Spiel mal eine "Lanze brechen":
    Seit Jahren habe ich bei Arkham Horror-Spielabenden und vorallem -Speilnächte teilgenommen. Natürlich werden immer wieder Würfelproben durchgeführt. Es gibt jedoch genügend taktisches Lenken im Spiel. Wer macht am Besten was? Wer steht bei welchem Ereignis am Nächsten oder ist es sinnvoll einen weiteren Weg zurückzulegen, da mein Charakter ja so stark in der geforderten Eigenschaft ist? Kommunikation ist definitiv im Spiel gegeben. Eine stichpunkthafte Beschreibung (auch im Vergleich zu Arkham Horror):
    + nicht mehr so komplizierte Regeln wie bei Arkham Horror (AH), das "fieselige" ist weg/behoben
    + die Großen Alten haben eine schönere Story/ihre "eigenen Ereignisse", also sprich sind schöner herausgearbeitet worden
    + dadurch passen die Geschehnisse besser zu den H.P.Lovecraft-Horrorgeschichten (bei AH eher zusammengeworfen)
    + die Spielzeit zu AH ist im Durchschnitt 1 Stunde kürzer
    - ein klein weniger Atmosphäre als bei AH: keine Stadt mehr, sondern Weltkarte (gewöhnungsbedürftig?); keine Dollar, sondern Würfelprobe(n)
    - es wird viel gewürfelt (aber man sollte sich davon nicht abschrecken lassen!)
    +- Es erweckt den Eindruck, dass es im Gesamten etwas weniger Rollenspiel als AH hat, (Charaktereigenschaften fest, jedoch gezielter aufwertbarer)

    Für mich hat sich definitiv der Einstieg in diese Spielwelt gelohnt, da ich AH immer etwas zu lange und zu regelaufgeblasen empfand. EH ist einsteigerfreundlicher und vorallem erzählerisch - gerade im Hinblick auf die Großen Alten- besser.


    Gerhards Wertung:
    • Steffen S., Hans C. und 10 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Gerhard R.
      Gerhard R.: Heute mal Solo mit 2 Ermittlern gespielt: muss sagen richtig geiles Spiel!! Die 2. Erweiterung ist bereits auf engl. angekündigt. Möchte Arkham... weiterlesen
      16.08.2014-23:43:17
    • Gerhard R.
      Gerhard R.: das mit den Würfelproben bei der Beschaffung von z.B. Gegenständen, anstelle von Dollar finde ich inzwischen sogar wesentlich besser!
      16.08.2014-23:44:34
  • Carcassonne - Burgfräulein und Drache (3.Erweiterung) Gerhard über Carcassonne - Burgfräulein und Drache (3.Erweiterung)
    Als Interaktions-Fan mag man diese Erweiterung;

    Vorsicht beim Spiel zu zweit: Fee wird vergessen oder sie wandert einfach nur hin und her,
    dies kann den Spielspass trüben!

    Ich persönlich lasse beim Spiel zu zweit diese Erweiterung einfach weg. Erst bei mehr Spielern kommt se auf den Tisch

    Gerhards Wertung:
  • Munchkin Cthulhu Metalldose (dt.) Gerhard über Munchkin Cthulhu Metalldose (dt.)
    Zur Beschreibung von Birte muss man noch dazu sagen, dass es durch die Kultisten noch ein alternatives Ende gibt: sind alle Spieler Kultisten endet das Spiel vorzeitig. Sofern ich mich erinner gewinnt dann derjenige mit der höchsten Stufe, bei Stufengleichheit, der mit dem meisten Gold.
    Find ich persönlich super.

    Vom Balancing find ich's besser als das Grundspiel (Fantasy) oder liegt das daran, dass ich unzählige Erweiterungen fürs Grundspiel habe?

    Werd ich vielleicht noch in das Grundspiel reinmischen. Wird zwar dann etwas aufgrund der vielen Karten untergehen aber mal schaun.

    Gerhards Wertung:
  • Munchkin Booster - Zum Töten freigegeben Gerhard über Munchkin Booster - Zum Töten freigegeben
    Ganz nett, wer bitte sortiert jedoch die Karten aus seinem Stapel wieder aus, um seinen Freunden die Demo zu zeigen? Daher bleibt nur eins: erst gar nicht einsortieren, damit man die Karten sofort griffbereit hat oder das Spiel einfach so zeigen bzw. beibringen.

    Gerhards Wertung:
  • Munchkin Monsterverstärker Gerhard über Munchkin Monsterverstärker
    Ist man der Meinung: man kann anderen Spielern nicht genügend "in den Rücken fallen" (sprich durch z. B. wanderndes Monster oder Monsterverstärker) sollte man sich diese Erweiterung zulegen!

    Gerhards Wertung:
  • Munchkin 6 - Durchgeknallte Dungeons Gerhard über Munchkin 6 - Durchgeknallte Dungeons
    Man sollte sich überlegen, ob man mit den Dungeonkarten spielt. Für nicht Vielspieler einfach zu anstrengend, da nochmals zusätzliche Regeln beachtet werden müssen. Und daher kann es etwas Spielspass vernichtend sein. Zudem wenig Portalkarten enthalten, wenn man alle vorherigen Erweiterungen bereits besitzt. Man müsste dann immer den Kartenstapel vor dem Spiel entsprechen vorbereiten... Im Nachhinein könnte ich auf diese Erweiterung verzichten.

    Möchte diese jedoch nicht völlig negativ sehen. Gewisser Reiz besteht schon, in einen Dungeon mit bestimmter "Regel/Eigenschaft" zu gehen.

    FInde es daher schwer zu bewerten. Diese Erweiterung gefällt auch wegen Preis/Leistung eher weniger. Ansonsten siehe gute Rezi von Michael Schenk.

    Gerhards Wertung:
  • Rune Age Gerhard über Rune Age
    Rune Age

    Verlag: FFG, in Deutsch bei Heidelberger Spieleverlag, Autor Corey K.

    Kurzbeschreibung:
    Es handelt sich um ein Kartenspiel, sehr ähnlich eines Deckaufbauspiels wie Dominion. Selbst habe ich Dominion noch nicht gespielt. Bin jedoch der Meinung, dass Rune Age wesentlich abwechslungsreicher aufgrund der Szenarien und unterschiedlichen Rassen/Völkern ist. Es spielt in der Fantasywelt von Runebound. Mit Gold, Einfluss und Kampfstärke wird gespielt. Das Spiel hat bewusst nicht so viele Karten in der Auslage, da es vielmehr darauf ankommt sein Deck so zusammenzustellen, um gegen die Ereigniskarten (bei Coop-Szenario) bestehen zu können. Ich finde es so mit der Auslage genau richtig.

    + 4 Szenarien:
    Das Monument (2-4 Spieler//wer als erstes sein Bauwerk kauft gewinnt)
    Die Drachenlords (1-4 Spieler//wer als erstes den Oberbösewicht besiegt gewinnt, man kann es auch Coop spielen)
    Runenkriege (2-4 Spieler//man denke an Runewars, jedoch Ziel ist es hier alle anderen Völker zu vernichten)
    Weltenbrand (1-4 Spieler//Coop-Spiel sobald der Startspieler keine Ereigiskarte ziehen kann und alle Völker überlebt haben ist das Spiel gewonnen)
    + Jedes Szenario hat unterschiedliche neutrale Karten (Einheiten, Taktik- und Städtekarten, kann man auch zusammenstellen)
    + Jede Rasse spielt sich anderst
    + Super erweiterbar, ich denk da nur an noch mehr Szenarien, Rasseneinheiten, Taktikkarten, neutrale Einheiten und Städte)
    + man kann direkt ein Heimatreich eines Mitspieler angreifen oder auch nur versuchen eine ehemals neutrale Stadt eines Mitspielers zu erobern
    + Interaktion gegenüber anderen ähnlichen Deckaufbauspielen

    - keine Schachtelsortierung

    Gerhards Wertung:
  • Runewars - Kampf um Terrinoth (alt) Gerhard über Runewars - Kampf um Terrinoth (alt)
    Runewars - Kampf um Terrinoth

    Verlag: FFG, in Deutsch bei Heidelberger Spieleverlag, Erscheinungsjahr: 2010, Autor Corey Konieczka

    Kurzbeschreibung:
    Spielwelt ist ein Fantasysetting, in der Welt von Runebound von FantasyFlightGames. Es gibt 4 Rassen (Menschen, Elfen, Untote und eine Art "teuflische Berserker/Barbaren"). Jede Rasse spielt sich etwas anders und hat andere Einheiten. Ziel des Spiels ist es je nach Variante (normal oder episch) 6 oder 7 Felder mit Drachenrunen zu besitzen. Nachdem bereits viel rezensiert wurde, hier nur eine Ergänzung von mir:

    + man muss nicht unbedingt gegen Mitspieler kämpfen um das Spiel zu gewinnen
    + Questen mit Helden oder Erobern von neutralen Geländefeldern führt auch zum Gewinn von Drachenrunen
    + gute Material und Grafikqualität
    + modulares Spielfeld
    + tolle Ereignisplättchen für die Helden
    + Vier-Jahreszeiten mit Ereignissen
    + Felder mit neutralen Einheiten, die erst besiegt oder per diplomatischen Verhandlungen in die eigene Armee aufgenommen werden müssen
    + Kommt es zum Kampf werden die verschiedenen Einheiten in Kampfreihen aufgestellt und ohne zu würfeln abgehandelt (man zieht Karten, super!)


    - kein Schachteleinsatz zum guten Verstauen der Einzelteile
    - es dauert ca. 2 Partien um ein Verständnis für die Strategiekarten zu erhalten
    - Spieldauer und Komplexität (des einen Leid des anderen Freud)

    Gerhards Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: