Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen
Zauberschwert und Drachenei
statt 8,60 €
jetzt nur 5,99
Sie sparen 2,61 €
(30,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Zauberschwert und Drachenei ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Zauberschwert und Drachenei



Wer sammelt die meisten Machtsteine? Auf Ulahomar knistert die Magie zwischen den Zauberern, wenn es um die Frage geht, wer sich mit den magischen Kreaturen messen darf. Machtvolle Zaubersprüche, magische Orte und mächtige Artefakte sind dabei unverzichtbare Hilfsmittel. Beim Sieg über die Kreaturen erhalten die Zauberer Machtsteine, die am Ende den Erfolgreichsten von ihnen auszeichnen und zum Großmagier von Ulahomar machen. Wer wird das sein?

Zauberschwert und Drachenei, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 12 bis 100 Jahren.
Autor: Jochen Schwinghammer



Translated Rules or Reviews:

Zauberschwert und Drachenei kaufen:


statt 8,60 €
jetzt nur 5,99
Sie sparen 2,61 €
(30,3% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(25 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Zauberschwert und Drachenei ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Zauberschwert und Drachenei auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Zauberschwert und Drachenei von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 12 Kundentestberichten   Zauberschwert und Drachenei selbst bewerten
  • Julia H. schrieb am 11.12.2010:
    Dies ist ein Kartenspiel aus dem Fantasy-Setting, in dem jeder Spieler in die Rolle eines Zauberers schlüpft.
    Sein "Magievorrat" ist eine Karte mit den Zahlen von 1-30, welche mit einer Pfeilkarte entsprechend markiert wird. Dieser Vorrat wird benötigt, um Kämpfe gegen Kreaturen durchzuführen oder auch, um sich Karten zu "ersteigern". Hinter diesem Steigern steckt die Vorstellung, dass beide Magier um die Karte kämpfen, allerdings wird nur das Höchstgebot an Magiepunkten auch abgezogen.
    Manche der Karten haben strategische Vorteile und bringen permanente Boni (siehe Zaubersprüche), andere pushen zum Beispiel die Magiepunkte in die Höhe.
    Besiegt man Kreaturen, so bekommt man auch Artefakte, welche noch mehr Vorteile sowie mehr Taktik ins Spielgeschehen bringen.

    Da das am Ende sehr viele Karten sein können, braucht man vor allem Platz, um den Überblick nicht zu verlieren.
    Wer Fantasy-Settings mag und einem Kartenspiel zwischendurch (ca. 30-45min) nicht abgeneigt ist, findet hier ein solides und spaßiges Spiel!
    Julia hat Zauberschwert und Drachenei klassifiziert. (ansehen)
  • Tobias H. schrieb am 11.12.2010:
    Zauberschwert und Drachenei ist ein Fantasy-Kartenspiel indem jeder Spieler einen mächtigen Zauberer spielt, der seinen Weg durch Horden von Monstern und Heiligen Stätten bahnt und sich mit mächtigen Artefakten verbessert.

    Mein erster Eindruck war - oh Gott was ist das für eine winzige Anleitung, da braucht man eine Lupe!
    Ich wurde aber positiv überrascht, die Anleitung ist zwar wirklich winzig aber extrem gut aufgebaut, man findet auf jede Frage in Sekunden die Antwort, großes Lob an dieser Stelle.
    Die Karten sind sehr schön gestaltet und für die fünf Euro erhält man schon ein richtig schönes Spiel.

    Ablauf:
    Es werden vom Abenteuerstapel zwei "Abenteuer" aufgedeckt. Das können z.B. eine "Heilige Stätte" sein, ein Zauberspruch oder ein böses Monster. Die Magier haben einen Vorrat an Magie, von 0 - 30, angezeigt durch eine Karte und eine zweite Karte mit einem Pfeil (war ich sehr skeptisch, funktioniert aber gut und viel besser als die ganze Zeit aufzuschreiben). Dieser Vorrat wird nun erhöht, damit die Magier einen Grund-Vorrat haben, um ins Abenteuer zu ziehen.
    Der Reihe nach entscheidet nun jeder Spieler, was er tun möchte, das heisst was sein Magier nun tun soll. An einer Heiligen Stätte erhält er Siegpunkte und seine Magie lädt sich auf, gegen ein Monster muss er kämpfen. Möchten zwei oder mehr Magier den gleichen Zauberspruch haben, müssen sie mit Magiepunkten darum bietn. Liegen zwei oder mehr am gleichen Monster an, können sie zusammen kämpfen und die Kraft des Monsters wird aufgeteilt, ebenso wie die auf der Monsterkarte abgebildeten Schätze als Belohnung (Siegpunkte und/oder Karten vom Artefaktstapel). Möchte einer der beteiligten Magier nicht gemeinsam Kämpfen, wird auch hier geboten mit Magiepunkten. Der Gewinner besiegt das Monster allein - zahlt unter Umständen aber viel mehr Magie als nötig gewesen wäre - die anderen gehen leer aus.
    Hier kommt eine gehörige Portion Taktik ins Spiel, wenn man das Monster eigentlich garnicht besiegen kann (will?) aber dem Konkurrenten die Runde so schwer wie möglich machen. Man muss ständig abwägen, ob man sich auf Bieten einlässt und eventuell in dieser Runde leer ausgeht, sich an eine "sichere" Karte anlegt um die nicht geboten werden muss, oder man einfach passt und seine Magievorräte damit auflädt.

    Besiegte Monster und uninteressante Sprüche/Sonderkarten (an die sich kein Magier angelegt hat) kommen aus dem Spiel und weiter geht das Abenteuer - mit den nächsten Karten vom Stapel.
    Das Spiel endet sofort, wenn der Auslagestapel nicht mehr ergänzt werden kann. Gewonnen hat der Magier, der die meisten Siegpunkte sammeln konnte.

    Anspruch:
    Die Regeln sind beim ersten Mal lesen ziemlich komplex und ich hatte wirklich meine liebe Mühe mit dem winzigen Heftchen. Wir haben zu dritt eine "Proberunde" mit offenen Karten und gezücktem Regelheft gespielt, aber diese nach ein paar Minuten abgebrochen und richtig angefangen, denn wir hatten es verstanden. Das Grundprinzip ist nicht schwer, aber das Spiel ist doch sehr komplex und für Gelegenheitsspieler denke ich auch eine Spur zu unübersichtlich und zu anspruchsvoll. Wer zwei drei Runden hintereinander die "falsche" Aktion macht oder gegen erfahrene Spieler ständig leer ausgeht, hat kaum noch eine Chance.
    In unserer zweiten und dritten Spielrunde wusste dann jeder aus dem Stehgreif was zu tun ist und die Regeln waren verinnerlicht. Braucht also ein wenig Anlauf, dann ists klar. Ich schätze unter 12 Jahren aber zu anspruchsvoll.

    Dauer:
    Zu zweit, wenn beide die Regeln kennen, etwa 30 Minuten. Zu viert bei uns mit Taktik und ständigem Bieten eine gute Stunde.

    Ihr solltet dieses Spiel kaufen wenn:
    - ihr euch mit dem Setting der Zauberer, Dungeons und Monster identifizieren könnt
    - gerne zig Karten vor euch auf dem Tisch habt
    - euch mehr auf Taktik als auf Glück verlassen wollt
    - ihr ein schön gemachtes, bis zum Schluss spannendes Kartenspiel für kleines Geld sucht
    - ihr euch darauf einlassen könnt, eine Proberunde zu spielen und die ein oder andere Regel auch noch ein zweites und drittes Mal nachzulesen.

    Wem das Spiel gefällt und sich ein paar neue Karten und sinnvolle Ergänzungen wünscht, dem sei dringend zu der Erweiterung "Helden und Zaubersprüche" geraten. Wir haben beide Spiele zusammen gekauft und auch gleich zusammen gespielt und ich wollte die Erweiterung nicht missen.

    Fazit:
    Zauberschwert und Drachenei macht Spaß und ist bis am Ende spannend, da das letzte Monster durchaus bei einem knappen Spiel noch die Siegpunkte bringen kann, damit der Letzte doch noch gewinnt. Wie bei jedem Kartenspiel ist auch hier Glück dabei, welche Karte als nächste kommt und welchen Artefakt man zieht, jedoch ist es mehr wert eine Strategie zu haben, als auf die nächste Karte zu hoffen.
    Wir spielen Zauberschwert und Drachenei gerne und es macht uns Spaß.
    Ich vergebe "nur" 5 Punkte, weil wir teilweise Probleme mit der Anleitung haben und es leider ein paar Karten gibt die vergleichsweise nutzlos sind und jedes Mal ungeboten auf den Ablagestapel wandern.
    Klare Kaufempfehlung!


    Noch Fragen? Schreibt mir :-)
    Zur Info - das beudeten die Wertungen die ich gebe:
    1: lausig. langweilig. Schrott. Finger weg.
    2: absolut unterdurchschnittlich, evtl. für Fans des Themas grad noch brauchbar.
    3: nix besonderes aber kann man schon mal spielen. Durchschnitt.
    4: gutes Spiel, macht Spaß, überdurchschnittlich spannend.
    5: super Spiel, sehr spannend, hoher Wiederspielwert, absolut zu empfehlen.
    6: Hammerspiel, muss jeder haben!
    Tobias hat Zauberschwert und Drachenei klassifiziert. (ansehen)
    • Jörg L., Annett S. und 19 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Zeige alle 4 Kommentare!
    • Tobias H.
      Tobias H.: @Mahmut: das Spiel geht auch zu zweit, es ist aber definitiv spannender (weil auch viel tiefer) zu viert! zu zweit hat man immer das "Problem",... weiterlesen
      28.02.2011-13:02:10
    • Tobias H.
      Tobias H.: @F. Dekker: wegen den Karten musst du dir keine Sorgen machen. da steht quasi garnix drauf, nur Bilder und Symbole, das ist sehr übersichtlich... weiterlesen
      28.02.2011-13:03:06
  • Heiko K. schrieb am 01.11.2005:
    Spätestens seit Yuhi-Oh (oder wies auch immer geschrieben wird) wollte ich nichts von Kartenspielen (mal abgesehen von Benockel) wissen, da für mich das doch eher Katastrophen waren als Spiele.
    Belehrung auf der Süddeutschen Spielemesse.
    Dort hab ich unter anderem dieses Spiel gespielt und ich muß sagen - Kartenspiele gehören (zwar nicht alle) zu Spielen die man sich kaufen kann, manchmal sogar muß.

    Man schlüpft in die Rolle eines Zauberers, erstarkt in den magischen Künsten und traut sich gegen Monster zu kämpfen, Helden anzuwerben, Zaubersprüche lernen oder besondere Orte aufzusuchen.
    Je nach Aktion erhält man Artefakt-Karten, Zauberkraft, Helden, Gewinnpunkte etc.
    Ein gut durchdachtes Spiel das man als Brettspiel nicht besser hätte machen können.
    • Pascal V., Stefanie W. und 10 weitere mögen das.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • Mahmut D.
      Mahmut D.: Es war ja als Brettspiel gedacht, aber wurde dann doch nur ein Kartenspiel. Anscheinend ein sehr gutes, wie ich lese. Jedoch wohl nur zu viert. Oder?
      31.01.2011-16:04:56
    • Hartmut S.
      Hartmut S.: Ich habe es mir samt Erweiterungen bestellt und werd es dann als 2 Personenspiel testen und hier eine Rezi schreiben. Allerdings dauert das mit... weiterlesen
      05.01.2012-16:51:41
Alle 12 Bewertungen von Zauberschwert und Drachenei ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: