Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Hoftheater


Zurück zur Artikelübersicht von Hoftheater

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Hoftheater" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Hoftheater selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Helga H. schrieb am 27.01.2019:
Mit Caravellen und Impressarios starten wir zu einer Reise, um Schauspieler anzuheuern, Gaukler aufzunehmen und um Almosen zu betteln. Um dann nach jeder der zwei Theaterspielzeiten unser Stück der Majestät, König Leonus XIV, zu präsentieren.
Evtl. "geheime Bitten" der Mitglieder des Hofstaates bringen Extrageld ein.

Fazit: nettes kleines Familienspiel

+ hübsche Aufmachung, ein Theater mit Wendekulisse und Stimmungsanzeige
- zu übertrieben dafür, dass man ja nur die Stimmung des Königs darstellt und ein paar Impressarios auf die Bühne lässt
+ Gaukler bringen Sonderfähigkeiten und sind einmal pro Thaterspielzeit nützlich
- glückslastige "geheime Bitten", einige geben viele, andere fast keine Münzen ein
- wenig Wiederspielreiz (zu wenig Strategie, zu überladen?)
+ der Clou liegt im Sammeln der richtigen Schauspieler und dem rechtzeitigen Wenden der Stimmung. Wer sich viele Tragödien-Mimen leistet (bzw. leisten muss), sollte rechtzeitig darauf achten, dass der König auch eine Tragödie sehen möchte. Jedoch muß dazu auch eine Tragödienkarte auf den Hof gespielt werden, ergo, dieser Schauspieler unser Ensemble verlassen. Zudem sind die Aktionen der Mitspieler nicht zu unterschätzen, die einem durch einen Gaukler manchen Strich durch die Rechnung machen können.

Das Spiel lässt sich mit der normalen Regel übrigens auch sehr gut zu zweit spielen, die "befreundeten Ensembles" (de facto ein 2:2 Spiel, jeder erhält zwei Farben), die das Regelwerk bei 2P vorschlägt, sollten lieber nicht benutzt werden.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Helga für Hoftheater ausgewählt hat:



Hoftheater wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Michael S. Pascal V. Stefan B. Helga H. Torsten F.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Hoftheater
Preis: 13,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: