Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Bewertet durch: Michael Prössel
(Höchstpunktzahl ist 6)
Fluch und Segen

Insgesamt warten vier Module auf uns, ausprobiert zu werden. Bei einigen fragt man sich schon, warum sie es nicht in das Basisspiel geschafft haben. Aber na gut, man will ja schließlich auch ein bisschen verdienen.

Man kann alle neuen Module auf einmal spielen, sollte dabei dann aber ein wenig mehr aufpassen als wir es getan haben. Die Börse verlangt nämlich, dass man jede Runde eine neue Karte aufdeckt, was leicht vergessen werden kann. Auch sollte man bei Das Zwirn darauf achten, alle Boote wieder abzuräumen. Dies kann man zwar auch erst dann machen, wenn neue Boote ins Spiel kommen, aber besser ist es, vorher daran zu denken.

Nun also die Module im Überblick:

Modul 1 - Neue Bürger: Dies sind überschaubare 22 neue Personenkarten sowie eine neue Personengruppe, die Reisenden mit 17 Karten. Außerdem wurde die Karte "Graveur" erneuert, was insgesamt 40 neue Karten ausmacht. Diese Anzahl an neuen Karten ist auch der Tatsache geschuldet, dass ja nun ein neuer Spieler mitmischen kann und man daher mehr Karten benötigt, soll das Spiel nicht kürzer werden. Mit Hilfe der Reisenden kann man Karten vom Ablagestapel als Häuser auslegen. Dies kann helfen, wenn man bestimmte Farbkarten nicht nachziehen kann, weil sie nicht zur Verfügung stehen, man aber noch Handlanger in dieser Farbe im Vorrat hat. Ist aber eine eher nicht so wichtige Aktion, zumindest haben wir sie sehr selten genutzt. Die andere Aktion, eine Karte auszuspielen, als wenn sie eine Farbe meiner Wahl hätte, ist da schon interessanter, allerdings erlauben dies nur 5 der neuen Karten.

Modul 2 - 5. Spieler: Dieses Modul erklärt sich hoffentlich von selbst. Es sind alle Materialien vorhanden, damit ein 5. Spieler am Spiel teilnehmen kann.

Modul 3 - Das Zwirn: Durch dieses Modul wird der Kanalbau wirklich attraktiver. Denn immer wenn man einen Kanal baut, darf man, vorausgesetzt man besitzt einen Handlanger in der richtigen Farbe, eine zusätzliche Aktion ausführen. Dieses Modul erschien uns schon für das Basisspiel gedacht zu sein, da die 3 und die 4 bei den Würfel vom Anfang der Runde noch nicht belegt waren. 1 und 2 entscheiden ja über die Kosten des Aufstiegs im Rathaus, 5 und 6 über die Verteilung der Bedrohungsplättchen. Nun kommen also auch die 3 und 4 ins Spiel. Für jede 3 und 4 wird ein entsprechend farbiges Boot auf den Zwirn gestellt. Gebe ich nach dem Kanalbau einen Handlanger in einer der Bootsfarben aus, kann ich die Bootsaktion nutzen. Und die haben es wirklich in sich: 3 Handlanger nehmen; 6 Gulden nehmen; 2 Bedrohungsmarker weglegen; eine Blitz-Aktion-Person nochmals aktivieren; eine Karte nachziehen und eine weitere Aktion ausführen; Im Rathaus um eine Stufe aufsteigen.
Besonders die Aktion "Eine Blitz-Aktion-Person aktivieren" ist sehr stark, da diese Aktionen schon für sich sehr stark waren. Damit kann man wirklich einiges reißen. Aber auch sonst macht es das Kanalbauen eben deutlich attraktiver und man sollte gut überlegen, ob man nicht jede Runde nun einen Kanal baut und stets über ausreichend Handlanger verfügt.

Modul 4 - Die Börse: Diese 12 Karten bilden einen neuen Stapel neben dem Spielplan. Jede Runde wird eine Karte aufgedeckt und entsprechend ihrer angegebenen Zahl Aktionsmarker darauf gelegt. Jede Börsenkarte verbessert eine der 6 Aktionen, so dass auch schon die einfachen Aktionen wertvoller werden können. So kann man zum Beispiel beim Bauen von einem Kanal die Farbe ignorieren oder beim Geldeinstreichen 5 Gold nehmen, egal, was der Würfel dazu sagt. Man muss nur daran denken, jede Runde eine neue Karte aufzudecken. Und dass die Anzahl dieser Boni jede Runde begrenzt ist.

Diese Erweiterung macht das Spiel noch einmal deutlich attraktiver und damit auch ein wenig schneller, weil man besser vorankommt. Zwar ist das Problem beim Nachziehen der Karten, dass es manchmal einfach nicht die richtigen gibt, nicht gelöst worden, aber man kann ja immer noch auf die Variante ausweichen, dass man je zwei Farben plus die Hälfte einer dritten in einen Stapel mischt, so dass eben nicht alle fünf Farben in beiden Stapeln vorkommen.
Wenn auch das geklärt ist, sowie die Versorgung mit einer Nachziehstapelhilfe, die man kostenlos bei Hans im Glück bekommen kann, dann ist Brügge zusammen mit der Erweiterung ein echter Feld, der immer wieder Spaß bringt und doch mehr Tiefe bietet, als man es vielleicht vermutet hätte.

Sie sollten Brügge - Die Stadt am Zwirn kaufen, wenn Sie:
- das Grundspiel gerne zu fünft spielen wollen
- zu einem bisschen Mehr an Abwechslung nicht "Nein" sagen können

Sie sollten Brügge - Die Stadt am Zwirn nicht kaufen,
wenn Sie:
- schon das Grundspiel nicht mochten
- das Grundspiel Ihnen schon genügend Möglichkeiten bot

Kunden, denen Brügge - Die Stadt am Zwin 1. Erweiterung gefällt, gefällt auch:


      Mit Brügge - Die Stadt am Zwin 1. Erweiterung verbundene oder ähnliche Artikel:


      Preise inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten

      So geht´s weiter:


      Weiter stöbern
      Zur Startseite
      Hilfe
      Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
      (0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
        Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
      Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
      Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
      0 180 50 55 77 5
      Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
      (0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
      deutschlandweit
      versandkostenfrei
      (25€ Mindestbestellwert)
      Suche: