Profilseite von Jörg B.
Jörg B.

Jörgs Errungenschaften:

Meinungsführer
Jörg hat 20 Anhänger gewonnen.Spiel.digital
Jörg hat an der SPIEL.digital bei der Spiele-Offensive.de teilgenommen.wird gegrüßt
Jörg hat 50 Einträge auf die Pinnwand erhalten.3 Jahre Spielernetzwerk
Jörg war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.armer Schlucker
Jörg hat schon über 1000 Punkte erhalten.gut vernetzt
Jörg hat 20 Freunde gewonnen.2 Jahre Spielernetzwerk
Jörg war dabei, als das Spielernetzwerk 2 Jahre alt wurde.die erste Rezension
Jörg hat eine Rezension zu einem Artikel verfasst.ein wenig enthusiastisch
Jörg hat 3 mal "Mag ich" geklickt.Weihnachten 2011
Jörg hat Weihnachten 2011 im Spielernetzwerk gefeiert.manchmal kommentiert
Jörg hat auf eigene Veröffentlichungen 10 Kommentare erhalten.Online-Expo 2020
Jörg hat an der Spiele-Offensive Online-Expo 2020 teilgenommen.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Jörg B. bewertete Spiele (4 Stück):



  • Die Crew - Auf der Suche nach dem 9. Planeten - Kennerspiel des Jahres 2020 Jörg über Die Crew - Auf der Suche nach dem 9. Planeten - Kennerspiel des Jahres 2020
    Nachdem Andreas ja schon die Spielregeln zu diesem kooperativen Stichspiel sehr gut beschrieben hat, kann und werde ich mir dieses schon mal getrost sparen...!

    Die reine Spielanleitung ist immerhin 21 Seiten lang (+ Logbuch/Missions-seiten).
    Beim ersten Lesen dachte ich noch: alles klar; als erfahrener Wizard Spieler für mich kein Problem.

    Das erste Probespiel brachte aber schnell Ernüchterung. 40 Karten wurden gemischt und verteilt an die Spieler,und nach nur einem Stich war die 1.Mission schon beendet??
    Und jetzt: wie weiter..? Alle Karten wieder einsammeln und neu verteilen? Oder mit den verbliebenen Karten die 2. Mission spielen...??

    Die Spielanleitung verweist nur darauf, daß beim Scheitern einer Mission die Karten neu gemischt und verteilt werden.
    Ein Blick ins Internet brachte dann Aufklärung: Natürlich werden auch bei erfolgreicher Mission alle Karten neu gemischt und verteilt! Ich dachte es mir schon.

    In den weiteren Missionen stieg dann die Spannung auch rapide an und so manche "Mission" entpuppte sich als schön kniffelig.

    Auf den einschlägigen Youtube Kanälen wird immer wieder darauf hingewiesen, dass man (mit 1 Ausnahme; Stichwort: "Kommunikationsplättchen")gar nicht kommunizieren darf.

    Ich hoffe dem ist nicht so.

    Hier sagt die Spielregel, daß wir uns nicht über die eigenen!! Karten in der Hand austauschen dürfen...Im Umkehrschluß heißt das für mich: Über alles andere darf geredet werden.

    Daher herrscht in unseren Spielrunden reichlich Interaktion. Und genau das macht uns an dem Spiel Spaß. Ein stummes Ablegen der Karten ist vielleicht spannend aber wäre mir zu trocken.

    Fazit: Ein höchst innovatives kooperatives Stichspiel.
    Macht in 3er und 4er Runde sehr viel Spaß. (2er Variante habe ich nicht getestet; soll aber wohl lt. Forenbeiträge gut funktionieren)
    Jugendliche und Erwachsene finden sich, nach einer durchaus nicht zu unterschätzenden Eingewöhnungsphase, zurecht.
    Für Kinder unter 10/12 ist es vielleicht etwas zu komplex.



    Jörgs Wertung:
  • Completto Jörg über Completto
    Dagmar hat ja das Spiel schon toll beschrieben daher nur meine (nicht so euphorische) Bewertung des Spieles.

    In der Tat: Simpel, einfach; schnell erklärt. So weit so gut; aber Spielspaß??

    Gespielt habe ich es bisher nur als 2er Partie mit meinem 11jährigen Sohn.

    Schon bereits nach 2 Runden hatten beide "den Dreh raus", soll heißen: man konnte sehr genau einschätzen an welcher Stelle man die verdeckt gezogenen Steine einsetzen sollte. Der Rest ist dann einfach nur Glückssache.

    Mit einem Kind im Grundschulalter, das sich im Zahlenraum bis 100 noch etwas unsicher bewegt, ist das Spiel aus pädagogischer Sicht sicher absolut zu empfehlen!

    Wir jedoch sind etwas gelangweilt (Ich mehr als mein Sohn)

    Jörgs Wertung:
  • Prohis Jörg über Prohis
    Klasse!!... wenn man solche Bluffspiele mag

    Kakerlakenpoker war bisher (zu meinem Leidwesen) immer der Renner in unserem Familienspielkreis (2Erwachsene + 2Kinder im Alter von 11+14 Jahre).Für mich etwas zu stumpfsinnig (Karten verdeckt vor einem Mitspieler auslegen, der zweifelt an oder akzeptiert; das war`s), trotzdem gab es trotz des simplen Spielprinzips immer wieder spaßige Runden.

    Bei Prohis versucht man, einfach ausgedrückt, legale oder illegale (wertvollere) Waren in sein eigenes Lager zu bringen,(2-4Karten werden verdeckt vor sich ausgelegt) ohne daß die Mitspieler die illegalen Waren, mittels Kontrolleure, aufdecken.

    Anders als bei Kakerlakenpoker, kann man wesentlich besser einschätzen, ob der auslegende Spieler auch illegale Waren in seinen verdeckt ausgelegten Karten haben könnte, da ein Teil der Karten aus der offenen Auslage auf die Hand genommen wird. Das macht das Spiel etwas taktischer.

    Die Spielanleitung ist leicht zu verstehen; nur die sogenannte "Spielhilfe" (Eine Karte mit Zeichnungen ,auf der das an sich einfache Auswertungsprinzip erklärt wird, ist für mich zu verwirrend und daher unbrauchbar (ist aber auch wirklich nicht nötig)

    Für mich eine glatte "6" ; weil es uns schlichtweg Spaß macht!




    Jörgs Wertung:
  • Camel Up Jörg über Camel Up
    Hier nun mein Eindruck (nach ca. 10 gespielten Partien) zum frisch gekürten "Spiel des Jahres". (Auf eine Spielregelerklärung verzichte ich bewußt)

    In unsere familiären Runde (2 Kinder: 9+12 und ich)ist dieses Spiel derzeit der Renner. Neben der schönen Aufmachung ist es vor allem, die bis zum Schluß anhaltende Spannung, die uns immer wieder aufs neue begeistert.
    Das Spiel funktioniert zu zweit genauso gut wie zu dritt oder viert. Es ist sogar mit 8 Spielern spielbar!!
    Der Glücksanteil ist entsprechend hoch (ist halt ein Familienspiel), es gibt aber auch einige taktische Möglichkeiten um den Spielablauf zu beeinflussen.

    Die Spielanleitung liest sich schnell und flüssig und es bleiben keine Fragen offen.
    Lediglich der erstmalige Spielaufbau (Zusammenbau der Würfelpyramide) ist etwas anspruchsvoller und sollte auf jeden Fall von Erwachsenen gemacht werden (1 Gummi ist gleich gerissen; 2 Ersatzgummis liegen aber bei).

    Alles in Allem ein schönes Spiel, welches meine Kinder und mich deutlich mehr begeistert als die SdJ Vorgänger "Hanbabi" und "Kingdom Builder"


    Jörgs Wertung:

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: