Project Details
Smithy Rewards
Comments (529)
News (28)
Manage Contribution

Lignum

  • Thomas H.
    Thomas H.: @Marcus W: Du hast geschrieben:''weil in der Förderübersicht steht was von Aufkleber nur für die Holzmeeple''

    Ich denke mal, dass mit Holzmeeple alle Holzmännchen gemeint waren und nicht die Holzfäller. Denn der Begriff Meeple hat sich für diese Carcasonne Männchen durchgesetzt.

    28.10.2015-20:31:06 translate with Google Translate
  • Leonhard K.
    Leonhard K.: Ach ja... wenn man halt mal in der Lage wäre, das Spiel zu spielen. Aber irgendwie ist vor allen Spielern an meinem Tisch gähnende Leere und keine Aussage, wann man mit den Tableaus rechnen kann. =(
    28.10.2015-21:11:18 translate with Google Translate
  • Martin W.
    Martin W.: Es gibt sie zum herunterladen, um die Wartezeit etwas angenehmer zu gestalten und die Schmiede etwas ruhig zu stimmen.
    28.10.2015-22:10:38 translate with Google Translate
  • Martin W.
    Martin W.: Es gibt auch noch immer keine Aussage darüber, wann und ob es Ersatz für die Zusatzkarten geben wird. Der Verlag hüllt sich in Schweigen. Nicht grad Kundenfreundlich.
    28.10.2015-22:13:07 translate with Google Translate
  • Leonhard K.
    Leonhard K.: Karten kannst du knicken. Der Zug ist nie angekommen. Thema Tableaus: ich will das mit den richtigen spielen. Ich will keine ausgedruckten Tableaus benutzen. ;(
    28.10.2015-22:23:28 translate with Google Translate
  • Michael L.
    Michael L.: @Martin W.
    Für mich klang die Aussage zu den Karten so, als sei der Unterschied zwischen Zusatzkarten und Standardkarten beabsichtigt. Warum sollte es dann einen Ersatz geben?
    Ich hätte mir auch gleiches Kartenmaterial gewünscht, aber wenn das so vorgesehen ist, dann hat sich jemand etwas bei gedacht. Obwohl ich zugeben muss, denn Sinn dahinter ebenfalls nicht sehen zu können. Trotzdem erwarte ich keinen Ersatz.

    29.10.2015-07:34:47 translate with Google Translate
  • Michael L.
    Michael L.: @Tanja und Markus M.
    "Wir sind einfach MEGA enttäuscht, wie mit "unseren Problemchen" umgegangen wird, nicht mehr und nicht weniger!"

    Einen Teil der Enttäuschung kann ich nachvollziehen. Die Frage ist halt nur, was man als Reaktion erwartet! Die fehlenden Spielertableaus (und fehlende Teile) werden so schnell wie möglich ersetzt. So lange, wie auf Ersatz gewartet wird, hat man die Möglichkeit, mit einem eigenen Ausdruck zu spielen (wenn man nicht warten will). Viel mehr kann man m. E. nicht tun.
    Was den Fehldruck angeht: wäre das eine Monopoly-Gemeinschaftskarte und der Text Gemeinschaftskarte würde auf einer der Karten fehlen, würde kein Hahn danach schreien. Und genauso hat hier der Fehldruck keine Auswirkung auf das Spiel.
    Und bei den Zusatzkarten hatte jemand eine falsche Idee. Nicht unbedingt schön, aber kann passieren.

    Was die Stellungnahme angeht: der Schlusssatz war ein Griff ins Klo, dass sehe ich wie die meisten hier. Andererseits kann ich die enthaltene Frage verstehen. Und für Mücke Spiele schienen die Problem zu dem Zeitpunkt ja auch noch nicht so eklatant. Hier würde wahrscheinlich eine neue Stellungnahme für Deeskaltion sorgen können.

    "Auch der Hinweis von Frank in den News vom 23.10., dass die Spiele auf der Messe wohl fast alle komplett waren und die fehlerhafte Charge offenbar auch fast komplett bei der Spieleschmiede gelandet ist, war nicht gerade stimmungsförderlich."

    Das wurde für mich durch die Aussage, dass ausgerechnet die SO eine komplett fehlgepackte Palette erhalten hat, komplett relativiert. Das fiel für mich ab dem Moment unter "das ist aber mal komplett sch***e gelaufen". Aber dahinter steckt einfach Pech und menschliches Versagen.

    29.10.2015-07:50:03 translate with Google Translate
  • Michael L.
    Michael L.: Ich hätte da aber auch mal einen Kommentar zum Spiel an sich:

    Kann es sein, dass die Abholzung von Bauholz im Basisspiel relativ sinnfrei ist? Man muss Bauholz sägen und dann ist es weniger Wert als Nutzholz. Warum also Bauholz? An der Stelle stimmt m. E. die Wertigkeit nicht. Das ändert sich erst, wenn die Aufträge dazu kommen.

    29.10.2015-08:14:25 translate with Google Translate
  • Leonhard K.
    Leonhard K.: Das interessante ist jedoch: uns wurde hier gesagt, dass die Spielertableaus aus vorhandenen Spielen genommen werden, um uns so nicht auf den Nachdruck warten zu lassen. Das ist nun auch schon wieder über eine Woche her und nichts hat sich seit dem getan. So lange kann das eigentlich nicht dauern. Bin mal gespannt, wie lange wir noch warten dürfen..
    29.10.2015-08:16:16 translate with Google Translate
  • Achim S.
    Achim S.: @Michael L: Genau da hatte ich mich auch schon gefragt.... Selbst ob sich viel Sägen lohnt ist schon fraglich.... Aber ich denke, das wird alles dann sinnvoller, wenn man mit den Aufträgen spielt....
    29.10.2015-08:22:01 translate with Google Translate
  • Daniel S.
    Daniel S.: Regelfragen am besten hier hin, sonst wird es zu unübersichtlich:
    https://www.spiele-offensive.de/Spielernetzwerk/Lignum-1016314.html

    29.10.2015-08:35:58 translate with Google Translate
  • Andreas F.
    Andreas F.: Steht eigentlich irgendwo in der Projektbeschreibung oder in den News, das ich eine bilinguale Ausgabe gefördert habe? Das viel mir mal so nebenbei auf, die Karten und alles andere liesen nicht darauf schließen, auch nicht das Deutsch auf die Rückseite kommt.
    29.10.2015-08:48:10 translate with Google Translate
  • Thorsten  N.
    Thorsten N.: @ Michael L.

    Eine falsche Idee, eine andere Vorstellung der Zusatzkarten... was auch immer...
    Wenn sich aber zeigt, das bei sehr vielen Enttäuschung darüber herrscht, gäbe es doch seitens des Verlags die Möglichkeit hier nachzubessern.
    ... oder kostet dies ein Vermögen ... ???
    Könnte ein Zeichen des Verlags an die Schmieder sein .... als Entschuldigung ...

    29.10.2015-09:25:31 translate with Google Translate
  • Thorsten  N.
    Thorsten N.: Die offizielle Begründung " um die Karten besser zu sortieren" ... naja wir reden über 13 Karten insgesamt .... bisschen dünn wie ich finde....
    29.10.2015-09:27:07 translate with Google Translate
  • Bernd W.
    Bernd W.: Lasst es doch jetzt gut sein. Das sind halt die Risiken, auf die vor Projektbeginn hingewiesen wurden. Die können halt auch mal schlagend werden. Ich denke, der Mücke Verlag hat sich damit selbst am meisten geschadet, denn so viel verdient man mit einem Spiel nicht und das nächste Schmiedeprojekt ist erstmal in weite Ferne gerückt.
    Denn wer extreme Probleme mit Qualitätsmängel oder unperfekten Lösungen hat, darf einfach nicht schmieden.

    29.10.2015-10:15:18 translate with Google Translate
  • Thorsten  N.
    Thorsten N.: @bernd w.

    Wo wurde darauf hingewiesen?

    29.10.2015-17:21:03 translate with Google Translate
  • Donatus L.
    Donatus L.: Wüßte ich auch gerne wo darauf hingewiesen wurde.
    Vielmehr wurde erst nach erreichen des Ziels mit der Erfindung und das testen begonnen und somit Vermute ich das die Karten einfach nicht final waren als die anderen in die Produktion gingen und so kleine Auflagen die ja nur für die Schmieden sind kosten da halt gewaltig.
    Jedoch dann biete ich das halt gleich nicht an als so.

    Was man aber schon auch mal sehr positiv erwähnen muss, wir wurden über den Stand der Produktion auf den laufenden gehalten und wir haben das Spiel rund 25 % billiger.

    29.10.2015-20:53:23 translate with Google Translate
  • Bernd W.
    Bernd W.: In der Tat ist es verbal nicht aufgeführt, was die Spieleschmiede als Standard nachholen sollte. Bei kickstarter ist dies Standard. Der gesunde Menschenverstand sagt aber, dass bei jedem Projekt auch Risiken inhärent sind. Ich weiß ja nicht, was ihr so arbeitet, aber ich habe schon einige Projekte miterlebt...allerdings Projekte mit Kundenwirkung werden bei uns erst dann abgeschlossen, wenn alles funktioniert. Von daher sind hier einige Dinge, die passiert sind, der Schnelligkeit geschuldet. Und ein Grundsatz, der hier schon erwähnt wurde, ist: Schnelleres, aber fehlerhaftes Projektende wird einem niemals gedankt. Lieber 4 Wochen länger warten und dann aber 100% Qualität abliefern hat sich immer bewährt.
    30.10.2015-09:25:43 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: @Bernd: Das ist richtig, so kenne ich das aus meinem Arbeitsalltag auch! Leider lag der Termin der Spielemesse in diesem Fall 'ungünstig', daher sicher die Eile von Verlagsseite her. Dennoch hätte trotz der Eile ein sorgfältiges Prüfen einiges an Ärger gespart. Man weiß ja auch nicht, ob die Messeexemplare auch fehlerbehaftet waren, denn die sind ja in alle Winde zerstreut. Und wer weiß, wieviele schon ausgepackt und angespielt wurden...
    Damit hat sich der Verlag selbst keinen Gefallen getan.
    Ich persönlich hätte auch lieber längere Wartezeiten in Kauf genommen. ;-)

    30.10.2015-12:45:05 translate with Google Translate
  • Andreas F.
    Andreas F.: Ich falle jetzt vermutlich völlig aus dem Rahmen, aber: Wir haben gestern Lignum zu dritt gespielt und es hat uns sehr gut gefallen. Die paar produktionstechnischen Mängel interessierten im Spiel echt niemanden. Lediglich braun und lila bei den Meeple ist suboptimal.
    30.10.2015-17:00:29 translate with Google Translate
  • Rene B.
    Rene B.: Auf der Produktseite habe ich jetzt meine Bewertung zu dem Spiel abgegeben. Das interessiert Mücke ja eh mehr :-P
    31.10.2015-08:01:36 translate with Google Translate
  • Edgar A.
    Edgar A.: @Dagmar: +1
    31.10.2015-15:32:14 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: @Andreas: Unsere erste Partie steht noch aus und ich hoffe auch darauf, dass uns der Spielspaß entschädigen wird!
    31.10.2015-15:39:24 translate with Google Translate
  • Markus W.
    Markus W.: @ Thomas H: sorry meinte Holzfällermeeples. Lässt sich aber nicht mehr nachvollziehen, weil das entsprechende Banner nicht mehr auf der Seite zu finden ist. ;-)
    Vielleicht hätte es der Mücke Verlag ähnlich wie Kosmos machen sollen. Das neue Spiel "Chada&Thorn" aus der Andorreihe war nämlich auch wegen Produktionsverzug nicht käuflich zu erwerben, aber am Kosmosstand gab es einige Spielbare Versionen, sodass Interessierte sich ein Bild vom Spiel machen konnten. Andererseits ist der Kosmosstand ja auch sehr groß und Andor war schon bekannt, sodass der Erfolg fast vorprogrammiert war. Für Lignum ist es ungleich wichtiger gewesen, auf der Messe käuflich erwerbbar zu sein...

    02.11.2015-10:09:53 translate with Google Translate
  • Till M.
    Till M.: Hey, zusammen,

    ich hatte Lignum nicht gefördert und hab daher selten reingeschaut. Erst als Christian mich darauf hinwies, daß die Produktionsfirma offensichtlich Mist gemacht hat, habe ichs nachgeholt.
    Ich möchte nur - nochmals - anmerken, daß wirklich fast immer was schiefgeht, und die Produktionsfirma irgendwas vergeigt. Ihr könnt ziemlich sicher sein, daß Harald (Mücke) als ein echter Professional wenig bis gar keinen Anteil an dem Mist hat.
    Bei uns sind die einzigen Projekte, bei denen wirklich alles glatt ging, Eynsteyn und die kleinen Feinen - von insgesamt 87 Spielen oder so.
    Und grad gestern war eins unserer drei aktuellen Projekte knapp davor, abzustürzen - oder jede Menge Mehrkosten zu bedeuten.
    Man steckt als Autor/Verleger einfach nicht drin - aber natürlich bekommt man den - berechtigten - Unmut der Kunden ab.
    @ Crsten B.: Völlig daccord mit deinem Beitrag. Herzlichen Dank dafür.

    Viele Grüße

    Till

    04.11.2015-12:01:06 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: @Till: Das mag schon so sein, dass die Firma vieles verbockt hat, aber in diesem Fall hat leider auch Herr Mücke einiges verbockt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er keine Druckmuster zur Prüfung und anschließenden Druckfreigabe bekommen hat. Darüber hinaus wurde im Vorfeld von Spielern des Prototyps auf die schlechte Farbwahl bei den Männchen hingewiesen - sorry, das hätte er auch berücksichtigen können. Und dann das mit den unterschiedlichen Materialien bei den Karten - das hätte vorher kommuniziert werden sollen, ob die Spieler das gut finden. Und dann zu guter Letzt seine etwas undiplomatischen Kommentare... Das zeugt für mich nicht von einem echten Professional, tut mir leid!
    04.11.2015-12:18:43 translate with Google Translate
  • Till M.
    Till M.: Hey, Dagmar,


    ja, da magst du wohl recht haben. Ich habe nicht alles von Angang an verfolgt und du bis da sicher kompetenter als ich (ich habe mit jetzt gerade mal die letzten vier Seiten reingezogen und würde meinen beitrag mittlerweile auch hier und da relativieren).
    Wie gesagt: zwei Spiele, bei denen alles glatt gegangen ist von 87... und bei uns hängen in der REgel Konventionalstrafen im 5-stelligen Bereich hinten dran, wenn irgendwas schief geht. Wir können uns MIST einfach nicht leisten! Aber bei jedem neuen Projekt muß man irgendwie die Kuh vom Eis bekommen.
    Was die Freigabe der pdfs angeht.... tjaaa.... da kann ich nun leider gar nichts zu sagen. Aber auch an diesem Punkt hast du sicherlich recht.

    Liebe GRüße

    Till

    04.11.2015-20:10:26 translate with Google Translate
  • Edgar A.
    Edgar A.: @Till: Klar kann bei Produktion eines Spiels immer mal etwas schiefgehen und ich glaube, niemand würde Harald hier mangelnde Professionalität unterstellen. Die massive Kritik der Leute bezieht sich im wesentlichen auf das suboptimale Krisenmanagement, aber auch darauf, dass die Mängel hier in so massiver Weise auftreten. Wenn mal der ein oder andere Meeple fehlt oder die Farbgebung des Spielmaterials nicht optimal gewählt ist, mag man das sicher verzeihen. Wenn dagegen so elementare Teile wie ganze Spieler-Tableaus fehlen und dieser Fehler auch noch gehäuft auftritt, dann lässt das schon drängende Fragen nach so etwas wie einer Qualitätskontrolle aufkommen bzw. ob nicht so ein gravierender Fehler nicht vermeidbar gewesen wäre. Ich denke schon, dass diese Fragen seitens der Förderer ihre Berechtigung haben.
    04.11.2015-21:54:42 translate with Google Translate
  • Harald S.
    Harald S.: @Till - danke für die Unterstützung zum De-escalieren :) - ich habe auch schon versucht in diese Richtung zu helfen hier (gerade anfangs), du kennst mich gut genug um zu wissen, dass ich viel Verständnis mitbringe - nur was hier definitiv alles verschärft hat war eben (wie oben schon erwähnt) das NICHT professionelle Krisenmanagement (weder von Verlags noch von der SO Seite aus) - entschuldigende, bzw. zumindest Verständnis zeigende Worte sind da doch recht sparsam UND spät aufgetaucht... das war dann für MICH (und auch einige andere) der Grund nicht weitere positivere Beiträge zu posten...
    04.11.2015-23:04:11 translate with Google Translate
  • Achim S.
    Achim S.: Sehr schön formuliert Harald! Ziemlich auf den Punkt gebracht. Fehler können passieren, aber derjenige der die Verantwortung für etwas hat, sollte dann aus der Situation das Beste machen.
    04.11.2015-23:54:13 translate with Google Translate
  • Till M.
    Till M.: Tja, Folks,

    youre completely right. Ich schrub ja gestern schon, daß ich meinen Beitrag vermutlich etwas anders formuliert hätte, wenn ich mir die früheren Seiten/Beiträge reingezogen hätte.
    Ich würde mal sagen, das war allen vor dem Hintergrund, daß eins unserer Projekte grad dabei war in die Katastrophe zu schliddern - und ich konnte echt nichts dafür.
    Insofern: die Verantwortung lag nicht bei mir, aber ich mußte das Beste draus machen. Christian und ich haben es ja auch hinbekommen. Aber ich war etwas sauer, das könnt ihr mir glauben.
    Na, anyway... ich hoffe, ich sehe euch in Stuttgart.

    Liebe Grüße

    Till

    05.11.2015-10:15:17 translate with Google Translate
  • Harald S.
    Harald S.: So gerade eben habe ich mein Lignum erhalten :-) *freu. Jetzt kann und muss ich doch noch einmal dazu posten:
    Mein Exemplar ist vollständig, das Material ist sehr gut für den Preis allemal :-)). Schuldscheinfehler habe ich auch, wäre mir aber mit Sicherheit NIE aufgefallen, wenn es hier nicht sooo breitgetreten worden wäre - dieser ist auch völlig irrelevant für die Spielbarkeit.
    Beim Falz (von wegen Rückseite deutsch und Vorderseite englisch) hatte ich nach den hohen Wogen hier viel erwartet - auch das wäre mir wahrscheinlich gar NICHT aufgefallen - ist in meinen Augen wirklich eine Kleinigkeit. Kunstlicht habe ich gerade nicht, kann mir jedoch vorstellen, dass die Farben dann schwer auseinander haltbar sind - dank der Aufkleber (mir persönlich reicht ein Satz) dürfte das jedoch ja weniger schlimm sein... habe ich etwas vergessen? Den Lieferverzug ja ok, den fand und finde ich persönlich eh nicht dramatisch - ist ja nicht so, dass ich sonst nix hätte ;).
    Ergo: Ich kann und werde besten Gewissens und voller Überzeugung weiter versuchen die Wellen zu glätten - ich finde wir haben ein (halt das weiss ich gar nicht - habs ja noch nicht gespielt) also ein optisch und qualitativ hochwertiges Spiel zu einem fairen Preis erhalten! Und ich glaube nicht, dass man durch eine bessere QS die Fehler hätte vermeiden können (EINE Karte fällt Dir da nicht unbedingt auf - auch nicht der Falz) - ok die unglücklichen Farben wären vermeidbar gewesen...
    Ich kann mir jetzt auch zumindest etwas erklären, warum Harald Mücke so dünnhäutig reagiert hat auf die (in meinen Augen deutlich überzogene Kritik), auch wenn das Verhalten/die Antworten sicher nicht professionell waren und er sich damit einen Bärendienst erwiesen hat. (Da ich aber selbst im Vertrieb bin, weiss ich dass man leider nicht IMMER voll kontrolliert seine Aussagen trifft...)
    Also: ICH persönlich werde jeder zeit wieder ein Spiel des Verlages fördern und bereue meine Entscheidung für (eine erhöhte) Lignum-Unterstützung in KEINSTER Weise!!

    07.11.2015-14:23:14 translate with Google Translate
  • Heike K.
    Heike K.: @Harald: Du scheinst, wie ich auch, Glück gehabt zu haben mit der Vollständigkeit. Aber ich kann die Kritik wegen der fehlenden Teile (z.B. Spielertableaus) durchaus verstehen. Der Schuldscheinfehler ist mir erst nach genauer Durchsucht aufgefallen. Aber der Umgang mit berechtigter Kritik war einfach nicht in Ordnung.
    07.11.2015-15:36:05 translate with Google Translate
  • Harald S.
    Harald S.: Heike da sind wir uns ja einig - natürlich ist es mehr als ärgerlich wenn Teile fehlen und die Antworten waren definitiv nicht ok - andererseits glaube ich schon, dass das ganze Ausmaß der fehlenden Tableaus am Anfang wirklich keinem klar war (weder dem Verlag noch der SO) - und dann wiederum manche der Förderer hier etwas überreagieren .... da fehlt auch der richtige Ton bei einigen Beiträgen...
    07.11.2015-15:46:58 translate with Google Translate
  • Edgar A.
    Edgar A.: @Harald & Heike: +1
    07.11.2015-20:25:49 translate with Google Translate
  • Leonhard K.
    Leonhard K.: Gibt es schon Neuigkeiten zu den Ersatzlieferungen? =/
    12.11.2015-21:14:45 translate with Google Translate
  • Daniel S.
    Daniel S.: Ich habe was in den Bestellungen. :)
    12.11.2015-21:38:32 translate with Google Translate
  • Daniel Oliver W.
    Daniel Oliver W.: Sehe ich das richtig, dass ich für den Oberförster 11 Tacken mehr als Unterstützung ausgegeben habe gegenüber dem Förster und einen Einleger mit der Namenübersicht und den beiden Signaturen erhalte. Da schwebt ein RIESENGROßES Fragezeichen über meinem Kopf... IM Belohnungsstufentext lese ich das so, dass dies in das Regelheft mit eingearbeitet ist und darauf die Unterschriften abgegeben werden. Letztendlich erhalte ich aber nur diesen Einleger, der nichtmal besonders gute Qualität ist. Zumindest sehe ich das so... Wie schon im Schmiede Forum geäußert, machen die ganzen kleinen Dinge, die nicht so gelaufen sind wie sie sollten einem das Spiel ich madig. Ich hoffe wirklich, dass das Spiel entschädigt. Nichtsdestotrotz finde ich es gefühlt ein wenig wie Ablocke was die Oberförsterstufe angeht. :(
    13.11.2015-20:21:44 translate with Google Translate
  • Daniel Oliver W.
    Daniel Oliver W.: Grml... Zu kleines Textfeld...
    Da sollte Abzocke stehen...

    13.11.2015-20:23:34 translate with Google Translate
  • Daniel S.
    Daniel S.: @Daniel: Das Textfeld kann man größer ziehen.
    Und:Regelfragen am besten hier hin, sonst wird es zu unübersichtlich:
    https://www.spiele-offensive.de/Spielernetzwerk/Lignum-1016314.html

    14.11.2015-09:08:54 translate with Google Translate
  • Daniel Oliver W.
    Daniel Oliver W.: Ähm... Das ist doch keine Regelfrage...
    14.11.2015-11:30:37 translate with Google Translate
  • Daniel Oliver W.
    Daniel Oliver W.: Ich kann das Textfeld auf dem iPad nicht größer ziehen... :(
    14.11.2015-11:31:52 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: Ich bekomme nun laut Versandbestätigung wohl die 4 Holzhöfe, obwohl die bei mir nicht gefehlt haben anstatt der Kurz-Spielübersicht, die bei mir nicht enthalten war - bin mal gespannt.
    14.11.2015-21:23:24 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: Der Kundenservice der SO ist absolut vorbildlich, das muss ich hier auch mal anmerken. Ich hab am Samstag die obige Bemerkung gepostet und wurde daraufhin postwendend angeschrieben und um genaue Angaben gebeten, was bei mir noch fehlt! Es waren versehentlich die falschen Sachen aufgenommen worden. Das nenne ich doch mal Service! :-) Daumen hoch! :-)))
    16.11.2015-21:42:32 translate with Google Translate
  • Thorsten  N.
    Thorsten N.: Ich habe heute die 4 Tableaus und Schuldscheinkarte von der SO erhalten... Problemlos und kundenfreundlich .... Vielen Dank!

    Das Herr Mücke das Zusatzkarten Problem aussitzt ohne sich weiter zu äußern .... Einfach nur traurig sich so zu verhalten!!!
    Das sollte es dann für mich hier in der Schmiede gewesen sein ... Weitere Projekte werde ich nach dieser Erfahrung nicht mehr unterstützen!

    17.11.2015-16:55:29 translate with Google Translate
  • Tanja und Marcus M.
    Tanja und Marcus M.: Spielertableaus und Ersatz-Schuldscheinkarte heute angekommen.
    Den Rest haben wir zu den Akten gelegt :-)

    17.11.2015-18:27:18 translate with Google Translate
  • Tanja und Marcus M.
    Tanja und Marcus M.: @Thorsten: Das mit der Schmiede sieht der Herr Mücke bestimmt ähnlich :-)
    17.11.2015-18:39:20 translate with Google Translate
  • Frank N.
    Frank N.: @Thorsten: Das ist ja so bei weitem nicht die Regel. Die allermeisten Projekte laufen problemlos.
    17.11.2015-19:58:30 translate with Google Translate
  • Daniel Oliver W.
    Daniel Oliver W.: Gibt es eigentlich keinen der 30 Oberförster neben mir, die sich ein wenig über das lose Einlegerblatt mit Signatur ärgern??? Finde es auch schade, dass Sich hierzu keiner der Projektleiter zu Wort meldet.
    Ich habe die Zusarzkarten wie auch die anderen Karten gesleeved und finde es nicht so schlimm. Auch dass der deutsche Spielplan auf der Rückseite gedruckt ist, ist meiner Meinung nach völlig okay. Fällt nicht weiter auf. Die Schuldscheinkarte... So hat jeder Schmied, der keine Austauschkarte erhalten hat ein Unikat im Karton. :) Obwohl ich es komisch finde, dass ich noch bevor ich mein Spiel erhalten habe diese Karte reklamiert habe und keinen Ersatz mehr erhalten habe. Hier trudeln immer wieder Nachrichten ein, dass die Ersatzkarte eingetroffen ist. Naja, Komisch halt. Sofern eigentlich alles gut, bis auf die Sache mit den Signaturen...

    17.11.2015-20:14:57 translate with Google Translate
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: Ich habe auch keine bekommen, obwohl ich frühzeitg darum gebeten hatte. Ich denke, das ist im anfänglichen Chaos untergegangen.
    17.11.2015-20:37:27 translate with Google Translate
  • Page: <-previous 1     8 9 10  11 next->