Profilseite von Daniel S.
Daniel S.

Daniels Errungenschaften:

Chaot
Daniel schafft es, dass vor, während und nach dem Spiel keiner mehr einen klaren Gedanken fassen kann.Auspöppler
Daniel liebt es, neue Spiele auszupacken und auszupöppeln und ordnet alles schön in die Spielschachtel.Weihnachten 2011
Daniel hat Weihnachten 2011 im Spielernetzwerk gefeiert.Ostereifinder 2013
Daniel hat mindestens ein Osterei gefunden.Grübler
Daniel ist ein Langzeitgrübler, der sich auch von Fingertrommlern nicht aus der Ruhe bringen lässtTeetrinker
Daniel mag gerne eine Tasse Tee zum SpielOstereifinder 2014
Daniel hat mindestens ein Osterei gefunden.Schienenleger
Daniel mag Spiele, die mit Eisenbahnen zu tun haben.Sortierer
Daniel mag Spiele, bei denen etwas zugeordnet werden soll.Styropor Vogel for President
Daniel ist ein <a href="http://www.spiele-offensive.de/Forum/Styropor-Vogel-For-President-210-0.html">Insider</a>Trödelkönig
Daniel ergattert Spiele manchmal günstig auf dem FlohmarktGraf Ludo Abstimmung 2011
Daniel hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2011 teilgenommen.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Daniel S. bewertete Spiele (10 Stück):



  • A la carte Daniel über A la carte
    Die weiblichen Mitspieler fühlten sich einstimmig an Ihre Puppenstube erinnert. Mit A la carte legt man sich neben einem innovativen Spiel auch gleich eine ganze Kücheneinrichtung im Miniaturformat zu: Herd, Pfännchen, Gewürzstreuer, Spüle, Mülleimer...

    Wer sich die meisten Punkte erkocht, gewinnt. Die richtige Gewürzmischung und die optimale Temperatur ebnen dabei den Weg zum Sternekoch. Interaktion kommt dabei nicht zu kurz. So kann man in seiner Kaffeepause eben mal durch Gerichteklau oder Herdtausch den Mitspielern gehörig in die Suppe spucken.

    Einen Punkt Abzug gibt es, da es manchmal im Spiel irgendwie nicht hundertprozentig rund läuft und schaut man in der schön bebilderten Anleitung nach, wird man leider nicht gleich fündig. Sie könnte ein wenig übersichtlicher sein. Der Aufbau dauert durch die vielen Einzelteile relativ lang.

    Ich bin gespannt auf die Erweiterungen.


    Daniels Wertung:
  • Keltis - Der Weg der Steine Daniel über Keltis - Der Weg der Steine
    Keltis wird bei uns immer wieder gerne gespielt. Durch die Plättchen, die zu Beginn einer jeden Partie per Zufallsprinzip auf das Spielfeld gelegt werden, sieht das Spielfeld immer anders aus und erwartet eine andere Strategie beim Einschlagen der Pfade. Ein abwechslungsreiches Spiel!

    Die Kurzanleitung ermöglicht einen angenehm schnellen Spielstart. Die Verpackung macht es sogar möglich die Erweiterung noch mit hineinzupacken.

    Das Thema "keltische Runensteine" wirkt etwas gewollt, daher ein Punkt Abzug - aber das ist ja Geschmackssache.

    Daniels Wertung:
    • Ulrich H., Petra A. und 23 weitere mögen das.
    • Tobias H. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Heike K.
      Heike K.: Habe das Spiel bei einer Freundin gespielt. Ich fand es nicht schlecht und würde es immer mal wieder (in großen Abständen) spielen. Es gehört... weiterlesen
      22.02.2011-10:15:17
    • Tobias H.
      Tobias H.: Ich habs mit meiner Freundin gespielt und wir haben uns gelangweilt, nicht so mein Ding das Spiel
      22.02.2011-10:17:21
    • Nicola H.
      Nicola H.: Wer Abends noch mal zur Ruhe kommen möchte ist bei Keltis genau richtig. Allerdings ist es nur für Leute gut, die auch etwas für Zahlen übrig... weiterlesen
      11.08.2015-11:36:08
  • Dixit Daniel über Dixit
    "Tolle Motivkarten!" - das ist wohl die häufigste Aussage, die ich von Dixit-Mitspielern gehört habe, die zum ersten Mal mitgespielt haben.

    Dixit erinnert mit dem Deuten besagter Motivkarten ein wenig an Barbarossa, das Spiel des Jahres 1988. Nur bei diesem Spiel musste man die Objekte, die gedeutet werden sollen, erst mühsam kneten (und mir gelang dies mehr schlecht als recht). Der Spielablauf von Dixit ist viel runder als bei Barbarossa und jede Runde birgt neue Überraschungen. Zudem ist Dixit bei jeder neuen Mitspielerkonstellation erfrischend anders.

    Die Tatsache, dass es nun Dixit Odyssey gibt brachte mich zu der Einsicht, dass es beim Grundspiel noch Luft nach oben gibt und manches nicht perfekt ist; daher meine heutige Korrektur auf 5 anstatt 6.

    Ein "Spiel des Jahres" das gefällt und den Titel verdient.

    Daniels Wertung:
  • Dominion (Schmidt Spiele) Daniel über Dominion (Schmidt Spiele)
    Gerne gebe ich Spielen eine zweite Chance und leiste im Freundeskreis auch mal Überzeugungsarbeit, damit sie doch nochmal auf dem Spieltisch lande. Bei Dominion bin ich dabei leider gescheitert. Es scheint unter meinen Freunden niemanden zu geben, der während des Spiels darauf bedacht ist, sich die besten Karten einzuheimsen und so die meisten Siegpunkte zu ergattern. Im Wesentlichen spielt man (zu)viel für sich alleine.

    Dominion ist mal etwas anderes, wahrscheinlich auch der Grund für den "Spiel des Jahres 2009"-Titel, aber eben nicht jedermanns Sache.



    Daniels Wertung:
  • Ubongo Daniel über Ubongo
    Nichts für Schlafmützen - so lässt sich Ubongo kurz und bündig beschreiben. Denn es gelten Schnelligkeit und Wachsamkeit, um eine Partie Ubongo für sich zu entscheiden.

    Man ordnet in mehreren Runden bunte Teile so schnell wie möglich in vorgegebene Raster. Schafft man dies in der vorgegebenen Zeit, darf man sich an der Edelsteintafel bedienen. Aber nicht die Gesamtanzahl der Steine entscheidet am Ende, sondern die Anzahl der Steine einer Farbe. Raffgeier geraten da schon einmal ins Hintertreffen was den Sieg angeht.

    Ubongo hat viele Facetten, sucht seinesgleichen und ist quietschbunt aufgemacht. Dies war auch der Grund, warum es mir im Laden auffiel. Einer meiner wenigen Spielimpulskäufe und ein Volltreffer!

    Daniels Wertung:
  • Ziegen Kriegen Daniel über Ziegen Kriegen
    Durch Stiche sammelt man Ziegen, acht Stiche werden gespielt. Während der ersten vier Stiche kreiert man zusammen mit den anderen Mitspielern eine Insel, auf der diese Ziegen untergebracht werden können. Wer am Ende mit seiner durch die Stiche errungenen Ziegenanzahl am nächsten am maximalen Fassungsvermögen der Insel dran ist oder dieses genau erreicht hat gewonnen. Es weht also ein Hauch von "siebzehn und vier" durch die Spielrunde und genauso schnell hat man sich auch verpokert. Wenn man es mal jemandem heimzahlen will, hat man in diesem Spiel dazu die Gelegenheit. Das Spiel trägt zurecht den eindeutig zweideutigen Namen "Ziegen KRIEGen".

    Alles in allem ein kurzweiliges Mitbringkarten-Spiel, geeignet zur Eröffnung oder zum Abschluss eines lauschigen Spielabends.

    Daniels Wertung:
  • Attribut 2 Daniel über Attribut 2
    Attribut2 ist so witzig wie der Vorgänger. Die Attribute stehen in dieser Version in zwei Richtungen auf den Karten, so dass man nicht mehr schauen muss, wie rum man die Karte aufdeckt, damit sie die anderen lesen können.

    Ein kurzweiliger Spaß zum Einläuten oder als Ausklang eines langen Spieleabends.

    Daniels Wertung:
  • Ligretto Speed Machine Daniel über Ligretto Speed Machine
    Ligretto an sich ist schnell, mit der Speed Machine wirds hektisch. Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler eine oder zwei Geräuschkarten z.B. mit einem Telefon darauf. Die Maschine gibt im Spiel immer wieder mal einen Ton von sich und spuckt im Anschluss eine Karte aus. Derjenige, der die zum Geräusch passende Karte am Anfang des Spiels erhalten hat, bekommt die Karten, die im Anschluss an das beispielsweise Telefonklingeln ausgespuckt werden.

    Die Geräusche gehen zu Lasten der Konzentration und wenn jemand seine Speed-Machine-Karten nicht gleich aufnimmt, liegen diese rum und stören den Spielverlauf.

    Fazit: Ligretto ja, aber ohne Speed Machine

    Daniels Wertung:
    • Gero R., Domenic M. und 3 weitere mögen das.
    • Martina H., Nicola H. und noch jemand mögen das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Gero R.
      Gero R.: Nachdem ich mit "Ligretto 2" (rate wirklich jedem vom Kauf ab, bitte ggf. meine Rezension lesen) voll ins Klo gegriffen hatte, wundert mich... weiterlesen
      29.10.2010-09:44:41
    • Carsten W.
      Carsten W.: Die (gute) Rezension klingt ja wirklich nach einer fürchterlichen Variante!
      30.10.2010-10:04:31
    • Daniel S.
      Daniel S.: es ist wies ist - das Spielebudget bitte anderweitig investieren
      03.11.2010-12:39:58
  • Der Palast von Alhambra Daniel über Der Palast von Alhambra
    Alhambra gehört auf jeden Fall zu den Top-Ten unseres Spiele-Regales. Die schöne Aufmachung und das Spielprinzip laden immer wieder dazu ein es zu spielen. Ein paar taktische Überlegungen hier, ein Quäntchen Glück da und schon kann man einen der vorderen Plätze im Spiel ergattern - volle Kaufempfehlung

    Daniels Wertung:
    • Nicola H., carmen K. und 29 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 5 Kommentare!
    • Daniel S.
      Daniel S.: ui, da grüße ich doch (leicht verspätet ;) ) den Oberbankräuber; wenn ich darüber nachdenke sind die taktischen Überlegungen durch die... weiterlesen
      06.03.2013-11:37:16
    • Nicola H.
      Nicola H.: Ein tolles Spiel, welches man auch schon sehr gut mit etwas älteren Kindern spielen kann.
      11.08.2015-11:37:47
  • Rummikub Club Daniel über Rummikub Club
    Diese Version von rummikub steht den anderen in nichts nach, die grauen Zellen werden gefordert und schön aufgemacht ist es auch. Um das Spiel mal so in die Tasche zu packen und andernorts zu spielen ist es aufgrund der Spielsteine, die von selbst stehen, zu schwer.

    Spielt man mit der Sanduhr wird es noch spannender. Wenn man die Zeit, die jemand an der Reihe ist, nicht begrenzt droht das Spiel langwierig zu werden. Es findet sich nämlich meistens noch ein Stein, den man irgendwie ablegen kann, wenn man nur lange genug überlegt.

    Da die Spielsteine doch das ein oder andere Mal umkippen gibt es für diese rummikub-Version meinerseits 5 Sterne.

    Daniels Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: