Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Mario K.
Mario K.

Marios Errungenschaften:

Foren-Neuling
Mario hat einen Beitrag im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.Gelegenheitstester
Mario hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.gut vernetzt
Mario hat 20 Freunde gewonnen.Grünspieler
Mario spielt gern mit Grün.Strategiespiele-Fan
Mario mag Strategiespielewenig mitteilsam
Mario hat 3 Pinnwandeinträge verfasst.etwas einfallsreich
Mario hat 3 Varianten für Spiele veröffentlicht.etwas enthusiastisch
Mario hat 15 mal "Mag ich" geklickt.Fantasy Fan
Drachen, Trolle, Baumkuschler? Her damit! Mario mag Spiele mit Fantasythema.Kultist
Mario fühlt sich in der Welt von H.P. Lovecraft zuhauseMeinungsführer
Mario hat 20 Anhänger gewonnen.Prospektor
Mario mag Spiele, bei denen etwas entwickelt wird.
Alle ansehen

Marios öffentliche Listen:

Meine Weihnachtswünsche 2011

Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Mario K. bewertete Spiele (7 Stück):



  • Die Gulli-Piratten - Schrecken der Kanalisation Mario über Die Gulli-Piratten - Schrecken der Kanalisation
    Dieses Spiel ist Klasse. Soviel vorweg.
    Ich hab es durch Zufall auf der Spielemesse in Essen gesehen, ausprobiert und war sofort davon begeistert. Es hat eigentlich alles was ein gutes Spiel braust:
    - Verschiedene Aktionsmöglichkeiten, wenn man am Zug ist
    - Die Chance die Mitspieler zu Ärgern
    - Einen taktischen Richtungswechsel während des Spiels
    - Sehr schön gestaltetes Spielmaterial
    - Schnell gelernt
    - Hoher Wiederspielwert

    Etwas zum Ablauf:
    Man startet mit einer buntgemischten Crew von Nagetieren und Kriechtieren um in der Kanalisation auf Beutefang zu gehen. In diesem Fall sind das Essensreste, Konservendosen und entführte Teddys. Diese geben unterschiedlich viele Punkte und mit besonderen Kapitänsplättchen kann man deren Wert sogar noch erhöhen.

    Man darf pro zug eines seiner Crewmitglieder auf einem der Boote, die zum Beutefang genutzt werden unterbringen. Das geschieht mit Hilfe der Talisman-Karten. Jedes Schiff hat seinen eigenen Talisman, der mit dem auf der Karte übereinstimmen muss. Hierbei versucht man sich in eine möglichst gute Position zu bringen, damit man die Chance hat Kapitän des Schiffe zu werden und somit bei der Beuteverteilung, den größten Teil abzustauben.

    Jetzt kommen einem die Spezialfertigkeiten der Figuren zu Hilfe und das ist der Punkt, an dem das Spiel richtig interesant wird! Dann zeigt sich nämlich, das "Gulli-Piratten" alles andere ist als ein "mal eben" die Schätze einsammeln. Je nachdem welche Figuren mitspielen ist taktisches Geschick gefragt im Plazieren der Figuren auf den Schiffen. Nicht jede sollte man zum Kapitän werden lassen. Einige der Figuren sind eher dazu da den Platz freizuräumen, oder auf ihre Chance in späteren Zügen zu warten.

    Dabei ist die taktische anforderung aber nicht so hoch, dass man davor Angst haben muss, dass die Spielerunde es nicht annimt. Im Gegenteil. Man ist schnell im Spiel und hat dann sehr schnell sehr viel Spaß daran. Und auf Grund der Kürze des Spiels, kann man getrost mehrere Runden hintereinander spielen.

    Ein weiteres Plus ist, dass mit der "Auktions-Heuer" eine sehr schöne Variante gleich mit dabei ist, in der man sich seine Mannschaft nach eigenen Wünschen zusammenstellen kann.

    Fazit: Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung. Es ist das perfekte Familienspiel und meiner Meinung nach DER Geheimtip auf der Spiel 2011 in Essen!

    Marios Wertung:
  • Kings & Things 2te Edition Mario über Kings & Things 2te Edition
    Kings&Things ist ein tolles Spiel, soviel vorweg.
    Aber es ist leider keins dieser "ich pack es aus und fang direkt an zu spielen"-Spiele.
    Wie die lange aber detailierte Anleitung zeigt, bedarf es einiger Probeläufe um das Spiel flüssig spielen zu können. Um so besser, dass man es schon zu zweit Spielen kann.
    Das Spiel ist eine Mischung aus Risiko und Siedler mit Rollenspielelementen. Man besitzt zu Begin ein kleines Fürstentum und versucht dieses durch Eroberungen auszubauen. Dabei zieht man jede Runde in Abhängigkeit von seinem Besitz "Dinge" aus dem Dinge-Beutel. Das können Ereignisse, Schätze, Landschaftsausbauten und in der Hauptsache Truppen sein.
    Das Ziel ist es als erster eine Zitadelle zu errichten und sie eine Runde zu halten. Klingt einfach? Ist es aber nicht, denn sobalt jemand soweit ist, stürzen sich alle anderen auf ihn.

    Ein großes Plus ist meiner Meinung nach die lustige Aufmachung des Spiels, die es ein wenig von dem ernsten Charakter Risokos wegholt, den manche Spieler so fürchten. Es ist durchaus möglich, dass Spieler die mit Strategiespielen auf Kriegfuß stehen an dem Spiel gefallen finden, da das Glück auch ein großer Faktor ist und du auch mal mit einer gefühlen Übermacht unterliegen kannst.

    Mein Fazit ist also, dass es ein gelungenes Spiel ist, dass Strategen, Rollenspieler und Aufbau-Fans gleichermaßen gefallen könnte. Einziges Manko ist wie erwähnt die relative Komplexität. Auch ist es nicht ein Spiel für Jedermann. Diese beiden Punkte machen es schwer das Spiel auf einem Spieleabend einzuführen. Aber nicht unmöglich. Man sollte Regelfest sein und alle sollten sich auf das Spiel einlassen wollen, dann steht einem schönen Abend nichts im Wege!

    Marios Wertung:
    • Sabine S., Andreas F. und 7 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 6 Kommentare!
    • Martina K.
      Martina K.: Irgendwie klingt das Spiel ja nach nem ganz schön wirren Mix... abver nicht uninteressant. Ich schiebs mal auf meine Merkliste. ;-)
      01.02.2011-15:21:39
    • Marcus G.
      Marcus G.: Ist so ein bißchen wie "Titan" (von Avalon Hill und jetzt hier in einer Neuauflage wieder verfügbar) - nur wesentlich netter und witziger... Von ... weiterlesen
      31.08.2011-20:06:17
  • Die verbotene Insel Mario über Die verbotene Insel
    Das Spiel ist schnell erklärt und schnell gespielt. Ein großes Plus sind die einzeln gestalteten Figuren und Artefakte. Auch die Spielfelder tragen sehr Stimmungsvolle Illistrationen. Die Spielidee ist, dass man die Artefakte von einer untergehenden Insel retten muss. Dafür ist Zusammenarbeit gefragt.
    Man kann das Spiel perfekt als Starter für einen Spieleabend nehmen, oder mal zwischendurch. Idealerweise sollte man zu viert sein, dann hat man die meißten Chancen.
    Die kurze Spieldauer ist aber auch ein Manko. Leute, denen tiefsinnige, umfangreiche Spiele gefallen, werden sich hier wohl eher langweilen.

    Marios Wertung:
  • Robotics Mario über Robotics
    Robotics ist ein kurzweiliges Spiel mit interessanter Spielidee. Einen Roboter aus bestimmten Teilen bauen. Diese Teile sind jedoch meiner Meinung nach zu leicht zu bekommen, da man über mehr Credits verfügt, als man braucht um den Bot mindestens zur Hälfte zu bauen. Ich war bisher noch nie darauf angewiesen Teile vom Schwarzmarkt zu kaufen und so war der Inspektor für mich nie eine Gefahr.
    Nachdem man seinen ersten Bot gebaut hat sowieso nicht mehr, da auch hier die Belohnung üppig ausfällt.
    Zudem ist es so gut wie unmöglich einen fertiggestellten Roboter eines Gegners zu sabotieren, bevor dieser die Belohnung einstreichen kann. Da muss man schon Glück haben den Inspektor, oder den Saboteur zu ziehen.
    Fazit: Das Spiel könnte besser sein, wenn man es ein wenig nach den oberen Kriterien abwandelt (z.B:Jeder MUSS jedes Zweite Teil vom Schwarzmarkt kaufen).
    Aber für Kinder durchaus geeignet. In einer Erwachsenenrunde eher unpassend.

    Marios Wertung:
  • Der Hexer von Salem Mario über Der Hexer von Salem
    "Der Hexer von Salem" überzeugt meiner Meinung nach am meissten durch die Geschichte um die es geht. Leute mit Spaß an düsterer Magie und mit Hang zum Okkulten haben hier bestimmt ihre Freude dran. Ein großes Plus des Spiels ist es einem keine Ruhe zu lassen bis man es zum ersten mal geschaft hat Necron zu besiegen. Wir haben zu zweit 5 Anläufe gebraucht. Klar ist es auch viel von Glück abhängig, doch bei überlegter Rollenaufteilung sehr wohl auch durch Strategie lenkbar.
    Wer schon einmal "Der Herr der Ringe" gespielt hat und wem es gefallen hat, der müsste eigentlich auch "Der Hexer von Salem" mögen. Es ist leichter zu schaffen als "Herr der Ringe", aber nicht unbedingt anspruchsloser! Ganz im Gegenteil. "Der Hexer von Salem" ist ein spannendes Spiel, das immer wieder neu Spaß macht!

    Marios Wertung:
  • Khronos 2.Edition Mario über Khronos 2.Edition
    Khronos ist ein tolles Spiel. Es ist sicher kein Spiel, das man mal eben so nebenher spielt, aber grade wenn man sich damit befasst und dem Spiel 2-3 Chancen gibt, kommt man dahinter und entwickelt Freude daran.
    Ein absolutes Plus sind meiner Meinung nach die Figuren, von denen jede einzeln modeliert wurde.
    Dass das Spiel in 3 Zeitzonen spielt, ist meiner Meinung nach eine herausragende Idee und wurde so noch nie in einem Spiel integriert.
    Es macht Spaß nach herzenslust zu bauen und zu besiedeln.
    Die einzigen kleinen Mankos sind die Komplexität des Spiels(was einen auf keinen Fall abschrecken sollte) und die Dauer.
    Ersters mag Freunde schnell zu erlernender Spiele schnell abschrecken, aber wenn man die Regeln im Kopf hat, dann läuft alles wie von selbst.
    Das Spiel könnte(jedenfalls in einer Partie zu zweit) länger sein, weil man gerade wenn das spiel schon vorbei ist erst richtig anfangen möchte zu bauen und zu siedeln. Das bringt mich auch zu dem Schluss, dass man die Regeln in ihren ganzen Facetten wohl erst im Spiel zu viert oder zu fünft voll einsetzen kann.
    Alles in allem aber ein gelungenes Spiel!!!

    Marios Wertung:
    • Stefan K., Christoph S. und 9 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 5 Kommentare!
    • Stefan K.
      Stefan K.: Jo! Kommt mir irgendwie auch bekannt vor. Hab noch massig von der Sorte Spiele im Schrank... :-(
      22.01.2011-22:57:52
    • Markus R.
      Markus R.: Stimmt das Spiel muss man mehrmals gespielt haben, um alle Möglichkeiten, die einem das Spiel gibt, auch wirklich zu seinem eigenen Vorteil... weiterlesen
      31.01.2011-20:52:30
  • Flinke Feger Mario über Flinke Feger
    Das Spiel hat sich toll angehört und ist auch toll! Das Spiel ist schnell erklärt und auch schnell gespielt. Ein perfekter Einsteiger für einen Spiele-Abend.

    Marios Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: