Profilseite von Jens W.
Jens W.

Jens Errungenschaften:

wird selten gegrüßt
Jens hat einen Eintrag auf seine Pinnwand erhalten.Ostereifinder
Jens hat das 2012er Osterei gefundenWeltuntergangsüberlebender
Jens hat den Weltuntergang am 21.12.2012 überlebt.ein wenig enthusiastisch
Jens hat 3 mal "Mag ich" geklickt.einige Anhänger
Jens hat 5 Anhänger gewonnen.3 Jahre Spielernetzwerk
Jens war dabei, als das Spielernetzwerk 3 Jahre alt wurde.Habenichts
Jens hat schon über 250 Punkte erhalten.Gelegenheitstester
Jens hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Jens W. bewertete Spiele (10 Stück):



  • IQ Puzzler Jens über IQ Puzzler
    IQ Puzzler - das ist Kobelspaß für überall und immer mal schnell zwischendurch. Auch meine 5-jährige Tochter baut gerne Pyramiden oder koplettiert die2D-Ebene. Auch dieses Spielsetze ich regelmäßig in der Mathenachhilfe ein. Es ist das gleiche wie die Lonpos-Spiele.

    Jens Wertung:
  • Anti Virus Jens über Anti Virus
    Dieses Spiel ist einer meiner Favoriten! - und momentan ständiger Begleiter. Ich setzte es auch gerne in der Mathenachhilfe ein. Das Design finde ich ansprechend und sehr gelungen. Es macht Spaß die Spielsteine übers Board zu schieben. Die Aufgaben bieten für jeden gute Herausforderungen an. Lösungen sind auch mit dabei. Der Beutel ist sinnvoll und praktisch.

    Jens Wertung:
  • Teamwork Jens über Teamwork
    Einfach genial. Sehr einfach und doch so unterhaltsam. Paare sind hier eindeutig im Vorteil - kennt sie doch seine Denkweisen ist das Raten oft nicht so schwer, aber um so unterhaltsamer. Ein Beispiel: Es soll der Begriff "Karton" erraten/erklärt werden. Erbeginnt seine Erklärung mit: Achtung! Sie sitzt unter den Ratenden und weiss sofort: ..., jetzt kommt ein Karton! Super lustig! Sehr Kommunikativ. Ein super Preis!

    Jens Wertung:
  • Dicke Luft in der Gruft Jens über Dicke Luft in der Gruft
    Ein Spiel mit eindeutigen Einflüssen von Memory. Man öffnet eine von den 60 (!) Grabplatten um seine eigenen Vampire betten zu können. Aber vorsicht vielleicht lauert da die Gefahr in Form von Knoblauch. Wehe dem, der die Übersicht verliert. Und das kann bei der Vielzahl von Gräbern schon Mal passieren. Schönes Spielmaterial. Leider verrutschen manchmal die Grabplatten - und erlauben einen nicht gestatteten Einblick in die Gruft. Aber dennoch gibts 6 Augen. Ein Spielspaß für Groß und Klein - und gerade die lezteren sollte man hier nicht unterschätzen, denn im Memory waren sie schon immer die wahren Meister.

    Jens Wertung:
  • Piranha Pedro Jens über Piranha Pedro
    Ein absolut nettes Familienspiel für Groß und Klein. Sehr einfache Regeln die mittels eines lustigen Comics (!) erklärt werden. Super. Das Spielmaterial ist sehr schön - gespielt wird bspw. mit richtigen Steinen. Mit diesen werden Routen durchs flache Wasser gelegt, auf denen Pedro sich hin und her bewegt. Aber wehe, die Steine reichen nicht, oder man läuft in die falsche Richtung, ...

    Jens Wertung:
  • Saboteur Jens über Saboteur
    Hier findet man Elemente von "Werwölfe vom Düsterwald" wieder. Ein paar Zwerge versuchen in unterirdischen Gefilden Stollen zu graben um den Schatz zu finden. Und dies wissen die Saboteur-Zwerge zu verhindern. Wehe die Saboteure outen sich zu früh durch eindeutige Attacken, dann werden sie erst Mal auf Eis gelegt und dürfen nicht mehr mitbauen. Super gelungen, nettes Spielmaterial und ein sehr netter Preis - Spielspaß garantiert!

    Jens Wertung:
  • Coyote Jens über Coyote
    Das Spiel ist richtig schön bekloppt. Und das ist ein Qualitätskriterium für mich. Super Spielidee mit großem Blufffaktor. Wenn man eine Runde verloren hat, darf man sich einen Coyoten ans Stirnband bappen. Bei dem Preis sollte man aber Spielmaterial verlangen dürfen, dass es den normalen Spielanforderungen trotzt. Aber schon nach dem ersten Spiel lösten sich die Klettstreifen vom Stirnband. Nachbesserung ist beim Hersteller angesagt. Eigentlich eine glatte sechs, aber wegen der Mängel nur fünf Augen.

    Jens Wertung:
  • Die Werwölfe von Düsterwald (dt.) Jens über Die Werwölfe von Düsterwald (dt.)
    Selten habe ich ein Spiel erlebt, nachdem so angeregt diskutiert wird wie bei 'Werwölfe vom Düsterwald'. Es ist ein super Spiel für große Runden und eignet sich somit auch für pädagogische Zwecke. Ich selbst habe es schon in der Jugendarbeit und auf Klassenfreizeiten eingesetzt. Die Anspannung während des Spiels ist riesig, wenn man selbst einmal das Vergnügen hat Nachts nicht schlafen zu können, weil man blutrunstig harmlose Dorfbewohner dahinrafft. Man darf sich ja nicht verdächtig machen, dass man einer der Werwölfe ist. Wehe dem, der zu wenig sagt - oder zu viel. Man zieht schnell die Anschuldigen der anderen auf sich.
    Die (geklaute ?!?) Spielidee scheint schon uralt zu sein. Ich kannte das Spiel vorher schon unter dem Namen "Die Mafiosi von Palermo". Mag man dies als einzigen Kritikpunkt sehen, finde ich doch, dass die Umsetzung gelungen ist und dazu beiträgt, dass viele Menschen viel Spielspaß haben.

    Jens Wertung:
  • EVO Jens über EVO
    Evo! -Das Spiel der kleinen Dinosaurier, die die Welt erobern. Jeder Mitspieler kreiert seine eigene Gattung, indem er für Gene bietet. Die Gene haben Auswirkung auf die Widerstandsfähigkeit der Gattung (z.B. gibt es ein Gen Fell, das vor Kälte schützt) gegenüber dem Klima. Dieses ändert sich immer wieder. Manchmal reicht der Schutz nicht, dann muss man ein Gen für ein zusätzliches Bein haben, damit man mit seinem Dino in eine Region flüchten kann, in der es überleben kann. Ein nettes Spiel für die ganze Familie. Die Gestaltung ist wirklich niedlich und sehr gelungen. Nur die Wertungsskala ist nicht so gelungen.

    Jens Wertung:
  • Democrazy Jens über Democrazy
    Ein Spiel, das seinem Namen alle Ehre macht! Für mich ist es eines der besten Spiele der vergangenen Jahre. Ohne zu wissen, welche/r der bis zu acht MitspielerInnen gerade in Front ist, stimmt man immer wieder über die geltenden Spielregeln ab. Diese werden in Form von Gesetzestexten zum Vorschlag gebracht, über die dann (demokratisch!?!) abgestimmt wird. Die Abstimmkarte muss dabei evtl. mit der linken Hand gespielt werden, so besagt es eines der möglichen Gesetze. Oder jedand, der für ein Gesetz gestimmt hat, das angenommen wurde, muss dafür einen Spielstein abgeben. Bis zu sechs Gesetze können gleichzeitig gülig sein. Sie können aber im Moment aber auch schon wieder abgeschafft werden, natürlich laut (demokratischem!?!) Beschluß.

    Jens Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: