Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Maurice W.
Maurice W.

Maurices Errungenschaften:

Auspöppler
Maurice liebt es, neue Spiele auszupacken und auszupöppeln und ordnet alles schön in die Spielschachtel.Chaot
Maurice schafft es, dass vor, während und nach dem Spiel keiner mehr einen klaren Gedanken fassen kann.Trading-Card-Fan
Maurice spielt gern Trading-Card-Spieleetwas mitteilsam
Maurice hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.Raid & Trade
Maurice hat die goldene Stadt erreicht.Eintüter
Maurice schützt sein Spielmaterial, um noch lange etwas davon zu haben.Miniaturen-Fan
Maurice mag Spiele mit Miniaturen.Lego-Fan
Maurice lässt der Kreativität auch gern mal mit Hilfe von Lego freien Lauf.armer Schlucker
Maurice hat schon über 1000 Punkte erhalten.Kooperativspieler
Maurice spielt gern kooperative SpieleRollenspiel-Fan
Maurice spielt gern Rollenspiele.wird gegrüßt
Maurice hat 50 Einträge auf die Pinnwand erhalten.
Alle ansehen

Maurices öffentliche Listen:

Moes Homezone

Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Maurice W. bewertete Spiele (2 Stück):



  • 7 Wonders - Duel - Pantheon Erweiterung Maurice über 7 Wonders - Duel - Pantheon Erweiterung
    7 Wonders Pantheon bekommt mit dieser tollen Erweiterung eine paar nette kleine Gimmicks mitgeschickt.

    Der überwiegende Teil dieser Erweiterung beinhaltet nun 15 Götterkarten aus der ägyptischen und griechischen Mythologie.
    darüber hinaus sind enthalten:
    - zwei neue Weltwunder
    - ein neuer Aufbauplan für das 1. und 2. Zeitalter
    - drei neue Fortschrittsplättchen
    - Tempelkarten, welche die Gildenkarten im 3. Zeitalter "ersetzen"
    - drei Opfergabenplättchen
    - zehn Mythologieplättchen
    - zwei spezifische Göttersymbole
    - ein neuer Wertungsblock, worin man auch die Siegpunkte durch Götter festhalten kann

    Ich möchte kurz zu den Änderungen eingehen:

    1. Zeitalter: Der Aufbau der Auslage bleibt gleich. Es gibt nun allerdings 6 von 10 Mythologie Plättchen welche auf bestimmten verdeckten Karten, (verdeckt) gelegt werden. Nimmt sich ein Spieler eine Karte, welche mit einem Plättchen belegt war, kann sich nun der Spieler das darauf liegende Plättchen nehmen, ansehen und zwei Karten des entsprechenden Götterstapels (es gibt fünf unterschiedliche Farben an Götter) ziehen. Davon darf er eine (verdeckt) über das neue Spielfeldtableau legen. Die andere Karte legt er wieder (verdeckt) auf den dazugehörigen Stapel.

    2. Zeitalter: Auch hier bleibt der Aufbau gleich. Hinzu kommen drei Opfergabenplättchen. Diese senken die Kosten der Götter, welche man im 1. Zeitalter ausgewählt hat. Diese Plättchen, werden wie die Mythologieplättchen verdeckt auf bestimmten Karten in der Auslage gelegt.
    Ab diesem Zeitalter kommt nun eine weitere Aktion ins Spiel, welche es erlaubt die ausliegenden Götterkarten zu kaufen. Hier entscheidet sich, wo ihr die Götter platziert habt. Wurden die Karten mehr in eure Richtung platziert, könnt ihr diese günstiger als der Gegner erwerben, während die Götter weiter weg von euch kostenintensiver - für den Gegenspieler jedoch günstiger werden.

    3. Zeitalter: Im Aufbau werden nun nicht mehr drei Gildenkarten hinzugenommen, sondern 3 von 5 neuen Tempelkarten. Diese Karten funktionieren anders als die Gilden. Man darf einen Tempel umsonst bauen, wenn man das dazugehörige Mythologieplättchen (aus dem 1. Zeitalter) besitzt. Zur Abschlusswertung, geben die Tempelkarten (je nachdem, wie viele man gebaut hat) 5, 12 oder 21 Punkte.

    Fazit:
    Ich persönlich finde die Erweiterung sehr spannend, da sie den Spielspaß zusätzlich fördert.
    Durch die Änderung im 1. und 2. Zeitalter, bekommt man nun die Chance , wenn man z.B. nur noch eine schlechte Karten nehmen muss, einen Token zu erhalten, welches sich evtl. auf der dahinterliegenden Karten befindet.
    Die Götter fungieren als leichter zu erhaltene "Fortschrittsplättchen" oder "Weltwunder". Denn so manche Fähigkeit auf den Göttern hat man hier und da schon einmal auf ein paar Weltwundern erblicken können ;-)
    Ich würde diese Erweiterung jedem 7 Wonders Duel Spieler weiterempfehlen. Für Fans dieser Reihe ist es schon ein Pflichtkauf :)


    Maurices Wertung:
  • Pixel Tactics Maurice über Pixel Tactics
    Endlich hat es Pixel Tactics, welches schon in Englisch mehrere Erweiterungen mit sich führt, es in Deutsch in unseren Läden geschafft.
    Dieses kleine aber feine Taktik Kartenspiel in 2D Pixel Look, begeistert garantiert jeden alten Video-Spiel Recken, TCG/LCG begeisterten und generell jeden Taktiker, welcher so wenig Glücksmomente wie möglich im Spiel haben möchte. :)
    Das Spiel beinhaltet 2 Karten-Decks + Promo-Karten, welche von Anzahl und Helden/Anführer exakt gleich sind.
    Auf jeder dieser Karten stehen die Fähigkeiten des Helden bzw. des Anführers. Je nachdem, wie herum die Karten gehalten werden.

    Das Spielfeld:
    Für jeden Spieler erstreckt sich das Spielfeld in ein imaginäres 3 x 3 Karten Raster.
    Die drei Reihen gliedern sich wie folgt auf:

    [x][x][x] = Front
    [x][A][x] = Flanke / Anführer / Flanke
    [x][x][x] = Nachhut

    Spielvorbereitung:
    - Am Anfang mischt jeder sein Deck und zieht 5 Karten und hält diese mit den Anführern (auf der Karte rot hinterlegt) nach oben.
    - Von diesen 5 Karten wählt jeder Spieler einen Anführer aus, welche (verdeckt) mittig vor sich ablegt wird (siehe Spielfeld). Wählen beide Spiele den gleichen Anführer, werden diese abgelegt und es wird eine neue Karte gezogen und aus den Handkarten ein neuer Anführer gewählt.
    Das ganze wiederholt sich solange, bis beide Spieler einen unterschiedlichen Anführer haben.
    - die Handkarten werden gedreht, sodass die Helden (blau hinterlegt) nach oben zeigen. Diese Helden haben 3 verschiedene Fähigkeiten, je nachdem in welche Reihe man sie legt (Front -rote Fähigkeit-, Flanke -grüne Fähigkeit- und Nachhut -blaue Fähigkeit-).
    - Die Karte „Angriffswellen des ersten Spieler/des zweiten Spielers“ werden neben die Front gelegt. Diese Karte symbolisiert den Startspieler und die aktuell abgehandelte Reihe.
    Spielbeginn:
    Der Spieler kann aus zwei der folgenden Aktionen wählen (die Startreihenfolge muss hier eingehalten werden):

    1. Karte nachziehen: 1 Karte vom Deck ziehen (die wichtigste Form, um an neue Karten zu kommen)
    2. Rekrutieren (exklusiv*): hier kann man neue Helden aus der Hand auf eine freie Position spielen
    3. Angriff (exklusiv*): Man kann mit dem Helden in der aktuellen Welle einen Angriff starten
    4. Befehl: Auf der Helden-Karte ist noch eine weitere Fähigkeit mit gelben Hintergund, welche man mit dem Befehl aus der Hand sozusagen nutzen kann und danach ablegt (einmaliger nutzen)
    5. Leiche entfernen: stirbt ein Held, wird dieser nicht einfach auf den Ablagestabel gelegt, sondern verweilt auf dem Feld solange, bis man diesen mit einer Aktion entfernt. Somit blockiert diese Leiche ein Feld. Manche Helden interagieren aber auch mit Leichen
    6. Bewegen (exklusiv*): Man kann ein Held in dieser Welle auf ein anderes freies Feld im Spiel bewegen

    * Exklusive Aktionen dürfen nicht miteinander kombiniert werden.

    Anmerkung: in der ersten Runde herrscht Waffenstillstand. Es ist nicht erlaubt, die Aktion "Angriff" oder "Befehl" zu wählen!

    Wurde eine Reihe abgehandelt, wird die Angriffswellen-Karte neben der nächsten Reihe gelegt. Wurden alle Reihen abgehandelt, wechselt der Startspieler.

    Spielende:
    Das Spiel ist beendet, sobald bei einem Anführer die Lebenspunkte auf null sinken.

    Ich möchte noch einmal auf die Angriffsaktion eingehen, welche in Pixel-Tactics den eigentlichen Reiz ausmacht.
    Führ man ein Angriff aus, hat man die Möglichkeit 1 von 3 möglichen Angriffen zu starten.

    Nahkampfangriff:
    Hier hat man die Möglichkeit mit seinem Helden oder Anführer einen Nahkampfangriff auszuführen. Wählen kann man aber nur einen Helden, der sich auch an vorderster Front einer Spalte befindet. Steht z.B. ein Held, vor dem Anführer, kann man nicht mit seinem Anführer einen Nahkampfangriff starten, sondern nur dem Helden davor. Ebenso kann man nur als gegnerisches Ziel einen Helden/Anführer wählen, welcher sich ebenso an vorderer Front befindet.

    Fernkampfangriff:
    Besitzt ein Held/Anführer Pfeil und Bogen in seiner Fähigkeitsleiste, kann dieser ein Fernangriff starten. Dieser kann von überall ein Angriff auf jedes beliebige sichtbare Ziel starten.
    Anmerkung: Helden, welche sich in der Spalte vor dem anvisierten Helden befinden und die Fähigkeit "Abfangen" besitzen, sind in der Lage den Schaden, welcher für den Hintermann gedacht wäre abzufangen.

    Zauberspruch:
    Manche Helden haben einen Zauberstab in ihrer Fähigkeitsleiste. Diese Art von Angriff unterliegt keiner Beschränkung und kann von überall ausgeführt werden. Auch die Fähigkeit "Abfangen" kann nicht benutzt werden.

    Fazit:
    Ein tolles taktisches Spiel für 2 Spieler.
    Ein Spiel kann schon einmal etwas länger als 60 Minuten dauern, bis es einen wirklichen Sieger gibt. Innovativ ist das ganze Spielprinzip zwar nicht, macht aber unheimlich viel Spaß. Das Auslegen der Helden in der richtigen Reihe und Spalte fordert gutes Verständnis und eine richtige Taktik.
    Durch die Vielzahl der Karten und damit verbundenen Anführer, ermöglicht das Spiel eine lange Motivation und jede Menge neuer Taktiken.
    Man kann nur hoffen, dass die anderen Addons auch ins Deutsche Übersetzt werden, um den Spielspaß nochmals zu heben :)

    Dies ist meine erste Rezension und ich entschuldige mich für mögliche Ungereimtheiten und evtl. Rechtschreibfehlern

    Liebe Grüße
    Maurice


    Maurices Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: