Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Die Nutzerklassifizierung von Ohne Furcht und Adel


Zurück zur Artikelübersicht von Ohne Furcht und Adel

Hier sehen Sie die genaue Anzahl von Stimmen, die "Ohne Furcht und Adel" in den jeweiligen Spieleeigenschaften erhalten hat. Damit können sie sich ein noch genaueres Bild vom Wesen dieses Spiels machen. (Grün hinterlegt sind die Eigenschaften, die wir aus den Abstimmungsergebnissen als am wichtigsten ermittelt haben.)

Klicken Sie hier, um Ohne Furcht und Adel selbst zu klassifizieren, und erhalten Sie Communitypunkte, die Sie gegen tolle Belohnungen eintauschen können.

carmen K. schrieb am 15.09.2012:
Ohne Furcht und Adel ist nun noch besser 6 plus!

In der kleinen Packung liegt ein tolles Spielerlebnis. Die Karten sind sehr schön gestaltet. Die leicht altdeutsch anmutende Schrift auf den lila Sonderkarten ist noch gut zu lesen (ab 50 mit Lesebrille).
Ziel des Spiels ist es, 8 möglichst wertvolle Bauwerkkarten zu errichten, dies bildet die Stadt. Wer das zuerst schafft oder eine möglichst bunte Stadt schafft erhält zum Schluss Sonderpunkte.

Zuerst gehen die Karte rum, jeder sucht sich eine aus. Der König ruft bekommt in der ersten Runde die Königsfigur und ruft alle Charaktere 1-8 der Reihe nach auf. Gibt es keinen neuen König, so bleibt er König. Denn mindestens ein Charakter bleibt dabei aus, weil man ja nur bis 7 Charakter ausspielt, es gibt aber 8 davon, s.u.
Wurde der eigene Charakter ausgespielt, zieht man 2 Karten und behält eine davon oder nimmt sich 2 Goldstücke und spielt seine Rolle aus und baut danach Gebäudekarten, die er vor sich ablegt.
Jede Karte hat Goldpunkte, die sowohl als Bezahlpunkte für Karten, als auch Siegpunkte darstellen.

Hier noch einmal die Rollenkarten im Einzellnen:
Jede Runde wählt man einen aus 8 Charakteren aus, die Vorteile nur in dieser Runde verschaffen.
1 Der Meuchler meuchelt einen anderen Charakter, der diese Runde stumm bleibt.
2 Der Dieb klaut das Gold eines anderen Charakters (Er benennt den Charakter, den er bestehlen möchte, nicht den Namen des Spielers)
3 Der Magier tauscht alle Karten mir einem anderen Spieler oder beliebig viele mit dem Stapel.
4 Der König erhält ein Goldstück für jedes Goldgebäude extra. Er wird nächte Runde König und ruft die Charaktere auf, er hat den Vorteil, sich für die nächste Runde als Erster eine Charakterkarte auszusuchen.
5 Der Prediger erhält ein Goldstück für jedes blaue Gebäude extra, Seine Gebäude können vom Söldner nicht eingerisssen werden.
6 Der Händler erhält 1 Goldstück für alle grünen Bauwerke extra und noch ein Goldstück zusätzlich.
7 Der Baumeister zieht 2 Karten und darf beide behalten und er kann bis zu 3 Bauwerke bauen.
8 Der Söldner erhält 1 Goldstück für jedes rote Bauwerk und zerstört 1 fremdes Bauwerk.

Alterniv gibt es in den dunklen Landen zusätzliche Charaktere: z.B. "die Hexe" verhext einen anderen Spieler und führt dessen Rolle aus. Die anderen Charaktere in den dunklen Landen finde ich eher schwach, aber hier wird ja das Grundspiel bewertet.

Die Karten in dem neuen Grundspiel sind allerdings klasse und erlauben nun zusätzlich Aktionen während des Spiel. Das ganze Spiel wird dadurch lebendiger aber nicht wesentlich verändert. Ich finde sie sehr ausgefeilt, sie fügen sich gut in den Spielablauf ein.

Es gibt jetzt neu:
Das Zirkuszelt (3) gildet als Joker für ein Gebäude, kann nicht zerstört werden, hat keine Punkte und verursacht auch keine Kosten, es hat keine (!) Farbe. Anders als die Geisterstadt, die sich in jede Farbe verwandeln kann.
Der Kassenwagen (3) sammelt Goldstücke ein. Dort können zusätzliche 2 Karten für 1 Gold erworben werden, davon kann der Käufer, wie beim gewöhnlichen Ziehen vom Stapel 1 Karte behalten.
Die Akrobatin(1) übernimmt die Rolle des Königs, wenn sich dieser nicht meldet, weil die Karte noch übrig ist z.B. wenn er gemeuchelt wurde.
Die Wahrsagerin (2)stiehlt eine Karten, nachdem sie sich alle Karten eines Mitspielers ansehen konnte.
Rasputin (2) siegt über den Meuchler, ist also eine Schutzkarte.
Der Direktor(2)spielt in Kombination mit dem Baumeister 5 Karten aus oder 2 mehr.
Die lebende Kanonenkugel(2)überbaut Gebäude, die Differenz muss bezahlt werden.

Die Karte Seinbruch ist ziemlich irreführen, "Für das gleiche Bauwwerk zahlen sie je 1 Goldstück weniger", da man ja nie das gleiche Bauwerk in seiner Stadt errichten darf. Ich weiß aber auch nicht mehr genau ob die aus den dunklen Landen kam?

Es gibt hier auch schon einige Varienten zu dem Spiel unter dem Stichpunkt Varianten.

Viel Spaß dabei!
Zurücksetzen und Gesamtwertung anzeigen

Eigenschaften, die carmen für Ohne Furcht und Adel ausgewählt hat:



Ohne Furcht und Adel wurde bewertet von:
Klicken Sie das jeweilige Portrait an, um zu sehen, wie die jeweilige Person bewertet und abgestimmt hat.

Holger R. Lotte B. Sandra B. Frank S. Andrea L. Thomas G. Dana S. Joe L. Tina S. Baki N. Ihno K. Miriam S. Marcus M. Anna N. Richard G. Ulrich B. Iris S. Samuel S. Robert G. Frank-Michael L. Kai B. Tobias F. Jörg H. Tanja R. Christin A. Jacques F. Christian F. Jörg K. Inga B. Andreas S. Andreas F. Christianddd L. Yvonne G. Stefan W. Christian D. Nicole S. Peter A. Thomas G. Udo F. Michael M. Marco D. Harald S. Mahmut D. Cindy S. Sven S. Christian P. Sebastian W. Udo S. Maria K. Matthias H. Reiner M. Markus S. T. T. Marcus G. Sven S. Michael G. Renke S. Dominik W. Andreas G. Oliver S. carmen K. Pascal V. Patrick A. Katrin L. Jörn F. Sandra G. Sven S. Torsten F.

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: