Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Bewertet durch: Michael Prössel
(Höchstpunktzahl ist 6)
Be- und umschreiben - aber nicht zu genau!

Wer hätte gedacht, dass so ein Spiel einmal Spiel des Jahres werden würde! Es ist so ganz anders als andere Spiele und passt eigentlich gar nicht in die Reihe der Spiele des Jahres. Man hat keinen Spielplan, keine Einheiten, nicht einmal Karten, die man zieht und irgendwie spielt. Gut, es gibt Karten, aber diese werden anders verwendet, als es in Spielen üblich ist. Kein Trumpf, kein Ausspielen und keine Taktik, die einem den Sieg verschafft. Ein wenig Taktik gibt es dann doch, denn wenn ich zu gut bin mit meinen Ideen, dann verliere ich. Wo gibt es denn so etwas, dass man verliert, wenn man zu gut ist?

Sinn und Zweck des Spieles ist es, die eigene Phantasie und Kreativität zu benutzen, um zu Bildern kleine Geschichten zu erzählen. Dieses Konzept ist neu, auch wenn wir schon Spiele hatten, die Geschichtenerfinden zum Thema hatten. So, wie Dixit es macht, kennen wir es noch nicht. Und das ist gerade der Punkt: Seit wann bekommt ein Spiel diesen Preis, das alles anders macht und mit Innovationen aufwartet? Schon lange nicht mehr, wäre die richtige Antwort. Auch wenn es keine schlechten Spiele waren, Keltis einmal ausgenommen, so haben sie selten mit Innovationen geprotzt.

Bei Dixit, dessen Name aus dem Lateinischen stammt, bekommen die Spieler je sechs Karten, auf denen Bilder zu sehen sind. Diese sind gezeichnet und gemalt, deshalb zeigen sie auch nicht nur einfach einen Gegenstand, sondern sind interpretierbar. Diese Interpretation zu machen ist Aufgabe der Spieler. Bin ich an der Reihe, suche ich mir eines meiner Bilder aus und denke mir einen Spruch oder eine kurze Geschichte zu dem Bild aus. Danach suchen die anderen aus ihren sechs Karten diejenige aus, von der sie meinen, dass meine Beschreibung auch auf diese Karte zutreffen könnte.
Nun legen alle Spieler ihre Karten verdeckt in die Mitte und nachdem sie gemischt wurden, werden die Karten in einer Reihe offen ausgelegt. Dann wiederholt der Spieler noch einmal seine Geschichte und nun müssen sich die anderen Spieler entscheiden, welches Bild sie der Geschichte zuordnen möchten. Dazu legen sie ihre Chips auf die entsprechende Karte; ist dies geschehen, wird aufgelöst. Wer die richtige Karte gefunden hat, geht 3 Felder nach vorne. Außerdem erhält der Erzähler ebenfalls 3 Punkte, wenn ein Spieler sein Bild ertippte. Sollten aber alle Spieler richtig liegen, bekommen sie 2 Puntke, der Erzähler aber keine. Ist meine Geschichte also zu gut, oder auch zu einfach und damit eindeutig, raten zwar alle richtig, ich aber gehe leer aus.
Manches Mal hat ein anderer Spieler genau die passende Karte auf der Hand, also eine Karte, die sogar noch besser passt als meine. Das ist dann wirklich dumm gelaufen, weil am Ende keiner Punkte bekommt, da sich alle Spieler auf die falsche Karte versteiften.

Dixit ist ein Spiel, das zwar einige bekannte Mechanismen zusammenführt, aber gerade dieser Mix ist neu und so noch nicht dagewesen. Ja, Herr und Meister! ist auch ein Erzählspiel und auch Wie ich die Welt sehe! hat seinen Anteil an der Entstehung von Dixit. Aber dennoch wurde etwas Neues geschaffen, was bisher in allen Spielrunden gut ankam. Ein wenig besteht aber die Angst, oder die Befürchtung, dass das Spiel keinen allzu großen Wiederspielwert hat, da man die Karten recht schnell durchgespielt hat und, auch wenn jeder andere Assoziationen hat, sich die Beschreibungen irgendwann wiederholen. Erst wenn man es mit anderen Spielern spielt, entfalltet es wieder seinen vollen Reiz.

Wer gerne Geschichten erzählt und auch nicht auf den Mund gefallen ist, der wird Spaß an diesem etwas anderem Spiel haben. Die jenigen, die allerdings ein wenig mundfaul sind, werden höchstwahrscheinlich die Bilder zu genau beschreiben, so dass es den anderen Spielern leicht fallen wird, das richtige Bild zu erkennen. Oder sie wollen es gar nicht erst spielen. Auch das kommt vor.
Wir haben festgestellt, dass auch Spieler, die sich selbst nicht unbedingt für Goethe hielten, durchaus sehr gute Beschreibungen geben können, die nicht zu genau sind. Dies hat nicht nur uns, sondern vor allem sie selbst überrascht. Also, keine Ausreden gelten lassen und ran an die Geschichten! Schließlich hat jeder Geschichten zu erzählen!


Sie sollten Dixit kaufen, wenn Sie:
- gerne Geschichten erzählen
- kreativ sind
- nicht mundfaul sind

Sie sollten Dixit nicht kaufen, wenn Sie:
- lieber Einheiten ziehen, als über Bilder zu reden
- wenig Phanta...Phanta..., wie hieß das noch mal?, haben
- jede Geschichte mit: "Kommt nen Mann zum Arzt..." beginnen

Dixit kaufen:


nur 29,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

auf Lager

Mit Dixit verbundene oder ähnliche Artikel:


Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Dixit
Preis: 29,99
inkl. MwSt., Versandkosten
auf Lager
1-3 Tage, max. 1 Woche
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: