Die Nutzerklassifizierung von Brass: Birmingham (dt.)


Zurück zur Artikelübersicht von Brass: Birmingham (dt.)

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Brass: Birmingham (dt.)" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Brass: Birmingham (dt.) selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Björn T. schrieb am 09.12.2020:
Bei Brass begeben wir uns nach England in die Zeit der Industriellen Revolution. Hier spielen wir Unternehmer, die ihre Firmen natürlich bestmöglich auf den neuen Märkten platzieren möchten. Brass wird dabei über zwei Epochen gespielt, die jeweils durch einen Stapel Nachziehkarten definiert werden.

Grundlegend ist der Spielablauf gar nicht so kompliziert. Ist man an der Reihe, hat man genau zwei Aktionen. Diese werden über die 8 Handkarten ausgeführt. Man spielt 2 Handkarten aus und nimmt danach 2 neue Karten vom Nachziehstapel.
Entweder geben die Handkarten Orte auf dem Spielbrett an, an denen ich etwas machen darf, oder sie geben mir Industriezweige an, die ich an einem beliebigen Ort umsetzen kann. Benötigt werden hierfür neben Geld natürlich noch Rohstoffe wie Eisen oder Kohle, die ich entweder über den öffentlichen Markt kaufen kann, oder über eine bereits errichtete Produktion erhalten kann.

Und hier kommt ein besonderer Kniff von Brass zum tragen. Denn für das Errichten einer Industrie auf dem Spielplan bekommt der Spieler erst einmal gar nichts. Auf die neu errichtete Industrie werden Rohstoffklötzchen gestellt, und erst wenn diese verbraucht wurden (was auch von Mitspielern passieren kann) darf ich das Industrieplättchen umdrehen. Erst die umgedrehten Industrieplättchen geben mir ein höheres Einkommen und in der Wertungsphase Punkte. Vervollständigt wird die Industrie noch durch Baumwollspinnereien, Manufakturen und Töpfereien. Um diese richtig nutzen zu können benötigt man ein gut ausgebautes Netzwerk mit einer Verbindung zu den Handelsposten/Häfen. Und zum Schluss darf natürlich Bier als Rohstoff nicht fehlen, das ebenfalls für Handelsaktionen gebraucht wird.

Sobald der Nachziehstapel aufgebraucht ist, muss jeder noch seine verbliebenen Handkarten aufspielen, danach erfolgt die Zwischenwertung. Hierbei zählen, wie oben schon erwähnt nur die umgedrehten Industrieplättchen.

Vor der zweiten Epoche folgt dann der Industrielle Fortschritt. Das bedeutet, dass alle Verbindungen des Netzwerkes (in der ersten Epoche sind es Kanäle) vom Spielfeld genommen werden und zukünftig nur noch als Eisenbahnlinien (höhere Baukosten) gebaut werden können. Und alle Industriegebäude der Stufe 1 werden ebenfalls vom Spielbrett genommen.

Danach wird der zweite Kartenstapel durchgespielt, bevor es eine Abschlusswertung gibt.

Ich finde, Brass ist ein super gelungenes, aber auch sehr forderndes Aufbauspiel. Fehler, die man in den ersten Zügen macht, sind nur noch sehr schwer auszugleichen. Aber genau darin liegt für mich auch der Reiz dieses Spieles. Die Regelung des Startspielers ist bei Brass ebenfalls eine schöne Besonderheit, die mehr sehr gut gefällt. Auch die Grafik und die Qualität des Spielmaterials sind sehr gut und sorgen für eine passende Atmosphäre.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Björn für Brass: Birmingham (dt.) ausgewählt hat:



Brass: Birmingham (dt.) wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Micha E. Björn T. Uwe S. Gerhard R. Lukas B. Christoph S. Thomas M. Dustin L. Stephan S. Florian S.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachte hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brass: Birmingham (dt.)
Preis: 59,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 11:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(45€ Mindestbestellwert)
Suche: