Profilseite von Robert K.
Robert K.

Roberts Errungenschaften:

einige Anhänger
Robert hat 5 Anhänger gewonnen.gut vernetzt
Robert hat 20 Freunde gewonnen.The King is dead
Robert beherrscht Britannien.Spiele-Offensive.de Geburtstag
Robert feiert mit der SO Geburtstag.Graf Ludo 2021
Robert hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2021 teilgenommen.etwas enthusiastisch
Robert hat 15 mal "Mag ich" geklickt.7 Jahre Spieleschmiede
Robert hat ein Spieleschmiede Projekt unterstützt.armer Schlucker
Robert hat schon über 1000 Punkte erhalten.etwas kommunikativ
Robert hat 10 Kommentare verfasst.Imperium: Klassik + Legenden
Robert entscheidet über das Schicksal einer Zivilisation.Gelegenheitstester
Robert hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.kaum anzutreffen
Robert ist nur selten auf Spielertreffen zu finden.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Robert K. bewertete Spiele (14 Stück):



  • Ciao, Ciao ...! Robert über Ciao, Ciao ...!
    Ciao, Ciao ist ein schnellgespieltes, simples Bluffspiel, das 2013 Gewinner des Japan Boardgame Prize´ war. Es glänzt mit netter Aufmachung, hat aber meiner Meinung nach keine besondere Höhepunkte. Das Kegeln vom Holzsteg ist nett, dennoch ist man natürlich zu großem Teil Würfelglück abhängig, außer vielleicht, man kann sehr gut Bluffen. Ich denke mit Kindern ist´s ganz gut, um Frustrationstoleranz zu lernen. Für mich ist das ein klassisches „kann man mal spielen Spiel“, aber sicher keines, dass man gekauft oder gespielt haben muss.

    Roberts Wertung:
  • 6 nimmt! Robert über 6 nimmt!
    6 nimmt! ist schnell erklärt, kurzweilig und überraschend. (Scheinbar) Gut durchdachte Pläne werden schnell wieder durchkreuzt, wodurch Dynamik vorprogrammiert ist. Die Aufmachung ist einfach, aber trotzdem stimmig. Ich kann sagen, dass ich schon viele lustige „Hornochsen“-Runden hatte. Ein spaßiger, interaktiver Klassiker.

    Roberts Wertung:
  • Hexentanz Robert über Hexentanz
    Ich würde Hexentanz als kurzweiliges, einfaches, schnell erklärtes und gespieltes Familienspiel einordnen. Es ist im besten Sinne ein nettes Spiel, dass durchaus ordentlich Ärgerfaktor mitbringt und ansprechend gestaltet ist. Ein Klassiker für Familien. Mir persönlich ist es dann doch zu viel von einer Mischung aus Glück und Unkontrollierbarkeit durch die Mitspieler gekennzeichnet. Aus heutiger Sicht gibt es sicherlich das ein oder andere kreativere Spiel für diese Zielgruppe. Kann man ab und an mit Wenigspielern mal rausholen, ist aber (für mich) kein Must-have.

    Roberts Wertung:
  • Bluff Robert über Bluff
    Ein Klassiker! Immer noch gut, immer noch spaßig. Bei uns vor allem gerne in größeren Runden als Warm-Up für einen Spieleabend gefragt. Auch für Neuspieler schnell erklärt. Geht immer wieder und hatte den Spiel des Jahres Preis definitiv verdient.

    Roberts Wertung:
  • Tutto (Volle Lotte! ) Robert über Tutto (Volle Lotte! )
    Wer ein Würfelspiel für große Runden, auch mit Wenigspielern, sucht, liegt meiner Meinung nach mit Tutto richtig. Tutto! ist ein witziges und schnell erklärtes Spiel insbesondere für große Runden. Es geht darum mit Würfelglück und etwas Strategie möglichst viele Punkte zu machen. Dabei kann man anderen unter anderem auch Punkte wieder abziehen, wodurch das Spiel durchaus interaktiv ist. Trotz Wartezeit bis zum nächsten Würfeln in großen Runden leidet oder fiebert man mit den anderen Spielern mit oder man quatscht mit der Nebenfrau oder dem Nebenmann. Zudem ist das Spiel sehr klein, kann gut mitgenommen werden und die Spielzeit kann über das Punktelimit angepasst werden.

    Roberts Wertung:
  • Tier auf Tier Robert über Tier auf Tier
    Wirklich nettes, schnelles Kinderspiel mit guter, solider Ausstattung. Schult die Feinmotorik und das Abschätzen von Größen- und Schwerpunktsverhältnissen. Kann man auch als Erwachsener gut mal eine kurze Runde spielen.

    Roberts Wertung:
  • Sagaland - 40 Jahre Jubiläumsedition Robert über Sagaland - 40 Jahre Jubiläumsedition
    Ein Klassiker. Dieses Spiel spielte ich schon als Kind und auch heute noch ab und zu in ´Erwachsenen-Runden´. Natürlich ist aufgrund des Würfelns einiges an Glück dabei, wobei ein wenig Gedächnisleistung ebenso erforderlich ist. Gerade als Wahl zum Ende eines Spieleabends, wenn die Konzentration nachlässt, nicht zu unterschätzen. Ärgerpotential ist durch das Rauswerfen (gerade am Schluss, wenn der Run auf das Schloss beginnt) auch gegeben und führt durchaus zu amüstaner Emotionalität. Es mag an nostalgischen Gefühlen liegen, aber ab und an eine Partie macht einfach Spaß.

    Roberts Wertung:
  • Vienna Robert über Vienna
    Vienna ist ein simples aber durchaus spielenswertes Würfeleinsetzspiel. Zum Ablauf wurde bereits alles wesentliche beschrieben. Daher in aller Kürze. Ein Glücksanteil ist im Spiel deutlich verankert, aber das passt zum Spiel. Er hält sich mit dem Taktikanteil die Waage, denn je nach Besetzen der Felder und Sonderkarteneinsatz kann vorausschauend agiert werden.

    Werde ich auf jeden Fall noch einige Male spielen. Als solides Familenspiel ist es auch geeignet, um Wenigspieler und Spielerfahrenere an einen Tisch zu bringen. Von mir eine 4-5.

    Roberts Wertung:
  • Mamma Mia! Robert über Mamma Mia!
    Pizzabacken als Spielthema gibt es ja ab und an mal. Hier müssen die richtigen Zutaten zusammengesammelt werden, um Bestellungen zu erfüllen. Interessant machen das Spiel zwei Dinge: Die Mischung aus Merkfähigkeit und „Spielen nach Gefühl“ sowie der außergewöhnliche Mechanismus. Sehr gut auch: Nach einer Testrunde, wie in den Spielregeln beschrieben, ist allen klar, wie das Spiel funktioniert – trotz ungewöhnlichem Spielmechanismus. Die Illustrationen sind absolut nett. Als Fazit kann demnach festgehalten werden, dass „Mamma Mia!“ ein einfaches, aber trotzdem spannendes Kartenspiel für zwischendurch ist. Aufgrund des auch heute noch innovativen Spielmechanismus sind 5 Punkte gerechtfertigt.

    Roberts Wertung:
  • Bohnanza Robert über Bohnanza
    Ein Klassiker, der immer wieder Spaß macht. Am allerbesten natürlich in einer harmonierenden Runde. Die Mischung aus ein wenig Glück und Strategie und situationsabhängige Tauschkurse oder gar Schenkungen machen das Spiel aus. Plus die witzige Illustration der Bohnensorten. Einfach gut!

    Roberts Wertung:
  • Splendor Robert über Splendor
    Splendor ist ein schönes und schnelles Spiel, das sowohl zu zweit als auch zu dritt und in der Maximalbesetzung zu viert Spaß macht. Mir gefallen auch die graphische Aufmachung und die wertigen Chips sehr gut, aber die Spielschachtel fällt etwas zu groß aus. Die Spielregeln sind kurz und verständlich gehalten und auch Wenigspielern schnell erklärt. Von der Spieltiefe würde ich Splendor als gehobenes Familienspiel bezeichnen, da sowohl Taktik als auch eine gewisse Flexibilität gegenüber der Kartenauslage benötigt wird. Gerade auch als Spiel zum Aufwärmen hervorragend geeignet.

    Roberts Wertung:
  • Länder Toppen! Robert über Länder Toppen!
    Das Spiel macht erstaunlich viel Spaß, obwohl es eigentlich recht simpel ist. Es ist eine Mixtur von Strategie, Glück und Taktik gegeben, wobei ein wenig Geographie-Vorwissen sicher nicht schadet. Gleichzeitig entsteht aber auch keine zu große Kluft zwischen Geographie-Profis und dem Rest, da man ja des Gegners Karten nicht kennt und nicht weiß, wie die Gegenüber taktieren. Lernen kann man auch noch was und deshalb wird das Spiel bei uns auch immer mal wieder hervorgeholt!
    Im Prinzip kann ich Michael nur zustimmen.

    Roberts Wertung:
  • Istanbul - Big Box Robert über Istanbul - Big Box
    Ein klasse Spiel mit beiden Erweiterungen in einer soliden, von der Größe her passenden Box. Klar, ein bisschen Gefiesel hat man mit den ganzen Tütchen bei Auf- und Abbau des Spiels, da wäre ein noch clevereres Inlay super, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch. Wer sich Istanbul kaufen möchte, sollte das Geld für diese Big Box in die Hand nehmen. Es lohnt sich, da das Spiel mit beiden Erweiterungen die meisten Möglichkeiten und Siegstrategien eröffnet. Eine runde Sache.

    Roberts Wertung:
  • Hippo Hopp Robert über Hippo Hopp
    Nettes, kleines und günstiges Spiel mit recht hohem Glücksanteil. Macht als Spiel für Zwischendurch aber allein schon aufgrund der witzigen Illustration Spaß. Gut ist, im Sinne der taktischen Möglichkeiten, die Idee, die passende Karte eines Mitspielers zu nutzen, die derjenige als Strafkarte erhalten hat. Da gilt es dann gegnerische Minuspunkte versus eigene Pluspunkte abzuwägen. Auch im Hinblick auf den Schnäppchenpreis kann man das Spiel für Zwischendurch auf jeden Fall kaufen.

    Roberts Wertung:

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: