Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Benjamin B.
Benjamin B.

Benjamins Errungenschaften:

Übersetzer
Benjamin übersetzt fremdsprachige Spielregeln einfach selbst.weiss sich zu helfen
Benjamin hat eine Variante für Spiele veröffentlicht.kaum anzutreffen
Benjamin ist nur selten auf Spielertreffen zu finden.Mittelständler
Benjamin hat schon über 5000 Punkte erhalten.Spielernetzwerktreffen Wolfstein 2011
Benjamin hat am ersten Treffen des Spielernetzwerks in Wolfstein teilgenommenTurnierspieler
Benjamin nimmt aktiv an Spieleturnieren teil.wird oft gegrüßt
Benjamin hat 150 Einträge auf die Pinnwand erhalten.mitteilsam
Benjamin hat 50 Pinnwandeinträge verfasst.Stichspiel-Fan
Benjamin spielt gern StichspieleSammelspieler
Benjamin mag Spiele, in denen etwas gesammelt wird.3 Jahre Spielernetzwerk
Benjamin war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.Foren-Meister
Benjamin hat 250 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.
Alle ansehen

Benjamins öffentliche Listen:

Habe Ich
Habe ich leider nicht ...

Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Benjamin B. bewertete Spiele (5 Stück):



  • The Boss Benjamin über The Boss
    Moin,

    haben das Gestern zum ersten Mal gespielt und es gefällt mir gut. Einfache Regeln, trotzdem was zum grübeln mit viel Interaktion.

    Es geht darum als Gangserboss möglichs viel Geld in amerikanischen Städten zu machen.
    Geld bekommt derjenige, der die Meisten Gangster in einer Stadt hat.

    Jeder Spieler bekommt dazu 6 Profigangster(die gibt es nach jeder Runde zurück) und 3 Gelegenheitsgangster( die kann man nur einmal im Spiel einsetzen)

    Zu jeder Stadt gibt es einen eigenen Kartensatz mit Belohnungen und Bestrafungen.
    Eine Karte von diesem Satz wird zu Beginn einer Runde verdeckt an die jeweilige Stadt gelegt. Die übrigen Karten werden gemischt und verdeckt an die Spieler verteilt. Hier bekommt jeder Spieler insgesamt 5 Karten was die Länge einer Runde bestimmt.
    Im Laufe der Runde legen die Spieler die Karten offen an die jeweiligen Städte, so dass man Rückschlüsse ziehen kann, welche die verdeckte Karte ist, die dann Derjeige mit den meisten Gangstern in der entsprechenden Stadt bekommt.

    Beginnend beim Startspieler, darf nun jeder Spieler in einer Stadt Gängster platzieren und muss eine Karte offen auslegen.
    Wenn alle Karten leigen werden die verdeckten Karten umgedreht und der Wert an die Spieler verteilt.

    Es können je nach Stadt
    0-4 Geldsäcke
    Pistole, ein Gangster stirbt
    Gefängnis, ein Gangster setzt 2 Runden aus
    Krankenhaus, ein Gangster setzt 1 Runde aus
    Aufenthaltsverbot, der Spieler darf in der Stadt keine Gangster mehr platziern.

    Das schöen an dem Spiel ist, dass man überlgen muss welche Karte man auspielt um nicht zu früh zu offenbaren, dass es in einer Stadt besonders fette Beute gibt, bzw sich auch nicht mit dem Platzieren der Gangster zu verraten.

    Ich hoffe, es war ejtzt einigermaßen verständlich ;-)

    ------------------------------------------------------
    Klassifizierung nach Ben
    1 mist
    2 gut, dass ich selber kein Geld dafür ausgegeben habe
    3 kann, muss aber nicht
    4 gutes Spiel
    5 sehr tolles Spiel
    6 weck mich mitten in der Nacht dafür



    Benjamins Wertung:
  • Funkenschlag Benjamin über Funkenschlag
    Moin,

    Nach dem ich schon Finstere Flure und Fürchtereliche Feinde von Friedemann Friese hatte, hatte ich immer schon mit Funkenschlag geliebäugelt. Ich durfte es dann schließlich neben netten neuen Leuten (G.n.OT) bei einem Spieleabend kennenlernen und es hat mir auf Anhieb gefallen.

    Für den Spielablauf verweise ich auf
    http://www.spiele-offensive.de/index.php?cmd=artikel_klassif_detail&aid=1001914&filter=281009

    Man muss ja nicht alles doppelt schreiben.

    Zum Spielprinzip:
    Das Spiel ist trotz seiner einfachen Regeln recht komplex. Es ist sehr schön, wie mit einfachen Mitteln realisitsche Szenarien gestellt werden, alleine die Umsetzung der Rohstoffpreise gefällt mir sehr.

    Zum Material
    Ich liebe Holzfiguren ;-) von daher top.

    Fazit:
    Eine mit einfachen Mitteln sehr gut umgesetzte Wirtschaftssimulation.
    Zur Zeit mein absolutes Lieblingsspiel und kommt immer wieder auf den Tisch.


    ------------------------------------------------------
    Klassifizierung nach Ben
    1 mist
    2 gut, dass ich selber kein Geld dafür ausgegeben habe
    3 kann, muss aber nicht
    4 gutes Spiel
    5 sehr tolles Spiel
    6 weck mich mitten in der Nacht dafür


    Benjamins Wertung:
  • Mystery Rummy - Dr. Jekyll & Mr. Hyde (engl.) Benjamin über Mystery Rummy - Dr. Jekyll & Mr. Hyde (engl.)
    Moin,

    nach dem mein Bruder Fall 1 hat und ich es mit meinen 2 Lieblingsmitspielerinnen( (G.n.RE) spielen durfte, habe ich mir begeistert Fall 3 gekauft, man muss ja nicht alles doppelt haben in der Familie.

    Zum Spiel:
    Es basiert natürlich wieder auf Romme Hinweise(Einzelkarten) werden zu Meldungen(sätze) zusammen gefügt und können ausgespielt werden. Wenn jemand seine letzte Karte ausgespeilt hat ist das Spiel vorbei und die Punktewertung wird durchgefpührt.
    Einschränkend ist hier bei nun, dass man immer nur die Sätze auspielen darf die zur derzeitigen Identität von Dr. Jeckel/ Mr. Hyde gehören. Jede Karte hat entweder ein J ein H oder ein J/H aufgedruckt.

    Zusätzlich gibt es Ereignisskarten im Spiel.
    Trank - Wechsel der Identität
    Laborarbeit. - Karten aus dem Ablagestapel nehmen
    Verwandlung J zu H Karten machen und umgekehrt.

    Jede Karte die am Ende der letzten Identität hat, zählt doppelt und wenn man es schafft nur Karten der dereitigen Identität zu haben wenn man selber Schluss macht bekommt der Andere keine Punkte.

    zum Material:
    Schöne Karten mit netten Motiven. Die Karten sind gut verabeitet.

    Fazit:
    Nettes Spiel, kommt meiner Meinung nach aber nicht an Fall 1 ran, zu wenig Interaktion. Zwischenzeitlich ist es etwas langatmig.
    Werde es wohl wieder spielen, meiner Ferundin gefällt es ;-), kaufen würde ich es mir aber nicht nochmal, dann eher Fall 1.


    ------------------------------------------------------
    Klassifizierung nach Ben
    1 mist
    2 gut, dass ich selber kein Geld dafür ausgegeben habe
    3 kann, muss aber nicht
    4 gutes Spiel
    5 sehr tolles Spiel
    6 weck mich mitten in der Nacht dafür

    Benjamins Wertung:
  • Schwarz Rot Gelb Benjamin über Schwarz Rot Gelb
    Wir haben es heute ausprobiert und es mach definitiv Spass.

    Nach dem Aufbau denkt man erstmal an Memory da alles Spielkarten so auf dem Tisch verteilt werden.
    Nun gilt es aber, angefangen mit einer zufälligen Karte, genau die Karte in eine Reihe zulege, die nichts mit der Vorhergehenden zu tun hat. Wer als erstes 8 Karten in einer Reihe hat ruft Stop und die Runde ist vorbei.

    Wie sehen die Karten nun aus? Auf jeder Karte steht ein bis viermal eine Farbe in einer von 5 Farben.
    Im Spiel heisst es Farbwort, Farbe und Anzahl. Die nächste Karte darf keines davon gemeinsam haben und zusätzlich darf das Farbwort nicht der Farbe entsprechen und umgekehrt.

    Die Punkte werden fuer die Plätze der Spieler jede Runde neu und zufällig bestimmt.

    Das Spuel hat Spass gemacht, besonders beim Suchen von Fehlern in den Reigen der anderen.
    Negativ war, dass man(ich) kaum die Farben Schwarz und Blau auseinander halten konnte.


    Benjamins Wertung:
  • Weihnachtsbaum aus der Dose Benjamin über Weihnachtsbaum aus der Dose
    So,

    da es ja eigentlich kein Spiel ist, ist es schwer es vergleichend zu beurteilen.

    Eigentlich keine schelchte Idee für die Fensterbank.

    Ich habe das Ding letztes Jahr gekauft, aufgemacht und gegossen. Irgendwie hat sich aber nach 3 Wochen nichts getan.
    Da ist ein Tütschen mit Samen drin auf dem steht "extra Samen" also müssten dann in der Erde auch welche sein, oder ist mir da gerade meine eigene Logik im Weg.
    Da ih das Tütschen nicht mehr hatte, hatte ich also nur eine Dose nass Erde. ;-)

    Ich denke mal, dass das keine extra Samen sondern die Samen waren.

    Im Endeffekt hatte ich dann wieder keinen Tannenbaum.
    Na ist auf jeden Fall ein schönes "Einmal-Mensch-Ärger-Dich-Nicht" der nicht DAU(Dümmster Anzunehmender User) sicher ist.

    Da es wahrscheinlich hauptsächlich an mir lag gebe ich noch die drei.

    Also wenn Ihrs kauft macht es frühzeitig vor Weihnachten so Septmeber und tut die Samen in die Erde.

    Benjamins Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: