Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Marcus S.
Marcus S.

Marcus Errungenschaften:

Weltuntergangsüberlebender
Marcus hat den Weltuntergang am 21.12.2012 überlebt.wird selten gegrüßt
Marcus hat einen Eintrag auf die Pinnwand erhalten.3 Jahre Spielernetzwerk
Marcus war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.Meinungsführer
Marcus hat 20 Anhänger gewonnen.Habenichts
Marcus hat schon über 250 Punkte erhalten.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Marcus S. bewertete Spiele (24 Stück):



  • Inkognito Marcus über Inkognito
    Also dieses Spiel fand ich richtig spannend. Man muss nicht einfach nur irgend einen Auftrag ausführen. Nein, man muss erst mal herausfinden, mit wem man spielt, um zu erkennen, welches überhaupt der Auftrag ist, den man ausführen muss. Dazu werden ganz bestimmte Fragen gestellt, auf die der Befragte verschiedene Alternativantworten geben darf. Aus sämtlichen Antworten, die der Frager dann im Verlauf des Spiels erhielt, muss er dann a la Mastermind die richtige Antwort-Kombination herausfinden. Das erledigen des Aufrages ist hinterher eigentlich nur noch nebensächlich.
    Ein kleiner Tipp jedoch: zu viert ist dieses Spiel spannender, weil dann nicht ein Spieler auf sich alleine gestellt ist.

    Marcus Wertung:
  • Tikal Marcus über Tikal
    Was gibt es spannenderes als einen Dschungel zu erforschen - zu dem noch einer, in dem eine alte Maya-Stätte zu finden ist? Bis zu vier Erkundungstrupps können Expeditionen führen und sich die Tempel und Schätze sichern. Es ist ein Wettlauf in dem es darum geht, die meisten Punkte zu sammeln, indem man Tempel findet, sie besetzt und sie weiter freilegt und dadurch wertvoller macht. Es ist wirklich sehr interessant und von der ersten bis zur letzten Minute bleibt die Spannung bestehen. Die Regeln sind super-einfach erklärt und verstanden. Taktik gehört ebenso zu diesem Spiel, wie Glück, denn wer weiß schon, was sich im nächsten Teil des Dschungeld befindet?

    Marcus Wertung:
  • Hexentanz Marcus über Hexentanz
    Das ist mal echt eine witzige Mensch-ärgere-Dich-nicht Variante. Die Regeln sind mit dem ursprünglichen Spiel weitgehend identisch. Das einzige Problem ist, dass man die Farben der Figuren nicht sieht, da alle schwarz sind und die Farben verdeckt bleiben. Man muss den Überblick behalten und hoffen, dass man in jedem Zug auch wirklich seine Figuren bewegt und nicht die eines Mitspielers. Wer nicht mehr durchblickt muss auf gut-Glück spielen und läuft somit Gefahr, die Figuren der Gegner nach Hause zu bringen. Spielspaß ist hier garantiert. Auch wenn das Spiel den Anschein macht, es sei ein Kinderspiel - auch Erwachsene kommen bei Hexentanz auf jeden Fall auf ihre Kosten.

    Marcus Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg Marcus über Der Herr der Ringe - Der Ringkrieg
    Das ist eins der kompliziertesten und aufwendigsten Spiele, die ich je gespielt habe. An unserer ersten Partie saßen wir geschlagene 6 Stunden und sind doch nicht fertig geworden. Man darf da echt den Mut nicht verlieren, es einfach nochmal zu probieren. Hat man nach einigen Anläufen (und - zugegeben - nach viel Hilfestellungen aus dem Internet) es dann doch mal verstanden, dann macht es auch Spaß.
    Im Grunde hat man hier versucht alle Elemente der Tolkien-Geschichte in ein Spiel zu packen und es versteht sich von alleine, dass das ein gewaltiges Spiel sein muss. Die Kriege in Mittelerde stehen hier im Vordergrund, aber auch die Zerstörung des Ringes ist Teil des Spiels. Man muss seine Augen überall haben, sonst läuft man Gefahr, Fehler zu machen, die das Spiel stark beeinflussen können.

    Marcus Wertung:
  • UNO Marcus über UNO
    Das ist ein Klassiker unter den rasanten Kartenspielen. Ältere Spieler kennen diese Art des Kartenspiels vielleicht noch unter dem Namen Mau Mau mit normalen Skat-Karten. Uno lässt viele Varianten zu, die meiner Meinung nach erst richtig Spaß ins Spiel bringen. Probiert doch einfach mal aus, das Spiel ohne Fluchen zu spielen - wer flucht, erhält eine Strafkarte. Und wer irgendwann mal mit dem Spielverlauf durcheinanderkommt und nicht weiß, wer dran ist, bekommt auch eine ... und die Spieler, die ihm dann helfen wollen natürlich auch ;-) Aber am witzigsten ist noch das auf-den-Ablagestapel-hauen, wenn eine Neun abgeworfen wird. Man kann sich das Getöse schon richtig vorstellen, wenn 6 oder 7 Leute mitspielen. Da ist Spielspaß garantiert!

    Marcus Wertung:
  • Abalone Classic Marcus über Abalone Classic
    Ich meine, erfahrene Schachspieler haben hier auf jeden Fall Vorteile. Aber egal, das Spiel ist sehr interessant und spannend. Taktisches Feingefühl und ein bisschen Glück spielen hier große Rollen. Wer zu erst sechs Kugeln des Gegners durch kluges Verschieben seiner eigenen vom Spielfeld verbannt, gewinnt - so einfach ist das.

    Marcus Wertung:
  • Die Siedler von Catan - Seefahrer Marcus über Die Siedler von Catan - Seefahrer
    Wer keine Lust hat, sich bei "Die Siedler von Catan" nur auf eine Insel zu beschränken, oder wer einfach mal mit mehr als mit vier Leuten das Spiel spielen will, dem sei diese Erweiterung sehr ans Herz gelegt. Die Inselkarten des Grundsets - aus denen normalerweise eine große Insel zusammengesetzt wird - verteilen sich jetzt im Meer und bilden viele Kleine Inseln zwischen denen man hin- und hersegeln muss. Extra Punkte gibt es nun noch zusätzlich für die Wasserwege und die Besiedlung einer bisher noch unbewohnten Insel. Dadurch wird das Spiel nochmal eine Stufe spannender.

    Marcus Wertung:
  • Die Siedler von Catan Marcus über Die Siedler von Catan
    Bei diesem Spiel handelt es sich ganz klar um einen Meilenstein in der Spielgeschichte. Kaum ein anderes Spiel ist genialer, spannender und abwechslungsreicher als dieses hier - finde ich! Die Regeln sich einfach zu verstehen und auch unerfahrene Siedler können direkt in die Oartie einsteigen. Mit der Grundbox alleine kann man schon viel Spaß haben und wem sie dann doch zu langweilig wird auf Dauer, für den gibt es ja noch die ganzen Erweiterungen. Also hier hatte Herr Teuber echt mal einen genialen Einfall.

    Marcus Wertung:
  • Monopoly - Sonderedition aus Holz Marcus über Monopoly - Sonderedition aus Holz
    Das finde ich ja mal super spannend. Ich besitze diese Monopoly-Sonderedition aus Holz zwar noch nicht, aber ich hoffe, das ändert sich bald. Meines Wissens nach ist das nämlich nicht einfach nur irgend eine weitere Edition in der grossen Monopoly-Sammlung, die es bis jetzt schon gibt (man siehe sich nur mal das Suchergebnis beim Wort 'Monopoly' auf dieser Seite an). Nein, es ist ein Remake der ersten deutschen Ausgabe aus dem Jahre 1935. Eigentlich war es so üblich, dass in jedem Land, in dem Monopoly herauskam, die berühmten Strassen (meist der Hauptstadt) in das Spiel einzug fanden - so z.B. 5th Avenue in den USA. Allerdings hatte 1935 Herr Göbbels wohl etwas dagegen, dass er selbst in der Strasse wohnt, die in Monopoly ausgerechnet die teuerste war. Also veranlasste er, dass in der nächsten Edition die Strassen umbenannt werden und ganz allgemeine Namen erhalten (wie Parkstrasse usw.). Und heute gibt es dieses Remake - natürlich mit den originalen Namen von 1935! Mich würde ja mal interessieren, wie viel eine authentische Ausgabe aus den 30ern heute wert ist!

    Marcus Wertung:
    • Pascal V. mag das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Jean G.
      Jean G.: hoffe die Reichsadler haben sie dann aber aus dem Spiel entfernt. Ne Scherz. ;)

      Aber die Anleitung sollten sie neu drucken, nicht in Fraktur... weiterlesen
      15.11.2010-07:09:18
  • Phase 10 - Karten Marcus über Phase 10 - Karten
    Entweder hab ich das Spiel nicht richtig verstanden, oder es ist einfach nicht meins. Der Anfang ist ja noch Recht spannend. Aufgabe ist es, verschiedene Karten zu sammeln - ähnlich wie beim Canasta. Z.B. drei oder vier Karten einer Farbe. Hat man es geschafft, geht man zur nächsten, etwas schwierigeren, Aufgabe - insgesamt gibt es davon 10. Alle, die ihre Karten nicht sammeln konnten verbleibe bei der alten Aufgabe, so lange, bis sie es schaffen. So kommt es nach einigen Spielrunden schon mal dazu, dass jeder andere Karten sammeln muss. Soweit ist das Spiel wirklich gut und interessant. Allerdings saßen wir an einer Partie fast 4 oder 5 Stunden und es hat dann irgendwann einfach keinen Spaß mehr gemacht.

    Marcus Wertung:
  • Skip-Bo Marcus über Skip-Bo
    Das ist ein wirklich einfaches und sehr spannendes Kartenspiel. Vergleichbar ist es evtl. mit den schwierigeren Kartenspielen - Canasta, oder Rommé. Jeder Spieler hat einen Stapel an Karten vor sich liegen und Aufgabe ist es nun, eben diesen Stapel verschwinden zu lassen. Dadurch, dass man aber viele Möglichkeiten hat, Karten abzulegen und loszuwerden, kann es schon mal vorkommen, dass man die "wichtigen" Karten vom Stapel vergisst. Spaß und Spannung pur bis zur letzten Sekunde. Mit einer Partie gab ich mich fast nie zufrieden.

    Marcus Wertung:
  • Wizard Marcus über Wizard
    Eine Skat-Variante für Fantasy Fans. Es reicht hier nicht nur Glück, sondern auch ein gutes Maß an Voraussicht, denn man muss vorhersagen können, wie viele Stiche man im nächsten Spielzug machen kann und das wird von zug zu Zug schwieriger, weil es immer mehr Handkarten werden. Die Regeln sind nicht ganz so einfach zu verstehen und deshalb im ersten Spiel nicht jedem komplett ersichtlich. Wenn man es verstanden hat, dann passiert es schon mal schnell, dass einem die Lust vergeht und nach der 10. Partie abbricht. Trotzdem ist es ganz nett.

    Marcus Wertung:
  • Das Labyrinth der Meister Marcus über Das Labyrinth der Meister
    Kurz und knapp aber deshalb nicht weniger genial! Die Regeln sind schnell erklärt, ebenso schnell verstanden und schon kann die Jagd auf die Schätze im Labyrinth losgehen. Ich finde, das ist eine sehr interessante Variante des großen Spiele-Klassikers "Das verrückte Labyrinth".

    Marcus Wertung:
  • Die Siedler von Catan - Das Kartenspiel Marcus über Die Siedler von Catan - Das Kartenspiel
    Zum Teil kann diese Siedler-Variante mehr Spaß machen, als der große Bruder. Das händeln der Ressourcen ist wesentlich einfacher, man kann Städte ausbauen und mit schönen Gebäuden verzieren, es gibt Ritterturniere und natürlich bringt alles bringt Vor- und Nachteile mit sich. Eine Partie kann schon mal länger dauern und dann plötzlich zu Ende sein. Spannend ist es allemal!

    Marcus Wertung:
  • Therapy Marcus über Therapy
    Dieses Spiel ist nichts für Leute, die gewisse Dinge zu ernst nehmen. Ich habe schon Partien erlebt, bei denen richtig Streit aufkam. Man sollte wirklich bedenken, dass es sich hierbei um ein Spiel handelt und alles nur Spaß ist. Natürlich forcieren solche Spiele immer Diskussion und Konversation, aber das muss ja nicht gleich in Streit ausarten. Ich mag dieses Spiel einerseits, weil ich locker genug rangehen kann und andererseits, weil es zwei Dinge miteinander berbindet: Allgemeinwissen aus dem Bereich Psychologie und die Möglichkeit über Mitspieler etwas zu lernen, was man vorher noch nicht wusste.

    Marcus Wertung:
  • Nobody is perfect Marcus über Nobody is perfect
    Nobody is perfect ist mal ein wirklich gute Idee. "Was ist ein Kothurn?" - hat sich das nicht jeder schon einmal gefragt? Die meisten wissen es ja und wer nicht, der denkt sich einfach eine Antwort aus. Und das ist Sinn dieses Spiels - sich eine so geniale Antwort auszudenken, dass die Mitspieler meinen könnten, es wäre wirklich die korrekte Antwort. Das Spiel ist echt witzig und spannend gemacht, allerdings haben erfahrene und kreativ veranlagte Spieler meiner Meinung nach einen gewissen Vorteil!

    Marcus Wertung:
  • Privacy Marcus über Privacy
    Ohne Diksussion: Das Spiel bringt eine Menge Spass, eine Menge Verwunderung und vielleicht sogar Konversation oder Streit. Aber wer es locker nimmt, der wird voll auf seine Kosten kommen. Man muss das Spiel mit guten Freunden spielen, sonst bringt das nichts. Und da liegt auch der große Nachteil: Hat man das Spiel nämlich zwei oder drei mal mit diesen guten Freunden gespielt, kennt man alle Fragen, die dazugehörigen Ja- und Nein-Häufigkeiten und es macht eigentlich keinen Spaß mehr. Man müsste sich für eine neue spannende Partie gleich einen ganz neuen Freundeskreis suchen.

    Marcus Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Die Sauron-Erweiterung Marcus über Der Herr der Ringe - Die Sauron-Erweiterung
    Die zweite Erweiterung fpr das "alte" Herr der Ringe Spiel - für die ganz Wahnsinnigen ;-) Wem "Die Feinde" noch nicht ausreichen, der kann dem Spiel ja mal mehr Würze verpassen, indem er Sauron eine Seele, ein Bewusstsein und Verstand gibt. Denn mit der "Sauron Erweiterung" kann nun ein sechster Spieler an der Partie teilnehmen, der den Part des bösen Herrschers übernimmt. Sauron agiert jetzt nicht mehr nur nach Zufall und abhängig von irgendwelchen Spielkarten. Ausserdem bringt er noch den schwarzen Reiter als seinen Helfer mit auf die Hauptaktionsleiste!! Dadurch wird das Spiel natürlich nochmal etwas schwerer zu meistern. Aber die Spannung steigt.

    Marcus Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Die Feinde Marcus über Der Herr der Ringe - Die Feinde
    Wer das Basisspiel ohne Erweiterung schon durchgespielt hat, der kann es ja mal mit ein paar neuen Feinden probieren. Mit dem Set kommen zwei neue Spielbretter einige neue Sonderkarten für die Hobbits und sehr viele neue Feinde hinzu. Dadurch wird das Spiel noch kniffieliger und spannender, aber auch eine Stufe schwieriger. Ich Spiele HdR nicht mehr ohne dieses Erwieterungsset, weil es schon mehr Spaß damit macht - auch wenn meine Chancen, das Spiel irgendwann mal zu schaffen dadurch noch mehr sinken.

    Marcus Wertung:
  • Der Herr der Ringe - Basisspiel Marcus über Der Herr der Ringe - Basisspiel
    Dies ist eins meiner absoluten Lieblingsspiele! Ganz neu hier bei ist, man spielt nicht gegeneinander, sondern miteinander gegen das Spiel. Das erfordert Teamgeist, Taktisches Denkvermögen und viel Glück. Jeder Spieler hat seine eigenen Fähigkeiten und Schwächen. Ich habe jetzt bestimmt schon 20 Partien gespielt und bis jetzt ist es uns noch nicht gelungen das Spiel zu "besiegen" - die Taktiken der vorigen Partie helfen u.U. in der nächsten gar nicht mehr. Wem das Spiel trotzdem zu uninteressant wird, dem seien die Erweiterungssets empfohlen!

    Marcus Wertung:
  • El Grande Marcus über El Grande
    Spannend und einfallsreich. Aufgabe ist es, die Vorherrschaft über Spanien zu erlangen - oder zumindest über die ertragreichsten Provinzen! Am besten spielt man taktisch klug, ein wenig vorausschauend und berechnend. Man sollte aber auch auf eine Portion Glück hoffen. Spannend macht dieses Spiel der "Turm", der so einige Überraschungen offenbart, wenn man nicht mitrechnet. Erfahrene Spieler schienen mir hier immer einen gewissen Vorteil zu haben - ein kleiner Nachteil!

    Marcus Wertung:
  • Die Sternenfahrer von Catan Marcus über Die Sternenfahrer von Catan
    Für all diejenigen, denen \"Die Siedler\" zu altmodisch ist, könnte \"Die Sternenfahrer\" genau das richtige sein. Es unterscheidet sich nicht sehr von den Siedlern - das Prinzip ist das gleiche. Ein sehr interessantes und spannendes Spiel, das mich auch nach 20 Partien noch nicht langweilte. Lediglich die Ereigniskarten müssten mal erneuert werden, weil man die dann schon auswendig kennt.

    Marcus Wertung:
  • Warcraft: Das Brettspiel Marcus über Warcraft: Das Brettspiel
    Back to the roots! Hier wird ein Computerspiel zurück auf's gute alte Spielbrett gebracht. Und das ist sehr gut gelungen. In einer spannenden Partie kämpfen zwei, drei oder gar vier Rassen um die Vorherrschaft auf dem Spielbrett. Eine große Portion Taktik und Fingerspitzengefühl, Risikobereitschaft, aber auch Glück gehören dazu, um hier zu gewinnen. Kleiner Nachteil: Oft entscheidet sich schon nach zwei Schlachten, wer die Oberhand gewinnt.

    Marcus Wertung:
  • Zug um Zug Marcus über Zug um Zug
    Das ganz große Plus an diesem Spiel ist die wirklich sehr einfach geschriebene und leicht verständliche Anleitung. Binnen 10 Minuten hat man kapiert worum es geht und schon kann man voll in die Partie einsteigen. Ein sehr spannendes Spiel, in dem jeder seine eigenen Ziele verfolgt und damit den anderen u.U. ganz schön in die Quere kommt. Wer am Schluß nun wirklich gewonnen hat, bleibt bis zur letzten Sekunde offen!!!

    Marcus Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: