Yu-Ca-Tan
statt 9,95 €
jetzt nur 9,59
Sie sparen 0,36 €
(3,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder Yu-Ca-Tan ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Yu-Ca-Tan



Ran an die Würfel! Einfach tippen, würfeln und abräumen. So leicht funktioniert Yu-Ca-Tan, das neue Gesellschaftsspiel für die ganze Familie. Die Spieler entscheiden sich für eine Tipp-Karte und hoffen, dass ihnen das Würfelglück zur Seite steht. Gelingt der Wurf? Wenn ja, dann erhalten sie Punkte ... oder sie wagen gleich einen erneuten Versuch. So winken noch mehr Punkte, aber bei einem Fehlwurf sind alle Punkte futsch. Wer wagt, gewinnt – aber wer sein Glück überstrapaziert, verliert alles! Bei Yu-Ca-Tan ist Spannung und Nervenkitzel gewährleistet.

Yu-Ca-Tan, ein Spiel für 2 bis 5 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.


Translated Rules or Reviews:

Yu-Ca-Tan kaufen:


statt 9,95 €
jetzt nur 9,59
Sie sparen 0,36 €
(3,6% Rabatt)

gegenüber dem UVP
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
(40 € Mindestbestellwert, darunter 3,90 € Mindermengenzuschlag)

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

Yu-Ca-Tan ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.
Leider haben wir gerade kein Leihexemplar von Yu-Ca-Tan auf Lager. Wenn Sie möchten, informieren wir Sie per Email, sobald wieder eines zur Verfügung steht.

Bitte loggen Sie sich dazu ein. Sie gelangen dann wieder auf diese Seite, um die Informationsemail anzufordern. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird Yu-Ca-Tan von unseren Kunden bewertet:



5 v. 6 Punkten aus 3 Kundentestberichten   Yu-Ca-Tan selbst bewerten
  • Christiane K. schrieb am 29.04.2018:
    Yu-Ca-Tan ist ein kleines, farbenfrohes Würfelspiel. Eine Anzahl an Runden wird nicht vorgegeben. Die Spieler entscheiden selbst, wie viele Runden gespielt werden. Je nach Lust und Laune spielen wir 3 oder 5 Runden.

    Inhalt:
    In der handlichen, stabilen Schachtel befinden sich:
    - 14 Tippkarten
    - 12 Würfel
    - 1 Anleitung

    Zum Notieren der Punkte wird Zettel und Stift benötigt.

    Dauer: ca. 15 Minuten


    Zuerst werden die 14 Tippkarten kreisförmig in die Mitte des Tisches gelegt.

    Die Karten sind in 4 verschiedenen Kategorien unterteilt:
    Genaue Zahl – 6 Karten: Diese Karten, mit gelben Hintergrund, sind von 1 bis 6 durchnummeriert. Hier gibt es für jeden gelegten Würfel 3 Punkte.

    Form - 3 Karten: Es gibt 3 verschiedene Formen. Diese sind Quadrat, Kreuz und Kreis. Man bekommt pro gelegten Würfel 2 Punkte.

    Farbe - 3 Karten: Bei den 3 Farben, orange, blau und rot, gibt es für jeden gelegten Würfel 2 Punkte. Achtung: Auf den Würfeln ist das orange mehr gelblich.

    Gerade und Ungerade - 2 Karten: Hier gibt es, je nachdem wie man sich entscheidet, 1 Punkt pro gelegten Würfel.


    Die 12 Würfel:
    Alle 12 Würfel sind gleich bedruckt und haben, je nach abgegebenem Tipp, folgende Funktion:

    1 - Orange - Kreuz - Ungerade
    2 - rot - Kreis - Gerade
    3 - rot - Quadrat - Ungerade
    4 - Orange - Quadrat - Gerade
    5 - Blau - Kreis - Ungerade
    6 - Blau - Kreuz - Gerade


    Nun kann es auch schon losgehen:
    Der älteste Spieler beginnt und gibt seinen ersten Tipp ab. Dabei schiebt er eine Karte aus dem Kreis ein wenig heraus, wo er meint, dass er davon viel würfelt. Der Spieler nimmt nun alle 12 Würfel und wirft sie. Pro Runde kann man auf die jeweiligen Karten nur 1mal tippen. Man kann also nicht 2mal auf die rote Tippkarte setzen.
    Beispiel: Der Spieler hat die Karte mit der „Zahl 3“ herausgeschoben. Er muss nun mindestens einen Würfel mit der 3 bei seinem Wurf dabei haben. Hat er bei seinem Wurf z. B. die Zahl 3 zweimal gewürfelt, legt er diese auf die Tippkarte. Nun kann er mit den anderen 10 Würfeln weiterwürfeln. Als nächstes entscheidet sich der Spieler, dass er die Farbe blau (hoffentlich) ganz oft würfelt. Er schiebt nun die „blaue Karte“ ein bisschen aus dem Kreis und würfelt dann 5 blaue. Diese 5 Würfel legt er auf die blaue Karte drauf. Nun sind noch 5 Würfel übrig. Der Spieler entscheidet sich kein großes Risiko mehr einzugehen und schiebt die „Geradekarte“ aus dem Kreis. Bei dem Wurf hat der Spieler 3 gerade Zahlen erreicht und legt diese nun auch auf die „Geradekarte“. Es bleiben noch 2 Würfel übrig. Da bei einem Fehlwurf alle Punkte verloren gehen, entscheidet sich der Spieler, dass er seinen Spielzug beendet.
    Die Punkte werden nun auf dem Zettel notiert:
    - Für die 2 Würfel, die auf der Zahl 3 platziert wurden, gibt es 6 Punkte (2x3).
    - Für die 5 blauen Würfel bekommt der Spieler 10 Punkte (5 x2).
    - Für die 3 geraden Würfel bekommt der Spieler 3 Punkte (3x1).

    Zusammengezählt sind dies 19 Punkte. Das Ergebnis wird nun auf dem Zettel notiert und der nächste Spieler ist an der Reihe. Es werden alle Würfel wieder von den Karten genommen. Die Karten werden wieder in den Kreis zurückgeschoben. Gespielt wird im Uhrzeigersinn.


    Fehlwurf:
    Hat sich der Spieler vertippt, geht er in dieser Runde leer aus. Auch wenn er bereits zuvor schon Würfel auf einer Karte platziert hat, sind diese Punkte verloren.
    Beispiel: Der Spieler hat in seinem ersten Tipp auf die Zahl 4 gesetzt und auch bei seinem ersten Wurf 3mal eine 4 gewürfelt. Mit seinen übriggebliebenen 9 Würfeln tippt er auf die Zahl 1. Jedoch ist bei allen 9 Würfeln keine einzige 1 dabei. Somit hat der Spieler auch die 12 Punkte verloren, die er im Wurf zuvor schon gewonnen hätte. Er muss nun diese Runde ohne Punkte beenden. Bei der nächsten Runde spielt er normal wieder weiter.


    Wer gewinnt dieses Spiel?
    Es gewinnt der, der die meisten Punkte hat. Bei Gleichstand gibt es mehrere Gewinner.


    Hier ist reines Würfelglück gefragt. Es ist ein kleines, sehr leicht zu verstehendes Spiel für zwischendurch, dass bisher bei den meisten meiner Mitspieler gut ankam.


    Ich wünsche Euch viel Spaß :-)
    Christiane hat Yu-Ca-Tan klassifiziert. (ansehen)
  • Dagmar S. schrieb am 04.03.2018:
    Irgendwie mag ich den Moses-Verlag und seine oftmals pfiffigen und frischen Spielideen sehr.
    Daher wollten wir nun auch mal Yu-Ca-Tan testen und das Ergebnis schreibe ich euch hier kurz auf:
    Yu-Ca-Tan ist ein einfaches und schnelles kleines Würfelspielchen für 2 - 5 Spieler ab 8 Jahren und spielt sich in 15 Minuten. Es ist also super geeignet für zwischendurch oder wenn man mal nicht so viel Zeit hat.
    Besonders gut gefällt mir dieses stabile kleine Schachtelformat, wie auch schon bei Kriss-Kross und Fische versenken, welches in der Art einer Schublade gefertigt ist.
    In der kleinen und handlichen Schachtel befinden sich 14 Tipp-Karten, die kreisförmig auf dem Tisch ausgebreitet werden und 12 weiße W6 mit Zahlen und Symbolen in drei unterschiedlichen Farben und natürlich die Spielanleitung.
    Erklärt ist das Spiel mit wenigen Worten. Man legt die 14 Tipp-Karten kreisförmig aus. Dann entscheidet sich der Spieler am Zug für eine der Karten und zieht diese ein Stückchen aus dem Kreis heraus. Das ist sein Tipp, welches Ergebnis er würfeln möchte. Z.B. 1er, 2er, 3er, usw. oder eines der drei Zeichen auf den Würfeln oder eine der drei Farben oder gleiche oder ungleiche Zahlen. Dann wird gewürfelt. Je nach Anzahl der Würfel, die dem Tipp entsprechen, gibt es Punkte. Entweder Anzahl der Würfel x 1 oder x 2 oder x 3. Dann entscheidet der Spieler, ob er mit seinen verbliebenen Würfeln noch einen weiteren Tipp abgeben und mit diesen erneut würfeln oder aufhören möchte. Das ist es auch schon. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe.

    Yu-Ca-Tan ist ein nettes kleines Zockerspielchen nach dem Can't-Stop-Prinzip, welches aufgrund seines handlichen Formats in jede Tasche passt.

    Es hat den Vorteil, dass es sehr leicht zu lernen und schnell zu spielen ist. Das macht es recht zugänglich für viele Leute.

    Wir fanden es ganz nett, wenn auch nicht herausragend. Daher vergebe ich 4 Würfelaugen.
    Dagmar hat Yu-Ca-Tan klassifiziert. (ansehen)
  • Ricarda L. schrieb am 24.02.2019:
    Super Würfelspiel für zwischendurch.

    Raten, was man würfelt. Erinnerte mich zunächst an Roulette, nur das man 12 Würfel hat um das Tippergebnis zu erhalten. In einer Runde darf man nacheinander auf mehrere Ereignisse setzen. Am Ende multipliziert und addiert man seine Ergebnisse zu einer Rundensumme. Nach einer vorab bestimmten Rundenanzahl endet das Spiel und derjenige mit den meisten Punkten gewinnt. Verzockt man sich bei einem Tipp, verliert man alle Würfel, die in dieser Runde bereits beiseite gelegt wurden.

    Großartig am Spiel ist auch, dass nur die Farben blau, rot und gelb genutzt wurden, wodurch auch jemand mit Rot-Grün-Schwäche ohne Probleme mitspielen kann.

    Die Ereignisfelder könnten jedoch aus dickerem Material sein, um sie besser greifen zu können.
    Ricarda hat Yu-Ca-Tan klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite  Versandkosten   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-17:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(40€ Mindestbestellwert)
Suche: