Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Profilseite von Torsten F.
Torsten F.

Torstens Errungenschaften:

Regelvideofan
Torsten schaut sich gern Spielregelvideos an.Hat-Trick
Torsten hat einen Hattrick erzielt!Aluhut
Torsten wird sich immer an Harald Bilz erinnern.gut vernetzt
Torsten hat 20 Freunde gewonnen.Empires: Age of Discovery
Torsten erobert im Zeitalter der Entdecker die Neue Welt.Foren-Adept
Torsten hat 5 Beiträge im Forum oder Spielernetzwerk veröffentlicht.Saloon Tycoon
Torsten gibt im Wilden Westen den Ton an.Schmied
Torsten ist ein Spieleschmied.Testspieler
Torsten hat 50 Rezensionen zu Artikeln verfasst.Gastgeber
Torsten lädt oft zu sich zum Spielen ein.Sortierer
Torsten mag Spiele, bei denen etwas zugeordnet werden soll.Meinungsführer
Torsten hat 20 Anhänger gewonnen.
Alle ansehen

Wen suchst du?



Von Torsten F. bewertete Spiele (242 Stück):



Zeige Seite 1 2 3 4 5
  • Qwixx – Das Kartenspiel Torsten über Qwixx – Das Kartenspiel

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 20 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 60/30/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Qwixx Das Kartenspiel ist eine rundum gelungene Alternative zum Originalspiel. Einziger großer Kritikpunkt ist die Mischung aus Kartenhalten und Ankreuzen, das irgendwie nicht recht zusammen passen will. Vorteil gegenüber dem Original ist, dass es zu zweit mehr Spaß macht. Wer Qwixx mag, sollte Das Kartenspiel unbedingt mal ausprobieren.


    Torstens Wertung:
  • Valdora extra - Die erste Erweiterung Torsten über Valdora extra - Die erste Erweiterung

    Torsten über Valdora

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 50%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 20%

    Valdora ist einfach kein 2-Personenspiel. Daran ändert auch diese Erweiterung nichts. Sie beschleunigt lediglich den Spielablauf. Die einzig innovative Idee ist, dass das Buch aus Metall ( gefühlt 100 kg schwer ) nicht der Startspieler bekommt, sondern der Rundenendspieler. Insgesamt vollkommen unnötig!

    Torstens Wertung:
  • Carpe Diem Torsten über Carpe Diem

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 30%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 40/40/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 10%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 30%

    Du magst einen Siegpunktesalat auf einem zu grünem Brei vermischten Spielbrett? Dann nutze den Tag! Die Grafik ist jedenfalls schon mal grauenhaft. Farben und Plättchen sind schwer auseinanderzuhalten und erinnern nicht im entferntesten an das, was sie abbilden sollen. So ist der Weinberg ein lila Geschmiere und die Bäckerei ein braunes Mehreck. Ja und dann darf man in einem Siebeneck rumjoggen, diese Plättchen sammeln und Siegpunkte zusammen fantasieren. Und was hat das mit dem Thema zu tun? Ganz einfach: Man wird daran erinnert, dass man den Tag besser nutzen kann, als dieses Spiel zu spielen.


    Torstens Wertung:
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 7 Kommentare!
    • manuel S.
      manuel S.: Die Grafik hat mich zwar auch erst mal abgeschreckt aber das Spiel gefiel uns gut. Der Wertungsmechanismus ist sehr Interessant und nach der 2.... weiterlesen
      02.12.2018-19:58:22
    • Torsten F.
      Torsten F.: Also die Brotplättchen sehen aus wie die getrockneten Orangenscheiben an meinem Adventskranz. Für fertige Äcker bekomme ich ein Huhn (seit wann... weiterlesen
      02.12.2018-21:03:25
  • Santo Domingo Torsten über Santo Domingo
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 40/40/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Santo Domingo macht nur in größeren Runden Spaß. Ich würde es erst ab 4 Spielern spielen. Dann kommt mehr Abwechslung rein und der Überraschungseffekt ist auch größer. Das Spielprinzip ist einfach und interessant. Insgesamt ist das Spiel aber doch recht oberflächlich.



    Torstens Wertung:
  • Bärenpark Torsten über Bärenpark

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 40%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 20/60/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Brettspiel ist oder ein Puzzle. Viel Abwechslung hat das Spiel nämlich nicht zu bieten und meistens bekommen auch alle Spieler ihre Tableaus voll. Die einzige Herausforderung besteht im Grunde darin, die Außengehege zu integrieren und das ist mir für 5 Würfelpunkte zu wenig. Als Spiel mit schulpflichtigen Kindern aber geeignet!

    Torstens Wertung:
  • Sagrada Torsten über Sagrada

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Sagrada ist kein schlechtes Spiel. Aber man ist doch schnell überfordert. Denn es gibt sehr viel zu beachten und das hemmt den Spielfluss und den Spielspaß. Das wird in weiteren Partien nur marginal besser, denn die Siegpunktekarten und die Zusatzaktionen wechseln in jeder Partie. Insgesamt nicht der große Wurf, aber eine schöne Ergänzung zur Spielesammlung.


    Torstens Wertung:
  • Imhotep - Das Duell Torsten über Imhotep - Das Duell

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 90%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 20/60/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 90%

    Die Spielregeln sind kurz und übersichtlich. Der Spielablauf ist zügig und spannend. Die Spannung erhöht sich mit den Sonderplättchen. Wann bringe ich sie am Besten zum Einsatz und wann spielt sie mein Gegner aus? Das Spielmaterial braucht nicht viel Platz und ist doch sehr ansprechend gestaltet. Ich bin begeistert und mir ist kein besseres reines 2-Personen-Spiel bekannt.


    Torstens Wertung:
  • Valdora Torsten über Valdora

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Ich hatte ein Sonntagsnachmittagsfamilienspiel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Die Spielregeln sind gut verständlich, aber manches wirkt doch aufgesetzt. So muss ich für das Aufladen eines Edelsteines auf ein Pferd 3 Münzen bezahlen, obwohl das Pferd mir gehört. Das Spielmaterial ist ansprechend, Spielablauf und Spielziel bieten aber keine reizvolle Herausforderung. Dennoch bin ich auf die 2-Spieler-Variante gespannt.

    Torstens Wertung:
  • Dark is the Night Torsten über Dark is the Night
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 10 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 90%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/30/40
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Ich bin mir noch nicht so ganz schlüssig, wie gut oder schlecht ich das Spiel finden soll. Die Idee und die Aufmachung sind jedenfalls gelungen. Aber man ist in seinen Möglichkeiten doch arg begrenzt. Bislang fand ich es interessant, aber mehr auch nicht. Jedoch hat das Spiel auch aufgrund seiner kurzen Spieldauer noch mehr Chancen verdient. Daher wird die Rezi bald erweitert.

    Torstens Wertung:
  • Mamma Mia! Torsten über Mamma Mia!

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 50%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 10/80/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 60%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Puh, ist das anstrengend. Ich war auf ein lockeres Kartenspiel eingestellt. Aber ich hätte auf den Autor schauen sollen :-) Jedenfalls ist Mamma mia! eine nette Idee und sicherlich die ein oder andere Partie wert. Die Grafik wirkt jedoch lieblos und Abwechslung suche ich ein wenig vergeblich.

    Torstens Wertung:
  • Luxor Torsten über Luxor

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Für ein Familienspiel weist Luxor erstaunlich viele taktische Elemente auf. Und man muss doch ganz schön nachdenken und rechnen. Dafür sind die Spielregeln überschaubar und schnell erlernt, so dass man sich hier nicht verliert. Aus o.g. Gründen sollte man sich als Familienspieler das Spiel vorher genau anschauen.


    Torstens Wertung:
  • Istanbul - Das Würfelspiel Torsten über Istanbul - Das Würfelspiel

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Istanbul - das Würfelspiel spielt sich recht flüssig, kann dem Brettspiel aber nicht das Wasser reichen. Somit braucht man es nicht zwingend in seiner Spielesammlung. Wer es aber hat, wird es sicherlich einige Male spielen. Es eignet sich sowohl als Aufwärmer als auch als Absacker.

    Torstens Wertung:
  • Die Baumeister von Arkadia Torsten über Die Baumeister von Arkadia

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Hier haben wir es mit einem Strategiespiel für Familien zu tun. Das liegt zum Einen daran, dass die Spielregeln überschaubar sind, der Spielablauf und die Gewinnfaktoren aber nicht. Es gibt sehr viel zu beachten und den richtigen Augenblick abzupassen. Daher fordert einen das Spiel über die gesamte Spieldauer hinweg, was sicherlich nicht für alle Familien geeignet ist. Ich werde es aber gerne wieder spielen.


    Torstens Wertung:
  • Faulpelz - Erst mal ne Runde abhängen Torsten über Faulpelz - Erst mal ne Runde abhängen

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 15 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Faulpelz ist ein richtig süßes Spiel für die ganze Familie. Das Spiel ist kartengesteuert und schnell erlernt. Nur der Aufbau dauert etwas. Das Sammeln der faulenzenden Tiere macht dann aber richtig Spaß.

    Torstens Wertung:
  • Luther - Das Spiel Torsten über Luther - Das Spiel

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Luther ist schnell erlernt, spielt sich flüssig und macht Spaß. Die Gestaltung ist sehr ansprechend und übersichtlich. Dabei handelt es sich um ein Familienspiel, das keinen überfordern wird. Daher sollten eingefleischte Strategen eher die Finger davon lassen. Alle anderen können es gerne mal ausprobieren.

    Torstens Wertung:
  • Tides of Madness - Wogen des Wahnsinns Torsten über Tides of Madness - Wogen des Wahnsinns

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 20 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/40/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Tides of Madness steht seinem großen Bruder Tides of time in nichts nach. Die zusätzliche Komponente der Wahnsinnsplättchen macht das Spiel zunächst interessanter, kommt aber letztendlich zu wenig zur Geltung. Dennoch ist auch dieses Spiel aufgrund des schon bekannten Spielmechanismus und der tollen Grafik absolut spielenswert.

    Torstens Wertung:
  • Tides of Time - Im Strom der Zeit (dt.) Torsten über Tides of Time - Im Strom der Zeit (dt.)

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 20 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/40/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Tides of time ist ein kurzes, knackiges Spiel mit einer erstaunlichen Spieltiefe. Die grafische Gestaltung könnte nicht besser sein und mit einer Dauer von wenigen Minuten für geübte Spieler passt das Spiel immer mal zwischenrein. Das Regelwerk ist sehr kurz, so dass man schon nach einer Partie alles im Blick hat. Klasse Spiel!

    Torstens Wertung:
  • Skyjo Torsten über Skyjo

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 70/30/00
    6. Grafik+Spielmaterial: 60%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Das Spiel erinnert doch stark an Biber-Bande, hat aber durch die bloße Anzahl an zu wertenden Karten eine größere Spieltiefe. Der Überraschungseffekt ist groß und jeder ärgert sich mehrfach über seine Entscheidung. Aber schon die nächste Runde bietet eine völlig neue Chance. Für ein Spiel zwischendurch oder als Aufwärmer also bestens geeignet.

    Torstens Wertung:
  • Lighthouse Run Torsten über Lighthouse Run
    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 40/40/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Das Spiel wirkt sehr durchdacht und mit den Leuchttürmen überdurchschnittlich ansprechend. Die Regeln sind einfach und die Spieldauer ist begrenzt, da nach 12 Runden Schluss ist. Dass alle vor der Unwetterwolke fliehen, aber die Schiffe dann doch nach und nach versenkt werden, erhöht den Spielspaß. Das werde ich gerne wieder spielen.

    Torstens Wertung:
  • Würfelland Torsten über Würfelland

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 80/20/00
    6. Grafik+Spielmaterial: 50%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 50%

    Ja, man kann dieses Spiel spielen, aber mögen muss man es nicht. Irgendwie war hier alles schon mal dagewesen. Würfeln, Kreuze setzen und der Nächste bitte. Dazu wirkt das Spielmaterial wenig ansprechend und die neue Idee mit dem Schatzwurf reißts dann auch nicht mehr raus. Von mir keine Kaufempfehlung.

    Torstens Wertung:
  • Pantheon Torsten über Pantheon

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 90 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Mal wieder ein richtig gutes Spiel. Interessantes Thema, abwechslungsreich und tolles Spielmaterial. Hier kommt jeder auf seine Kosten.


    Torstens Wertung:
  • Böhmische Dörfer Torsten über Böhmische Dörfer

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 0%
    4. Variabler Spielablauf: 50%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 10%

    Na das macht ja mal überhaupt keinen Spaß. Selten hab ich so ein sinnentleertes Spiel gespielt. Was mache ich da? Und warum mache ich es? Totlangweilig und damit die reinste Geldverschwendung. Also Finger weg!


    Torstens Wertung:
  • Der Pate Torsten über Der Pate

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 120 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 10/40/50
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Dieses Spiel nimmt von Runde zu Runde mehr Fahrt auf und man hat wirklich das Gefühl, sich in einer Gangstergeschichte zu befinden. Ein hoher Grad an Interaktion gepaart mit vielen Überraschungsmomenten halten die Spannung hoch, wobei man bis zum Schluss einfach nicht weiß, wer die Nase vorne hat. Das mag nicht jedem gefallen, insbesondere da sämtliche Strategien irgendwann durchkreuzt werden. Ich find`s richtig gut.


    Torstens Wertung:
  • Auf Achse Torsten über Auf Achse

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Auf Achse begeben wir uns immer noch gerne am Spieltisch. Die hohe Themenbezogenheit und das Spielmaterial schenken auch dem Vielspieler Freude. Nur die Waren sind mir zu fitzelig und verrutschen schnell in der Hand. Spaß ist dennoch garantiert.

    Torstens Wertung:
  • Dobble Star Wars Torsten über Dobble Star Wars

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 10 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 00/00/00 - Konzentration: 100%
    6. Grafik+Spielmaterial: 50%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Diese Version der Dobble-Reihe ist deutlich schwieriger als das Grundspiel. Viele Personen und Raumschiffe sehen sich ähnlich und die Farben sind sehr sparsam gehalten. Natürlich ist auch dieses Spiel reizvoll, aber bestimmt nicht für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Daher Vorsicht beim Verschenken!

    Torstens Wertung:
  • Istanbul - Mokka und Bakschisch Erweiterung Torsten über Istanbul - Mokka und Bakschisch Erweiterung

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: ---
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/40/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 20%

    Diese Erweiterung bietet überhaupt keinen Mehrwert. Das Spielfeld wird unübersichtlich, die zusätzlichen Aktionen sind unattraktiv und das Spiel selbst wird künstlich in die Länge gezogen. Bleiben wir also lieber beim ursprünglichen Spiel. Das genügt voll und ganz.

    Torstens Wertung:
  • Party Bugs Torsten über Party Bugs

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/20/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%


    Party Bugs kann man nur in großer Runde spielen. Hat man diese gefunden, macht das Spiel richtig Spaß. Das liegt vor allem an der witzigen Grafik, aus der die Disco-Kugel hervor sticht, um die sich alle Besucher scharen. Viel taktieren kann man hier nicht, sondern man muss die richtigen Karten nachziehen und hoffen, dass die Mitspieler ausgestochen werden. Ein gelungenes Spiel ohne Tiefgang.


    Torstens Wertung:
  • Snowdonia Torsten über Snowdonia

    1. Einstiegslevel: 08/10
    2. Maximale Spieldauer: 120 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 90%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/60/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 60%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Snowdonia ist ein sehr taktisch geprägtes Workerplacement-Spiel, in das man sich lange hinein denken muss. Die Ideen und Mechanismen sind reizvoll, aber die Gestaltung vor allem des Spielbretts ist mir zu lieblos, so dass ich nicht unbedingt das Gefühl gewinne, dass ich eine Eisenbahnstrecke baue. Insgesamt nur für Strategen geeignet.

    Torstens Wertung:
  • Cafe Fatal Torsten über Cafe Fatal

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 60%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/20/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 60%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Die Idee ist nicht ganz neu. Statt nach Las Vegas gehen wir in die Pizzeria und stellen unsere Pizzen selbst zusammen. Die Grafik ist sparsam und die Plättchen verrutschen gerne mal. Insgesamt ein nettes Spiel, aber nicht der große Wurf.

    Torstens Wertung:
  • Holmes Torsten über Holmes

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Eigentlich muss man bei Holmes nur Karten sammeln und Mehrheiten erzielen. Dieses einfache Spielprinzip ist aber in eine schöne Geschichte und schönes Spielmaterial verpackt. Auch der Mechanismus zum Kartenerwerb ist pfiffig und erfordert hin und wieder Gehirnschmalz. Also unbedingt ausprobieren!

    Torstens Wertung:
  • Montana Torsten über Montana

    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Im Westen nichts Neues - zumindest was die Spielmechanismen angeht. Eine Drehscheibe, Arbeiter, die Rohstoffe beschaffen, mit denen dann Siedlungen gebaut werden. Nein, wirklich frisch fühlt sich hier nichts an. Vor allem nicht, wenn man Siedlungen aus Getreide und Kürbissen baut. Hier handelt es sich um ein gehobenes Familienspiel, das schönes Spielmaterial bereit hält und dann doch mit ein paar taktischen Kniffen überrascht.

    Torstens Wertung:
  • Zicke Zacke - Ei Ei Ei Torsten über Zicke Zacke - Ei Ei Ei
    1. Einstiegslevel: 02/10
    2. Maximale Spieldauer: 15 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: ---
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Zicke Zacke Ei Ei Ei ist ein Konzentrationsspiel, das ganz einfach aussieht. Aber das Spiel hat es dennoch in sich. Einmal kurz nicht aufgepasst und schon zieht man den Kürzeren, auch gegen kleine Gegner. Das Spielmaterial aus Holz mit den Eier legenden Hennen ist wunderschön. Ganz springt der Funke bei mir und meinen Kindern aber nicht über, so dass wir es doch eher selten spielen.

    Torstens Wertung:
  • Da ist der Wurm drin Torsten über Da ist der Wurm drin
    1. Einstiegslevel: 01/10
    2. Maximale Spieldauer: 10 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 50%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 100/00/00
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Das Spiel ist ein reines WÜrfel- und Glücksspiel. Aber Thema und Aufmachung garantieren hier Langzeitspielspaß. Erklären muss man fast nix, so dass man mit seinen Kindern gleich losspielen kann. Und es bleibt spannend bis zum Ende, welcher Wurm als erster im Ziel hervor spickt. Ein richtig tolles Kinderspiel!


    Torstens Wertung:
  • Terraforming Mars (dt.) Torsten über Terraforming Mars (dt.)
    1. Einstiegslevel: 08/10
    2. Maximale Spieldauer: 180 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 100%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 85%

    Zugegeben, hier braucht man Zeit: Zeit um sich mit dem Spielmaterial vertraut zu machen und Zeit, um das Spiel dann auch zu spielen. Aber es lohnt sich! Durch die Vielzahl an Aktionen und Kombinationsmöglichkeiten steigert sich das Spielgefühl von Runde zu Runde. Und trotz der langen Dauer ist man fast traurig, wenn es vorbei ist. Für Kennerspieler fast ein Muss!

    Torstens Wertung:
  • Ganz schön clever Torsten über Ganz schön clever
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 60%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Wer das Spiel zum ersten Mal spielt, verliert ganz schnell die Übersicht - soweit er sie denn je hatte. Allerdings bieten sich bei jedem Würfelwurf eine Fülle von Möglichkeiten und am Ende des Spiels eine Fülle von Variationsmöglichkeiten, die das Spiel dann auch attraktiv machen. Insgesamt kein Spiel, das man haben muss, aber eines, das man mal ausprobiert haben sollte.

    Torstens Wertung:
  • Caverna - Höhle gegen Höhle Torsten über Caverna - Höhle gegen Höhle
    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 20%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 50%

    Ich kann diesem Spiel nichts abgewinnen. Eigentlich sollte es sich nach Höhlenbau anfühlen. Stattdessen schiebe ich Plättchen hin und her und nutze wilde und beliebig erscheinende Aktionen, um mir Vorteile zu verschaffen. Den großen Bruder Caverna habe ich übrigens noch nicht gespielt, werde dies aber sicherlich noch nachholen. Ich hoffe, die Rezi fällt dann besser aus ;-)

    Torstens Wertung:
  • The Mind Torsten über The Mind

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/30/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 60%

    Zugegeben - die Spielidee ist toll. Damit hört meine Begeisterung für dieses Spiel aber auch schon fast auf. Im Wesentlichen besteht eine Spielrunde aus Sich-Anschweigen und Zögern. So richtig Spannung kommt bei mir keine auf, weil es letztlich vom Glück abhängt, ob die nächste Karte passt oder nicht. Oft werde ich das Spiel sicherlich nicht mehr spielen.

    Torstens Wertung:
  • Die Quacksalber von Quedlinburg - Kennerspiel des Jahres 2018 Torsten über Die Quacksalber von Quedlinburg - Kennerspiel des Jahres 2018

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 150 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 0%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 85%

    Au Mann! Was klang diese Spielidee langweilig. Zutaten in den Kessel kippen und Siegpunkte sammeln. Und hoppla! Was macht dieses Spiel Spaß. Mit jedem Spielzug steigt die Spannung und erweitert sich der Horizont an Möglichkeiten. Fast schon schade, dass das Spiel nach 9 Runden schon aus ist. Aber hier kann tatsächlich jeder auf seine Kosten kommen!



    Torstens Wertung:
  • Carcassonne Südsee Torsten über Carcassonne Südsee

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Carcassonne Südsee ist ein sehr schönes Spiel mit abwechslungsreichem Spielmechanismus. Die Ressourcen Banane, Muschel und Fisch sind aus Holz und vermitteln daher ein rundes Spielgefühl. Nur spielt es sich weniger spannend als das klassische Carcassonne. Aber als Familienspiel absolut geeignet!


    Torstens Wertung:
  • Star Wars: Destiny - Kylo Ren Starter-Set Torsten über Star Wars: Destiny - Kylo Ren Starter-Set
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/20/50
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Das Spielmaterial lädt zum Spielen ein. Hervorzuheben sind dabei die zahlreichen und schön gestalteten Würfel. Die Kombination aus Kartenfunktionen und Würfeln ist gelungen und vermittelt ein schönes Spielgefühl. Die Spielregeln sind übersichtlich und schnell verinnerlicht. Auch für Achtjährige schon spielbar.


    Torstens Wertung:
  • Star Wars: Destiny - Rey Starter-Set Torsten über Star Wars: Destiny - Rey Starter-Set
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/20/50
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 80%

    Das Spielmaterial lädt zum Spielen ein. Hervorzuheben sind dabei die zahlreichen und schön gestalteten Würfel. Die Kombination aus Kartenfunktionen und Würfeln ist gelungen und vermittelt ein schönes Spielgefühl. Die Spielregeln sind übersichtlich und schnell verinnerlicht. Auch für Achtjährige schon spielbar.



    Torstens Wertung:
  • Cuba Torsten über Cuba

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 90 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 60%
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 40%

    Vom Hocker haut's mich hier nur vor Langeweile. Irgendwie fühlt sich jede Runde genau gleich an. Und von dem schönen Cadillac auf der Spieleschachtel ist in der Spieleschachtel nichts mehr zu sehen. Stattdesseb jongliere ich mit Geld, Waren und Gebäuden und komme doch kaum zur Entfaltung. Mag sein, dass dem ein oder anderen das Spiel gefällt - mir nicht.




    Torstens Wertung:
  • Das Ältere Zeichen Torsten über Das Ältere Zeichen
    1. Einstiegslevel: 07/10
    2. Maximale Spieldauer: 90 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 80%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/70/00
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Das Spiel strotzt vor Atmosphäre und taktischen Elementen. Eigentlich müssten da doch 6 Punkte rauskommen, oder? Leider gibt es einen dicken Wehrmutstropfen: Die Würfel, das zentrale Element des Spiels, passen irgendwie nicht dazu. Weder die Farbgebung, die wohl aus dem Wassermalfarbkasten stammt, noch die Symbole können mich hier überzeugen. Auch das Würfeln selbst kostet zu viel an Atmosphäre. Dennoch spielenswert, weil es bis zum Schluss spannend bleibt.


    Torstens Wertung:
  • Hat-Trick (dt.) Torsten über Hat-Trick (dt.)
    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 60 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/20/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 70%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 50%

    Dem Spieleautor ist nichts vorzuwerfen. Das Spiel ist gut durchdacht. Allerdings gestaltet sich der Spielverlauf zäh und verbunden mit vielen Blicken ins Regelwerk. Statt ein flottes Fußballspiel auf den Rasen zu zaubern hirnt man also ständig über die Spielzüge und deren Regelkonformität. Schade eigentlich.

    Torstens Wertung:
  • Azul - Spiel des Jahres 2018 Torsten über Azul - Spiel des Jahres 2018

    1. Einstiegslevel: 03/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 30/50/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Azul besticht zunächst durch das Spielmaterial, das förmlich dazu einlädt, das Spiel auszuprobieren. Die Regeln sind einfach und der Spielablauf geht zügig voran. Das Spiel ist eigentlich abstrakt, so dass ich hier keine Themenwertung vornehme. Für Familienspieler aber genauso geeignet wie für Vielspieler.

    Torstens Wertung:
  • Raffzahn Torsten über Raffzahn

    1. Einstiegslevel: 02/10
    2. Maximale Spieldauer: 20 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 60/10/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 90%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 70%

    Raffzahn ist ein Würfelspiel, das auch Kinder ab 8 Jahren schnell erlernt haben. Das Glück spielt dabei die entscheidende Rolle. Besonders kann das lustige und sehr stabile Spielmaterial gefallen und die Möglichkeit, Monster zu klauen. Für Familienspieler absolut geeignet.

    Torstens Wertung:
  • Aufstieg der Gilden Torsten über Aufstieg der Gilden
    1. Einstiegslevel: 05/10
    2. Maximale Spieldauer: 90 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 70%
    4. Variabler Spielablauf: 80%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 20/40/40
    6. Grafik+Spielmaterial: 00%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 85%

    Hui! Das ist ja mal ein starkes Stück. Der Mechanismus zum Ersteigern von Karten macht sogar mir Spaß. Die Effekte von Gildenkarten, Zielkarten und Räumen greifen zahlreich ineinander ohne dass man den Überblick verliert. Dazu ist das Spielmaterial wunderschön und die Spieldauer mit 6 Runden angenehm begrenzt. Das kommt sicherlich noch ganz oft auf den Tisch!

    Torstens Wertung:
  • Krass Kariert Torsten über Krass Kariert
    1. Einstiegslevel: 02/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: ---
    4. Variabler Spielablauf: 70%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 60/20/20
    6. Grafik+Spielmaterial: 40%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 40%

    Oje, ist das langweilig. Das fängt bei der Grafik an und hört beim Spielverlauf auf. Die Spielregeln erscheinen mir ganz schön beliebig und Einflussmöglichkeiten habe ich so gut wie keine. Das muss ich nicht nochmal spielen.

    Torstens Wertung:
    • Jens K. und Ralf M. mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Steffen E.
      Steffen E.: Ab der 2. Runde - wenn man die Spielregeln besser kennt und die Kartenkombinationen nicht mehr übersieht - kann sich doch ein interessantes Spiel entwickeln.
      26.03.2018-23:39:42
  • King of Tokyo (dt.) - 2nd Edition Torsten über King of Tokyo (dt.) - 2nd Edition

    1. Einstiegslevel: 04/10
    2. Maximale Spieldauer: 45 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 60%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/20/30
    6. Grafik+Spielmaterial: 80%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 65%

    Ja, King of Tokyo hat mir Spaß gemacht. Aber mir fehlt dennoch das Salz in der Suppe. Die Spielzüge verlaufen immer gleich. Und die Karten bringen nicht die gewünschte Abwechslung. Hier könnten Ereigniskarten helfen oder Sondereigenschaften der Monster. Das fehlt mir persönlich. Aber lustig wars trotzdem.

    Torstens Wertung:
  • Queendomino Torsten über Queendomino

    1. Einstiegslevel: 06/10
    2. Maximale Spieldauer: 30 Min.
    3. Verarbeitung des Themas: 100%
    4. Variabler Spielablauf: 100%
    5. Glück/Taktik/Interaktion: 50/40/10
    6. Grafik+Spielmaterial: 100%
    7. Spielspaß/Wiederspielreiz: 75%

    Heute werde ich mal ausführlicher, denn das Spiel bietet doch so manche Überraschung:

    Die Altersempfehlung ab 8 verwundert mich doch sehr. Queendomino bietet zwar dasselbe Spielprinzip wie der kleine Bruder Kingdomino, hat aber mit Geld, Rittern, Gebäuden und Türmen sowie dem Drachen und der Königin jede Menge neue Elemente und daher ganz schön viel zu beachten.
    Ein Familienspiel ist das nicht mehr, allenfalls ein Kennerspiel für Familien. Wer es zu zweit spielt, hat sogar noch eine Fläche von 7x7 Feldern zu bebauen. Und das verlangt einem schon viel Denkarbeit ab.
    Das Spielmaterial lässt nichts zu wünschen übrig und die Kombinationsmöglichkeiten lassen auch die Herzen eingefleischter Vielspieler höher schlagen.
    Die Spieldauer ist mit 30 Minuten angenehm, aber man hat danach doch eher Lust auf leichte Kost.
    Was richtig missraten ist, sind die Wertungsblöcke. Habe ich schon Probleme, die Punkte in die Felder zu schreiben, bleibt für die Gesamtsumme ein noch kleineres Feld übrig. Offensichtlich wurden diese Blöcke nicht getestet. Und das Zusammenrechnen der Siegpunkte dauert gefühlt so lange wie das gesamte Spiel, denn die Punkte sind insbesondere im 7x7-Feld so weit verteilt, dass man echt genau schauen und suchen muss.
    Alles in allem aber ein gelungenes Spiel und für alle Fans von Kingdomino mindestens einen Versuch wert.

    Torstens Wertung:

So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: