Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Bewertet durch: Michael Prössel
(Höchstpunktzahl ist 6)
Du hast es in der Hand!

Wie einfach und doch unterhaltsam ein Spiel sein kann, zeigt YAY!. Drei Würfel, ein karierter Block und ein Holzrahmen sind alles, was man braucht um eine Menge Spaß zu haben. Und natürlich vier Buntstifte. Wie aber nun der Name des Spieles ausgesprochen wird, konnten wir bisher nicht erfahren, ist es mehr wie ein deutsches "Jah!" oder wie ein englisches "Jäh!"? Ob das eine oder das andere, es tut dem Spielspaß keinen Abbruch. Nach dem kurzen Regelstudium kann es schon losgehen und dann heißt es: Ärgern und geärgert werden!

Der karierte Block im Holzrahmen ist genau 8 x 8 Felder groß. Wer an der Reihe ist, wirft alle drei Würfel. Nun kann er das Ergebnis akzeptieren, höher ist natürlich besser, und es in eines der Felder eintragen, in das ein Würfel ragt. Dabei zählen wirklich alle Felder, die ein Würfel auch nur leicht tuschiert. Ist man der erste Spieler, der dies tun darf, gibt es noch keine weiteren Regeln zu beachten. Die nachfolgenden müssen aber darauf achten, dass sie ihre Ergebnisse nicht waagerecht oder senkrecht angrenzend an andere, aber höhere, Ergebnisse eintragen dürfen. Haben sie höher gewürfelt, fängt der Spaß erst richtig an: Denn dann darf man streichen. Und zwar alle anderen angrenzenden Ergebnisse, die kleiner sind. Die ganze Herrlichkeit dieser Regel kann man erst ermessen, wenn man eine 15 genau in die Mitte von drei anderen Zahlen wirft, die alle kleiner sind. Die nachfolgende Streichorgie erfüllt einen schon mit einem himmlischen Gefühl der Schadenfreude.
YAY! - Würfelspiel von noris
Sollten die Würfel meines Wurfes allerdings nur auf Feldern zum Liegen kommen, die an höhere Zahlen angrenzen, kann ich entweder noch einmal würfeln, oder, wenn ich schon ein zweites Mal gewürfelt hatte und das Ergebnis kleiner als das erste war, ein eigenes Feld streichen. Das tut weh, das ist unangenehm, aber für die anderen Spieler die schiere Freude! Es gibt auch die Möglichkeit ein leeres Feld zu streichen. Dies kann benutzt werden, um entweder eigene Zahlen zu sichern oder das Spiel zu verkürzen.
Besonders im späteren Verlauf des Spieles kommt es wegen der vielen ausgefüllten Felder dazu, dass man mit seinen Würfeln nur Felder berührt, in die man aufgrund der Regeln keine Werte eintragen darf. Dann heißt es streichen, streichen, streichen. Das Spiel endet, wenn sowohl eine waagerechte als auch eine senkrechte Reihe komplett ausgefüllt sind. Ob Zahlen oder Kreuze zu sehen sind, ist dabei egal. Nun werden die Felder pro Spieler gezählt und wer die meisten Zahlen stehen hat, hat gewonnen.

YAY! ist ein wirklich erfrischend herrliches Spiel. Die Regeln sind simpel, aber der Spaß ist groß. Natürlich spielt das Würfelglück eine entscheidende Rolle; aber wie es so mit dem Glück nun mal ist, mal gewinnt der eine, mal der andere. Wer im Spiel eher nicht von Fortuna geküsst wurde, hat nicht nur mit den schlechten Würfen zu kämpfen, sondern auch mit dem Spott der anderen Spieler. Wie immer eigentlich, wenn einer am Boden liegt. Aber es ist auch zu herrlich anzusehen, wenn Heiko mal wieder seine einzige Zahl durchstreichen muss, weil er ebenfalls mal wieder niedrig gewürfelt hat. An manchen Abenden klebt einem förmlich das Pech an den Händen.

Als Absacker oder Warm-up ist YAY! bestens geeignet. Es unterhält und kann von wirklich allen Spielertypen schnell und leicht erlernt werden. Spieler, die eher Probleme mit dem Verlieren und vor allem dem Hohn und Spott ihrer Mitspieler haben, sollten dann doch lieber einen Bogen um das Spiel machen. Für alle anderen heißt es: Zugreifen!

Sie sollten YAY! kaufen, wenn Sie:
- gerne Ärgerspiele spielen
- gerne Würfelspiele spielen
- es anderen mal so richtig heimzahlen wollen
- richtig fies sein können

Sie sollten YAY! nicht kaufen, wenn Sie:
- keinen Spaß am Würfeln haben
- nicht das Ziel von Spott werden möchten

YAY! kaufen:


nur 14,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(15 € Mindestbestellwert)

auf Lager

Mit YAY! verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
YAY!
Preis: 14,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: