Eine eigene Variante für Classic Line Mensch ärgere Dich nicht veröffentlichen.
Michael W. Freie Wahl von Michael W.
für 2 bis 4 Spieler

Jeder Spieler erhält drei Spielsteine (Cent-Stücke, Mühle-Steine etc.) mit denen er a) sich von einem Raus-
wurf freikaufen kann oder b) einen zusätzlichen Wurf
machen kann. Die Zahl des Rauswerfenden muss in diesem Falle von einer anderen Figur gesetzt werden oder wird in den nächsten Wurf übernommen.
Prinzipiell spiele ich mit meinem Enkelkind das Spiel so, dass man mit jeder Zahl einsetzen kann, wobei das Einsetzen so aussieht, dass die gewürfelte Zahl gesetzt
wird und nicht bloß das Recht zum Einsetzen beinhaltet.
Es bleibt die Regel, dass zunächst alle Figuren "raus
gesetzt" werden müssen.
René  L. Machen wir die Sache doch etwas interessanter! von René L.
für 2 bis 4 Spieler

Wir haben die Aufmerksamkeit der Mitspieler in unserer Spielerunde etwas geschärft, indem unter jede Figur beim Start ein 10 Cent Stück gelegt wird.

Schlägt man eine gegnerische Figur, kommt die Münze unter die Figur des schlagenden Spielers und der Rausgeworfene muss beim Neueinsatz nachlegen.

Am Ende darf dann jeder das Geld behalten, was im Ziel unter seinen Figuren ist.

Man kann die Beträge beliebig anpassen, aber 10 Cent sind wenig genug, um niemandem weh zu tun und wirken Wunder für die Aufmerksamkeit (keine vergisst mehr zu schlagen).

Dominik W. Doppelte Würfel von Dominik W.
für 2 bis 6 Spieler

Um etwas mehr Geschwindigkeit ins Spiel zu bringen kann man 2Würfel benutzen. Die Würfelregeln bleiben dabei gleich. 6er dürfen nochmal geworfen werden, ein Pasch ist nur ein Pasch ;)

Auch die 3xWürfel-Regel beim Raussetzen bei vollem Hause wird berücksichtigt.

Durch diese Variante wird man zwar schneller mal Rausgeschmissen aber man kommt auch schneller raus bzw. ins Ziel.
Gunnar S. Eckenspringen von Gunnar S.
für 2 bis 4 Spieler

Uns war es leid immer nur im Kreis zu laufen, so haben wir das Spiel, vor rund 25 Jahren, ein wenig verschärft. Die gegenüberliegenden Eckpunkte in der Mitte des SPielfeldes werden jeweils durch einen Pfeil (Pfeil geht in beide Richtungen) verbunden. Ebenfalls werden jeweils der Startbahnhof mit dem Feld 3 Felder zurück durch einen Doppelpfeil verbunden und ebenfalls das nächste Feld mit dem Feld 3 Felder zurück.

Bewegt sich eine Figur auf einer der Felder, so springt er direkt auf das verbundene Feld. So kann es vorkommen, dass man kurz vor dem Ziel ist und durch Würfelpech noch einmal ganz von vorne beginnen muss.

Der Pfeil auf dem Bahnhof zählt nicht, wenn man das Spielfeld mit einer 6 betritt.

Im Anhang noch ein exemplarisches Bild der Feldverbindungen.

Mehr Informationen darüber unter:
http://img547.imageshack.us/img547/7643/mdnb.jpg
Dirk L. nach hinten schlagen von Dirk L.
für 2 bis 4 Spieler

Hat man eine Zahl gewürfelt, mit der man einen Hintermann schlagen kann, so geht man die entsprechende Zahl zurück und wirft den Gegner raus.
Dabei kann es vorkommen, dass man direkt vor dem eigenen Haus landet und dabei gilt: Glück gehabt.
Die Schadenfreude, wenn sowas passiert, ist natürlich noch höher.
Jean G. Rauskommen nach der dritten Runde von Jean G.
für 2 bis 4 Spieler

Man darf zwar pro Runde in der man keine Figur auf dem Spielfeld hat 3 Würfel werfen um eine 6 zu erwürfeln, aber man kennt das, das Glück ist einem einfach nicht hold und es kommt und kommt keine 6.

Daher gilt die Variante das wenn nach der dritten Runde in der man keine 6 würfeln konnte und somit keine Figur aufs Spielfeld bringen, also insgesammt 9 erfolglose Würfe gemacht wurden, am Ende der dritten Runde automatisch eine Figur aus Startfeld setzen und somit ins Spiel bringen kann.
Jean G. Schlagzwang von Jean G.
für 2 bis 4 Spieler

Wenn jemand die Möglichkeit hat eine gegnerische Figur zu schlagen, muss er dies tun. Sollte mehrere Figuren zur Auswahl stehen, darf der Spieler entscheiden welche er schlägt.

Kommt er der Regel nicht nach und übersieht das und zieht normal, wird zur Strafe die Figur die hätte schlagen können in ihre Ecke gestellt.
Sven S. 2er Spiel mit 2 Farben und Würfeln von Sven S.
für 2 bis 2 Spieler

Jeder spielt zwei gegenüberliegende Farben. Für den Kick wird nun nicht wie normal mit einem Würfel gespielt, sondern mit zweien. Die Spieler kommen nacheinander dran und dürfen die Würfel (nicht die Würfelpunkte) auf ihre Figuren aufteilen. Es darf nur nochmal gewürfelt werden, falls noch keine eigene Figur draußen ist (dann bis zu 3x würfeln). Eigene Figuren (auch der 2.Farbe) können nicht geschmissen werden.

Eine eigene Variante für Classic Line Mensch ärgere Dich nicht veröffentlichen.

Classic Line Mensch ärgere Dich nicht kaufen:


nur 15,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert)

nur noch 2 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Classic Line Mensch ärgere Dich nicht verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Classic Line Mensch ärgere Dich nicht
Preis: 15,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: