Benutzen Sie die Steuerkontrollen, um Bildbereiche zu vergrößern! Mit der gehaltenen linken Maustaste kann der Bildausschnitt verschoben werden.

Würfelspiel Würfelwurst
Würfelspiel Würfelwurst
Würfelspiel Würfelwurst
Dieser Artikel ist ausverkauft
oder Würfelspiel Würfelwurst ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Würfelspiel Würfelwurst



In diesem Spiel geht es um die Wurst – genauer gesagt um die Würfelwurst! Wachtel, Wanze, Wespe, Wurm, Waschbär und Wiesel sind sich jedoch noch nicht so sicher, ob sie die Würfelwurst gut finden sollen oder nicht. Denn die Wurst kann das größte Glück, aber auch das absolute Verderben bedeuten. Jeder Spieler erhält einen Satz Tierchips, jedes Tier einmal. Dann wird mit allen acht Würfeln (4 Tierwürfel, 4 Zahlenwürfel) gewürfelt: Ziel ist es, eine möglichst hohe Summe zu erwürfeln. Pro Würfelwurf dürfen so viele Würfel wie gewünscht herausgelegt werden, mindestens aber einer. Am Ende wird die Anzahl der Würfel einer Tiersorte mit der niedrigsten herausgelegten Zahl multipliziert und das Ergebnis notiert. Wer nach sechs Runden die meisten Punkte hat, gewinnt! Soweit, so einfach! – wäre da nicht die Wurst! Eine Wurst zu würfeln kann das größte Glück, aber auch das größte Pech bedeuten! Denn während vier Würste den absoluten Jackpot bedeuten, macht eine einzelne Wurst jeden Würfelwurf zunichte.

Würfelspiel Würfelwurst, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.

Würfelspiel Würfelwurst ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen

Listen mit Würfelspiel Würfelwurst



Würfelspiel Würfelwurst ist auf 13 Merklisten, 2 Wunschlisten, 36 freien Listen und in 75 Sammlungen gespeichert.
Alle anzeigen

So wird Würfelspiel Würfelwurst von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 11 Kundentestberichten   Würfelspiel Würfelwurst selbst bewerten
  • Sonja B. schrieb am 03.03.2012:
    Würfelwurst

    Ein lustiges Würfelspiel, welches sich gut als „Aufwärmer“ oder „Absacker“ eignet.
    Das spielt enthält 4 weiße Tierwürfel, 4 schwarze Zahlenwürfel und pro Spieler ein Set Spielscheiben mit Abbildungen der zur erwürfelnden Tiere mit einer farbigen und einer schwarz-weiß gehaltenen Seite.
    Ziel des Spiels nach 6 Runden die meisten Punkte zu ergattern. Gewürfelt wird mit allen 8 Würfeln gleichzeitig und man darf entscheiden, wie viele Würfel (Tiere und Zahlen dürfen gemischt werden) man aus dem Wurf an die Seite legen möchte. Ein Würfel ist jedoch Pflicht, so dass im Höchstfall 8 mal gewürfelt werden kann.
    Gewertet werden anschließend die niedrigste gewürfelte Zahl x Anzahl des zu wertenden Tieres.
    Beispiel: mein Würfelwurf enthält die Zahlen 3, 4, 4, 5 und die Tiere Wespe, Wespe, Wachtel, Wanze
    Ich werte die Wespe niedrigste Zahl 3 x 2 erwürfelte Wespen ergibt somit 6 Punkte. Jetzt kommt die Wurst ins Spiel. Sobald mein Würfelwurf auch nur eine Wurst enthält, verringert sich der Multiplikator auf 1. Schaffe ich es aber mit allen 4 schwarzen Zahlenwürfel eine Wurst zu würfeln, erhöht sich der Multiplikator auf 7! Also maximale Punktzahl pro Runde = 28
    (Für die Statistiker: 2 Würfel enthalten die Zahlen 2,3,4,5, Wurst, Wurst und 2 Würfel die Zahlen 2,3,4,5,5, Wurst)
    Jedes Tier darf zudem nur einmal gewertet gewerden, daher auch die 6 Spielrunden. Den Überblick behält man durch die Spielchips. Man startet mit der farbigen Seite und dreht das gewertete Tier anschließend einfach auf die schwarz/weiß Seite um.
    Fazit: Uns hat das Spiel gut gefallen und wir haben viel gelacht dabei. Selbst in der letzten Runde kann die Wertung nochmal total auf den Kopf gestellt werden, wenn sich der Führende über 4 Würstchen freut, aber das fehlende Tier sich nicht erwürfeln lässt *pfeif* Ein nettes, einfaches Spiel für Zwischendurch.
    Sonja hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
  • André G. schrieb am 19.03.2012:
    WÜRFELWURST ist ein einfaches aber lustiges Würfelspiel in der Tradition von Kniffel.

    Das Spiel besteht aus 8 Würfeln und 4*6=24 Tiermarkern. Von den 8 Würfeln sind 4 weiß und zeigen auf jeder Seite ein Tiersymbol (Wanze, Waschbär, Wespe, Wachtel, Wiesel und Wurm). Die anderen 4 Würfel sind schwarz und zeigen Zahlen von 2-5 und Wurstsymbole.

    Der Spieler, der an der Reihe ist würfelt nun alle 8 Würfel und legt die Würfel zur Seite, die er behalten will. Danach würfelt er mit den anderen Würfeln weiter. Jedes Mal muss mindestens ein Würfel zur Seite gelegt werden. Nachdem alle Würfel zur Seite gelegt wurden, wird gewertet. Dazu sucht sich der Spieler ein Tier, dass er erwürfelt und nicht schon in einer vorherigen Runde gewertet hat aus und multipliziert die Anzahl der gleichen Tiersymbole mit der niedrigsten Zahl der Zahlenwürfel. Ein besonderer Gag hierbei sind die Wurstsymbole. Zeigen alle schwarzen Würfel die Wurst, darf man mit 7 multiplizieren, zeigen 1-3 Würfel die Wurst aber der Rest eine Zahl, so ist der Multiplikator 1. Die erwürfelte Punktzahl wird notiert und der Tierchip mit dem entsprechenden Symbol umgedreht um anzuzeigen, dass man dieses Tier schon gewertet hat. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe und nach 6 Umläufen werden die Punkte addiert und der Spieler mit den meisten Punkten ist der Sieger.

    Fazit: Mit einer Spieldauer von ca 15 Miunten ist Würfelwurst ein lustiges kleines Würfelspiel für 2-4 Spieler. Das Spiel ist sowohl für Grundschulkinder, die muliplizieren können und den Zahlenraum bis 200 beherrschen als auch als kleines Aufwärmspiel für erwachsene Spieler geeignet.
    André hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
    • carmen K., Amed B. und 12 weitere mögen das.
    • Pascal V. mag das nicht.
    • Einloggen zum mitmachen!
    • carmen K.
      carmen K.: Ich weiß zwar nicht, was Tierarkern sind, (ein Tippfehler für tierkaarten?)aber ich kann mir Dank deiner Beschreibung gut vorstellen, wie das... weiterlesen
      03.05.2012-09:47:10
    • André G.
      André G.: Ups, ich werde es sofort editieren. Es muss natürlich "Tiermarker" heißen.
      03.05.2012-09:52:15
  • Reinhard O. schrieb am 09.03.2012:
    Titel: Würfelwurst

    Autor: Inka und Markus Brand
    Spieltyp: Würfelspiel;
    Spieleranzahl: 2 bis 4 Spieler ab 8 Jahren
    Spieldauer: 15 Minuten

    Spielidee/-ziel:
    Die Spieler versuchen Punkte in sechs (Tier-) Kategorien (Wachtel, Wanze, Wespe, Wurm, Waschbär und Wiesel) zu sammeln. Dazu gibt es vier weiße Würfel mit Tiersymbolen und vier schwarze Würfel mit Zahlen. Jedes Tier darf pro Spieler einmal gewertet werden. Dabei wird die niedrigste Augenzahl (schwarze Würfel) mit der Anzahl des gewählten Tiersymbols multipliziert und das Produkt als Punkte notiert. Wer nach sechs Runden die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

    Spielvorbereitung:
    • Stift und Block bereitlegen.
    • Jeder Spieler erhält sechs verschiedene Tier-Chips und legt diese offen vor sich aus
    • Der jüngste Spieler ist der Startspieler

    Spielverlauf
    • Der Spieler würfelt mit allen acht Würfeln
    • Er muss mindestens einen und darf pro Wurf beliebig viele Würfel rauslegen
    • Sind alle Würfel beiseitegelegt wird gewertet: Die niedrigste Augenzahl des Wurfes wird mit der Anzahl der Würfel eines Tieres multipliziert.
    • Auf den schwarzen Würfel sind auch Wurst-Symbole abgebildet. Ist ein solches Symbol dabei zählt es als Wert 1. Hat man allerdings 4 Wurstsymbole, hat man den *Jackpot*. Dann zählen diese als Faktor 7
    • Jedes Tier darf nur einmal gewertet werden. Deshalb wird nach der Wertung das Plättchen des jeweiligen Tieres auf die schwarze Seite gedreht.

    Spielende: Das Spiel endet (nach sechs Runden) wenn alle Spieler alle Tierplättchen umgedreht haben

    Fazit:
    Ein kurzes und einfaches Würfelspiel. Die Spielregeln sind simpel und überschaubar. Gleiches gilt für die Anleitung. Die Beispiele der Wertungen lassen keine Fragen offen.

    Es bedarf einer glücklichen Würfelhand, aber auch der richtigen Entscheidung bei der Auswahl des Tieres bzw. der Zahlenwürfel. Es gibt zwei schwarze Würfel mit je zwei Wurst-Symbolen und zwei mit je einem. Hat man mit einem Doppel-Wurst-Würfel eine 5 gewürfelt, reduziert das die Wahrscheinlichkeit, dass der Faktor nur 1 sein wird. Umgekehrt ist es wahrscheinlicher 4 Wurst-Symbole zu erhalten, wenn die beiden Würfel mit jeweils einer Wurst, diese bereits zeigen.
    Würze kommt aber auch dadurch ins Spiel, dass jedes Tier nur einmal gewertet werden darf. So kann man am Ende auch leer mal ausgehen, wenn das richtige Tier einfach ausbleibt. Ich finde es sehr schön gelöst, dass man das jeweilige Tierplättchen nach der Wertung umdrehen muss. So ist zu jedem Zeitpunkt die Würfelauswahl für alle Spieler nachvollziehbar.
    Ein nettes Spielchen für Zwischendurch mit einem nicht zu verachtendem Spaßfaktor.
    In meiner Bewertung ist dieses Spiel vier Punkte wert.
    Reinhard hat Würfelspiel Würfelwurst klassifiziert. (ansehen)
Alle 11 Bewertungen von Würfelspiel Würfelwurst ansehen

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: