Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Thomas L.
Thomas L.

Thomas Errungenschaften:

Weltuntergangsüberlebender
Thomas hat den Weltuntergang am 21.12.2012 überlebt.Graf Ludo 2012
Thomas hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2012 teilgenommenZahlenjongleur
Thomas rechnet gern in Spielen.9 Jahre Spiele-Offensive.de
Thomas hat den 9. Geburtstag von Spiele-Offensive.de mitgefeiert.Weihnachten 2010
Sammlermedallie für Weihnachten 2010Ostereifinder 2014
Thomas hat mindestens ein Osterei gefunden.öfters kommentiert
Thomas hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.Meinungsführer
Thomas hat 20 Anhänger gewonnen.Oft Gewinner
Thomas gewinnt irgendwie immer...Halloween 2010
Sammlermedaille für Halloween 2010massenhaft Freunde
Thomas hat 300 Freunde gewonnen.13 Ghosts
Thomas kennt das beste Versteck.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Thomas L. bewertete Spiele (25 Stück):



  • Monopoly World Thomas über Monopoly World
    Sehr geneigter Leser, sehr geneigte Leserin,

    es folgt eine Rezension zu Monopoly World.

    Vorteile:

    ☞ Kein Geld :)
    ☞ schnelleres Spiel durch "Kartenlesegerät"
    ☞ bekannte Spielregeln, daher schneller Spielstart

    Nachteile:
    ☞ Kein Geld :(
    ☞ Lt. Anleitung teils verblendete Spielregeln
    ☞ Ereignis- und Gemeinschaftskarten haben sich beim ersten Spiel bereits wiederholt :o

    Wir haben das Spiel am ersten Weihnachtstag mit 3 Personen gespielt. "Schön" ist, dass es nicht um irgendwelche Straßen geht, zu denen mein kein Bezug hat, sondern um 22 Länder, die analog den Straßen auf dem Spielfeld angeordnet sind (Bsp. Montreal ist die "Schloßallee".

    Zuerst war ich ziemlich begeistert, dass es kein Geld gibt (Vorteil) weil das Spiel dadurch um einiges beschleunigt wird, als wenn jeder Spieler ständig seine zehntausend Scheine zählt.

    Leider geht durch die "EC-Karten" (Nachteil) das Feeling verloren, welches sich durch das Geldrascheln und transferieren aufbaut.

    Das "Kartenlesegerät" sollte entweder a: jemand bedienen, der ständig aufpasst und nicht durch andere Sachen abgelenkt ist, oder b: ein "Spieler", der nicht am normalen Spiel teil nimmt.

    Anstatt der vier Bahnhöfe gibt es "Fortbewegungsmittel" 1 x Bahnhof, 1 x Schiff, 1 x Flug, 1 x Raumfahrt.

    Wasser- und Elektrizitätswerk mussten Solar- und Windenergiefeldern weichen.

    Dem Spielverlauf ansich ist zu den gängigen Versionen nichts hinzuzufügen. Straßen bzw. in dem Fall "Länder" kaufen, Häuser und Hotels bauen und Geld kassieren. Nach 3 Std. war ich dermaßen bedient, dass ich mich auf jeglichen Deal meiner Mitspieler eingelassen habe um 15 Minuten später die Segel streichen zu dürfen ;-)

    Fazit:

    Wer eine Monopoly - Version besitzt, braucht diese nicht !
    Wer keine besitzt, kann hier schon zugreifen.

    Viel Spaß beim Spielen :)


    Thomas Wertung:
  • Vier gewinnt Thomas über Vier gewinnt
    Taktik auf kleinstem Raum. Hier müssen auch die jüngstens Spieler schon einmal einen Schritt weiter denken um nicht dem Gegenspieler den Sieg auf dem Tablett zu servieren.

    Wenn es etwas gibt, was an dem Spiel stört, dann ist es allerhöchstens die Lautstärke beim entleeren des Gerüsts. Stört aber eigentlich nur, wenn im gleichen Raum jemand mit etwas anderem beschäftigt ist und wenn, dann nur kurz.

    Letztlich ein Klassiker, der in jeder Altersgruppe anklang finden sollte.

    ... Spiel mal wieder ...

    Thomas Wertung:
  • Stadt, Land, Fluß, Spielblock 10er Thomas über Stadt, Land, Fluß, Spielblock 10er
    Geldschneiderei !

    Nachteile:

    - zu wenig Platz
    - keine freie Spalten für eigene Kriterien
    - leichter und Preiswerter selbst gebastelt

    Vorteile:
    - werden noch Gesucht ;)

    Für jeden, der gerne mal wieder Stadt - Land - Fluss spielen möchte, ist ganz klar ein weißes DIN A4 Blatt zu empfehlen. Spart Geld und Frustpotential.

    ... Spiel mal wieder ...

    Thomas Wertung:
  • Mikado in der Tasche! Thomas über Mikado in der Tasche!
    Ziel ist es, einzelne Stäbchen "von der Herde zu trennen" und sich anzueignen.
    Man darf nicht:
    - andere Stäbchen verschieben
    - wackeln
    - andere Spieler während ihres Zuges behindern

    Die Regeln sind einfach, allerdings sind die Ringe auf den Stäbchen nach vielen Runden schwer zu erkennen und demnach schwer auszuwerten, was gerade mit kleineren Kindern ein Gewisses Risiko darstellt.

    Ein Plus erhält das Spiel, da die Feinmotorik geschult wird.

    ... Spiel mal wieder ...


    Thomas Wertung:
  • Bello fass! Thomas über Bello fass!
    Für Kinder ganz i.o. Vom Spielprinzip ähnlich wie der Pirat in der Kiste oder Dr. Bibber. Fingerspitzengefühl ist gefragt ;) Kein Reißer, aber für Zwischendurch durchaus spielbar.

    Thomas Wertung:
  • Leder-Würfelbecher lose Thomas über Leder-Würfelbecher lose
    Gehört in jeden gut sortierten Spielschrank. Ein muss für Würfelspiele wie z.b. Kniffel o.ä.

    Die Qualität ist mehr als akzeptabel. Unser hält schon so lange ich denken kann ;)

    Thomas Wertung:
    • Achim S., Ulrich E. und 5 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • gelöschte P.
      gelöschte P.: Es geht nichts über Leder !!!
      Dieser ganze Plastikmist, der da auf dem Markt ist (und auch noch mit ner Ziernaht versehen ist, als wäre es Leder ... weiterlesen
      02.12.2010-23:23:32
    • Thomas L.
      Thomas L.: Es geht nichts über Leder ? Dem kann ich mich anschließen :D :D :D
      02.12.2010-23:54:43
    • gelöschte P.
      gelöschte P.: hugh ... ne hohe Meinung von Dir .... alle Achtung :)
      03.12.2010-00:28:05
  • Großer Kniffelblock 100 Blatt Thomas über Großer Kniffelblock 100 Blatt
    Wer generell kein Würfelglück hat, sollte sich an diesem Spieleabend gerne eine Auszeit gönnen oder sich um den Nachwuchs kümmern.

    Thomas Wertung:
  • Lobo 77 Thomas über Lobo 77
    Inhalt:

    56 Spielkarten
    24 Chips
    1 Spielanleitung

    Ziel des Spiel ist es, sein Handkarten auf den Ablagestapel in der Mitte des Tisches zu platzieren, den Wert entsprechend dazu zu addieren und nicht 77 zu erreichen. Um dies zu verhindern gibt es verschiedene Aktionskarten (-10, Richtungswechsel, nächter Spieler muss 2 Karten legen).

    Das Spiel eignet sich für große Gruppen ab 6 Personen oder als Rechenschulung für den Nachwuchs.

    Für ein nettes Spielchen zwischendurch oder zum Abschluss eines Spieleabends durchaus zu empfehlen. Da es keine 4,5 gibt, wird aufgewertet ;)

    Thomas Wertung:
  • Sitting Ducks Deluxe Thomas über Sitting Ducks Deluxe
    Schöne Idee, eine Deluxe-Version raus zu bringen aber im Preis-Leistungs-Verhältnis reicht auch die Standart-Version.

    Dennoch sehr zu empfehlen für Leute des gepflegten Ärger-Spiels :)

    Thomas Wertung:
  • Lonpos 101 Thomas über Lonpos 101
    Super Spiel für die grauen Zellen.

    Immer wieder schön, wenn man von unkundigen hört: "Pff, ist ja Einfach" und man es dann rüber reicht. Kaufempfehlung !

    Thomas Wertung:
  • Original Rummikub Thomas über Original Rummikub
    In Kartenform schöner, mit den Steinchen aber auch Spielbar. Nichts für Grobmotoriker denen die Steinchen ständig von der "Bank" rutschen.

    Spielprinzip ist leicht erlernbar und ein "Klassiker"

    Thomas Wertung:
  • Halli Galli Junior Thomas über Halli Galli Junior
    Gestern auf nem Kindergeburtstag gespielt. Ich muss sagen, dass es für den Einstieg der Kinder in die Welt der Spiele durchaus brauchbar ist. Konzentration und Auffassungsgabe werden geschult, dass kann bei angehenden Schulkindern bekanntlich nicht schaden. Schön zu beobachten, dass die älteren Spieler Schwierigkeiten hatten zeitlich mitzuhalten.

    Leider nur zu viert spielbar.

    Thomas Wertung:
  • Gelb gewinnt - Kompakt Thomas über Gelb gewinnt - Kompakt
    Wie meine Vorredner schon geschrieben haben... Um einen entspannten Abend ausklingen zu lassen ganz i.o. aber muss nicht jedes mal auf den Tisch. Empfehlenswert ab mind. 4 Leute.

    Positiv an dem Spiel zu bemerken ist, dass ab 5 Spielern zusätzliche (anders farbige) Karten benutzt werden müssen.

    Thomas Wertung:
  • Blume aus der Dose - Flower Selection Thomas über Blume aus der Dose - Flower Selection
    Davon haben wir letzten Jahr sechs ! Dosen verschenkt. Aus einer kam gar nichts, eine war so klein, dass man dachte es sei Kresse und eine wurde dann doch ca. 70 cm hoch. Im großen und ganzen ist davon abzuraten !

    Thomas Wertung:
  • Eukalyptus aus der Dose Thomas über Eukalyptus aus der Dose
    Hat bei uns überhaupt nicht funktioniert. Was wuchs, war Unkraut. Bei dem Preis immerhin noch zu verkraften ^^

    Thomas Wertung:
  • Guatemala Cafe Thomas über Guatemala Cafe
    Kommt öfter mal wieder auf den Tisch. Das Material (optisch schön gestaltete Holzfiguren) ist wirklich gut gelungen. Die Spielregeln waren beim ersten lesen ein wenig unverständlich, haben sich dann im laufe der Partie wenigstens mehr- oder minder selbst erklärt.

    Für einen Sonntag - Nachmittag ganz nett. Ideal zu viert.

    Thomas Wertung:
  • Schiffe versenken (Noris) Thomas über Schiffe versenken (Noris)
    Wann spielt man "Schiffe versenken" ? Wenn sich ein Spieler nicht dagegen wehren kann. Bei uns war das kurz vor der Geburt unseres Sohnes der Fall, da zu dem Zeitpunkt kein anderes "Reisespiel" greifbar war.

    Beide Spieler setzen Ihre Schiffe ein und versuchen die anderen per Koordinaten zu "versenken"

    Wenn man von der Interaktion mal absieht, ist das Spiel mehr Krampf als "Kampf". Bei unserer Uralt-Ausgabe hakten dann glücklicherweise auch noch die Schiffe so dass der Karton jetzt, zu recht, ganzen hinten im Regal angesiedelt ist.

    Thomas Wertung:
  • Das lustige Eselspiel Thomas über Das lustige Eselspiel
    Wieder ein mal ein schönes Spiel für den abendlichen Einstieg oder um die Konzentration des Nachwuchses zu trainieren. Wer nicht aufpasst, darf die "Esel-Karte" sein Eigen nennen und das, möchte eigentlich niemand so gerne.

    Die Qualität der 100 Karten ist im großen und ganzen sehr annehmbar, das Design hätte man besser umsetzen können.

    Spaßig in großen Gruppen (ab 8 Personen) :)

    Thomas Wertung:
  • Disney Cars - Piston Cup Thomas über Disney Cars - Piston Cup
    Vorneweg, die Idee des Spiels ist gut. Die Umsetzung leider weniger. Das komplette Spiel besteht aus ca. 7-10 "Streckenteilen" die man zu einem Rundkurs zusammenbauen muss. Der Unterschied besteht lediglich darin, evtl. mal die Schikane, durch die keine zwei Spieler gleichzeitig können, oder den "Ölpfleck" der einen ein mal aussetzen lässt, mal an den Anfang und mal an das Ende des Rundkurses zu legen.

    Pro absolvierte Runde bekommt der Spieler einen stabilen "Gewinn-Chip" aus Pappe.

    Die Abwechselung leidet sehr unter den immer wiederkehrenden "Strecken-Specials" warum das Spiel mit Hängen und Würgen noch 3 / 6 Punkten bekommt.

    Wenn überhaupt nur etwas für die kleinen "Cars-Fans" ;-)

    Thomas Wertung:
  • Kinder Memory (Ravensburger) Thomas über Kinder Memory (Ravensburger)
    Auch heute kommt das Kindermemory hin und wieder auf den Tisch um die grauen Zellen ein wenig zu trainieren. Die im Comic-Stil gestalteten Karten sind sehr ansprechend für den Nachwuchs und defintiv geeignet um die Konzentration in jungen Jahren zu trainieren. Auf jeden Fall empfehlenswert =)

    Thomas Wertung:
  • Die Dolmengötter Thomas über Die Dolmengötter
    Ein Leckerbissen für Strategie-Fans. Kann mich meinen Vorrednern anschließen, ab 4 Personen wird es erst so richtig interessant. Eine schnelle Auffassungsgabe ist auf jeden Fall von Vorteil um seine Dolmen entsprechend zu platzieren.

    Thomas Wertung:
  • 6 nimmt! Thomas über 6 nimmt!
    6 nimmt ! ist Ideal für den Einstieg in den Spieleabend. Die leicht geschriebene Anleitung lädt dazu ein auch unerfahrenen Spielern das Spiel umgehend plausibel zu erklären. Auf jeden Fall eine Empfehlung an alle "Ärger-Spiel" Spieler. Darf in keiner Kartenspiel-Sammlung fehlen.

    Thomas Wertung:
  • Tempo, kleine Schnecke! Thomas über Tempo, kleine Schnecke!
    Für den Nachwuchs ein Super Spiel zum lernen und zum aufpassen. Macht selbst mir immernoch Spaß das mit den Kiddies zu spielen (auch wenn ich irgendwie immer auf die falsche Farbe setze ;-) )

    Ein Klassiker welcher auf jeden Fall zu empfehlen ist.

    Thomas Wertung:
  • UNO Thomas über UNO
    "Wer schafft es, seine Karten zuerst vor allen anderen abzulegen?"

    Genau dass ist die Frage, die die Gegenspieler versuchen als ersten zu beantwortet. Durch diverse Interaktionskarten (Richtungswechsel, +2 Ziehen, etc.) ist das Spiel wirklich erst dann zu Ende, wenn ein Spieler seine letzte Karte abgelegt hat.

    Eine Strategie kann man hier nur schwerlich verfolgen da immer mindestens ein Mitspieler anders denkt als man es eigentlich gerade gebrauchen könnte.

    4 Punkte weil es wirklich leicht zu erlernen ist und auch nach mehreren Runden noch Spaß macht / machen kann.


    Thomas Wertung:
  • John Silver Thomas über John Silver
    Kommt bei uns immer wieder mal auf den Tisch. Eine nette Abwechselung.

    Thomas Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: