Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Zug um Zug - Europa


Zurück zur Artikelübersicht von Zug um Zug - Europa

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Zug um Zug - Europa" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Zug um Zug - Europa selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

Reinhard O. schrieb am 11.01.2012:
Titel: Zug um Zug - Europa

Spieltyp: Legespiel

Spieldauer: 60 - 90 Minuten Spieleranzahl: 2 bis 5 Spieler ab 8 Jahren

Spielziel/-idee:
Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Eisenbahnstreckenbauern. Sie versuchen Verbindungen zwischen verschiedenen Reisezielen herzustellen und dadurch ihre Aufträge zu erfüllen. Ist eine Verbindung durch einen Mitspieler blockiert, kann man durch Setzen eines Bahnhofes die Strecke dennoch nutzen. Setzt man seine Bahnhöfe nicht bekommt man am Ende Siegpunkte. Je länger die gebaute Strecke, desto mehr Siegpunkte erhält man. Die längste Strecke wird zusätzlich belohnt!

Spielvorbereitung:
• Auslegen des Spielplans
• Jeder Spieler erhält 45 Waggons, 3 Bahnhöfe und den Zählstein in seiner Farbe. Dazu bekommt er 4 Waggonkarten, eine Karte mit einer langen Strecke und drei normale Streckenkarten. Von den Streckenkarten muss jeder Spieler mindestens 2 behalten. Zurückgegebene Karten kommen aus dem Spiel.
• Die Siegpunktemarker der Spieler werden allesamt auf dem Feld 0 platziert.

Spielablauf:
In seinem Spielzug hat der Spieler folgende Möglichkeiten:
• Warenkarten nehmen: Der Spieler darf entweder 2 Karten vom verdeckten Stapel nehmen oder eine offen ausliegende. Nimmt er eine Lokomotive, ist sein Zug beendet. Nimmt er eine Waggonkarte darf er noch eine weitere nehmen. Liegen drei Lokomotivkarten gleichzeitig offen aus, werden alle fünf Karten auf den Ablagestapel gelegt und neue ausgelegt.

• Eine Strecke nutzen: Das geschieht durch Auslegen der entsprechenden farbigen Karten der jeweilig geforderten Farbe und Anzahl. Lokomotiven dürfen als Joker gesetzt werden. Anschließend setzt der Spieler Waggons seiner Farbe auf die entsprechende Strecke. Eigentlich erfolgt hier schon die Wertung dieser Strecke. Wir spielen es immer mit der Wertung am Ende, so dass die Spannung bis zum Schluss erhalten bleibt!

• Zielkarten ziehen: Der Spieler zieht 3 Karten mit Aufträgen und muss mindestens einen davon behalten.

• Bahnhof bauen: Bahnhöfe können in jeder beliebigen Stadt gebaut werden, in der noch kein Bahnhof steht. Für den ersten Bahnhof muss man eine beliebige Waggon-Karte abgeben, für den zweiten zwei gleiche und für den dritten drei gleiche. Nicht verbaute Bahnhöfe zählen am Ende jeweils vier Siegpunkte.

Es gibt noch ein paar Besonderheiten:
• Doppelstrecken: Sind zwei parallele Strecken zu einer Stadt aufgezeichnet, darf ein Spieler nur eine davon nutzen. Im Spiel zu zweit und zu dritt, darf nur eine von allen Spielern genutzt werden

• Graue Strecken: Auf diesen Strecken ist die Farbwahl beliebig, allerdings muss die gewählte Farbe in der entsprechenden Anzahl vorkommen (nur einfarbige Strecken möglich)

• Fähren: Diese Strecken führen übers Wasser und benötigen immer mindestens eine Lokomotive

• Tunnels: Tunnels sind gekennzeichnet durch eine fette Umrandung. Hier wählt der Spieler die Farbe, mit der er die Strecke nutzen möchte. Es werden nun die 3 obersten Karten des Nachziehstapels aufgedeckt. Befinden sich Karten der gewählten Farbe oder Lokomotiven darunter, muss für jede dieser Karten eine weitere der entsprechenden Farbe *bezahlt* werden. Im anderen Fall nimmt der Spieler die eigenen Karten wieder auf die Hand und der nächste Spieler ist am Zug.

• Zielkarten: Die erfüllten Aufträge bringen am Ende die angegebenen Siegpunkte. Kann man seinen Auftrag nicht erfüllen, gibt es entsprechend Minuspunkte.

• Längste Strecke: Der Spieler mit der längsten Gesamtstrecke erhält am Ende 10 Bonuspunkte

• Berechnung der Punkte: Je nach Strecken länge gibt es Punkte (für 1 Waggon = 1 Punkt; 2 Waggons = 2 Punkte; 3/4; 4/7; 6/15; 8/21)

Spielende:
Das Spiel endet, wenn ein Spieler nur noch 2 oder weniger Waggons übrig hat. Es kommt dann jeder noch einmal an die Reihe (auch der, der beendet hat)

Fazit:
Ein spannendes und sehr kurzweiliges strategisches Legespiel. Die Regeln sind einfach und sehr übersichtlich gestaltet und dort wo es notwendig erschien auch zusätzlich bebildert.

Der Spielmechanismus, über farbige Waggonkarten den Streckenausbau und die Bezahlung zu regeln, ist einfach und dennoch vielfältig und großartig. Es gibt 8 verschiedene Farben davon jeweils 12 Karten. Dazu kommen 14 Lokomotiven (Joker).
Das Setzen von Bahnhöfen nimmt ein bisschen die Härte, seine Aufträge nicht erfüllen zu können, da bereits besetzte Strecken überbrückt werden können.
Mit diesen einfachen Mechanismen lässt sich ein hochspannendes Spiel bestreiten, dass einen sehr hohen Wiederspielreiz erzeugt.

Es ist geprägt durch ein wenig Kartenglück und der richtigen Taktik (z.B. welche Strecke ist begehrt und muss deshalb zuerst gebaut werden, wo tümmeln sich die anderen Mitspieler, wie kann ich möglichst lange Strecken nutzen, setze ich einen Bahnhof oder kassiere ich am Ende dafür Siegpunkte,…)

Interaktion entsteht durch das Zuvorkommen auf den Strecken und dem Blockieren der Städte mit den Bahnhöfen.

Seinen besonderen Reiz bezieht dieses Spiel aus der Fähigkeit, warten zu können, die entsprechenden Karten einer Farbe zusammenzubringen und der Spannung, ob dann die gewünschte Strecke noch zu haben ist.
Auch das Spielmaterial weiß zu gefallen! Dieses Spiel ist sowohl für Vielspieler als auch für Familien geeignet! Ich habe nichts gefunden was mich zu einem Punkteabzug bringen würde. Es ist mir 6 Punkte wert.
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die Reinhard für Zug um Zug - Europa ausgewählt hat:



Zug um Zug - Europa wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Gerhard K. Christian D. Christian B. Marcel F. Melanie G. Manuela L. Anett U. Richard G. Christian S. Jacques F. Andreas W. Jürgen T. Thomas H. Jörg K. anja P. sandra S. eva S. Martin S. Frank S. Stefan W. Melitta S. Klemens S. Gregor F. Sandra R. Ali B. Andreas P. Sven S. Sandra  W. Christian P. Robert J. Matthias N. Andrea G. Torben K. Carsten R. Monika K. Jakob J. Martin W. Uwe T. Nicole F. Christian T. Stefan K. Stephanie M. René I. Mario M. Eva P. Martin S. F D. Sven S. Volkhard S. Basti V. Pascal V. André G. Reinhard O. Peter M. Tomas M. Claudia G. Kristina B. Benjamin K. Christian T. Paul K. Benjamin L. Yannick R. Sabina F. Torsten F. Christian E.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Zug um Zug - Europa
Preis: 38,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: