Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


Zock´n´Roll
Zock´n´Roll
Zock´n´Roll


statt 21,79 €
jetzt nur 17,49
Sie sparen 4,30 €
(19,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Zock´n´Roll ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Zock´n´Roll



Die Würfel tanzen über den Tisch, und die Spieler blicken gespannt auf das Ergebnis. In alter Zockermanier fragt sich hier jeder: Soll ich aussteigen und mich mit dem kleinen Erfolg zufriedengeben oder doch lieber dabeibleiben und am Ende vielleicht leer ausgehen? Ein gutes Pokerface ist aber auf jeden Fall gefordert. Denn die drei Würfel, die jeder Spieler für sich verborgen hält und deren Ergebnis er zu den offenen ausliegenden Würfel hinzuzählen kann, sorgen für zusätzliche Ungewissheit und Spannung. Kneifen die Mitspieler schon in den ersten Runden, kann der Letzte den ganzen Rahm abschöpfen.

Zock´n´Roll, ein Spiel für 3 bis 6 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Jörg von Rüden

Zock´n´Roll kaufen:


statt 21,79 €
jetzt nur 17,49
Sie sparen 4,30 €
(19,7% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Zock´n´Roll ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Zock´n´Roll auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Zock´n´Roll von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 4 Kundentestberichten   Zock´n´Roll selbst bewerten
  • Christian E. schrieb am 02.02.2016:
    Spielvorbereitung

    Ein Tableau, doppelseitig nutzbar, zwei Würfel in seiner Farbe, einen Würfelzylinder und einen Filzstift bekommt jeder.

    Spielablauf

    Zunächst wird von allen Spielern erstmal die eigenen Würfel in den Zylinder geworfen. Diese Zahlen dürfen nur von einem selbst eingesehen werden und auch nicht mehr verändert werden. Dann beginnt einer mit drei neutralen weißen Würfeln zu rollen. Jetzt schaut jeder auf das Ergebnis auf dem Tisch und überprüft nochmal seine Würfel im Becher. Der Startspieler entscheidet als Erster ob er weiter teilnimmt oder aussteigt. Würde er aussteigen, bekommt man dafür ein Kreuz und für die bis dahin erreichte Würfelkombi. Nachdem alle gefragt wurden ob es für sie weitergeht oder nicht, wird vom Startspieler für die übrigen der nächste weiße Würfel dazugewürfelt. Das ganze kann bis in die dritte Runde gehen. Wer dann noch drin ist, vergleicht mit den anderen seinen Wurf und nur das höchste Ergebnis das "dritte Runde gewonnen" Punkte ankreuzen. Alle mit einem schlechteren Wurf gehen leer aus.

    Spielende

    Sobald egal von wem eine Reihe mit sechs Kreuzen versehen ist, endet das Spiel nach dem laufenden Durchgang.

    Fazit

    Eine Mischung aus Kniffel und Poker. Man erhofft durch weiteres Zocken sich ein besseres Ergebnis zu verschaffen. Profivariante, wäre das Hinzufügen eines dritten farbigen Spielerwürfels. Material besteht aus abwischbaren Tableaus, den bekannten Stiften aus Qwixx Deluxe oder Träxx und schönen bunten Würfeln. Mich hat es direkt mal gestört, dass zum lila Tableau, leicht rosa angehauchte Würfel passen. Insgesamt ein schönes Spiel für Zocker.
    Christian hat Zock´n´Roll klassifiziert. (ansehen)
  • Pascal V. schrieb am 21.03.2016:
    Kniffelvariante für 3-6 Spieler ab 8 Jahren von Jörg von Rüden.

    Die Spieler zocken hier am laufenden Band gegeneinander und gegen Fortuna um die besten Würfelergebnisse. Wer geht auf Nummer Sicher und wer hält bis zum Ende durch? Die Endwertung wird es verraten^^.


    Spielvorbereitung:
    Die Spieler bekommen jeder ein Tableau in ihrer Wunschfarbe und zwei passende Würfel sowie einen Stift und einen "besonderen" Würfelbecher.
    Die Würfelbecher werden mit der breiteren Öffnung auf den Tisch vor den Spielern abgestellt, so dass sie durch den nicht vorhandenen Boden, also die kleinere Öffnung nun, hineinschauen können.
    Ein zufällig bestimmter Startspieler nimmt sich noch die 5 weißen (neutralen) Würfel.


    Spielziel:
    Die höchste Punktzahl zu erreichen!


    Spielablauf:
    Das Spiel verläuft über mehrere Durchgänge und in jedem werden 3 Runden gespielt.

    In der 1. Runde "würfeln" die Spieler ihre beiden Würfel in ihren Becher hinein und schauen jeder für sich das Ergebnis darin an.
    Der aktuelle Startspieler wirft 3 der fünf weißen Würfel und legt sie in der Tischmitte, unverändert, ab.
    Jetzt schauen die Spieler, ob sie mit ihren (geheimen) Würfeln und den weißen Würfeln zusammen ein punktereiches Ergebnis erzielen können oder ein Ergebnis, das ihnen genügt, um jetzt schon auszusteigen.

    Wer der Meinung ist, dass es nicht besser werden kann, darf aussteigen und hebt dazu seinen Würfelbecher hoch, zeigt sein Würfelergebnis und sagt an, welches er mit den weißen Würfeln zusammen anstrebt. Das Ergebnis (Bsp. 2 Paare "2, 2, 4, 4") kreuzt er dann auf seinem Tableau an - in der zugehörigen Reihe immer das erste freie Feld von links ankreuzen! Zudem macht er ein Kreuz in der Reihe "1. Runde ausgestiegen", die Anzahl der Kreuze hier wird bei Spielende mit 1 multipliziert und zum Punkteergebnis hinzugefüht.
    Wer aber glaubt, da könnten noch mehr Punkte drin sein, verbleibt im Spiel und macht in dieser Runde nichts weiter.

    In der 2. Runde wirft der aktuelle Startspieler den vierten Würfel und legt diesen dann zu den drei anderen Würfeln dazu.
    Und wieder schauen alle Spieler, ob ihnen das Ergebnis nun so zusagt, um aufzuhören, oder ob sie lieber doch noch in die dritte Runde mitgehen.
    Wer hier aussteigt, trägt ebenfalls in der entsprechenden Reihe ein Kreuz zu seinem Ergebnis ein - Punkte für das Aussteigen in der zweiten Runde gibt es nicht.

    In der 3. Runde wird schliesslich der fünfte und letzte weiße Würfel geworfen und zu den anderen hinzugelegt. Nun müssen alle Spieler ihre Becher lüften, so denn sie noch im Spiel sind und zeigen damit ein Gesamtergebnis auf.
    Die Ergebnisse werden in den zugehörigen Reihen auf dem Tableau angekreuzt und wer von den noch teinehmenden Spielern das wertvollste Ergebnis vorweisen kann, darf ausserdem noch ein Kreuz in der Reihe "3. Runde gewonnen" machen - die Anzahl der Kreuze dieser Reihe werden bei Spielende mit der Spielerzahl multipliziert und zur Gesamtpunktzahl addiert -, bei Gleichstand dürfen dies alle Beteiligten.
    Es lohnt sich also durchaus, bis zum Schluss mit zu zocken, es kann aber natürlich auch nach hinten losgehen und man sitzt nur mit einem Würfel-Pärchen da^^.

    Nach der dritten Runde ist ein Durchgang beendet und ein Neuer beginnt mit dem nächsten Spieler zur Linken des aktuellen Startspielers als Würfelmeister.


    Spielende:
    Das Spiel endet, sobald ein Spieler in einer Reihe das 6. Kreuz einträgt. Der Durchgang wird noch zu Ende gespielt und dann folgt die Schlusswertung.
    Hier zählen die Spieler ihre Kreuze in den jeweiligen Reihen und multiplizieren deren Anzahl mit der rechts stehenden Bonuszahl. Danach addieren sie all diese Ergebnisse zu einem Gesamtergebnis und der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt.


    Varianten:
    Profis; hier wird der 3. farbige Würfel hinzugenommen und das Tableau auf die Rückseite gedreht. Nun wählen die Spieler aus bis zu 8 Würfeln ein Ergebnis für bis zu max. sechs Würfeln.

    3 Spieler; in einer solchen Spielrunde wird "Jörg, der Zocker" imaginär mit eingeladen^^ und von einem Spieler mit übernommen. Das Würfelergebnis in dessen Becher bleibt aber unbesehen und er spielt immer bis zur 3. Runde mit.


    Fazit:
    "Z'n'R" ist ein herrlich einfaches und schnelles Würfelspiel mit ganz klarem Schwerpunkt auf hoffentlich viele Glücksmomente. Leicht hat es sich verzockt und man dümpelt mit 2 Pärchen-Ergebnissen vor sich hin, während andere davon-Full House-n *G*.
    Aber hier liegt auch der Spaß und der Reiz. Die Kombination des Kniffel-Prinzips mit den gedachten Taktiken eines Texas Hold'em - Pokerspiels sorgen für viel Trubel und Abwechslung in Familien- wie Gelegenheitsspielerrunden. Aber auch Spieleveteranen können hier seichte Abende im Turnierformat verbringen.

    Das Spiel will an sich die Formate nicht neu erfinden und bietet somit auch keine weltbewegenden Innovationen, dafür fordert es aber am laufenden Stück und motiviert zu mehreren Partien. Die Aufmachung ist dabei sehr wertig und schön bunt, die bodenlosen Becher eine Gaudi (auf den ersten Blick zumindest^^) und die Tableaus bzw. zugehörigen Stifte von einer sehr guten Qualität, denn hier schliert und schmiert gar nichts, alles läßt sich ganz einfach mit einem Küchenpapier wegwischen. Nach vielen Runden konnten keinerlei Rückstände ausgemacht werden!

    Die Profivariante sorgt nochmal für etwas mehr glücksbetonte Spannung und wer es in großen Runden spielen will, packt einfach 2 Spiele "Z'n'R" auf den Tisch (bis zu 12 Spieler möglich)!

    Rundum ein tolles, wenn auch simples, Würfelspiel für die schadenfreudigen Glücksmomente eines Spieltreffs^^.




    weiterführende Hinweise:
    - Verlag: Schmidt Spiele
    - BGG-Eintrag: https://boardgamegeek.com/boardgame/191067/zock-n-roll
    - HP: http://www.schmidtspiele.de/produkt-det ... 49320.html
    - Anleitung: deutsch
    - Material: sprachneutral
    - Fotos (und lesefreundliche Text-Formatierung): http://www.heimspiele.info/HP/?p=17969
    - Online-Variante: -
    - Ausgepackt: -
    Pascal hat Zock´n´Roll klassifiziert. (ansehen)
  • Christian D. schrieb am 15.03.2016:
    Zock'n'Roll ist quasi Kniffel für Fortgeschrittene. Es gibt zwei Tableaus, einmal Kniffel und einmal Kniffel extreme. Nun zockt man aber auf ein besseres Ergebnis nach drei Würfen oder schreibt früh auf.
    Für die Zielgruppe Familie + Kniffel-Fan ein tolles Spiel, gut ind er Familie zu spielen. Nach den ersten Runden vergebe ich gute 4 Punkte, mal sehen ob die Einschätzung so bleibt.
    Christian hat Zock´n´Roll klassifiziert. (ansehen)
Alle 4 Bewertungen von Zock´n´Roll ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: