Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Finca wurde die folgende Auszeichnung verliehen:
  • Spiel des Jahres
    Spiel des Jahres
    2009
    Nominierungsliste
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Finca



Früchte! Lecker, gesund und der Schlüssel zum Sieg. Auf den Fincas nur Monokulturen anzubauen, ist genauso riskant wie das Aufteilen in alle Gebiete. Nur wer als erstes die gewünschten Lieferungen durchführen kann, bekommt den Zuschlag. Die Mitspieler beobachten und geschicktes Platzieren der Bauern sind unerlässlich bei diesem spritzigen Spielvergnügen.

Finca, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Ralf zur Linde, Wolfgang Sentker

Finca ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Finca auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Wenn Ihnen Finca gefällt, gefällt Ihnen vermutlich auch:


      Listen mit Finca



      Finca ist auf 77 Merklisten, 30 Wunschlisten, 86 freien Listen und in 175 Sammlungen gespeichert.
      Alle anzeigen

      So wird Finca von unseren Kunden bewertet:



      5 v. 6 Punkten aus 32 Kundentestberichten   Finca selbst bewerten
      • Reinhard O. schrieb am 17.03.2011:
        Titel: Finca

        Spieltyp:
        Familienspiel; Brettspiel

        Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren

        Spieldauer: 45 Minuten

        Spielregeln: Die Regeln sind einfach

        Spielziel:
        Der Spieler, der die meisten Siegpunkte ansammeln konnte, gewinnt das Spiel.

        Spielidee:
        Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Bauern auf Mallorca, die versuchen möglichst viele inseltypische Früchte zu ernten. Die geernteten Früchte werden an die Inselgemeinschaften geliefert, um deren ständig wechselnden Bedarf zu decken. Dafür gibt es Siegpunkte.

        Spielvorbereitung:
        • Spielplan auslegen und die Windmühlenblätter (Früchte und Eselkarren) bestücken, sowie die Früchteplättchen und Fincaplättchen auf die Gemeinden verteilen
        • Bonusplättchen, Holzfincas und Früchtesteine auslegen
        • Jeder Spieler erhält 4 Aktionsplättchen und je nach Spieleranzahl 3-5 Bauernfiguren
        • Einsetzphase: Jeder Spieler setzt reihum einen Spielstein (bis alle gesetzt sind) auf ein beliebiges Windmühlenblatt und nimmt sich die abgebildete Frucht aus dem Vorrat

        Spielverlauf
        In seinem Spielzug hat jeder Spieler drei Zugmöglichkeiten:
        Eine beliebige eigene Bauernfigur wird auf der Windmühle bewegt. Er so viele Felder weiter ziehen, wie Bauernfiguren (eigene und fremde) auf dem Blatt stehen. Angekommen auf dem neue Blatt, darf er sich so viele der abgebildeten Früchte nehmen, wie Bauernfiguren (eigene und fremde) dort stehen.
        o Sind nicht mehr genug Früchte im Vorrat, müssen alle Spieler (auch der aktive Spieler) alle Früchte wieder in den Vorrat legen, dann nimmt sich der aktive Spieler die Anzahl der Früchte aus dem Vorrat.
        o Zieht ein Spieler über eine der beiden Trennlinien auf der Windmühle, erhält er einen Eselkarren, den er zum Transportieren der Früchte benötigt.

        Früchte können nur mit den Eselskarren ausgeliefert werden. Jede Gemeinde hat einen Stapel von vier Früchteplättchen ausliegen. Genau die Früchte, die auf dem obersten abgebildet sind, dürfen in diese Gemeinde geliefert werden. Dabei darf der Spieler bis zu sechs Früchte an unterschiedliche Gemeinden passgenau ausliefern.
        o Dies geschieht durch: Eselskarren ablegen, Früchte auf Früchteplättchen der Gemeinde legen, Früchteplättchen nehmen, Früchte zurück in den Vorrat.
        o Wurde das letzte Früchteplättchen einer Gemeinde genommen, wird nun das Finca-Plättchen vergeben. Dieses hat ein Fruchtsymbol. Der Spieler, der die meisten dieser Früchte auf seinen ausliegenden Früchteplättchen davon hat, erhält das Aktuelle. Dann wird eine Holzfinca auf die Gemeinde gesetzt.

        Aktionsplättchen einsetzen: Jeder Spieler hat vier Aktionsplättchen, die er einmalig und nur eines pro Zug einsetzen darf. Tut er das nicht gibt es am Ende Punkte dafür.

        • Bonusplättchen erhält man, wenn man es schafft Früchteplättchen mit den Werten von 1 bis 6 zu sammeln (bringt Siegpunkte).

        Spielende:
        Das Spiel endet unmittelbar nach Einsetzen der letzten Holzfinca.

        Wertung:
        Werte der Früchteplättchen + Fincaplättchen (=5 Punkte) + Aktionsplättchen (=2 Punkte) + Werte der Bonusplättchen

        Fazit:
        Ein interessantes und kurzweiliges Familienspiel. Es ist leicht zu lernen. Die Spielzeit von etwa 45 Minuten macht mehrere Partien hintereinander möglich. Es verfügt über einen leichtgängigen Spielmechanismus – eine Windmühle. Der Besondere Effekt ist, dass man auch seine bereits sichergeglaubten Früchte wieder abgeben muss, wenn kein Nachschub mehr vorhanden ist. In dieser Phase findet ein wenig direkte Interaktion im Spielgeschehen statt oder auch beim Erreichen der Bonusplättchen.
        Der Glücksfaktor und die strategischen Aspekte (z.B. setzen des Bauern) stehen in einem guten Verhältnis. Das Glück überwiegt leicht. Das Spiel ist mit sehr schönem, ansprechendem Spielmaterial bestückt. Es verfügt über einen hohen Wiederspielreiz.
        In meiner Bewertung ist dieses Spiel fünf Punkte wert. Kaufempfehlung!
        Reinhard hat Finca klassifiziert. (ansehen)
      • Christoph K. schrieb am 16.04.2009:
        Wieder ein tolles Spiel vom Hans im Glück-Verlag. Vor allem der Mechanismus mit dem Windrad und den Bewegungsmöglichkeiten auf diesem finde ich sehr gut gelungen. Zudem ist das Spielmaterial hervorragend gelungen (Früchtenachbildungen aus Holz).
      • Nick B. schrieb am 24.08.2009:
        Der Spielplan des Spiels ist die Insel Mallorca, grafisch wunderschön und ansprechend. Darauf finden sich u.a. die Flügel der dort typischen Windräder. Auf diesen Flügel legt man zufällig 12 Flügelteile in 6 Farben = 6 Fruchtsorten aus. Wandert man mit seinem Spielstein eine halbe Runde um das Rad erhält man zusätzlich noch einen Eselkarren, mit dem man die gesammelten Früchte ausliefern darf.
        Auf den Regionen Mallorcas werden dann je 4 Plättchen verteilt, welche den Markt darstellen und anzeigen, wie viele Früchte und von welcher Sorte die Region gerade beliefert werden will.
        Man hat immer nur eine der 3 Möglichkeiten in seinem Zug:

        (1) Bauern auf den Windmühlenflügeln bewegen und Obst sammeln bzw. Eselkarren erhalten

        (2) Märkte in den Regionen mit bis zu 6 Obstsorten beliefern

        (3) Sonderplättchen benutzen (4 Stück, sie erweitern u.a. die maximale Zahl der Obstsorten auf 10 etc.)

        Ich habe aufgrund von Rezensionen zum Spiel hier und anderswo zugegriffen und wir haben es nicht bereut. Selbst zu zweit ist es ein sehr schönes Spiel, das keine Wünsche offen lässt. Es spielt sich flüssig, ohne Probleme ist die Regel erklärt (es gibt eigentlich nur 3 Regeln) und der Wiederspielreiz ist bei uns sehr hoch.
        Man kann den Schwierigkeitsgrad des Spiels noch anpassen, indem man die Zahl des Obsts im Vorrat verringert, da im Spiel zu zweit es bisher noch nicht geschehen ist, dass alle (!) Spieler ihr Obst einer Sorte zurückgeben mussten, weil es alle war und ein anderer Spieler aber ein Obst erhalten müsste. Dies ist übrigens eine tolle Regel und sollte auch ihre Anwendung finden, daher: Obstmenge im Vorrat reduzieren und noch mehr Spielspaß haben.
      Alle 32 Bewertungen von Finca ansehen

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: