Eine eigene Variante für UNO veröffentlichen.
Florian B. UNO mit Punkten von Florian B.
für 3 bis 6 Spieler

Diesen Varianten- und Regelpool spielen wir so schon seit Jahren. Dabei spielt die Punktewertung eine große Rolle. Die Regel Abschiedsgeschenk macht nur mit Punktewertung Sinn. Einige Regelinterpretationen wie das „Nach dem Ziehen nicht gleich an der Reihe sein“, scheinen das Spiel langsam zu machen, führen aber schlussendlich dazu, dass ordentlich Punkte gesammelt werden.

Wertung

Legt ein Spieler seine letzte Karte ab, endet die Runde und alle anderen zählen die Punkte ihrer Handkarten. Dabei zählen Zahlenkarten entsprechend ihrer Zahl, die Null zählt null Punkte, Aktionskarten (Richtungswechsel, Aussetzen und +2-Karten) jeweils 20 Punkte, die schwarze Farbwahlkarte 50 und die +4-Karte 70 Punkte. Die Punkte werden notiert und spät in der Nacht addiert. Gesamtsieger ist der Spieler mit den wenigsten Punkten.

Verlängern

Legt ein Spieler eine +2-Karte, muss der folgende Spieler zwei Karten nehmen und ist nicht mehr an der Reihe. Umgehen kann er dies nur, indem er selbst eine +2-Karte legt und damit die Aktion verlängert. Der nachfolgende Spieler müsste dann vier Karten nachziehen usw.
Gleiches gilt für die +4-Karten. Aussetzen-Karten können nicht verlängert werden.

Zwischenschmeißen

Karten gleicher Zahl und Farbe dürfen zwischengeschmissen werden. Die Spielreihenfolge ändert sich jedoch dadurch nicht. Aktionskarten (20-Punkte-Karten) dürfen nicht zwischengeschmissen werden. Der folgende Spieler darf nicht zwischenschmeißen, da er ja eh an der Reihe ist.

Stapeln

Hat man zwei Karten gleicher Zahl und gleicher Farbe auf der Hand, dürfen diese gleichzeitig als Stapel abgelegt werden. Keine Aktionskarten.

Null

Legt ein Spieler eine Null, geben alle Spieler ihr komplettes Blatt in Spielrichtung weiter. Wird nur eine einzige Karte weitergegeben, muss der Spieler der jetzt neuerdings nur noch eine Karte hat „Uno“ rufen.

Acht

Legt ein Spieler eine Acht, hauen alle Spieler den Ablagestapel. Die oberste Hand zieht zwei Karten vom Nachziehstapel. Fies: Zwischengeschmissene Achten während der Verlierer der letzten Acht noch zieht (beim Zwischenschmeißen muss man halt schnell sein).

Eine Runde beenden/ eine Runde mit Stapel beenden

Wer nur noch eine Karte auf der Hand hat, ruft „Uno“. Wird dies vergessen, müssen zwei Strafkarten gezogen werden. Es muss nicht „Uno“ gerufen werden, wenn man nur noch einen Stapel auf der Hand hat, also zwei Karten gleicher Zahl und gleicher Farbe. Mit denen kann man dann ohne „Uno“-rufen gewinnen.

Abschiedsgeschenk

Schließt ein Spieler die Runde mit einer +2 oder sogar +4-Karte, muss der folgende Spieler die Karten nachziehen, obwohl die Runde schon beendet ist. Das Abschiedsgeschenk kann nicht verlängert werden (Wäre aber als Variante auch interessant).

Wer ist dran?

Fragen ist erlaubt. Wer auf diese Frage jedoch antwortet, zieht zwei Karten.
Andreas H. doppelte Punkte beim Ende mit schwarzer Karte von Andreas H.
für 2 bis 8 Spieler

Wird das Spiel durch eine schwarze Karte (Farbwahl bzw. +4) beendet, erhalten die übrigen Spieler doppelte Punkte notiert.
Andreas H. Uno = Karte für einen Mitspieler von Andreas H.
für 2 bis 8 Spieler

Wenn ein Spieler (zu Recht) Uno ruft, dann darf er eine Karte vom Nachziehstapel nehmen und sie verdeckt (alternativ: nach dem Anschauen) an einen beliebigen Mitspieler aushändigen. Danach geht das Spiel ganz normal weiter.
  • Sabine S. und Frederik H. mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Sabine S.
    Sabine S.: Wieso sollte jemand zu unrecht UNO rufen? Mit wem spielst Du? ;)
    26.08.2013-17:09:28
  • Andreas H.
    Andreas H.: Je mehr Varianten mit Dazwischenwerfen usw. man kombiniert, umso unübersichtlicher wird es. Da kommt das schon mal vor, dass einer mit zwei Karten Uno ruft.
    26.08.2013-17:13:52
  • Sabine S.
    Sabine S.: Achso, ihr spielt mit Dazwischenwerfen, ich kenne bisher nur ruhige Varianten.
    26.08.2013-17:22:20
Andreas H. Verdeckte Uno-Karte von Andreas H.
für 2 bis 10 Spieler

Jeder Spieler erhält am Anfang 6 Karten auf die Hand und eine wird vor jedem Spieler verdeckt abgelegt. Erst dann, wenn der erste Spieler alle 6 Handkarten abgelegt hat (und erst dann "Uno" ruft), drehen alle Spieler gleichzeitig ihre jeweilige, vor ihnen abgelegte Karte um. Ab diesem Zeitpunkt kann jeder Spieler mit dieser Karte wie gewohnt spielen, also so tun, als wäre sie eine Handkarte; allerdings bleibt sie bis zum Abspielen offen vor einem liegen. Sinn der Variante ist es, dass alle Spieler wissen, welches die letzte Karte des Spielers ist, der als erster "Uno" gerufen hat. Dadurch kann man noch versuchen, das Ablegen der letzten Karte zu verhindern. Das Spielerfeld sollte von der Kartenanzahl her etwas näher zusammenrutschen.
Philipp W. Komplettes Chaos von Philipp W.
für 3 bis 10 Spieler

Also das haben wir so mal gespielt. Ich Weise darauf hin, dass diese Variante nur ein Scherz ist, es macht Spaß so zu spielen, aber das Spiel mag durchaus seinen Sinn verlieren...
Es sind denke ich eigene Variationen bereits genannt worden.


1. Jeder der aus irgendeinem Grund eine Frage stellt zieht 2 Karten.
2. Ist es eine Frage die die Regeln betrifft zieht er stattdessen 4 Karten.
3. Auf jede Karte kann sofort eine identische Karte gespielt werden (blaue 6, blaue 6). Bei Jokern bestimmt nur der letzte Spieler. Kartenziehkarten addieren sich. Danach ist der Spieler daran, der nach aktueller Richtung nach dem drann wäre, der die letzte Karte gespielt hat. (also die 2. Blaue 6)
4. Die Farben haben spezielle Regeln. Verstößt man dagegen muss man 2 Karten ziehen
Rot - nicht reden (muss man UNO sagen, muss man auch ziehen, entweder weil man es nicht sagt oder weil man redet. Man zieht auch, wenn man sich rot wünscht)
Gelb - Wenn man eine Karte spielt durchessen, bis der nächste eine Karte spielt.
Blau - hebt die Regel für Fragen stellen auf, stattdessen dürfen nur noch fragen gestellt werden.
Grün funktionierte leider nur in der Gruppe, hier etwas eigenes einfügen.
5. Bei einer 6 muss jeder Spieler die Hand auf die Karte legen, der letzte zieht 2 Karten. (es sei denn ein anderer, auch der letzte, spielt sofort eine weitere 6 gleicher Farbe, dann gilt nur noch diese und der letzte zieht 4 Karten)
Die Farbregeln gelten auch für fertige Spieler, die dann so wieder ins Spiel kommen können.
6. Bei einer 0 werden die Eigenen Karten in Spielrichtung weitergegeben. fertige Spieler werden NICHT ausgelassen und können so auch wieder ins Spiel kommen.
7. Auf eine 7 kann jede andere 7 sofort gespielt werden, die beiden Spieler tauschen dann ihre gesamten Handkarten
8. Bei einer 4 wird eine Karte gegen die aktuelle Spielrichtung von jedem Spieler weitergegeben (man gibt 1, erhält 1)

Solllte man irgendetwas davon missachten, muss man auch 2 Karten ziehen. Auch wenn man nicht bemerkt, dass man am Zug ist.

Man kann natürlich noch mehr einfügen, wenn man möchte, ist aber schon sehr chaotisch.
Auch witzig, wenn jemand bei rot einen Anruf auf dem Handy hat und da Fragen stellt xD Man zählt ja mit...
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Philipp W.
    Philipp W.: Das sich gezogene Karten immer addieren und bei zwei (oder mehr) 2 en nur der nächste 4 (oder mehr) Karten zieht ist vorrausgestzt.
    14.02.2013-21:50:16
Andreas H. 7 - Kartenwechsel, 0 - Weitergabe oder Neuverteilung von Andreas H.
für 2 bis 8 Spieler

Wir spielen es so, dass bei einer 7 der Spieler, der sie abgeworfen hat, seine gesamten Handkarten tauschen MUSS, ob er will oder nicht. Er kann sich aber wenigstens den Spieler aussuchen, mit dem er tauschen will. Einzige Ausnahme ist, dass ein anderer Spiel dieselbe 7 dazwischenwirft. Dann tauschen genau die beiden die Karten, die die beiden 7er ausgespielt haben.
Bei der Null gibt entweder jeder die Handkarten in der gerade aktuellen Spielrichtung weiter. Oder es werden die Handkarten aller Spieler eingesammelt, gemischt und so gleichmäßig wie möglich wieder unter den Spielern verteilt, beginnend mit dem Spieler, der jetzt an der Reihe wäre.
Ralf S. Die UNO Karte von Ralf S.
für 3 bis 6 Spieler

In dem Standard Spiel sind Karten enthalten, die auf beiden Seiten den Kartenrücken mit dem UNO Symbol haben. Wir spielen das Spiel so, dass diese Karten mitgemischt und verteilt werden.

Die Effekte dieser Karte sind dann folgende:

1. Sind mehrere +2 Karten abgelegt worden addiert sich die Zahl der zu ziehenden auf. Mit dem Ablegen der sogenannten UNO Karte kann man das Ziehen der entsprechenden Anzahl an Karten blocken. Der Spieler, der also an der Reihe ist und eine UNO Karte hat, kann diese auf den Stapel legen und muss nun nicht ziehen. Hat er keine UNO-Karte oder will sie nicht legen, muss er ziehen.

2. Auch wir spielen es so, dass alle Karten mit der gleichen Abbildung dazwischen geworfen werden können (also auch Sonderkarten, wie Aussetzen, Richtungswechsel, Farbwechsel, +4 Karten, etc.) Sollten nun mehrere +4 Karten abgelegt worden sein und der Nachfolgende Spieler muss nun die aufaddierte Summe an Karten ziehen, so kann er durch das Ablegen einer eventuell vorhandenen UNO Karte dafür Sorge tragen, dass der Spieler, der zuletzt eine +4 Karte gelegt hat die entsprechende Anzahl an Karten ziehen muss. Eine sehr witzige Angelegenheit. (Man kann es auch so spielen, dass jeder, der eine +4 Karte gelegt hat die eigenen 4 Karten ziehen muss - je nach Belieben)

3. Am Ende des Spiels werden die Karten ausgezählt und die Punkte aufgeschrieben. Wer die wenigsten Punkte hat gewinnt das Spiel, so viel ist klar und normales Regelwerk. Eine UNO Karte zählt bei uns also 70 Punkte, sofern sie jemand noch am Ende des Spiels auf der Hand hat, was wirklich viel ist. Andererseits haben wir hier noch die besondere Regel eingeführt, dass wenn man mit dem Ablegen einer UNO Karte das Spiel beendet alle anderen ihre noch auf der Hand befindlichen Punkte verdoppeln müssen. So ist es eine Gratwanderung zwischen Risiko und der Möglichkeit den Mitspielern ordentlich ein rein zu würgen.

UNO Karten selber können auch als Farbwechsel gespielt werden und passen auf jede beliebige sonstige Karte, wenn man an der Reihe ist. Sie sind also nicht ablegbar, wenn der Spieler vor mir einen Richtungswechsel oder Aussetzen legt und ich offiziell nicht mehr an der Reihe bin.

Die 0 zum Tauschen aller Karten mit einem beliebigen Spieler gehört bei uns auch dazu.
Ebenso das mögliche Ziehen von Karten, die noch erforderlich werden, wenn ein Spieler das Spiel beendet.
Strafkarten gibt es bei uns für falsches Werfen und wenn man die vorletzte Karte abgelegt hat und dabei nicht UNO sagt. Falls jemand Strafkarten verteilt, die nicht berechtigt sind, bekommt er diese.

So wird es garantiert ein lustiger UNO Abend.

Je mehr Spieler, um so lustiger und verworrener...
  • Stefan K., Matthias H. und noch jemand mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Wiebke D.
    Wiebke D.: Super Idee, mit der UNO Karte Karten ziehen verhindern zu können. Werden wir das nächste Mal gleich einbauen!
    21.05.2012-15:06:36
  • Stefan K.
    Stefan K.: Die Idee einfach neue Karten hinzuzufügen hab ich echt noch nie gehört... dabei wäre es so simpel! ;^)
    Vor allem die Idee sie als "Anti"-Karte... weiterlesen
    27.12.2012-11:05:36
Stefan K. MOD von Stefan K.
für 2 bis 10 Spieler

Damit kann man sich den Kauf von "UNO MOD" sparen:

Einer beliebigen Zahlen-Karte wird folgende Funktion zugeordnet:
Der Spieler der diese Karte legt, darf Handkarten einer beliebigen Farbe folgendermassen abgeben: Der Spieler nennt die Farbe, die er ablegen möchte. Dann gibt er reihum - in Spielreihenfolge - jedem Mitspieler zunächst jeweils eine Karte dieser Farbe. Dies setzt er solange fort bis er keine Karten mehr in der entsprechenden Farbe auf der Hand hat.
Es kann also sein, dass nicht jeder der Mitspieler dieselbe Anzahl Karten erhält.
Der Spieler kann danach die Farbe bestimmen, die als nächstes gelegt werden soll.
Stefan K. Deep Water von Stefan K.
für 2 bis 8 Spieler

Kauft euch zuerst die Version "UNO H2O to go", sonst funktioniert das nicht:

Schon mal Unterwasser-UNO gespielt?
Geht natürlich nur im strömungsfreien Becken!
Noch nie war das Kartenablegen sooo anstrengend... ;^)
  • Heike K., Sven F. und 2 weitere mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Martina K.
    Martina K.: Das ist mal ne lustige Idee, könnte von Jongleuren stammen (aber ich glaube die Spielerszene ist genauso bekloppt *gg). Kann man sicher noch... weiterlesen
    16.10.2011-09:36:31
  • Stefan K.
    Stefan K.: Oh ja, und das Spiel ist in die dritte Dimension erweiterbar... ;^)
    16.10.2011-12:26:51
Armin K. Kreativitäts-Variante von Armin K.
für 2 bis 0 Spieler

Bei einer schwarzen Farbwahlkarte kann eine neue Regel aktiviert werden oder eine bisherige ausgesetzt werden.

z.B. Bei gelb "Gelb" sagen, bei einer 9 werden die Karten eins nach links gegeben u.s.w. Siehe andere Varianten.

Ebenfalls lustig sind Einzelaktionen wie z.B.
Wer als letztes einen Socken in der Hand hat, muss 6 Karten ziehen.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. ;)
Stefanie W. Verschärft von Stefanie W.
für 2 bis 8 Spieler

Weitere Ideen:

- Die Karten mit dem Spieler gegenüber tauschen
- Alle Karten nach links weitergeben
- Ein Spieler nach Wahl zieht eine, zwei, drei Karten
- Dem Spieler rechts die Hälfte der eigenen Karten geben

Es empfiehlt sich, die Regeln an einem Spielabend nach und nach einzuführen
  • Stefanie W., Doreen S. und 5 weitere mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Zeige alle 5 Kommentare!
  • Stefanie W.
    Stefanie W.: Ja, das macht das Spiel sehr viel spannender. Man kann ganz kurz vor dem Ende noch mal tauschen und dem führenden eine volle Kartenhand aufs Auge drücken.
    18.07.2011-20:17:26
  • Martina G.
    Martina G.: Das Liebe ich an Uno *grins* Und am liebsten mag ich Uno Extrem, vor allem mit der nicht mehr ganz korrekt funktionierenden Maschine unserer... weiterlesen
    18.07.2011-20:28:39
gelöschte P. Wer fragt, der zieht von gelöschte P.
für 2 bis 6 Spieler

Um das Spiel spannender zu gestalten haben wir Uno immer wie folgt gespielt:
Alles ging nach den normalen Regeln, jedoch war eines am Tisch verboten, und zwar Fragen zu stellen. Also wenn jemand fragt wer grade dran ist oder ob er etwas darf (muss natürlich vorher geklärt worden sein) oder ob er was zu trinken haben kann, der muss eine/zwei Karte ziehen.
Stefan K. Kartentausch! von Stefan K.
für 3 bis 8 Spieler

Der Spieler, der eine "0" legt, darf sofort mit einem Mitspieler ALLE Handkarten tauschen!
Torsten E. Verschärftes UNO von Torsten E.
für 3 bis 8 Spieler

Wie die meisten anderen auch haben wir unsere UNO-Runden deutlich verschärft. Hier die Varianten, die sich bei uns durchsetzen konnten:

- Gleiche Karte reinwerfen: Wer exakt die selbe Karte hat (gleiche Farbe, gleiche Zahl) darf diese reinwerfen, auch wenn er nicht dran ist. Das Spiel geht dann von dem rein werfenden Spieler aus weiter UND gleichzeitig dreht sich die Spielrichtung. Das wird besonders lustig, wenn man eine Doppelte Umdrehkarte reinwirft und alle im Kopf anfangen zu rechnen "Ähhh ... einmal umgedreht, nochmal umgedreht, dann nochmal umgedreht wegen reinwerfen"

- Weiterreichen: Wer eine +2 angespielt bekommt darf eine weitere +2 (auch anderer Farbe) drauflegen und so die zu ziehenden Karten an den nächsten Spieler weiterreichen, der nun vier ziehen müsste ... außer er hat ebenfalls eine +2. Wir erlauben auch +4 auf +2 Karten, und +2 auf +4, letzteres allerdings nur, wenn man die +2 in der Farbe hat die bei der +4 gewünscht wurde. Zusammen mit der reinwerf Regel oben kommt es da zu hektischen Schlachten. Unser Rekord liegt bei 22 Karten, die ein Spieler aufnehmen musste. :)

- Strafkarten: Wir bestrafen viele Dinge im Spiel mit dem ziehen von 2 Karten. Z.B. spielen, wenn man nicht dran ist (korrektes reinwerfen ist natürlich erlaubt), nicht spielen, wenn man dran ist (besonders nach Reinwurf-Orgien kommt das öfters vor, dass ein unaufmerksamer Spieler nicht mitbekommt, dass er dran ist), anderen Spielern Tipps geben ("Du bist dran...") oder "Dumm schwätzen" (z.B. nach gebührlicher Wartezeit hämisch "Haha, du warst dran, du musst zwei ziehen!" rufen, wenn man tatsächlich selbst dran war ... das gibt dann zwei fürs Dumm Schwätzen und zwei fürs nicht spielen)
  • Steffi A., Stefanie W. und 4 weitere mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Christian M.
    Christian M.: Ich habe die Bezeichnung "Rentner-UNO" für die normale Variante aufgeschnappt, wenn "gleiche Karte reinwerfen und Spielfortsetzung vom... weiterlesen
    21.01.2013-15:42:55
Reinhard O. Wer fragt verliert von Reinhard O.
für 2 bis 10 Spieler

Wer fragt verliert
Während des gesamten Spiels sind Fragen verboten. Stellt jemand jedoch eine Frage, egal ob im Spielzusammenhang oder nicht, muss dieser eine Karte ziehen.
Da dieser das oft nicht bewusst mitbekommt, kann ihm auch ein Mitspieler eine Karte geben. Die einzig legitime Frage ist diejenige, um zu erfahren, warum man eine Karte bekommen hat.
Diese Variante ermöglicht auch, dass Spieler, die bereits alle Karten abgelegt haben wieder im Spiel sind.
Ulrich E. Eine Sonderregel fehlt noch... von Ulrich E.
für 3 bis 12 Spieler

Wenn ich richtig gelesen hab, fehlt noch eine Sonderregel :)

Wenn Gelb geworfen wird, muss derjenige Gelb sagen, wenn er es vergisst, eine Karte aufnehmen.

Funktioniert auch mit jeder anderen Farbe.

Im Laufe des Abends entsteht dann bei uns gern die Regel, wenn man blau wirft rot zu sagen, oder ähnliches... Einer sollte noch in der Lage sein, sich das zu merken...
Aber wenn nicht is ja auch egal :D

Und man kann auch mit zwei UNO-Spiele spielen...
Michael S. Uno verrückt von Michael S.
für 2 bis 6 Spieler

Einiges davon gab`s zwar schon, aber hier mal unsere Variante:

- identische Karten können immer dazwischengeworfen werden; hier geht das Spiel dann auch direkt weiter
(macht einen Heidenspaß bei gleichfarbigen Richtungswechseln)
- "Ziehe 2"- Karten können beliebig verlängert werden (durch das Dazwischenwerfen wird`s besonders unkalkulierbar)
- "Ziehe 4"- Karten gehen auch immer (nachfolgender Spieler darf aber nachfragen, ob die Karte hätte gelegt werden dürfen (falls ja: ziehe 6, falls nein: der andere zieht 4); diese Karten dürfen auch dazwischengeworfen werden (so kann eine "Ziehe 4"- Karte in gaaaanz seltenen Fällen schon mal mit weiteren +12 im Gepäck zurückkommen :-)
- "Farbwahl"- Karte geht IMMER (auch "Farbwahl"- Karte auf "Farbwahl"- Karte)
- wer nicht kann oder nicht will, muß eine Karte ziehen, darf dann aber noch legen
- manchmal spielen wir: mit der "0" Komplett-Kartentausch mit einem beliebigem Spieler
- "keine Peilung" (einer zählt meist laut: 21,...,22,...,23,...) => eine Strafkarte für den, der schläft
- "dumme Fragen" (bin ich schon wieder dran) => eine Strafkarte (kommt meist danach)
- Schimpfworte, Flüche => eine Strafkarte (kommt dann manchmal danach)
- vergessen, "Uno" zu sagen => eine Strafkarte (spätestens, wenn der Nachbar die nächste Karte gelegt hat und, wenn es überhapt einer merkt.
Viel Spaß, falls Ihr es mal so ausprobieren wollt!
P.S.: wir haben es mit max. 6 Spielern gespielt, geht sicher auch mit mehr...
Stephanie S. Sonderregeln von Stephanie S.
für 3 bis 6 Spieler

Wir spielen UNO immer mit einigen Sonderregeln, nämlich:

- Dazwischenwerfen: Hat ein Spieler exakt die gleiche Karte wie die, die gerade gelegt wurde, darf er sie dazwischenwerfen, unabhängig davon, ob er an der Reihe ist oder nicht. Es geht dann in der aktuellen Spielrichtung mit seinem Nebenmann weiter. Wenn man 2x die gleiche Karte auf der Hand hat, darf man beide zusammen ausspielen. Ausnahme: Schwarze Karten.

- Strafkarten: Man muss 2 Karten ziehen, wenn man legt, obwohl man nicht an der Reihe ist, oder wenn man falsch bedient. (In der verschärften Variante sogar nur bei der Frage, wer gerade dran ist...)

- Bei einer 0 schlagen alle auf den Kartenstapel in der Mitte. Wessen Hand zuoberst liegt, muss 2 Karten ziehen.

- Bei einer 9 werden alle Handkarten reihum an den Nachbarn weitergereicht.

- Bei einer 1 muss derjenige, der die Karte ausgespielt hat, seine Karten mit einem Mitspieler seiner Wahl tauschen.
Marius M. 7 schlagen von Marius M.
für 2 bis 6 Spieler

Sobald eine 7 auf dem Ablagestapel abgeworfen wurde, müssen alle Spieler möglichst schnell eine Hand auf den Ablagestapel schlagen. Der reaktionslangsamste (dessen Hand als letzte auf dem Ablagestapel landete) muss sich nun zwei Karten zusätzlich nehmen!
Carsten R. Uno - Extrem von Carsten R.
für 2 bis 6 Spieler

UNO wird zum ganz schnellen Spiel.
- Wer nicht schnell genug ist muß 4 Karten aufnehmen
- Wer nicht weiß wer dran ist muß 4 Karten aufnehmen
- Wer ein Fehler macht muß 4 Karten aufnehmen
- Wer Sch..ße sagt muß 4 Karten aufnehmen
So wird das Spiel sehr schnell und macht sehr viel Spass.
Erik S. verschiedene witzige Aktionen von Erik S.
für 2 bis 127 Spieler

Wir haben bei unserem Unospiel immer zusätzlich verschiedenen Zahlen mit bestimmten Aktionen belegt. Die kann man beliebig kombinieren weglassen usw

5 - Unterm Tisch durch krabbeln und auf den Platz gegenüber hocken (kann sehr schmerzhaft werden ^^) letzter zieht 2Karten

7 - Schweigen bis die nächste 7 gelegt wird. Für jedes wort das in einer Schweigephase gesagt wird muss der Spieler 1Karte ziehen. Spieler die bereits fertig sind dürfen reden ^^

9 - Auf die ablege Stapel hauen, letzter zieht 2 Karten

0 - Alle geben Karten in Spielrichtung weiter

2 - Alle sagen ein Wort (das im Wörterbuch enthalten ist) und mit dem Buchstaben im Alphabet der letzten 3Zahlenkarten addiert anfängt (Summe 1 = A usw....)

3 - Aufstehen, letzter zieht 2 Karten (schwierig zu bewerten wer letzter ist)
Melanie H. Karten abbauen von Melanie H.
für 2 bis 2 Spieler

Am Anfang kriegt jeder Spieler 50 Karten. Wenn ein Spieler seine Karten abgelegt hat, werden die Punkte des Gegenspielers nach der normalen Uno-Wertung zusammengezählt und durch 10 geteilt. Der Gewinner bekommt diese Zahl an Karten weniger. Das geht so lange, bis man keine Lust mehr hat oder ein Spieler 500 Punkte erreicht.
Klingt etwas brutal, aber der Verlierer hat mehr Aktionskarten. +2 ist mit Verlängerung.
Jörg K. Werfen und Richtungswechsel von Jörg K.
für 2 bis 10 Spieler

Beim Zwischenwerfen (gestattet) findet ein sofortiger Richtungswechsel statt!
annette B. Zwischenwerfen von annette B.
für 3 bis 6 Spieler

Legt ein Spieler eine Karte ab, darf der Spieler, der genau die gleiche Karte hat diese Karte zwischenwerfen. Ausgenommen sind die Farbwahlkarten. Weiter spielt der \"neue\" benachbarte Spieler.
annette B. Schnellstart von annette B.
für 3 bis 6 Spieler

Die Spieler dürfen die Karten erst aufnehmen, sobald auch der letzte Spieler alle Karten hat und der Geber die erste Karte offen auslegt. Dann beginnt der Spieler der zuerst eine passende Karte auf den Stoß legt.

Eine eigene Variante für UNO veröffentlichen.

UNO kaufen:


nur 10,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit UNO verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
UNO
Preis: 10,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: