Eine eigene Variante für Arkham Horror (deutsch) veröffentlichen.
Daniel F. Ältere Zeichen gleichmäßig verteilen von Daniel F.
für 1 bis 8 Spieler

Die "Älteren Zeichen" gehören wohl zu den Beliebtesten unter den "Besonderen Gegenständen". Da es allerdings sehr ärgerlich ist wenn im Spiel nie eins auftaucht oder man gar das Pech hat 2 zu ziehen und eins abwerfen zu müssen, wenn man im Raritätenladen steht, kann man sich 2 min zusätzliche Arbeit machen beim Spielaufbau:

Man sucht die "Älteren Zeichen" aus dem Stapel heraus und teilt die restlichen Karten in 4 gleich große Stapel auf. Jedem Stapel wird ein "Älteres Zeichen" beigefügt und die Stapel einzeln gemischt. Anschließend werden die Stapel aufeinander gesetzt als Vorrat fürs Spiel.

Damit sind die Zeichen einigermaßen gleichmäßig im Stapel verteilt und man hat nur extrem selten die Situation 2 gleichzeitig zu ziehen, so dass man 1 abwerfen muss. Natürlich eliminiert das auch den Glücksfall, dass man sehr schnell alle 4 Zeichen erbeutet hat und mit Leichtigkeit Portale schließt und versiegelt.
Matthias N. entschärfte Regeln für das Solospiel von Matthias N.
für 1 bis 2 Spieler

Das Solospiel, in dem man nur einen oder zwei Charaktere steuert, ist kaum gewinnbar, da sind wir uns, glaub ich, alle einig. Die absoluten Profis und Freaks gewinnen natürlich die ein oder andere Partie. Ich hab mal im Internet nach Varianten gesucht, die das Solospiel mit ein oder zwei Charakteren chancenreicher machen und bin fündig geworden:

1. Solospiel mit zwei Charakteren

Hier ignoriert man in jeder ZWEITEN Runde das Öffen eines Tores in der Mythosphase. Das Erscheinen von Monster bzw. Monsterflut, falls schon ein Tor auf dem Feld offen ist, kann man ja belassen (oder ebenfalls aller ZWEITEN Runde weglassen, je nach dem). Es wird also praktisch nur aller zwei Runden ein Tor geöffnet.

Diese Variante eignet sich auch für das ansonsten ebenfalls schwer gewinnbare Zwei-Personen-Spiel!


2. Solospiel mit einem Charakter

Hier wird mit einem sogenannten "Torriss" gespielt. Man legt zwar jede Runde in der Mythosphase das entsprechende Tor, das sich öffnen soll aus, belegt es aber mit einem Merkmal (irgendein Behelfmaker oder ein kleiner Holzwürfel etc.) um zu kennzeichnen, dass sich dieses Tor noch nicht geöffnet hat, sondern nur einen Riss bekommen hat. Der Ermittler hat nach Betreten dieses Feldes dann die WAHL (!), ob er dieses Tor betreten will, oder ob er lieber auf diesem Feld eine "normale" Begegnung haben will. Wenn er die andere Welt freiwillig betritt und dann erfolgreich wieder nach Arkham zurückkehrt, kann er ganz normal das Tor verschließen und (falls möglich) auch versiegeln.

Erst, wenn in einer der nächsten Mythosphasen wieder auf diesem Feld ein Tor geöffnet werden soll, dann öffnet sich der Riss, also das Tor geht dann richtig auf mit allen Konsequenzen (incl. Verderbenmaker und Monstern).

So hat man im Solospiel mit nur einem Charakter wenigstens eine realistische Chance, das Spiel zu gewinnen.

Wem diese Variante dann auf Dauer zu leicht wird, der kann dann auf die Variante umsteigen, dass sich erst aller ZWEI Runden ein Tor öffnet (dann aber auch richtig und mit allen Konsequenzen).
Björn H. Verbündeter Calvin Right von Björn H.
für 1 bis 8 Spieler

Hier ein Link zu einer Pdf-Datei mit der Ihr Euch diesen Verbündeten ausdrucken könnt.

Mehr Informationen darüber unter:
http://www.heidelbaer.de/uploads/tx_boardgames/documents/Arkham_Verbuendeter_Charles_Dexter_Ward.pdf
Björn H. Szenarien Massaker: Szenario 1 Woge aus Schlangen von Björn H.
für 2 bis 8 Spieler

Anbei ein Link für das erste Szenario.
Diese Szenarien greifen minimal in den Spielverlauf
ein und sind ganz einfach zu benutzen. Das
beigefügte Intro soll euch einen atmosphärischen
Einstieg in das jeweilige Szenario vermitteln.

Mehr Informationen darüber unter:
http://www.heidelbaer.de/uploads/tx_boardgames/documents/Arkham_Szenario-Massaker_1_Yig.pdf
Björn H. FAQ's von Björn H.
für 1 bis 8 Spieler

Zwar keine richtigen Spielvariante, aber anbei ein Link zu den FAQ's von Arkham Horror.

Mehr Informationen darüber unter:
http://www.heidelbaer.de/uploads/tx_boardgames/documents/arkham_faq_deu.pdf
Heiko W. Schwester Mary von Heiko W.
für 1 bis 5 Spieler

weniger eine Variante der Regeln als ein hinweis für Schwester Mary (einen meiner Lieblingscharaktere).
Da Mary prinzipiell sehr schwach ist wenn Sie ihren Anfänglichen Segen verliert kann man das etwas ausbessern:
1.) Sie kann sich z.B. kostenlos in der Kirche Segnen lassen.
2.) Sie verliert ihren Segen erst wenn sie 2 mal die Probe nicht schafft (gewürfelte 1 bei der Unterhaltsphase). Um zu kennzeichnen das die Probe bereits einmal misslungen ist kommt irgend ein Marker auf den Segen.

Zu erwähnen bleibt das die 2. Möglichkeit soweit mir bekannt ist auch vom offiziellen Entwickler empfohlen wird. Wir spielen aber immer mit Methode 1.
Jean G. Ermittler-Aufsteller ziehen von Jean G.
für 1 bis 8 Spieler

Die Pappaufsteller der Ermittler werden von den Basen getrennt, in den eigentlich für die Monstermarker vorgesehenen Beutel gepackt und die Spieler ziehen dann den/die Ermittler daraus.

Einfacher zu handhaben als diese riesigen Ermittlerkarten zu mischen.
  • Matthias M., Heiko W. und noch jemand mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Heiko W.
    Heiko W.: das ist echt mal ne gute idee, leider ist damit wohl aber der Verschleiß an den Markern recht hoch. Die gehen nicht immer leicht in die Basen.
    16.12.2010-11:02:49
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: Du brauchst sie dafür doch nicht zwingend von den Basen zu trennen. Die kann man doch auch so ziehen.
    09.02.2016-21:24:03
  • Dagmar S.
    Dagmar S.: Oder du mischt die Ermittlertableaus und ziehst dir dort deinen Ermittler.
    09.02.2016-21:24:48
Jean G. 3 Ermittler ziehen, 1 Auswählen von Jean G.
für 1 bis 8 Spieler

Jeder Spieler zieht 3 Ermittler (statt 1) und wählt aus denen 1 aus den er spielt.

Die Anleitung schlägt vor frei einen aus allen Ermittlern zu ziehen, oder aber wählen zu lassen. Ersteres ist sehr unbefriedigend, letzteres nicht sinnvoll wenn man die Ermittler in Anfangsrunden noch nicht kennt oder alle dieselben haben wollen (Photograph und Gängster sind sehr begehrt).
Durch das Ziehen von 3 Ermittlern hat man genug Auswahl und trotzdem den Glückseffekt bei der Sache, ausserdem ist man so gezwungen auch andere Ermittler zu spielen, andere Strategien anzuwenden und es gibt keinen Streit darum wer jetzt welchen Ermittler bekommt.
Jean G. Obergrenze Dividendenkarten von Jean G.
für 1 bis 8 Spieler

Die Anzahl maximaler Dividendenkarten die ein Spieler haben kann ist auf 2 Stück beschränkt.

Diese Regel mussten wie in der Gruppe einführen nachdem Spieler die von Anfang an in der Zeitungsredaktion kampierten, nach der ersten Dividendenkarte meinten "ach, die verliert man so schnell ich brauch noch eine", und nach der zweiten dann andeuteten "ich könnt ja noch eine holen, Geld kann man nie genug haben".

Durch das Maximum werden Spieler wieder gezwungen aktiv am Spielgeschehen teil zu nehmen.

Man kann das Maximum auch auf 1 senken, falls das nicht zu protesten unter den anderen Spielern führt...
Jean G. Festes Einkommen von Jean G.
für 1 bis 8 Spieler

Jeder Ermittler hat ein feste Einkommen von zusätzlich 1 $ pro Runde.

Dadurch wird der Spielfluss nicht durch Geldmangel gehemmt, man hat genug Geld um mit der Bahn zu fahren, sich heilen zu lassen ohne mehrere Runden in der Klinik zu verbringen, Gegenstände zu kaufen.
Ausserdem muss nicht mehr die Zeitungsredaktion belagert werden um die "zieh eine Dividendenkarte"-Karte abzuwarten, was solche Spieler dazu ermuntern sollte wieder mehr am Spielgeschehen teilzunehmen.

Angemerkt sei, "zusätzlich 1 $", also Ermittler die von Haus aus 1 $ pro Runde bekommen würden 2 bekommen, der Hilfs-Sheriff dann ebenfalls zwei, und mit Dividendenkarte sogar 3
  • Björn H., Matthias M. und noch jemand mögen das.
  • Heiko W. mag das nicht.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Heiko W.
    Heiko W.: Das ändert meiner Meinung nach das Spielprinzip zu stark ab. Einige Ermittler zählen das einkommen zu ihren Vorteilen. Wenn jeder Ermittler nun... weiterlesen
    16.12.2010-10:58:07
Christoph S. Arkham Investigations Fall 3: "Das Flüstern in der Dunkelheit" von Christoph S.
für 1 bis 8 Spieler

Arkham Investigations Fall 3: "Das Flüstern in der Dunkelheit"

Die Fallakte:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horror­/Arkham-Investigatons/Faelle/Das%20Fluestern%20in%20der%20Du­nkelheit/Arkham%20Horror%20-%20Arkham-Investigatons-Fall%20-­%20Das%20Fluestern%20in%20der%20Dunkelheit%20(Original%20Sti­l).pdf­
Christoph S. Arkham Investigations Fall 2: "Arkhams Nächte: Strassen" von Christoph S.
für 1 bis 8 Spieler

Arkham Investigations Fall 2: "Arkhams Nächte: Strassen"

Die Fallakte:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horror­/Arkham-Investigatons/Faelle/Arkhams%20Naechte-Strassen/Arkh­am%20Horror%20-%20Arkham-Investigatons-Fall%20-%20Arkhams%20­Naechte-Strassen%20v1.0%20(Original%20Design).pdf

Die­ Karten:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horror/A­rkham-Investigatons/Faelle/Arkhams%20Naechte-Strassen/Arkham­%20Horror%20-%20Arkham-Investigatons-Fall%20-%20Arkhams%20Na­echte-Strassen%20-%20Die%20Karten%20v1.0.pdf­
Christoph S. Arkham Investigations Fall 1: "Cthulhu - Gefürchteter Schläfer in R`Lyeh" von Christoph S.
für 1 bis 8 Spieler

Arkham Investigations Fall 1: "Cthulhu - Gefürchteter Schläfer in R`Lyeh"

Die Fallakte:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horror­/Arkham-Investigatons/Faelle/Cthulhu/Arkham%20Horror%20-%20A­rkham-Investigations-Fall%20-%20Cthulhu%20(Original%20Stil)%­20v1.3.pdf

Die­ zugehörige Zeitleiste:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horr­or/Arkham-Investigatons/Faelle/Cthulhu/Zeitleiste%20Cthulhu%­20-%20Zeitungs%20Layout.pdf­
Christoph S. Arkham Investigations von Christoph S.
für 1 bis 8 Spieler

Ein komplett neues Spielsystem für Akrham Horror, die dem Spiel eine richtige Story aufsetzt. Und diese entwickelt sich auch noch je nach Verhalten der Spieler unterschiedlich, ist also nicht jedesmal gleich! Um Arkham Investigations spielen zu können, braucht ihr die Spielregeln:

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Hor­ror/Arkham-Investigatons/Arkham%20Horror%20-%20Arkham-Invest­igatons-Regeln%20v1.2%20(OldStyle).pdf

sowie­ das zugehörige Spielmaterial (Marker, Token, etc):

http://earleye.kilu.de/Download/Arkham%20Horror/Ark­ham-Investigatons/Arkham%20Horror%20-%20Arkham-Investigatons­%20-%20Spielzubehoer%20-%20Variante%202.pdf

Außerdem­ braucht ihr natürlich noch einen "Fall", von denen es bisher 3 verschiedene gibt! Ein Fall bildet immer die Grundlage der Geschichte.

Reinsehen lohnt sich auf jeden Fall! Super Arbeit von Earleye.de!
Christoph S. Do it yourself! von Christoph S.
für 1 bis 8 Spieler

Wer sich trotz der vielen Arkham- Erweiterungen langweilt und sich noch mehr Abwechslung wünscht, kann's sich auch einfach mal selbst machen. Und zwar mit dem "Strange Eons" Editor, einem kleinen Programm zum Erstellen sämtlichen Materials für Arkham (Monstermarker, Karten, Charakterbögen und "Großen Alten", bis hin zu kompletten Spielplänen!). Einfach mal ausprobieren!

Mehr Informationen darüber unter:
http://cgjennings.ca/eons/
  • Stefan K., Stephan K. und 3 weitere mögen das.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Steffen E.
    Steffen E.: Das habe ich auch per Zufall gefunden und bin begeistert von den Möglichkeiten.
    ich nutze das Programm unter Linux und es läuft auch dort... weiterlesen
    17.07.2011-20:19:47
  • Mathias H.
    Mathias H.: Leider ist der obige Link tot
    12.07.2012-08:41:57
  • Christoph S.
    Christoph S.: Link repariert!
    19.07.2012-13:11:42
Jun Joseph J. OPTION: Portalwechsel von Jun Joseph J.
für 1 bis 8 Spieler

ACHTUNG! Diese Regel funktioniert nur in Kombination mit der Option "Unbekannte Gefilde".

Jedes mal wenn ein Ermittler durch ein Portal geht, wird die Portalplatte auf dem Spielbrett wieder verdeckt. Die Portalplatten auf dem Feld werden gemischt und wieder verdeckt auf die Orte gelegt, wo sie entstanden sind.
Sobald der Ermittler aus der anderen Welt tritt, darf er sich im Uhrzeigersinn die Portalplatten anschauen. Erwischt er dabei das Portal durch das er geschritten ist, deckt er diese normal auf. Die restlichen Portale werden weiterhin verdeckt gehalten.
Jun Joseph J. OPTION: Portalflut von Jun Joseph J.
für 4 bis 8 Spieler

Anstatt das sich nur ein Portal öffnet, öffnen sich nun zwei Portale sobald der Große Alte 6 Verderbensmarker gesammelt hat.
  • Einloggen zum mitmachen!
  • Jean G.
    Jean G.: das zweite Portal wird durch den Zug einer zweiten Mythoskarte ermittelt?

    Das Spiel wird dadurch aber verdammt schwer, da umso mehr Spieler... weiterlesen
    11.10.2010-06:55:19
Jun Joseph J. OPTION: Monsterflut von Jun Joseph J.
für 4 bis 8 Spieler

Jedes Mal wenn sich ein Portal öffnet, tauchen dort zwei anstatt ein Monster auf.

--> Diese Version ist mit der Option "Kontrolle des Bösen " kombinierbar.
Jun Joseph J. Option: Unbekannte Gefilde von Jun Joseph J.
für 1 bis 8 Spieler

Die Portale werden verdeckt auf das Spielfeld gelegt und erst dann aufgedeckt, wenn der Ermittler das Feld betritt.
Jun Joseph J. OPTION: Kontrolle des Alten von Jun Joseph J.
für 2 bis 8 Spieler

Diese Variante wurde von meiner Spielgruppe und mir entwickelt und klappt sehr gut bei einer Spieleranzahl ab 4 Personen. In dieser Variante wird ein Spieler zum Spielleiter (kurz SL) ernannt, der die Kontrolle des Bösen übernimmt. Folgende Ändereungen treten dabei in Kraft.

In der (V) Mythos-Phase übernimmt der SL die Ausführung der Anweisungen auf der Mythos-Karte. Bei 2 bis 4 Ermittlern zieht der SL eine Mythos-Karte. Ab 5 Spielern sollte der SL zwei Mythoskarten ziehen.

1. Öffnen des Tores und Monstererzeugung
Die Regeln aus dem Basisspiel werden beibehalten. Optional: Anstatt das der SL die Monster verdeckt aus dem Beutel zieht, sucht er sich die Monster gezielt aus. Diese Variante sollte nur bei erfahrenen Spielern benutzt werden.

2. Platzieren der Hinweismarker
Die Regeln aus dem Basisspiel werden beibehalten. Bei 5 und mehr Ermittlern sucht sich der SL einen Ort der beiden gezogenen Mythos-Karten aus, sofern es sich dabei um zwei Umgebungs-Karten handelt. Beispiel: Der SL zieht die Karte "Sonnig & Klar" und "Verkauf von Grundbesitz". Er entscheidet sich für "Sonnig & Klar", so daß der Hinweismarker in "Hibb's Rasthaus" auftaucht.

3. Bewegen der Monster
Die Regeln aus dem Basisspiel entfallen und werden durch die folgende Regel ersetzt. Bei 2 bis 4 Spielern bewegt der SL ein bis zwei Monster. Ab 5 Spielern bewegt der SL alle Monster auf dem Spielfeld. Dies gilt auch für Monster, die sich auf dem Nachthimmel-Feld befinden.

4. Aktivieren der Mythosfähigkeit
Die Regeln aus dem Basisspiel werden beibehalten.

Der Finale Kampf
Die Regeln aus dem Basisspiel werden beibehalten. Zusätzlich übernimmt der SL die Kontrolle des Großen Alten. In Phase 3 (Angriff des Großen Alten) würfelt der SL den Angriff des Großen Alten. Dazu nimmt sich der SL soviele W6 wie teilnehmende Spieler (SL eingeschlossen) plus 2. Beispiel: Es nehmen insgesamt 4 Spieler (einschließlich SL) am Spiel teil, demnach hat der SL 6W6 Angriffswürfel - 4W6 für 4 Spieler und 2W6 als Bonus.
Für jede erwürfelte 6 müssen sich die Ermittler Ausdauerpunkte abziehen, wobei die Spieler untereinander absprechen dürfen, wer wieviele Punkte verliert. Beispiel: Der Große Alte würfelt mit 6W6 und erzielt 3 Erfolge. Die Spieler entscheiden sich jeweils einen Ausdauerpunkt pro Ermittler abzuziehen.
Jun Joseph J. Portale Unbekannt von Jun Joseph J.
für 2 bis 8 Spieler

Die Portale werden verdeckt auf den Spielplan gelegt, anstatt sichtbar. Erst wenn der Ermittler auf das betroffene Feld zieht, wird das Portal aufgedeckt.
Sobald das Portal aufgedckt wurde, "muß" der Ermittler durch dieses in die andere Welt ziehen.

Eine eigene Variante für Arkham Horror (deutsch) veröffentlichen.

Arkham Horror (deutsch) kaufen:


nur 49,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager
(Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.)

Mit Arkham Horror (deutsch) verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Arkham Horror (deutsch)
Preis: 49,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: