Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Lords of War: Elfen gegen Echsenmenschen







Einst lebten die Elfen eng zusammen mit den Drachen. Sie versklavten die Eidechsenmenschen und sorgten dafür, dass die Brut der Drachen von ihnen gepflegt wurde. Die Gier der Elfen nach Gold stieg ins Unermessliche und sie nahmen sich, wonach ihnen verlangte. Durch den Schutz der Drachen hatte ihnen kaum ein Volk etwas entgegenzubringen. Doch irgendwann starben die Drachen und gerieten in Vergessenheit. Doch die Taten der Elfen vergaß niemand …
Die Eidechsenmenschen sind ein uraltes Volk. Lange lebten sie in Sklaverei. Versklavt von den Elfen, versklavt von den Drachen. Doch ein Drachenlord namens Dothrak half den Eidechsenmenschen zu einer Unabhängigkeit. Als die Drachen fielen, wurde auch Dothrak dahingerafft. Die Eidechsenmenschen flohen in die Wälder und errichteten eigene monumentale Städte. Nun sollte ihre Rache an ihren früheren Herren, den Elfen, beginnen …

Lords of War ist ein strategisches Kartenspiel. In der Grundform wird es zu zweit gespielt, kann aber durch Sonderregeln auch mit mehreren Spielern gespielt werden. Der Spielmechanismus ist sehr einfach zu erlernen. Das Spiel wird dennoch nicht langweilig, da sich dem Spieler mit zunehmender Spielerfahrung ganz neue Taktiken und Strategien ergeben.
Jeder Spieler spielt mit einem Deck aus 36 Karten. Die Karten stellen verschiedene Einheiten der jeweiligen Armeen dar. Auf den Karten sind Angriffspfeile abgebildet, die angeben, mit welcher Stärke in welche Richtung die jeweilige Einheit angreifen darf und Schaden austeilt. Beim Spielen der Karten muss sich der Spieler genau überlegen, wo er die Einheit platziert, da sämtlicher Schaden immer simultan abgehandelt wird. So kommt es nicht selten vor, dass sich zwei Einheiten gegenseitig zerstören. Es gibt dabei Nahkampf- und Fernkampfeinheiten. Jenachdem welche Armee man spielt, sind verschiedene Schwerpunkte gesetzt.

Sieger ist, wer als erster insgesamt 20 gegnerische Einheiten oder 4 Kommando-Einheiten des Gegners zerstört hat.


So geht´s weiter:


Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: