Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Eine eigene Variante für Thunderstone - Base Set (engl.) veröffentlichen.
Norbert H. Thunderstone Deck-Generator (engl.) von Norbert H.
für 1 bis 5 Spieler

NEU Jetzt für alle Sets

Hier ein Link zu einer Seite, welche ausgewogene Decks zusammenstellen soll.

http://asmor.com/scripts/tsrand/dev/

Mehr Informationen darüber unter:
http://asmor.com/scripts/tsrand/dev/
Mario K. Mehr Auswahl von Mario K.
für 2 bis 5 Spieler

Diese Variante habe ich in einem zwei-Personen Spiel schon des öfteren ausprobiert und sie hat sich sehr bewährt!
Besonders, wenn man viele Erweiterungen zu Thunderstone hat, kann man bei dieser Variante davon profitieren.

Der Spielmechanismus bleibt gleich, nur am Aufbau ändert sich etwas.
Anstelle von 3 Monsterklassen aus einer Box mischt mann alle Klassenkarten aus allen Boxen und zieht 10 Monsterkarten. Dann wählt man aus den Monsterkarten zufällig 3 Stück pro Monsterklasse aus.
Beispiel: Man hat Tiefenwesen-Sturmgespenst gezogen. Man mischt die Sturmgespenst-Monster und zieht 3 Stück verdeckt. Das wiederholt man für alle gezogenen Monster.
So hat man am Ende ein Dungeondeck aus 30 Karten aber 10 statt wie üblich nur 3 Monsterklassen.

Ähnlich verfährt man bei den Helden.
Man mischt alle Helden-Klassenkarten und zieht 8 Stück.
Von diesen 8 Helden sortiert man nun je drei Stufe 1 Helden, drei Stufe 2 Helden und einen Stufe 3 Helden pro Klasse aus.
Dann mischt man alle 8 Stufe 3 Helden und legt je zwei verdeckt als Basis des Heldenstapels ab. Dann mischt man alle Stufe 2 Helden und verteilt diese gleichmäßig auf die zuvor abgelegten Stufe 3 Helden, ebenfalls verdeckt.
Zum Schluss mischt man alle Stufe 1 Helden und verteilt diese wie schon die Stufe 2 Helden.

Zum Schluss wählt man noch die Dorfkarten aus. Man mischt alle Dorf-Draft-Karten und zieht 16 Stk. Es empfiehlt sich vorher die Dorfkarten in 4 Kategorien[Dorfbewohner, Gegenstände, Waffen und Zaubersprüche] zu teilen und 4 aus jeder zu nehmen, damit man nicht z.B. nur Waffen hat.
Nun nimmt man von jeder gezogenen Dorfkarte 4 Stück und mischt alle zusammen. Aus diesen Karten bildet man nun wie immer 8 gleich-hohe Dorfstapel, doch die sind ebenfalls alle verdeckt.

Wenn das Spiel so vorbereitet ist, dreht man die oberste Karte von jedem Dorfstapel und von den Haldenstapeln um. Diese Karten können von jedem Spieler gekauft werden. Wenn die oberste Karte eines Stapels gekauft wird, dreht man einfach die nächste um. Nun ist diese verfügbar.

Mit dieser Variante hat man mehr Auswahl im Dorf, aber gleichzeitig hat man nur auf bestimmte Karten zugriff. Will man eine bestimmte Dorfkarte bekommen, muss man halt warten, bis eine oben liegt. Man weiß aber nie, was kommt...

Die Helden werden wie immer im Dorf aufgewertet. Man muss nur den entsprechenden Stufe 2/3 Helden herraussuchen. Dann sieht man zwar die Reihenfolge, aber man kann ja nicht so genau drauf achten. Ist jedem selbst überlassen.

Das Spiel Endet auf die bekannte Wiese.
Natürlich kann man auch die Zahl der Helden bzw. der Dorfkarten oder Monster nach belieben auswählen.

Dann viel Spaß beim probieren.
Bernd L. Mapaches Thunderstone Kampagne von Bernd L.
für 2 bis 4 Spieler

Angelehnt an "The Odyssey" aus Wrath of the Elements.

Eure Helden werden im Laufe dieses Abenteuers mehre Dungeons besuchen und versuchen den Monstern die Donnersteine zu entreissen. Was sage ich "versuchen", natürlich werden eure tapferen Helden die Monster nur so niederschnetzeln und dem Dungeon nur den Rücken zukehren, wenn sie den Dungeon in den Händen halten. Oder falls sie bemerken, dass dieser kleine, mickrige Dolch vielleicht doch nicht gegen den großen, schwarzen Drachen reicht. Zum Glück ist das Dorf nicht weit.
Der stärkste Gruppenführer reklamiert den eroberten Donnerstein für sich und begibt sich mit vor Stolz geschwollener Brust zum nächsten Dungeon, um schnell noch ein paar Monster niederzumähen. Dabei übersieht er vollkommen, dass sich heimlich ein paar abgekämpfte Gestalten in die Gruppe seiner Kollegen gemischt haben. Oder hatte diese Miliz schon immer Pfeil und Bogen?

Nach der erfolgreichen Jagd auf alle Feuersteine dürfen sich alle Helden darüber freuen, dass die Welt mal wieder gerettet wurde. Aber wie das so ist, am Ende, beim wohlverdienten Bier in der Kneipe, wird dann doch schonmal nachgerechnet, wer denn so die meisten und vor allem die stärksten Monster erlegt hat.

Die Kampagne erstreckt sich über maximal soviele Dungeons wie Donnersteine zur Verfügung stehen. 3-4 Dungeon sollten für einen ausgefüllten Nachmittag reichen. Um das Spiel etwas flüssiger, aber auch immer spannend zu halten, wird die Auswahl der Monster, ihre Anordnung im Dungeon und auch die Auswahl der anderen Karten etwas angepasst. Dazu später mehr.

Der Spielablauf ist für jeden Dungeon gleich und folgt den normalen Regeln für Thunderstone, bis auf folgende Änderungen:

Endet das Spiel, dann:
- Wird der Sieger anhand der erbeuteten VP (Siegpunkte) normal bestimmt. Der Donnerstein wird normal eingerechnet, falls er VP besitzt.
- Jeder Spieler bekommt Kampagnenpunkte anhand seiner Platzierung. Jeder Spieler bekommt soviele Punkte wie Spieler gleich gut oder schlechter waren als er. Bei drei Spielern bekommt der Sieger also drei Punkte, der Zweite zwei Punkte und der Letzte nur noch einen Punkt.
- Der Sieger bekommt den Donnerstein und nimmt ihn wie eine normale Karte in sein Startdeck.
- Die anderen Spieler dürfen einen Helden ohne VP, also einen Level 1 oder Level 2 Helden, mitnehmen.
- Haben mitgenommene Helden aus einen vorherigen Dungeon überlebt, dann dürfen auch diese mitgenommen werden. Man hat also immer seine normale Starthand, einen Level 1 oder 2 Helden oder den Donnerstein aus dem letzten Dungeon und alle Donnersteine oder Helden aus den vorangegangenen Dungeons, falls sie nicht zerstört wurden.
- Der nächste Dungeon wird in Angriff genommen. Dieser Dungeon besteht aus komplett neuen Monstern, komplett neuen Helden und einer Auswahl an Dorfkarten. Bei den Dorfkarten ist es egal, ob sie in einem vorherigen Spiel schon verwendet wurden, bei Monstern und Helden müssen aber neue gewählt werden.
- Nachdem der letzte Dungeon durchgespielt wurde, werden die Kampagnenpunkte zusammengezählt und der Sieger bestimmt. Bei Gleichstand entscheidet die Anzahl der eroberten Donnersteine, falls auch da Gleichstand besteht, dann zählt die Gesamtzahl an VP.

Ein paar Worte zum Aufbau.

Um den Ablauf spannend zu halten, sollte man die Monster mit jedem Dungeon etwas schwerer machen. Da es schwer ist die ganzen Querabhängigkeiten von Monsterstärke, -effekten, Heldenfähigkeiten und Waffen zu analysieren, kann man sich an der durchschnittlichen Lebenskraft der Monster orientieren. Das gibt schon einen ganz guten Anhaltspunkt über die Stärke. Hierzu habe ich eine Übersicht über die Monster erstellt, welche man hier findet:
https://docs.google.com/spreadsheet/pub?key=0AmeKCh­b-Dk-LdFZYeWNTSFh0bEJQNnlzZGxPcnlYVmc&output=html

Um­ zu verhindern, dass gleich am Anfang drei fast unbesiegbare Monster im Dungeon liegen, sollte man den Dungeonstapel vorbereiten. Im Netz finden sich einige komplizierte Algorithmen. Ein guter Mittelweg zwischen Aufwand und Ergebnis ist, meiner Meinung nach folgender:
- Man sortiert die Monster in 3 Stapel anhand der XP (Erfahrungspunkte) die sie geben. Stapel 1 bekommt alle Monster mit 1 XP , in den zweiten alle Monster mit 2 XP und in den dritten Stapel alle Monster mit 3 und mehr XP. Fallen und/oder Schätze werden getrennt gemischt.
- Die Stapel werden getrennt gemischt.
- Man nimmt sich etwa 5 Karten vom 3+ XP Stapel, legt nach Geschmack noch Fallen und/oder Schätze dazu und füllt mit Karten vom 2 XP Stapel auf 10 Karten auf. In diesen Stapel wird der Donnerstein gemischt. Falls es einen Wächter gibt, dann kommt er auf diesen Stapel.
- Dann nimmt man 3 Karten vom 1 XP Stapel und 2 Karten vom 2 XP Stapel. Mischen und zur Seite legen.
- Nun mischt man die restlichen Monster, Fallen und Schätze. Dieser Stapel kommt auf den Stapel mit dem Donnerstein, darauf dann die 5 Karten die man zur Seite gelegt hat.
Hört sich kompliziert an, geht aber recht schnell. So hat man unter den ersten Karten mindestens eine leichte, dann kommt alles gemischt und zum Schluss wird es nochmal schwer.

Die Auswahl der Helden und Dorfkarten sollte man nicht den Zufallskarten überlassen. Es gibt ein paar gute Zufallsgeneratoren mit Intelligenz. Diese verhindern, dass z.B. ein Held Waffen benötigt, aber keine Waffen da sind. Oder dass Monster nur durch Magie besiegt werden können, es aber keine magischen Angriffe gibt. Ich habe Thundermaster (http://www.asmor.com/scripts/tsrand/) verwendet, da man da sehr leicht bestimmt Karten sperren oder erzwingen kann. So kann man selbst die Monster wählen (in Thundermaster diese dann erzwingen) und schon verwendete Helden sperren. Auf dem iPad kann man auch ThunderAID verwenden. Die App hilft auch beim Spielen weiter, da sie z.B. alle Handbücher enthält.

Ein Vorschlag für eine 4er Kampagne ist:
(Benötigt Thunderstone, Wrath of Elements, Thornwood Siege und Heart of Doom)

Dungeon 1

Abyssal Darkspawn
Spider Animal
Centaur

Bluefire
Highland
Redblade
Woodfolk

­
Amulet­ of Power
Banish
Chalice Mace
Creeping Death
Insight Blade
Lightstone Gem
Magma Hammer
Short Spear

Random Treasure
Random Thunderstone (not Stone of Mystery)

----------
Dungeon 2

Undead Spirit
Doomknight
Raider Humanoid

Dark
Divine
Isri
Jondul

Amulet of Power
Chalice Mace
Flaming Sword
Guiding Light
Illusory Blade
Pawnbroker
Plaguesmiter
Town Guard

Random Thunderstone (not Stone of Mystery)

----------
Dungeon 3

Doppelganger
Elemental Pain
Verminefolk Animal

Chalice
Feayn
Lorigg
Lurker


Drill Sergeant
Elite Militia
Feast
Flaming Sword
Guiding Light
Insight Blade
Ritual of Cleansing HD
Soulfire HD

Trap Dire

Random Thunderstone (not Stone of Mystery)

----------
Dungeon 4

Dryad
Abyssal Malformed
Siege

Canon
Gangland
Krell
Thyrian

Amule­t­ of Power
Elite Militia
Feast
Goodberries
Highland Officer
Power Word: Kill
Ritual of Cleansing
Spear

Gem Treasure

Trap * Death

The Last Doomknight

Stone of Mystery

Eine eigene Variante für Thunderstone - Base Set (engl.) veröffentlichen.

Kunden, denen Thunderstone - Base Set (engl.) gefällt, gefällt auch:



      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: