Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Ulrich H.
Ulrich H.

Ulrichs Errungenschaften:

öfters kommentiert
Ulrich hat auf eigene Veröffentlichungen 50 Kommentare erhalten.extrem enthusiastisch
Ulrich hat 2.500 mal "Mag ich" geklickt.wird gegrüßt
Ulrich hat 50 Einträge auf seine Pinnwand erhalten.etwas mitteilsam
Ulrich hat 10 Pinnwandeinträge verfasst.Foren-Fachkraft
Ulrich hat 25 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.kommunikativ
Ulrich hat 50 Kommentare verfasst.massenhaft Freunde
Ulrich hat 300 Freunde gewonnen.Mittelständler
Ulrich hat schon über 5000 Punkte erhalten.Gelegenheitstester
Ulrich hat 5 Rezensionen zu Artikeln verfasst.einige Anhänger
Ulrich hat 5 Anhänger gewonnen.seltener Gast
Ulrich ist fast nie auf Spieletreffen zu finden.
Alle ansehen

Ulrichs öffentliche Listen:

Meine Weihnachtswünsche 2016

Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Ulrich H. bewertete Spiele (5 Stück):



  • Titania (dt. Regel zum Download) Ulrich über Titania (dt. Regel zum Download)
    Bei diesem Spiel geht es darum, sich als Fürst für die Nachfolge des Königs von Titana zu empfehlen. Dafür gilt es , die verfallenen Seetürme "des etwas heruntergekommenen Königreiches zu renovieren". Wer sich beim Aufbau der Türme am fleißigsten und geschicktesten anstellt, dem winkt der Sieg und Königsthron.
    Dazu setzen 2 - 4 Spieler Schiffe in drei verschiedenen Farben nach definierten Regeln auf dem Spielbrett ein (auf jedem Feld außer den Turmfeldern dürfen 2 Schiffe unterschiedlicher Farbe stehen), auf welchem sechseckige Felder unterschiedlicher Art abgebildet sind. Die Spieler heben immer 2 Möglichkeiten: Entweder man zieht 3 Schiffskarten oder spielt 1-3 Schiffskarten, die mit der Farbe ihrer Segel bzw. ihres Segels die Farbe des Schiffes bestimmen, welches man einsetzen darf. Auf jedem sechseckigen Spielfeld ergibt sich dabei eine Aktion. Auf den Nebelfeldern im Zentrum um die Burg in der Mitte des Spielplanes liegen Plättchen, die erst beim Besetzen mit einem Schiff umgedreht werden; dabei kann man Muscheln (die Währung im Spiel) oder Seesterne erhalten oder ein weiteres Schiff einsetzen. Auf den weiter außen gelegenen (offenen) Bonusfeldern kann man Muscheln, Seesterne, Schiffskarten und/oder Siegpunkte erhalten. Setzt man ein Schiff auf ein Baufeld, darf man auf allen angrenzenden Turmfeldern, auf denen 1-4 verschiedenfarbige Türme abgebildet sind, bis zu 4 Turmteile hoch je Turm bauen. Dazu muß man mit Muschlen in der entsprechenden Währung bezahlen, für den ersten untersten Teil 1 Muschel, für den 2.Stock 2 Muscheln in der entsprechenden Farbe usw.; es wird nach oben als immer teurer. Für jedes Turmteil aus Holz erhält man 3 Siegpunkte; wenn ein Seestern auf dem Turmfeld liegt, sogar 4 Siegpunkte pro Teil. Seesterne erhält man bei Einsetzen eines Schiffes auf ein Feld mit Seesternen, diese darf man auf Turmfeldern einsetzen und erhält dafür Siegpunkte für jeden abgebildeten Turm und jedes gebaute Turmteil. Bei Besetzen eines Punktefeldes erhält man eine Punktekarte; diese Punkte werden am Spielende zu den Siegpunkten auf der Siegpunkteleiste um den Spielplan. hinzugezählt. Das Spiel geht über zwei Epochen, die im Grunde genommen ähnlich ablaufen und jeweils enden, wenn das letzte Schiff eingesetzt wurde.
    Die Turmteile, Seesterne und Schiffe sind aus Holz ud gut verarbeitet. Die Farben der Muscheln aus Pappe sind bei schwächeren Lichtverhältnissen schwer zu unterscheiden
    Fazit: Ein Taktikspiel, bei dem es darauf ankommt, durch geschicktes Einsetzen der Schiffe zunächst Muscheln als Währung zu sammeln und dann durch Einsetzen der Seesterne und Bauen der Türme Siegpunkte zu erarbeiten. Auch Punktekarten können am Schluß einiges ausmachen. Man kann mit den Schiffskarten mal Pech haben, diese sind in der Regel jedoch nicht der begrenzende Faktor.

    Für den Preis von 33,99 € etwas zu teuer, für den Sonderpreis von 9 € auch trotz notwendigen Downloads der deutschen Spielregel (franz. Ausgabe) ein Schnäppchen.

    5 von 6 Punkten für ein mittelgradig anspruchsvolles Taktikspiel.

    Ulrichs Wertung:
  • Sankt Petersburg Ulrich über Sankt Petersburg
    Ich habe das Spiel wegen der sehr guten Bewertung hier gekauft. Beim Auspacken schien mir das Spielmaterial nicht sehr üppig, sehr übersichtlich, letztendlich jedoch sehr schön und qualitativ gut. Die Spielbeschreibung schien mir auf den ersten Blick abschreckend lang mit 20 Seiten - dazu ein Extraheft für die Module. Beim Durchlesen fiel jedoch schnell auf, dass die Beschreibung sehr ausführlich das Spiel, das Material sowohl der alten als auch der neuen Version beschreibt. Die Spielregel selbst ist eigentlich sehr einfach und die Beschreibung mit vielen Beispielen veranschaulicht. Dazu gibt es eine Zusammenfassung und taktische Spieltipps - so kamen die 20 Seiten zusammen, waren aber schnell durchgearbeitet.
    Danach hatte ich ob der scheinbaren Einfachheit des Spiels meine Zweifel, ob mir Strategiespieler dieses liegen würde.
    Nach dem ersten Spiel waren alle Zweifel beseitigt, auch die an den guten und sehr guten Bewertungen hier. Trotz einfachem Spielprinzip ist es immer wieder abwechlungsreich. Ein strategisches Brettspiel mit Karten bzw. Karrtenspiel mit Spielbrett.

    Die Spielregeln sind hier schon ausführlich dargelegt, so dass ich nur kurz darauf eingehen möchte:
    Es gibt Handwerker-, Markt-, Gebäude,- Adligen- und Austauschkarten.
    Diese haben jeweils nacheinander ihre Spielphase und werden jeweils in ihrer Phase auf dem Spielbrett ausgelegt und gewertet, wenn sie erworben und in der eigenen Auslage plaziert sind. 2 Ausnahmen: In der Marktphase finden 2 Wertungen statt, einmal die Marktkarten und dann der Markt selbst. In der Pnase der Austauschkarten findet keine Wertung statt, diese ersetzen andere eigene Karten und werten diese auf.
    Bei der Wertung der Karten werden von jedem Spieler entweder Rubel verdient und/oder Siegpunkte entsprechend seiner eigenen ausliegenden Karten. Auf dem Markt werden die Warenmehrheiten mit Siegpunkten belohnt.

    Das Spiel endet, wenn ein Kartenstapel aufgebraucht ist. Bei der Schlusswertung gibt es noch Siegpunkte für je 10 Rubel und für unterschieldliche Adlige, die man ausliegen hat. 5 Punkte Abzug für jede Karte auf der Hand.

    Ein Spiel, das Spass macht, abwechslungsreich ist und durch die verschiedenen Module auch bleibt. Möchte man häufiger spielen.

    Sechs Punkte

    Ulrichs Wertung:
  • Solo Ulrich über Solo
    Beste und spannendste MauMau-Variante

    Ulrichs Wertung:
  • 6 nimmt! Ulrich über 6 nimmt!
    Hoher Spaßfaktor. Bedarf einer gewissen Taktik trotz einfachster Spielregel. Kurze Spieldauer (ca. 20 Min.)

    Ulrichs Wertung:
  • Fresko Ulrich über Fresko
    Erstlassiges Spiel. Ich habe die Big Box mit allen Erweiterungen. Diese eröffnen weitere/andere Möglichkeiten, Punkte zu sammeln und beeinflussen jeweils verschiedene Aktionen des Spiels. Dieses verlängert sich dadurch möglicherweise zeitlich etwas, wird jedoch noch variantenreicher. Derzeit eines meiner Lieblingsspiele. Klare 6 Punkte

    Ulrichs Wertung:
    • Axel B., Christian D. und 8 weitere mögen das.
    • Thorsten B. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Nicola H.
      Nicola H.: Ich habe ebenfalls alle Erweiterungen und finde, das der ganze Reiz erst zum Tragen kommt, wenn man mit möglichst vielen Erweiterungen spielt.
      27.08.2015-14:57:08
    • Ulrich H.
      Ulrich H.: Das stimmt. Jede Erweiterung hat ihren Sinn und bringt weitere Möglichkeiten.
      Es macht jedes mal Spaß, eine neue Erweiterung dazuzunehmen.
      22.11.2015-00:23:59

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: