Eine eigene Variante für Bookmaker (engl.) veröffentlichen.
Oliver M. Mehr Anhaltspunkte beim Bieten von Oliver M.
für 3 bis 9 Spieler

Die Version, nach der während des Rennens nicht nur gewettet, sondern auch noch die Quoten manipuliert werden können, hat sich als die unterhaltsamste erwiesen. Die Anhaltspunkte, die sich durch die vorab zugeteilten Karten ergeben, lassen sich hier durchaus noch steigern. Je nach Spielerzahl wird folgende Anzahl an Karten verteilt, die Anhaltspunkte bieten, welches Pferd sich anderweitig verausgabt hat.
Bei bis zu sieben Teilnehmern erhält jeder 6 Karten; die Buchmacher tauschen 3 Karten (ggf. muss der Rennkartenstapel während des Rennens neu gemischt werden). Zu acht oder mehr Personen werden an jeden nur 5 Karten ausgeteilt, und die Buchmacher tauschen lediglich 2 Karten.
Anschließend reichen alle Spieler (Wetter und Buchmacher) 3 Karten an den linken Nachbarn. Zu neunt gilt zusätzlich, dass jeder Buchmacher am Ende der Kartenzuteilung eine Handkarte seiner Wahl dem dann zu mischenden Rennstapel hinzufügt.
Bei der Quotenberechnung und Summenbildung bedeutet 1:3 jetzt, dass man $300 für einen Einsatz von $100 erhält und schlicht der Auszahlungsbetrag (also 300) notiert wird.
Hinter den Doppelpunkten muss in der Summe mindestens eine 12 stehen; wer für ein Pferd weniger als 1:2 anbietet, also 1:1, muss eine Summe von mindestens 14 vorweisen, die der 10 der Originalversion entspricht. 1:1 bedeutet, dass der Wetter nur den Einsatz zurückbekommt; mit einer solchen Regel wird aber den Buchmachern die Chance eingeräumt, sich gegen fast sichere Gebote zur Wehr zu setzen.
Einsätze von über 50 muss man nicht annehmen, unmittelbar nach Notierung der Wette (über den Betrag von 50) darf man die Quote für das betreffende Pferd senken. Parallel dazu muss man ja die Quote anderswo erhöhen, sofern man die Mindestsumme nicht vorher überschritten hatte, allerdings ist dieser Anlass nicht Bedingung. Eine Erhöhung (um Wetter anzulocken) ist ständig erlaubt.
Alternatives Anhaltspunktverfahren: Vorab werden keine Karten zugeteilt der ausgelegt. Stattdessen wird der gemischte Rennkartenstapel in acht verdeckte 10er-Päckchen so hintereinander ausgebreitet, dass die in Kürze stattfindende Kartenabfolge eindeutig bleibt.
Beginnend mit dem vordersten 10er Päckchen, dann fortlaufend, wird das Einsichtsrecht versteigert, indem jeder geheim einen Betrag notiert. Dabei gilt für die Buchmacher, dass ihr notierter Betrag bei der Berechnung des Auktionsgewinners verdoppelt wird. Der Mindestbetrag ist 50, die kleinste Bieteinheit ist 10. Wer diesen nicht aufbringen will, trägt eine 0 ein und nimmt damit nicht an der aktuellen Versteigerung teil. Der Höchstbietende zahlt an die Bank und sieht sich die Karten an, ohne deren Reihenfolge zu verändern. Bei Gleichstand sehen sich alle Höchstbietenden das Päckchen an. Es ist durchaus erlaubt, auf mehrere Päckchen zu bieten und sie als Höchstbietender dann einzusehen. Notizen über die gesehenen Karten sind unzulässig. Auch hier wird während des Rennens noch gewettet.


Variante von : Christwart Conrad
erschienen in: Spielbox 6/2013 S.72

zu erwerben unter: http://www.spielbox-shop.de/


Mehr Informationen darüber unter:
http://www.spielbox.de/

Eine eigene Variante für Bookmaker (engl.) veröffentlichen.

Bookmaker (engl.) kaufen:


nur 28,49
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Bookmaker (engl.)
Preis: 28,49
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: