Eine eigene Variante für Noch mal! veröffentlichen.
Irene Q. Solo ohne Farbbegrenzung von Irene Q.
für 1 bis 1 Spieler

Ich hatte anfangs die Regel für das Solospiel nicht richtig verstanden und gedacht, dass das Vervollständigen der zweiten Farbe das Spiel nicht beendet, sondern man auf jeden Fall bis 30 Würfe weiterspielen kann. Das mache ich immer noch gelegentlich als Alternative - da kann man schön auf möglichst viele vollständige Farben spielen, wovon man ja nach der Grundregel eher Abstand nimmt, wenn es einem das Spiel vorzeitig beenden würde.
Irene Q. Ärgerfaktor reduzieren (für Erwachsene) von Irene Q.
für 2 bis 6 Spieler

Mein Lebensgefährte würde den Ärgerfaktor ebenso wie bei den Kinderrunden (siehe andere Variante) gering halten (ich schätze, ich spiele manchmal mit viel Pärchenmalus ...), aber wenn wir nur mit Erwachsenen spielen, finde ich es nicht so gut, dass dadurch, dass für alle immer alle Würfel im Spiel sind, die Folgen von Fehlentscheidungen/mutigen Entscheidungen zu Beginn relativ gering gehalten werden, weil man immer so viel Auswahl hat.
In Abweichung von der Kindervariante spielen wir in diesem Fall nicht mit allen sechs Würfeln, sondern nur mit zwei Farb- und zwei Zahlenwürfeln, die aber immer für alle gelten, d.h. der gerade würfelnde Spieler kann sich keine Würfel reservieren.
Irene Q. Ärgerfaktor reduzieren (besonders für Kinderrunden) von Irene Q.
für 2 bis 6 Spieler

Vor allem, wenn wir mit Kindern spielen, finde ich die Möglichkeit, andere Spieler aktiv zu behindern, oft nicht so gut für die Stimmung. Diese Mögichkeit ergibt sich vor allem daraus, dass der aktive Spieler den anderen die Würfel wegnimmt.
Alternative: Der aktive Spieler ist nur in dem Sinne aktiv, dass er wirft. Ansonsten sucht er sich seine Kombination ebenso wie die anderen aus, ohne dass diese Würfel für die anderen raus sind. Sprich: Es geht einfach so weiter wie in den ersten drei Runden.
Das macht das Spiel gleichzeitig taktisch etwas einfacher, weil man weniger dafür bestraft wird, wenn man sich frühzeitig Ankreuzmöglichkeiten verbaut.
Christiane K. Fehlwürfe von Christiane K.
für 1 bis 1 Spieler

Schnell kann man vergessen, dass man die Striche in den Buchstaben macht.
Möchte, oder kann man kein Kreuz auf dem Spielzettel machen, ist das ein Fehlwurf. Hat man vier Fehlwürfe gemacht, ist das Spiel beendet. Man kann hierzu die ersten vier Buchstaben ankreuzen.
Markus R. optionaler Zusatz zur Alternativen Solovariante von Markus R.
für 1 bis 1 Spieler

Hat man eine Spalte komplett mit Kreuzen gefüllt, muss man zusätzlich die SIEGPUNKTE für den ersten Spieler auf der gegenüberliegenden Seite streichen (Spiegelung durch Spalte H).
Hat man eine Farbe komplett mit Kreuzen gefüllt, muss man zusätzlich die SIEGPUNKTE für den ersten Spieler auf der gegenüberliegenden Seite streichen (Spiegelung durch Blau).

1. Beispiel: Ist die Spalte A komplett mit Kreuzen gefüllt, so streicht man die 5 Punkte bei der Spalte O !

2. Beispiel: Sind alle grünen Felder komplett mit Kreuzen gefüllt, so streicht man die 5 Punkte bei der Farbe Orange !


Markus R. Alternative Solovariante von Markus R.
für 1 bis 1 Spieler

Ziel des Spiels: eine möglichst hohe Punktzahl

Für die ersten drei Würfe verwendet man alle sechs Würfel (wie im normalen Spiel auch).
Danach wird nur noch mit 2 Farb- und 2 Zahlenwürfel weitergespielt.
Die Joker können normal verwendet werden, allerdings muss man auch einen Joker abstreichen, wenn man nichts abstreichen kann oder will.
Das Solospiel endet, sobald man sein zweites Farbbonusfeld eingekreist hat oder man alle Joker verwendet hat.
Christiane K. aktiver Spieler kreuzt zuerst an von Christiane K.
für 2 bis 5 Spieler

Wir spielten es von Anfang an eigentlich so, dass der aktive Spieler Vorrang hat, wenn er eine Spalte fertig angekreuzt hat. Schließen die anderen Spieler in der gleichen Runde die Spalte, dürfen sie nur den unteren Wert nehmen.
manuel S. Blöcke mischen von manuel S.
für 2 bis 4 Spieler

Wir haben jetzt schon öfter gespielt das nicht jeder den gleichen Block nimmt, sondern jeder einen anderen. Es hat sich keine Farbe von den Blöcken als stärker oder schwächer rausgestellt. Mit den drei neuen zusätzlichen Blöcken gibt es ja vier verschiedene Versionen die man beliebig mischen kann.
Christian D. Würfel blocken von Christian D.
für 2 bis 6 Spieler

Eigentlich ist es so, dass man keine Würfel aussucht, wenn man nicht kreuzen kann.
Wir spielen so, dass man immer zwei Würfel weg nimmt, auch wenn man nicht kreuzen kann/mag. Damit kann man die anderen ärgern und interessante Kombinationen blockieren.
gelöschte P. Joker als 6 von gelöschte P.
für 1 bis 6 Spieler

Ganz einfach als Variante: der zahlenjoker kann auch als 6 genutzt werden. Das reizt so dann noch mehr Joker früh zu nutzen um dicke Blöcke voll zu kriegen diese einem aber hinterher fehlen und natürlich punkte kosten.

Variante.der.Variante: nur wenn man bede Würfel als Joker nimmt also Farbe UND zahlenjoker kann.man den zahlenjoker als 6 nutzen

Eine eigene Variante für Noch mal! veröffentlichen.

Noch mal! kaufen:


nur 9,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Noch mal! verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten & Teillieferungen   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Noch mal!
Preis: 9,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: