Profilseite von Marco B.
Marco B.

Marcos Errungenschaften:

armer Schlucker
Marco hat schon über 1000 Punkte erhalten.etwas kommunikativ
Marco hat 10 Kommentare verfasst.Lancelot
Marco mag es gerne Ritterlich, Mittelalterlich und Historischwenig mitteilsam
Marco hat 3 Pinnwandeinträge verfasst.5 Jahre Spieleschmiede
Marco hat der Spieleschmiede zum Geburtstag gratuliert!Soloprofi
Marco spielt auch gerne Solovarianten.öfters kommentiert
Marco hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.Dark Is The Night
Marco lässt sich nicht von den nächtlichen Gefahren im Wald einschüchtern. einige Anhänger
Marco hat 5 Anhänger gewonnen.Schmied
Marco ist ein Spieleschmied.Graf Ludo 2017
Marco hat an der Abstimmung zum Graf Ludo 2017 teilgenommen.Themen-Fan
Marco mag thematische Spiele lieber als abstrakte Spiele.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Marco B. bewertete Spiele (2 Stück):



  • Concept Marco über Concept
    Concept

    "Schatz hast du das Kinderbuch von dem kleinen schwarz gelben fliegenden Tier eingepackt?"
    "Komm sach ma! Wie hieß der Film mit dem schwarzen fiktiven Kerl der komischen Geräusche mit dem Mund macht und einer Roten Waffe aus Licht kämpft?"

    Genau darum dreht sich Alles in diesem Spiel. Durch verschiedenste Eigenschaften und Kategorien die nur durch Piktogramme dargestellt sind, wird es mit etwas Übung möglich Wörter, Personen, ganze Sprichwörter, Zitate und Gedichte darzustellen. Die von den anderen Mitspielern erraten werden müssen.

    Das Spielmaterial:
    Ein Spielplan mit Piktogrammen
    Ein Hauptkategorie Token (Grün)
    10 Grüne Würfel für die Hauptkategorie
    Vier Nebenkategorien Token (Blau, Rot, Schwarz und Gelb)
    je 8 Würfel für die Nebenkategorien
    110 Begriffskarten (je 9 Begriffe)
    39 Punktetoken (27x 1 Punkt, 12x 2Punkte)
    4 Spielhilfen (Erklärung der Piktogramme)

    Ablauf einer Partie:
    Anfangs sollten sich die Spieler auf einen Schwierigkeitsgrad einigen, der auf den Begriffskarten durch die Farbe bestimmen lässt.
    - Blau ist etwas simpler wie Banane.
    - Rot ist anspruchsvoller wie Stecknadel
    - Grau ist komplexer wie „Glück im Spiel, Pech in der Liebe“
    Nun zieht der Startspieler eine Karte und sucht sich einen der drei Begriffe im gewählten Schwierigkeitsgrad aus. Ab diesem Moment darf der Spieler nichts mehr zu den anderen Spielern sagen oder gestikulieren das den Begriff verraten könnte.
    Er wählt nun ein Piktogramm als Hauptkategorie und markiert es mit dem grünen Token. Des Weiteren weißt er mit den restlichen Würfeln dieser Kategorie weitere Eigenschafen zu.
    Bei Bedarf können nun Neben bzw. Unterkategorien erstellt werden um die Hinweise auf den Begriff zu verdichten.
    Die anderen Spieler können jederzeit versuchen den Begriff zu erraten.
    Wurde der Begriff erraten, erhält der Spieler ein Siegpunkt und ist der nächste Spieler der einen Begriff erklären muss.

    Fazit:
    Frei nach der Spielanleitung – Nutzt weder die Punkte noch die Spielhilfen, da diese den Spielfluss einschränken können. Am besten wird gespielt bis es keinen Spaß mehr macht. Die Spielhilfen haben das Problem das Sie dem Spieler die freie Interpretation der Piktogramme erschweren.

    Dieses Spiel ist eine klare Kaufempfehlung von mir, da wir in unserer Gruppe dieses Spiel immer wieder rausholen, wenn wir noch auf Leute warten oder der Abend sich zum Ende neigt. Auch für Spieler die Tabu zwischendurch mal ganz lustig findet aber es nicht lange am Stück spielen können. Das Spiel schafft es immer wieder ein „Es liegt mir auf der Zunge“ Gefühl bei den Ratenden auszulösen.
    Auch lässt sich dieses Spiel in Rollenspielen nutzen um Sprachprobleme zu simulieren.


    Marcos Wertung:
    • Lennart K., Christian D. und noch jemand mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Dagmar S.
      Dagmar S.: Es ist mir neu, dass bei Concept geredet wird. Anstelle von Wörtern wird doch alles mittels der Zeichen und der Würfel nonverbal kommuniziert.... weiterlesen
      26.04.2017-17:29:23
    • Marco B.
      Marco B.: Da gebe ich dir vollkommen recht. Danke für den Hinweis.
      Konnte die Rezession inzwischen auch anpassen.
      26.04.2017-20:36:53
    • Dagmar S.
      Dagmar S.: Gerne, so hört es sich doch ganz anders an! :-)
      26.04.2017-20:40:38
  • Dixit Marco über Dixit
    Dixit – Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

    - Spielaufbau

    Die Schachtel mit der Punkteleiste wir an den Rand gestellt und die Punktehasen kommen auf das Feld 0. Daneben werden die Karten verdeckt als Nachziehstapel gelegt. Jeder Spieler erhält Zahlenplättchen mit den Zahlen 1 – Spieleranzahl (max.6) in seiner Farbe.

    - Wie läuft eine Runde ab?

    Der Erzähler teilt sich und jedem Spieler 6 Handkarten aus. Nun sucht sich der Erzähler eine seiner Karten aus und erzählt hierzu eine Geschichte, ein Gedicht, ein Zitat oder einfach seinen Ersten Gedanken. Anschließend suchen die anderen Spieler eine ihrer Karten aus die ihrer Meinung zu dem Gesagten des Erzählers passt und geben Sie an den Erzähler. Dieser Mischt seine Karte und die Karten der anderen Spieler und legt sie gut sichtbar für alle aus. Nun sind die Spieler an der Reihe und versuchen die Karte des Erzählers zu erraten. Die Tipps werden verdeckt mit den Zahlenplättchen abgegeben. Wurden alle Plättchen gelegt werden diese aufgedeckt und der Erzähler nennt seine Karte. Hierbei sollte er sein gesagtes weiter ausführen.
    Nun folgt die Wertung nach recht einfachen Regeln.
    Wurde die Karte des Erzählers nicht oder von allen getippt erhalten alle Spieler 2 Punkte und der Erzähler keinen. Ansonsten erhalten die Spieler die richtig lagen 3 Punkte sowie der Erzähler.
    Ebenfalls erhalten Spieler ein Punkt, wenn ihre Karte getippt wurde.
    Anschließend ziehen alle wieder auf 6 Handkarten auf.

    - Wann Endet das Spiel?

    Bei uns meistens wenn das Essen fertig ist, bei einem Endlos Spiel oder ein Spieler 30 Punkte erreicht hat.

    - Kauf und Fazit:

    Dieses Spiel war ein uninformierter Blindkauf von mir, als ich nach neuen Ideen für meine Rollenspielgruppe, in einer Buchhandlung gesucht habe. Die auf der Verpackung abgebildeten Karten haben mich überzeugt das Sie als Inspiration taugen. Da wusste ich aber noch nicht das Dixit mir eine Neue einfache und Creative Mechanik zeigen wird, die ich bis heute zu einer meiner Lieblingsmechaniken zähle.
    Dieses Spiel wäre mir eine 6er Wertung wert, jedoch kenne ich nun andere Spiele die diese Mechanik, der Interpretation von Bildern, noch weitergeführt haben und verbessern.

    Dieses Spiel sehe ich als EverGreen in meinen Spielrunden und mit den Erweiterungen besitzt des Spiel mehr als 500 Bildkarten und kann nun mit bis zu 12 Spielern (nach offiziellen Regeln) gespielt werden.
    Also eine klare Kaufempfehlung von mir wer einmal etwas neues und kreatives ausprobieren möchte.

    Marcos Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: