Die Nutzerklassifizierung von Brass: Birmingham (dt.)


Zurück zur Artikelübersicht von Brass: Birmingham (dt.)

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Brass: Birmingham (dt.)" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Brass: Birmingham (dt.) selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Uwe S. schrieb am 27.03.2021:
Brass: Birmingham ist ein Kartengesteuertes Aufbauspiel über zwei (Kanal- und Eisenbahn-)Epochen mit 6 Aktionen (bauen, verbinden, entwickeln, verkaufen, Kredit aufnehmen, erkunden). Jeder Zug umfaßt 2 Aktionen, für die jeweils eine Karte abgelegt wird. Bis auf die Aktion ´bauen´ ist die Karte beliebig, beim Bauen muß passend entweder eine beliebige Stadt oder eine Industrie (Kohlebergwerk, Eisenhütte, Brauerei, Baumwollspinnerei, Fabrik, Töpferei) im eigenen Netzwerk spezifiziert sein. Ein (Kanal-/Eisenbahn-)Netzwerk wird durch ´verbinden´ erweitert. Mit entwickeln können Industrieausbauten übersprungen werden (jede Industrieart muß der Reihe nach gebaut werden). Während Kohlebergwerk, Eisenhütte und Brauerei durch Abgabe (an den allgemeinen Markt oder an die Spieler beim Bauen) ihrer Güter aufgewertet (Siegpunkte erzielen) werden, müssen die Güter von Baumwollspinnerei, Fabrik und Töpferei explizit ´verkauft´ werden. Ein Verkauf benötigt meist ein Bier. Wenn das Geld nicht ausreicht kann man einen ´Kredit aufnehmen´. Der Spielerreihenfolge wird nach jeder Runde über die Ausgaben der Spieler ermittelt. Sollten die Kartenhand absolut nicht passen kann man Jokerkarten (beliebige Stadt/Industrie) ´erkunden´. Für leergeräumte und verkaufte Industrien sowie das eigene Netzwerk erhalten die Spieler Siegpunkte.

Fazit: Brass: Birmingham ist ein stimmiges Expertenspiel bei dem jeder Zug ´sitzen´ muß, Fehler werden nicht ´verziehen´. Warum für die meisten Verkäufe Bier benötigt wird, erschließt sich mir nicht recht - kommt aber meinem Wesen entgegen. Ein tolles Spiel, aber der Glücksfaktor beim Nachziehen der Karten stört mich gerade im Hinblick auf das beim Verkauf notwendige Bier. Der Umweg über die Jokerkarten kostet leider eine Aktion. Daher nur 5 statt 6 Würfelaugen.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Uwe für Brass: Birmingham (dt.) ausgewählt hat:



Brass: Birmingham (dt.) wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Micha E. Björn T. Uwe S.

Hier weitershoppen:


Warenkorb mitnehmen und Porto sparen!

Puzzle-Offensive.de
Kreativ-Offensive.de
Holzeisenbahn-Offensive.de
Wuerfel-Offensive.de

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brass: Birmingham (dt.)
Preis: 59,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: