Für die Funktion unseres Onlineshops sind Cookies unerlässlich (z.B. für die Warenkorbfunktion) und werden daher automatisch gesetzt. Zusätzlich möchten wir mit Ihrer Erlaubnis aber gern auch das 'Facebook-Pixel' von Facebook für statistische Zwecke verwenden. Dadurch können wir mit Hilfe eines Cookies feststellen, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook wirken und diese ggf. verbessern. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum 'Facebook-Pixel', zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. akzeptieren ablehnen

Klicken Sie auf das Bild um das Video zu laden.
Es öffnet sich ein neues Fenster in dem Sie das Video anschauen können.


World Monuments
World Monuments
nur 33,99

inkl. MwSt..
Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland
nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

oder World Monuments ausleihen
Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

World Monuments



In der Rolle von Baumeistern erschaffen die Spieler beeindruckende Monumente. In der Rolle von Baumeistern erschaffen die Spieler beeindruckende Monumente. Über 3 Runden bauen die Spieler ein Monument Stein für Stein auf. Jede Runde gliedert sich in 2 Phasen. In der 1. Phase sammeln die Spieler unterschiedliche Steine aus dem Steinbruch und legen sie hinter ihren Sichtschirm. Dann verbauen die Spieler in der 2. Phase diese Steine im Monument. Abhängig davon, in welcher Ebene sie einen Stein verbauen, erhalten die Spieler unterschiedliche Punkte. Ist das Monument fertiggestellt, gewinnt der Baumeister, der die meisten Punkte gemacht hat.

World Monuments, ein Spiel für 2 bis 4 Spieler im Alter von 8 bis 100 Jahren.
Autor: Piero Cioni

World Monuments kaufen:


nur 33,99
inkl. MwSt.. Außerhalb Deutschlands zzgl. Versandkosten
versandkostenfrei in Deutschland

nur noch 1 Stück auf Lager

Lieferzeit 1-3 Tage, max. 1 Woche.
Bitte beachten Sie unseren Hinweis zu Lieferzeiten

World Monuments ausleihen und testen


nur 5 € für 14 Tage.
Leihgebühr wird beim Kauf des Leihexemplars verrechnet. Ab zwei Leihspielen im Warenkob entfällt der Mindermengenzuschlag.
inkl. MwSt., Verleih nur innerhalb Deutschlands.

Diese Funktion erfordert ein Login. Wenn Sie Neukunde sind, können Sie hier ein Kundenkonto eröffnen.
Verleihbedingungen


So wird World Monuments von unseren Kunden bewertet:



4 v. 6 Punkten aus 2 Kundentestberichten   World Monuments selbst bewerten
  • Michael S. schrieb am 24.01.2018:
    Ziel des Spiels
    Als Baumeister erschaffen die Spieler vier beeindruckende Monumente. Zuerst sammeln die Spieler die nötigen Bausteine ein, um sie dann in der nächsten Phase zu verbauen. So bekommt man in jeder der drei Runden Punkte. Mehr Punkte bekommt man, wenn man auf höheren Ebenen einen Baustein platzieren kann. Aber dabei ist auch Vorsicht geboten. Kann man nämlich einmal keinen Baustein mehr setzen, so ist man für diese Runde raus. Wer am Ende der dritten Runde die meisten Punkte erspielt hat, gewinnt.

    Aufbau
    Am Anfang suchen sich die Spieler ein Bauwerk aus, das sie bauen möchten. Zur Auswahl stehen das Capitol, Taj Mahal, San Pietro und Notre Dame. Den entsprechenden Spielplan legt man auf den Tisch und den Plan mit dem Steinbruch daneben. Die Spieler bekommen jeweils einen Sichtschirm, hinter dem sie ihre Bausteine aufbewahren und einen Punktestein, den sie auf das Feld 10 der Zählleiste stellen. Den Stoffbeutel, die schwarze Figur und die Bausteine legt man bereit und schon geht es los.

    Spielablauf
    Das Spiel gliedert sich in zwei Phasen. In der ersten Phase werden Bausteine auf den Steinbruch gelegt und dann von den Spielern eingesammelt. In der zweiten Phase verbaut man dann seine Bausteine am gewählten Bauwerk und bekommt nach jedem verbauten Stein auch sofort Punkte dafür. Für die erste Runde braucht man noch einen Startspieler, der dann die Sache mit dem Stoffbeutel übernimmt. Schauen wir uns die einzelnen Phasen kurz an.

    1. Steinbruchphase
    Auf dem gewählten Bauplan gibt es einen Bereich auf dem die Steine pro Runde angegeben sind, die in den Stoffbeutel kommen.
    Man schaut also bei Runde 1 und packt die Steine, die dort stehen, in den Stoffbeutel.
    Dann zieht der Startspieler blind Steine aus dem Beutel und legt diese nach folgenden Regeln auf den Steinbruch.
    Auf den äußeren Ring kommt immer ein Baustein, auf den inneren Ring dagegen immer zwei.
    Bei manchen Bauwerken bleiben dann noch Steine übrig, die in den mittleren Kreis kommen.
    Wenn man weniger Steine hat, wie beim Taj Mahal, so kommt im inneren Kreis auf ein Feld nur ein Baustein.
    Liegen alle Steine auf dem Steinbruch und der Stoffsack ist leer, geht es in dieser Phase weiter.

    Einsammeln
    Jetzt sammeln die Spieler nach und nach die Steine vom Steinbruch ein.
    Dazu beginnt der Startspieler, der die schwarze Figur auf ein Feld im Außenbereich stellt, indem er den dortigen Baustein nimmt und hinter seinen Sichtschirm legt.
    Dann ist der nächste Spieler im Uhrzeigersinn an der Reihe. Dieser bewegt die Figur um zwei Felder und sammelt von jedem Feld, dass er mit der Figur passiert einen Baustein ein.
    Geht man in den mittleren Ring, so darf man sich einen der beiden dort liegenden Bausteine aussuchen. Wichtig ist nur, dass man am Ende seiner Bewegung immer im Außenbereich stehen muss. Der nächste Spieler im Uhrzeigersinn geht dann drei Felder und sammelt Bausteine ein und ab dann geht jeder Spieler vier Felder. Wenn der Steinbruch leer ist, geht es zur Phase 2.

    Der schwarze und die blauen Steine
    Der Spieler, der den schwarzen Stein nimmt, wird der Startspieler und bekommt sofort zwei Punkte. Als Erinnerung stellt er auch die schwarze Figur vor seinen Sichtschirm. Die blauen Steine sind keine Bausteine, die man im Bauwerk verbaut, sondern Edelsteine, die am Ende des Spiels, also nach der dritten Runde, noch jeweils drei Punkte wert sind. Diese hält man auch hinter seinem Sichtschirm versteckt, denn diese Punkte können das Spiel noch einmal drehen.

    2. Bauphase
    In der Bauphase werden die Spieler jetzt ihre Bausteine im Bauwerk verbauen. Es beginnt wieder der Startspieler und legt einen seiner Steine auf den passenden Bauplatz. Wie und wo die Steine angelegt werden müssen, kann man auf einem Bild auf dem Bauplan sehen. Dabei ist es wichtig zu wissen, wie die Steine angelegt werden dürfen. Die Steine haben unterschiedliche Farben und müssen in der richtigen Reihenfolge auf dem Bauwerk verbaut werden. So sind die lila Steine immer die Steine, die in die unterste Ebene müssen. Darauf kommen dann die roten, dann die weißen und als Abschluss die gelben Steine. Je nach Ebene bekommt man auch unterschiedlich viele Punkte. So ist ein Baustein in der untersten Ebene, also ein lila Baustein, nur einen Punkt wert. In der zweiten Ebene gibt es drei Punkte, in der dritten fünf, in der vierten sieben und in der fünften neun Punkte. Diese Punkte zieht man immer sofort auf der Punkteleiste, wenn man einen Stein gelegt hat.

    Kann nicht bauen
    Wer jetzt denkt: "Super, dann nehme ich mir eben nur Steine, die weiter oben hinkommen" der sollte Folgendes wissen:
    Wenn man einmal keinen Stein mehr verbauen kann, da kein entsprechender Unterbau vorhanden ist, so ist man für diese Runde ausgeschieden.
    Und das ist noch nicht das Schlimmste. Zusätzlich muss man den anderen Spielern seine Steine hinter dem Sichtschirm zeigen und diese als Minuspunkte ziehen.
    Die blauen geben aber keine Minuspunkte und man behält auch alle Bausteine. Man kann diese in den nächsten Runden noch verbauen.

    Ende der Runde
    Im Uhrzeigersinn bauen die Spieler jetzt also ihre Bausteine an das Bauwerk an. Immer ein Baustein, dann ist der nächste Spieler dran. Hat ein Spieler keine Bausteine mehr, die er verbauen kann, dann wartet er, bis auch die anderen Spieler nichts mehr legen können. Dann ist die Runde vorbei und die Bausteine für die zweite Runde kommen in den Stoffbeutel und werden auf dem Steinbruch verteilt, usw.

    Spielende
    Während der dritten Runde wird das Bauwerk dann normalerweise fertig. Das bedeutet aber nicht, dass alle Spieler alle ihre Bausteine verbauen konnten, denn es gibt mehr Steine, als man ins Bauwerk verbauen kann. Das Gute ist, dass man nach der letzten Runde keine Minuspunkte für nicht verbaute Bausteine bekommt. Zu den Punkten, die jeder Spieler während des Spiels erspielt hat, gibt es jetzt noch die Punkte für die blauen Edelsteine. Das sind drei Punkte pro Edelstein. Wer jetzt die meisten Punkte erspielt hat, hat gewonnen.

    Kleines Fazit
    World Monuments ist ein seichtes Bauspiel mit einfachen Regeln und schönem Spielmaterial.
    Besonderen Tiefgang findet man in diesem Spiel allerdings nicht, was es zu einem schönen Familienspiel macht.
    Das Spannendste ist noch die erste Phase, in der man sich die Bausteine besorgen muss.
    Das Verbauen der Steine ist dann eigentlich weniger spannend, da man hier nicht groß taktieren kann.
    Selten kann mal ein Spieler nichts mehr verbauen und scheidet für die Runde aus.
    So baut man einfach Stein für Stein und kassiert seine Punkte.
    Auch das mit den blauen Edelsteinen kann man im Kopf behalten, wer diese hat, denn es sind nicht viele im Spiel.
    So weiß man fast immer, wieviele Punkte man noch braucht, um zu gewinnen.
    Wer also gerne seichte Bauspiele mag, der kann sich World Monuments ja einmal näher anschauen.
    _____________________
    Die komplette Spielevorstellung inklusive Fotos und das Regelvideo findet ihr hier:
    https://www.mikes-gaming.net/spiele-komplettliste/komplettliste-aktuelle-spiele-alphabet/item/822-world-monuments.html
    _____________________
    Michael hat World Monuments klassifiziert. (ansehen)
  • André P. schrieb am 12.08.2018:
    Hmmm...
    Sagen wir es so, irgendwie hatte ich mir mehr davon versprochen. Das liegt daran, dass gefühlsmäßig alles auf halber Strecke stehen bleibt. Das Material ist zwar wertig, griffig und schön anzusehen, die Regeln sind zudem schnell erlernt, aber dann stockt das Ganze. Es gibt lediglich vier unterschiedliche Monumente (Taj Mahal, Capitol, Notre Dame und Petersdom) und pro Partie bauen alle Spieler an einem von diesen gemeinsam.
    Dies geschieht in zwei Phasen: In der ersten sammelt man die Bausteine (hier kann andeutungsweise taktiert werden) und in der zweiten verbaut man sie der Reihe nach. Dabei bringen auf höheren Ebenen verbaute Steine mehr Punkte als die auf niedrigeren Ebenen.
    Dies alles ist ziemlich seicht und ohne sonderlichen Tiefgang. Zu zweit ist das Spiel eher zum Vergessen, da jeder nur darauf wartet, dass der andere den Unterbau für den nächsten eigenen Stein legt. D.h. jede Vorlage wird sofort genutzt und wer nur in die unterste Ebene bauen kann, ist halt der Gelackmeierte. Mit 3-4 Spielern wird das Spiel dann etwas besser, das Taktieren hält sich aber weiterhin in Grenzen. Gerade gemessen am aktuellen Preis von 34€ hätte ich mir aber deutlich mehr erhofft (Umfang & Spieltiefe). Daran kann auch das Einführen von Edelsteinen für die Endabrechnung und die Möglichkeit des vorzeitigen Ausscheidens aus einer Runde, falls man nicht mehr anlegen kann (kam in meinen bisherigen Partien übrigens nie vor), wenig ändern.
    So blieb stets das Gefühl: "Ach, und das war es jetzt?!"

    Es gab in der Spielbox 5/2016 mal ein Extra-Monument (Monument Valley), dies ist allerdings nur auf dünne Pappe gedruckt und hat ein anderes Format, so dass es nicht einmal mit in die Schachtel des Spiels passt. Wie gesagt, hier klappt alles nur so halb.
    Wer auf seichte Familienspiele steht, mag hier eventuell sein Stück vom Glück finden, ich vergebe allerdings nur drei Würfelaugen.
    André hat World Monuments klassifiziert. (ansehen)

So geht´s weiter:


Weiter stöbern
Zur Startseite
Hilfe
Kontakt: Servicehotline: +49 (0) 180 50 55 77 5
(0,14 €*/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunktarife max. 0,42 €*/min)
  Bitte beachten Sie hierzu unsere Verbraucherinformationen zu entgeltlichen Mehrwertdiensten.*inkl. MwSt.
Startseite   Sitemap   Hilfe   Impressum   Kontakt   AGB & Kundeninfo   Widerrufsbelehrung   Datenschutz   Batterieentsorgung   Partnerprogramm   Pressebereich
Brettspiele, Gesellschaftsspiele und Kartenspiele
0 180 50 55 77 5
Mo.-Fr. 10:00-18:00 Uhr
(0,14€/min, bei Mobilfunk max. 0,42€/min)
deutschlandweit
versandkostenfrei
(25€ Mindestbestellwert)
Suche: