Profilseite von Jessica L.
Jessica L.

Jessicas Errungenschaften:

die erste Rezension
Jessica hat eine Rezension zu einem Artikel verfasst.wird selten gegrüßt
Jessica hat einen Eintrag auf die Pinnwand erhalten.manchmal kommentiert
Jessica hat auf eigene Veröffentlichungen 10 Kommentare erhalten.Spiel.digital
Jessica hat an der SPIEL.digital bei der Spiele-Offensive.de teilgenommen.erster Anhänger
Jessica hat einen Anhänger gewonnen.Habenichts
Jessica hat schon über 250 Punkte erhalten.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Jessica L. bewertete Spiele (4 Stück):



  • Funkelschatz - Kinderspiel des Jahres 2018 Jessica über Funkelschatz - Kinderspiel des Jahres 2018
    Es ist ein wirklich tolles Spiel mit großem Wiederspielwert.

    ABER meiner Ansicht nach ist die Altersangabe nicht korrekt!

    Mein 3 jähriger Sohn hat das Spiel innerhalb von 2 Minuten verstanden und hat einen riesen Spaß damit. Selbstverständlich nehmen wir nicht nur einen Ring vom Spielplan sondern zelebrieren das Brüllen und Feuerspeien von Papa Drache auch richtig ;-) ich denke die Altersangabe ab 5 ist eher den kleinen Steinen geschuldet und nicht dem Spielmechanismus. Da wir aber mit dem Kindern gemeinsam spielen ist das für mich kein Kriterium und ich kann das Spiel bedenkenlos bereits für 3 jährige empfehlen.
    Was allerdings den Einsatz mit Grundschulkindern betrifft denke ich, dass es seinen Wiederspielreiz relativ schnell verlieren dürfte. Außer man hat Kinder, die gerne zu Tricks greifen um die Steine so fallen zu lassen wie sie es wollen, gibt es (außer der schönen Steine) eher keinen Anlass ohne jüngere Kinder das Spiel wirklich oft aus dem Regal zu holen.

    Jessicas Wertung:
  • Rumpel-Ritter Jessica über Rumpel-Ritter
    Unsere Kinder (3 und 1,5 Jahre) leben dieses Spiel.

    Der Spielmechanismus ist sehr simpel:
    Wer als erstes zwei Münzen hat gewinnt.
    Bei einer 1 oder 2 werden ein bzw zwei Ritter in den (sehr ansprechend gestalteten) Turm geworfen.
    Bei der Falltür wird ´gerumpelt´ und alle Ritter purzeln aus dem Turm. Sie fallen entweder in Löcher und sind für die restliche Runde verschwunden oder bleiben liegen. Der Spieler, der ´gerumpelt´ hat bekommt von den liegen gebliebenen Rittern alle seine und je einen in jeder anderen Farbe. Die restlichen gehen weiter an ihre Besitzer zurück.
    Eine Runde endet sobald ein Spieler nicht mehr genug Ritter hat um die geforderte Anzahl in den Turm zu werfen. Es wird dann noch einmal gerumpelt und jeder bekommt die ihm zustehenden Ritter. Jetzt wird gezählt. Der mit dem meisten Rittern bekommt eine Münze.
    Jeder bekommt wieder alle seine Ritter und die nächste Runde beginnt.

    Klar kann die 1,5 Jährige noch nicht alleine spielen, aber sie kann würfeln, die Ritter in den Turm werfen und nach ein ganz klein wenig Übung sogar rumpeln. So muss sie nicht anderweitig beschäftigt werden, was meiner Ansicht nach ein riesen Pluspunkt ist!

    Es handelt sich zwar um ein reines Glücksspiel, aber aufgrund der schönen Aufmachung hat es bisher noch nicht an Reiz verloren. Ob es seinen Reiz auch ohne Kleinkinder für Grundschüler noch aufrecht erhalten kann ist meiner Ansicht nach fraglich und kommt wohl eher darauf an welche Art von Spiel die Kinder bevorzugen und wie spielerfahren sie bereits sind.

    Jessicas Wertung:
  • Da ist der Wurm drin Jessica über Da ist der Wurm drin
    Es ist wirklich ein sehr schönes Familienspiel für Familien mit Kindergartenkindern! Wer eine wirklich schöne Alternative zum klassischen Schneckenrennen sucht wird hier auf jeden Fall fündig! Unser 3-jähriger Sohn lebt dieses Spiel! Und auch unsere 1,5 jährige Tochter würfelt schon fleißig für Mama oder Papa mit und lässt mit etwas Hilfe den Wurm wachsen.
    Es gibt auch eine Variante die für Kinder ab 6 Jahren ausgezeichnet ist. Aber ob eine Wette ausreicht um Grundschulkinder (selbstverständlich ohne kleine Geschwister) weiterhin zu motivieren ist meiner Ansicht nach stark davon abhängig wie viel das Kind spielt. Erfahrene Spieler dürften zu diesem Zeitpunkt doch eher bereits beginnen Spiele zu bevorzugen bei denen man etwas mehr Einfluss auf das Ergebnis hat.
    Wer mehr über den Spielmechanismus wissen möchte, kann zb die Rezensionen von Martina lesen ;-)

    Jessicas Wertung:
  • Monster unterm Bett Jessica über Monster unterm Bett
    Mein Sohn (3 Jahre) liebt dieses Spiel. Er verjagt mit dem Auto oder dem Teddybären die ´schreienden´ Monster in den Schrank. Er beschäftigt sich damit sowohl alleine als auch mit uns zusammen. Klar ist es kein Spiel für Erwachsene, aber das soll es meiner Meinung nach auch nicht sein. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich toll variieren und besonders kleine Memorymuffel können so ihre Gedächtnis und ihre Aufmerksamkeit auch ein bisschen trainieren.

    Jessicas Wertung:

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: